Pokémon GO: VW erteilt 70.000 Mitarbeitern Pokémon-Verbot

Bei dem Verbot geht es um Sicherheitsrisiken, die durch Pokémon GO entstehen.

Etwa 70.000 Mitarbeiter wurden von Volkswagen darüber informiert, dass sie das Unternehmen durch das Spielen von Pokémon GO gefährden. Weil die Pokémon-App eine Standort-Lokalisierung und Kamera-Aufnahmen unterstützt, könnten durch das Spielen der App Geschäftsgeheimnisse an Dritte gelangen. Mitarbeiter sollen Pokémon GO nun nicht mehr während der Arbeitszeit und nicht auf den Werks- und Betriebsgeländen nutzen.

Per E-Mail wurden die Mitarbeiter über Sicherheits-Risiken aufgeklärt

Pokemon GO öffentlich Cap Outfit

In der E-Mail wurden die Mitarbeiter beispielsweise darüber aufgeklärt, dass Pokémon GO unter anderem „Geo-Tracking“ benutzt. Beim Geo-Tracking wird der Standort des Spielers während des Spielens aufgezeichnet. Diese Informationen werden auf den Servern von Pokémon GO gespeichert und dürfen laut Nutzungsbedingungen der App an Dritte weitergegeben werden. Durch die Kamera-Funktion können außerdem sensible Informationen an Dritte gelangen, wenn man seine Fänge per Screenshot mit Freunden oder im Internet teilt. 

Wegen dieser Risiken wird in der E-Mail erklärt, dass man Pokémon GO nicht während der Arbeitszeit nutzen darf. Auf den dienstlich bereitgestellten Endgeräten wie Smartphone oder Tablet darf Pokémon GO nicht installiert werden. Außerdem gilt auf dem Werksgelände ein grundsätzliches Fotografie-Verbot für nicht-dienstliche Zwecke.

In anderen Firmen baut man hingegen Statuen, damit man von Niantic einen PokéStop in der Nähe bekommt.

Quelle(n): Bild.de
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gerd Schuhmann

Ihr habt Guides und Tipp’s auf eure Seite, aber einen Ausführlichen Artikel zu der möglichen „dunklen Seiten“ der App? Fehlanzeige.

Genau so einen Artikel zur dunklen Seite der App, hab ich dir vorhin gelinkt. Er reicht dir halt nicht.

Und über das, was wir leisten können, hab ich ne ganz gute Übersicht. Generell sind solche Tipps in Richtung „Schreibt doch mal so und so einen Artikel. Mich selbst interessiert es zwar nicht, weil ich’s woanders schon genau solche Artikel gelesen habe, aber Eure Zielgruppe könnte das interessant findet“-Sachen nicht wirklich nützlich.

Gerd Schuhmann

Wenn du dir so Artikel wünscht, dann lies die doch auf heise.de.

Wir sind nicht heise.de – wir sind keine allgemeine „digitale Welt“-Seite, wir haben keine Juristen oder Spezialisten für Internet-Recht im Team, sondern wir haben Experten für WoW und Destiny.

Das muss doch jedem einleuchten, dass wir bei „Klärt doch mal die juristischen Feinheiten bei dem Thema – dass wir da nicht mit Heise.de mithalten können oder wollen. Wir haben ein anderes Spezialgebiet – was du forderst, können und wollen wir nicht leisten. Der Artikel da oben ist das Maximum, was wir in dem Bereich leisten können – wenn dir das nicht reicht, dann informier dich halt woanders. Aber wir können keinen Juristen einstellen für solche Themen.

Gerd Schuhmann
chevio

haha. stimmt!

Don_Capone1987

Das ist doch nun wirklich nicht ungewöhnlich. VW ist bei weitem nicht die einzige Institution die ihren Mitarbeitern die Nutzung auf dem Firmengelände untersagt. Bei anderen ist das sicherlich nur nicht publik geworden.

Mathias Meißner

Sind das ernsthaft eure Kommentare dazu? Und ihr wundert euch, dass Deutschland so Probleme hat?
Kein Bewusstsein für Daten und Privatsphäre mehr. Das gibt mir schon zu denken, wenn Menschen ihre Zeit investieren um virtuell fiktive Monster zu jagen und dabei sein ganzes Leben preisgibt, damit die Firmen aus den Informationen wieder Geld machen kann (z.B mit zugeschnittener Werbung) Und das ist nur was die Wirtschaft mit Daten vorhat. Was der Staat mit den Daten macht, ist wieder ein ganz anderes Thema! Leute, bitte wacht doch einfach aus dem Alptraum auf und gebt den Konzernen doch nicht freiwillig soviel Macht!!! Nur deshalb machen die mit uns und der Welt was die wollen -.-

Rensenmann

Früher war alles besser…

Mathias Meißner

Naja, der Unterschied zu früher war, dass wenigstens noch ein wenig die Waage gehalten und geschaut wurde, dass die Mehrheit des Volkes zufrieden ist und auf die Stimme des Volkes Wert gelegt wurde. Abgezocke, Gier und Macht gab es leider auch früher schon, sonst wären wir heute nicht da wo wir sind. Doch das passt nicht mehr in die Gewinnmaximierung des 21. Jahrhunderts. Ohne die Armen wird es keine Reiche geben, das ist das oberste Gesetz der Wirtschaft! Und wenn wir unsere Freiheit haben wollen, werden wir um eine Revolution (Die Weltweit statt finden müsste) nicht drum herum kommen. Die Konzerne sind die Feinde, nicht der Moslem aus Syrien oder der Türke aus der Türkei. Ist noch keinem aufgefallen, dass es dem Staat und der Wirtschaft recht kommt, dass Massenhaft die Bürger überwacht werden sollen und die Daten abgegriffen werden sollen aufgrund von „Terrorismus“? Wegen ein paar 1000 sollen Milliarden überwacht werden? Da stimmt doch hinten und vorne was nicht!!! Das zu dem Thema Daten!!!

Mathias Meißner

Und keine halbe Stunde nach erstellen meiner Kommentare, verschwindet der Artikel in den Tiefen des Internets und wird nicht mehr aktiv von Google News angezeigt 😉
Damit fühle ich mich wortlos bestätigt ^^

chevio

also ich finde ihn nachwievor auf google. zweiter link von oben.

Mathias Meißner

Wenn du Google News aufmachst, werden direkt die ca. ersten 4 Artikel zu jedem Thema (Politik, Wirtschaft, Deutschland usw.) angezeigt. Nach zu kritischen Kommentaren, werden die nicht mehr direkt unter den ersten 4 zu finden sein und sind sogar manchmal ganz aus dem Thema raus genommen und durch Spiegel, Welt oder Fokus Artikel ersetzt. Natürlich wenn man explizit sucht, findet sich der Artikel immer wieder. Bei mir ist er an 3.er Stelle.
Bei nicht kritischen und Artikel konformen Kommentaren bleibt der Artikel manchmal bis Abends ganz an erster Stelle.
Verstehen Sie was ich damit meine?

m4st3rchi3f

Du meinst also da sitzt den ganzen Tag einer von den Bösen überwacht die Top-4 Artikel an und im Fall wie jetzt denkt er „Verdammt, wir sind aufgeflogen, schnell löschen!“ und kickt die Seite aus den News.
Klingt….plausibel…^^

Fly

Irgendwas müssen die Reptiloiden ja tun, is bestimmt schrecklich langweilig in der Hohlerde!

Mathias Meißner

🙂 Ich weiß was du meinst, doch das wäre für viele überhaupt nicht nachvollziebar. (Vorallem da du es schon recht sarkastisch gemeint hast :P) Kommt Zeit kommt Rat ^^

Mathias Meißner

JA! Disqus hat Tracker, die Kommentare werden von Ghostery geblockt -.-
Schauen Sie Herr Schuhmann, kaum einer ist sich ernsthaft der Realität bewusst! :/

Gerd Schuhmann

Weil du glaubst, dass bei news.google.de einer die Kommentare durchsieht und denkt „Oh, der Mathias Meißner findet den artikel blöd … er hat Recht! Der ist ja echt blöd, schnell weg mit ihm.“

Es wird im Internet praktisch alles getrackt – das ist den meisten Leuten bewusst. Das Problem fängt da an, wo Leute glauben „Die sind gezielt hinter mir her.“

Mathias Meißner

Habe ich mit einem Wort gesagt, dass ich mich hier verfolgt fühle? O.o Würde ich dann so offen schreiben? O.o
Das Menschen hier immer was interpretieren was nicht ist…
Ich studiere seit 2 Jahren die Google News und mir ist oft aufgefallen dass bei systemkritischen Fragen aussortiert wird. Es ist so, beobachte es doch einfach mal ne Zeit!

Und selbst wenn ich mich persönlich verfolgt fühlen würde, ist das das Problem von niemandem ausser mir, verstehe nicht, warum du das als Problem siehst O.o
Ausserdem wird nicht aussortiert, der findet den Artikel nicht gut, jetzt machen wir ihn weg, weil er wirklich nicht gut sein könnte, NEIN!!! sondern es wird nicht gewollt, dass die Masse diese Argumentation sieht, da der Artikel eine Zeit lang unter den Top News (würde ich es jetzt nennen) war. Diese Artikel kommen wieder, aber sind dann auf anderen Seiten und vielleicht auch bisschen anders formuliert und die Kommentar Runde beginnt neu, oder es gibt keine Kommentar Möglichkeit dann mehr.

Und wenn du nicht mitbekommen hast den Facebook „Skandal“ von 2014, wo massenhaft Kommentare unter Zeitungsberichten manipuliert wurden (ich bin sicher noch werden) um zu schaun, wie leute bei negativen und positiven Kommentaren reagieren. Aufgrund des Ergebnisses, ist meine Theorie alles andere als abwegig.

http://www.zeit.de/digital/interne...

Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt, was wirklich zählt ist Intuition! *Albert Einstein*
Und als Zusatz schenk ich dir nen extra Spruch 😛
Es ist kein Zeichen von geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein!

Mathias Meißner

Wenn ich gerade noch hinweisen darf, ein heutiges gutes Beispiel wieder ist der Stinkefinger von Herrn Gabriel. Schauen bzw. suchen Sie nach dem Fokus Artikel. 95 – 98% der Meinungen/Kommentaren gingen gegen Herrn Gabriel und dass man ihn anzeigen sollte.
Jetzt ist der Artikel bei Bild, als sogenannte gegen Reaktion, steht er noch zu seinem Verhalten. Und Bild suggeriet unten dass die meisten auf Twitter Herrn Gabriel zustimmen, ohne selbst die Kommentarfunktion zu geben 😉
Da wird sehr sehr sehr viel manipuliert! Man muss es nur beobachten 😉
Ich glaube ganz stark, so ein paar Menschen würde ein Aluhut ganz gut stehen und haben ihn bitter nötig. (Sarkasmus! Falls nicht erkannt ^^, den Aluhut hat niemand nötig, der dem Konsumwahnsinn nicht verfällt)

Gerd Schuhmann

Google News wird im Normalfall extrem personalisiert. Das heißt, die zeigen dir bevorzugt die News von den Publikationen an, von denen sie wissen, dass du am häufigsten dort bist.

Deshalb solltest du für solche Aussagen vorher „inkognito“ stellen und dann news.google.de aufsuchen.

Bei dem Artikel hier ist mir übrigens kein großer news.google-Traffic aufgefallen. Es werden also nur relativ wenig Leute über diese Seite auf die News gekommen sein.

Mathias Meißner

Bitte Ghostery runterladen 🙂

Gerd Schuhmann

Das ist so ähnlich wie Leute, die denken, es gibt irgendwo auf der Welt ein Erdbeben, wenn sie zu Hause nicht 3mal kontrollieren, ob sie den Herd angestellt haben.

Mathias Meißner

Also sie glauben immer noch, dass Milch und Honig fließt und die Politiker und die Wirtschaft zu unseren gunsten agieren? Na dann kontrolliere ich lieber 3 mal den Herd, anstatt das bevorstehende Erdbeben zu erleben, dass durch nicht nachdenkenden Menschen entstehen wird!
Doch hier geht es Pokemon go, da kann ich nicht viel erwarten ^^
Aber wie gesagt, wenn nur ein kluger Mensch anständig darüber nachdenkt, hat sich der Schreibaufwand gelohnt 🙂

Gerd Schuhmann

Nein, das hab ich mit keinem Wort gesagt. Ich bin inhaltlich überhaupt nicht auf dich und deine Verschwörungstheorien eingegangen.

Ich sage, dass deine Argumentation „Der Artikel ist jetzt aus Google News weg, weil ich einen so klugen Kommentar geschrieben habe“, dass diese Argumentation neurotisch ist.

Was du hier sagst: Finanzen kontrollieren die Welt. Die dummen Leute denken nicht darüber nach. Sind denn alle wahnsinnig außer mir? So Sachen schreiben für gewöhnlich nur Leute, die sich noch nie gefragt haben, was andere zu dem Thema denken. Die glauben, das wären „neue“ Erkenntnisse. Die haben noch nie ne Doku gesehen, ein Buch zu dem Thema gelesen, sich mit wem unterhalten.

Firmen, die mit Big Data Geld machen wollen – das sind Themen, die kommen um 21 Uhr als Doku bei ARD. Das sind keine Geheiminfos, die nur du entdeckt hast.

Dass Lobbyismus und Finanzmacht ein Riesen-Problem für Entscheidungsprozesse sind – das muss jeder wissen, der sich 5 Minuten mit dem Thema beschäftigt. Dass Konzerne sich zu wenig einer Ethik verbunden fühlen – wie kann einem das als „Erkenntnis“ auffallen?

Das ist keine brandheiße Info, die man verkünden müsste oder deren Erkenntnis einen irgendwie auszeichnet und als schlauen Menschen darstellt. Das ist ein absolutes Priorirtätsthema im politischen Diskurs seit vielen, vielen Jahren. Das Problem ist, dass keiner ne Lösung dafür gefunden hat, weil alles so vernetzt ist, dass keiner Druck auf die Wirtschaft ausüben will aus Angst, dass die dem entgehen, indem sie einfach woanders hingehen und Arbeitsplätze mitnehmen.

Übrigens: Leute, die andere Menschen zum Nachdenken bringen möchten, das sind oft die, die mal selbst nachdenken sollten.

Mathias Meißner

Ich glaube du unterschätzt die Menschen da ein wenig.
Nicht für jeden sind diese Themen geläufig.
Es wäre schön, wenn sich wirklich jeder darüber bewusst wäre.

Jetzt frage ich mich, wieso die E-mails aus dem weisen Haus dann doch so einen WOW effekt hatte, da man mal gesehen hat, wer mit wem Kontakt hat und wie sehr die Medien für die Politiker manipulieren!
Warum denken denn imemer noch viele dass Milch und Honig fließt?

Vielleicht ist das in deinem Umfeld so, wenn ja, dann sag mir wo du wohnst und ich ziehe dahin ^^
Und das Argument dass die Politik angst hat, dass die Firmen abhauen, nach einer regulierung, ist einfach nicht akzeptabel. Typisches politisches Argument! Ausserdem bringt es nichts nur in Deutschland das System zu regulieren, sondern Weltweit. Dazu müssen viel mehr aufwachen.
Wenn das wirklich alle wüssten, dann wäre die Revolution schon lange durch…

Und übrigens, jetzt wo ich zu Hause bin und eigentlich keine Nachrichten zu Hause schaue, sehe ich dass Ghostery die Kommentare blockt. Und das bedeutet die Kommentare werden von Tracker begleitet. Also ist doch was dran! Das zum Thema Neurotisch ^^

Aber gut, hauptsache man konnte Schubladendenken wieder förden!

m4st3rchi3f

Aluhut heute vergessen aufzusetzen?
Also ich finde den noch bei Google….

Mathias Meißner

Ja bei expliziter Suche finde ich den auch noch ^^ Aber dass den keiner mehr aufklickt, den vorher keiner gesehen hat ist doch merkwürdig! Das geht immer so schnell bei kritischen Kommentaren, wo die meisten dem Artikel nicht glauben, verschwinden aus den oberen Rängen!
Ich brauch keinen Aluhut um das zu erkennen was um mich herum passiert ^^

m4st3rchi3f

Ich brauch keinen Aluhut um das zu erkennen was um mich herum passiert ^^
—–
Aluhut durch eine Akasha-Säule ersetzt, die die Chemtrails von dir hält?

chevio

Wenn Du das Thema kritisch betrachtest, dann kann ich das nur gut finden. Wenn Du meinst mehr zu sehen und Kraft hast damit umzugehen bzw. deine Ansichten sinnvoll an andere weiterzugeben, dann mach das und ich würde das respektieren. Am besten sachlich und ohne Vorwürfe.

Wenn Du Menschen suchst, die darüber diskutieren wollen, dann bist Du auf Nachdenkseiten, wie auch immer die heißen, aber besser aufgehoben. Hier kommen viele PokemonGo Spieler her um News über ihr Spiel zu lesen und nicht um unsere Probleme zu beleuchten.

Mathias Meißner

Hmm, da gebe ich dir schon Recht, das habe ich mir auch gedacht. Doch gerade so einige Spieler müssten wach gerüttelt werden, ohne jemand zu nahe treten zu wollen. Dachte mir, wenn nur einer von 1000 ein bisschen darüber nachdenkt und sich der wahren Macht des Volkes und sich selbst bewusst wird, hab ich ein gutes Werk getan 🙂
Vielen Dank für deinen Respekt 🙂

PetraVenjIsHot

Ich find zugeschnittene Werbung ganz praktisch

chevio

oder von Malaysia, Indonesien, dem Iran, der deutschen Bundeswehr und so weiter und so fort..

slimenator

Normal

Rensenmann

ohhh, kein zocken mehr im werk. Was soll ich n nun den ganzen tag tun 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

33
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x