Pokémon GO: Neue AR-Technik lässt Begegnungen „echter“ wirken

Für iOS-Geräte soll es bald eine verbesserte AR-Technologie geben. Sie wird von Pokémon GO unterstützt und lässt Begegnungen realistischer erscheinen.

Die Entwickler bei Apple arbeiten an einer verbesserten Augmented-Reality-Erfahrung. Mit dem Namen ARKit wurde das Tool für iOS-Geräte nun vorgestellt. Pokémon GO wird eine der Apps sein, die das ARKit unterstützen wird und soll dadurch eine bessere Darstellung der virtuellen Monster und Gegenstände in der echten Welt erzielen.

Realistischere Darstellung der Pokémon in der echten Welt

Mit ARKit können iOS-Geräte die Welt vor der Kamera genauer verfolgen und Bewegungen besser erkennen. Durch diese Technik „versteht“ das Gerät sehr präzise, wie und wohin es sich bewegt. Es erfasst Oberflächen wie beispielweise Tische oder Böden, um darauf virtuelle Gegenstände zu platzieren. Zusätzlich kann das Tool besser mit Lichtverhältnissen umgehen, um virtuelle Objekte auf dem Display besser dem Licht der Außenwelt anzupassen.

Kurzgesagt: Ihr könnt ein realistischeres Pokémon GO erwarten, wenn Ihr die AR-Funktion im Spiel benutzt. Im folgenden Twitter-Video könnt Ihr Euch eine ungefähre Vorstellung der neuen Technologie machen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Achtet darauf, wie beispielsweise der PokéBall wirklich auf dem Boden hüpft und nicht quer über den Bildschirm kullert. Wir mussten das Video auch öfter abspielen, um die Unterschiede deutlicher zu erkennen. Das liegt unter anderem an der schwachen Qualität des gezeigten Videos.

Wozu das ARKit im Stande ist, zeigt sich bei dieser Vorstellung deutlich besser:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wann diese neue Technologie für Pokémon GO zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht bekannt. Für viele Trainer ist das vielleicht ein Grund, die AR-Funktion im Spiel wieder zu aktivieren, wenn sie ein wildes Monster fangen.


Feuer- und Eis-Event möglicherweise im Juni – Ein Leak kündigt das nächste Pokémon GO-Spektakel an

Quelle(n): Polygon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alphajustice

AR ist das erste das man bei Pokemon Go ausschaltet, danach die Musik.

Nookiezilla

Was zur Android Version bekannt?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x