Pokémon GO: Lapras-Event läuft – Warum nicht weltweit?

In Japan gibt es noch bis zum 23. November ein „Pokémon GO“-Event, bei dem Trainer besonders viele Lapras fangen können.

Ein aktuelles Pokémon-GO-Event in Japan lockt viele Trainer in die Tohoku-Region. Während dieses Events werden mehr Lapras als gewöhnlich an den Küsten der Iwate- Miyagi- und Fukushima-Präfektur erscheinen. An diesen Orten richtete der Tsunami im Jahr 2011 starken Schaden an. Durch dieses Pokémon-Event sollen Trainer ermutigt werden, sich diese Orte anzusehen – und nebenbei noch viele Lapras fangen zu können.

Spieler wollen das Event weltweit

Der offizielle Pokémon-GO-Japan-Twitter-Account gab bekannt, dass es vom 11. November bis zum 23. November an den Küsten von Miyagi, Fukushima und Iwate viele Lapras zu fangen gibt. Während es viel positive Rückmeldung auf dieses Event gab, gibt es auch einige Spieler, die es unfair finden.

Auf Reddit heißt es: „Niantic, gebt mir ein gutes Argument, warum dieses Event nicht global stattfindet“. Ein anderer Nutzer fordert ein Relaxo-Event für Amerika, nachdem Trump zum Präsidenten gewählt wurde.

Die Trainer, die sich in den erwähnten Regionen aufhalten, nutzen das Event so gut es geht. Ein Screenshot zeigt, welche Lapras-Spawn-Rate man in diesen Gebieten bekommt:

Nun denkt man vielleicht, dass alle Trainer in Japan einen großen Vorteil haben, weil sie nur „kurz zu diesen Gebieten fahren müssen“. Allerdings sind diese Regionen ziemlich abgelegen. Reddit-Nutzer Vccowan schreibt, dass die Fahrt aus Tokyo zu diesen Regionen etwas mehr als 100$ kosten würde.

Die letzten weltweiten Events von Pokémon GO waren das Halloween-Event und das darauffolgende Bonus-Event, mit mehr täglichen Boni.

Was meint Ihr: Sollten solche Events weltweit stattfinden oder ist der aktuelle Weg der richtige?

Autor(in)
Quelle(n): PokémonGOHubReddit|PokémonGO
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.