Pantheon: Video zeigt ersten Dungeon und neuartiges Questsystem

EverQuest Legende Brad McQuaid versucht Sandbox und Story-Quests auf nie dagewesene Weise im kommenden MMORPG Pantheon zu verschmelzen.

Nachdem Visionary Realms uns bereits im März zum ersten Mal das Gameplay ihres neuen MMO mit dem Titel Pantheon: Rise of the Fallen in einem Livestream präsentiert hat und das Ganze bei den Fans sehr gut ankam, haben sie nun vor einigen Tagen erneut einen Gameplay Livestream auf die Beine gestellt. Diesmal zeigt das Team um Brad McQuaid, dem Schöpfer von EverQuest und Vanguard, unter anderem den Dungeon „Black Dagger Keep“ sowie das interessante Quest-System des Spiels, welches wir euch etwas genauer vorstellen möchten.

Schon unser Special gelesen? Pantheon: Die letzte Hoffnung für ‚Oldschool PvE‘- und EverQuest-Fans?

Pantheon Dungeon Eingang
Der Eingang zum Black Dagger Keep, dem ersten Dungeon des Spiels

Perception System: Quests mal anders wahrnehmen!

Pantheon, das bei vielen Spielern bereits schon jetzt als die letzte Hoffnung für Oldschool-PvE und EverQuest Fans gilt, hat eine Menge interessanter Features zu bieten – darunter auch ein dynamische Wettersystem.

Einer der spannendsten Ansätze von Pantheon ist jedoch, dass die Entwickler versuchen “Sandbox-Elemente“ mit Quests und Story-Telling zu verbinden, ohne dabei die Freiheit der Spieler zu sehr zu beschränken, oder gar auf die alt bekannten Quest-Hubs zurückgreifen zu müssen. Hier kommt das Konzept der Wahrnehmung (Perception System) von Pantheon zum Tragen, das all dies möglich machen soll.

Pantheon Spielwelt Grafik
Neuer Screenshot zeigt weitere Einblicke in die Welt des Spiels

Das Perception System basiert vor allem auf einem Textfenster, das Teil des UI sein wird und dem Spieler mit kurzen und oft kryptischen Texten Hinweise auf mögliche Quests geben wird. Diese Hinweise werden unter anderem von der Spielumgebung, von der Handlung der Spieler, oder aber von deren Rasse und Klasse beeinflusst.

Hier findet ihr eine kleine Liste möglicher Auslöser:

  • der Spieler befindet sich in der Umgebung eines für die Story relevanten Ortes (POI / Point of Interest). Beispiel-Wahrnehmungsmeldung: “This place resonates with greatness…”.
  • Der Spieler hat sich weit genug in einen Dungeon hinbegeben, um eine Quest freizuschalten. Beispiel-Wahrnehmungsmeldung: “What is that sound? It seems to be coming from all around...”
  • Der Spieler hat ein geheimnisvolles Amulet gefunden, sobald er es anlegt, erzeugt es eine unerklärliche Wirkung auf den Chrakter. Beispiel-Wahrnehmungsmeldung: “This amulet is feeling heavier and heavier…
  • Auch klassenspezifische Wahrnehmungen können neue Erkenntnisse zu Tage bringen. Ein Druide oder Waldläufer könnte etwa folgende Meldung erhalten, “I hear an animal breathing. It is small, and close – behind that rock…“, während anderen Klassen Dinge wie dies erst gar nicht entdecken würden und so nicht wüssten, wonach sie schauen müssen.

Erste Ansätze dieses Systems finden sich bereits im aktuellen zweistündigen Gameplay-Video, bei dem man die Entwickler beim Bespielen eines der Dungeons beobachten kann:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Joachim Gilles

omg sieht das schlecht aus …. DaoC von vor 15 Jahren läßt grüßen ^^

KohleStrahltNicht

Ich denke das inzwischen viele Spieler genug von den Grafikblendern haben.
Wenn das gameplay stimmt ist die Grafik eh Nebensache.

Varian Dreymore

öhm, für mich ist die grafik schon mitentscheident..
wenns sch.. aussieht, motiviert mich der Inhalt auch nicht.

Zunjin

Dann bist du halt nicht die Zielgruppe. Auch kein Problem. 🙂

Die neuen Spiele, die alle im Vergleich kaum was kosten und voll finaziert erscheinen, haben einen Luxus… sie können auf Spieler verzichten, die nicht zur Zielgruppe gehören und das ist auch gut so.

Guybrush Threepwood

Also ich bin auch kein Grafiknazi aber auch das Gameplay sieht extrem klobig aus. Evtl. ändert sich das noch. Meh.

Zunjin

Das spiel richted sich nicht dem Geschmack von Millionen von Spielern, sondern nach dem einer kleinen Nische. Es wird nie mehr als 100.000 Spieler ansprechen (wollen) und das auch nur wenn es hich kommt.

Die Spieler die es ansprechen will, die alten EverQuest und Vanguard Spieler die mit Grafikblendern ala Black Desert und dem ganzen Rumgezappel auf dem Bildschirm nichts anfangen können.

Ich werde es zwar wohl nicht spielen, da ich im Moment mehr Lust auf PvP habe und daher mehr Richtung Camelot Unchained und Chronicles of Elyria tendiere, jedoch kann ich das Spiel für das nehmen was es ist und lasse mich nicht von banalen Äußerlichkeiten beeinflussen.

14 Tage im Spiel und selbst die älteste Grafik stört einem nicht mehr.

Quickmix

Ganz genau, daher Instant Buy für mich 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x