Overwatch World Cup 2017: Deutschland muss zu Hause bleiben

Die Gruppenphase des diesjährigen Overwatch World Cups 2017 ist seit heute Nacht beendet und die Gewinner stehen fest. Das deutsche Team wird trotz harter Matches nicht auf der Blizzcon um den Titel spielen.

32 Teams aus 32 Ländern haben sich für die Gruppenphase des World Cups qualifiziert. In acht Gruppen mit je vier Teams haben sie an den vergangenen Wochenenden um einen der letzten acht Plätze gekämpft, um im kommenden November auf der Blizzcon um den Titel des Weltmeisters zu spielen.

Unsere Jungs! – Team Deutschland

Die Teams wurden von Komitees zusammengestellt, die zuvor durch eine Abstimmung der Overwatch-Community der betreffenden Länder gewählt wurden. Für Deutschland waren das die beiden Pro-Gamer Dennis „INTERNETHULK“ Hawelka und Nicholas „skipjack“ Rosada sowie der Streamer und Caster Andre „Cirouss“ Duken.

In das Team selbst wurden vom Komitee schließlich gewählt:

  • Joshua „cRNKz“ Santana als Offensiv-Spieler
  • Dennis „INTERNETHULK“ Hawelka als Support
  • Herman „Nesh“ Kobrin als Flex-Spieler
  • Nicholas „skipjack“ Rosada als Tank
  • Arthur „Eissfeldt“ Marx als Flex-Spieler
  • Marcel „Veinless“ Lehmann als Support
Overwatch World Cup Skipjack

Skipjacks Profil, wie es in einer Einblendung bei der Liveübertragung zu sehen war.

Der Ablauf der Gruppenphase

Jedes Team hat gegen alle drei anderen seiner Gruppe gespielt. Die Spiele bestanden aus 4 Runden. In jeder Runde kam eine Karte aus einer anderen Kategorie dran:

  • Hybrid: King‘s Row, Numbani und Hollywood
  • Control: Illios, Lijang Tower und Nepal
  • Assault: Mondkolonie Horizon und Volskaya Industries
  • Escort: Dorado und Route 66
Overwatch World Cup Analyse Kamikatze iollekow

Moderator iOllek und Caster KamiKatze beim Analysieren eines Matches. Die Analysen halfen oft beim Verständnis der Matches.

Durch Vetos beider Teams wurden die gespielten Karten ausgewählt. Bei einem 2:2 wurde ein Entscheidungsmatch auf der Kontrollkarte Oasis gespielt. In den spannenden Matches haben sich folgende Teams in den jeweiligen Gruppen als Gruppensieger behaupten können:

  • Gruppe A: China und Norwegen
  • Gruppe B: Frankreich und Thailand
  • Gruppe C: Schweden und Australien
  • Gruppe D: Japan und Spanien
  • Gruppe E: Südkorea und die Niederlande
  • Gruppe F: Kanada und Russland
  • Gruppe G: Die USA und Chinesisch Taipeh
  • Gruppe H: Das Vereinige Königreich und Deutschland
Overwatch World Cup Cast Cirouss Asmoogl

Die offiziellen, deutschen Caster Cirouss und aSmoogl bei der Arbeit.

Guede, deutsche Wertarbeit!

Besonders spannend waren dementsprechend die Spiele der Gruppe H in Los Angeles vom 11.8.-13.8. Deutschland konnte sich in seiner ersten Begegnung gegen Israel nur knapp mit einem 3:2 durchsetzen. Mit dem ersten Unentschieden überhaupt in der Gruppenphase für eine Karte (Mondkolonie Horizon, jeweils ein Punkt für beide Teams) waren die Matches ausgeglichen und spannend. Deutlicher wurde die Stärke der deutschen Overwatch-Spieler erst im Spiel gegen Belgien.

Das deutsche Team hat das belgische dominiert und konnte die Begegnung mit einem 4:0 für sich entscheiden.

Im letzten Spiel gegen das Vereinigte Königreich wurde das deutsche Team überrollt. Das war überraschend. Zwar galt das Team des Vereinigten Königreichs als Favorit, dennoch war ein 4:0 für UK unerwartet deutlich.

Overwatch World Cup Deutsches Team Pause

Das deutsche Team nach einigen Matches gegen die Belgier.

Kein Sieg im Achtelfinale, aber spannende Matches

Deutschland wurde damit Gruppenzweiter und traf im Achtelfinale, das in einem Best-of-Five bestritten wurde, auf die USA. Die deutsche Mannschaft hat sich gegen die deutlich stärkere USA wacker geschlagen.

Dennoch unterlag Deutschland mit 0:3 und wird damit nicht um den Titel auf der Blizzcon spielen dürfen.

Die einzelnen Ergebnisse des Achtelfinals sind:

China : Thailand 3 : 0
Schweden : Spanien 3 : 0
Südkorea : Russland 3 : 0
USA : Deutschland 3 : 0
Frankreich : Norwegen 3 : 0
Japan : Australien 2 : 3
Kanada : Niederlande 3 : 0
Vereinigtes Königreich : Chinesisch Taipeh 3 : 0

 

Im Viertelfinale im November werden wir dementsprechend folgende Begegnungen sehen:

  • China gegen Schweden
  • Südkorea gegen die USA
  • Frankreich gegen Australien
  • Kanada gegen das UK

Es treten damit acht sehr starke Teams gegeneinander an. Wer schlussendlich den Pokal mit nach Hause nehmen darf, wird sich noch zeigen – und für Deutschland hoffen wir auf eine weitere Chance im nächsten Jahr!

Neben dem Finale des World Cups erwartet uns auch ein neuer Modus in Overwatch. Lest hier mehr über das Deathmatch.

Autor(in)
Quelle(n): Blizzard
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (22)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.