Overwatch: Um die Ecke erschossen? – So groß sind die Hitboxen

Die Hitboxen in Overwatch sind ziemlich groß. Kopfschüsse können landen, obwohl man den Kopf gar nicht sieht.

Kopfschuss, ohne den Gegner zu sehen

Wer viele Shooter spielt, der kennt sicher den Begriff der “Hitboxen” – das sind quasi Bereiche an einem Charakter, die von den Waffen getroffen werden müssen, damit Schaden zugefügt wird. Je nach Charakter fallen diese Hitboxen unterschiedlich groß aus. Kein Wunder, eine dünne Symmetra ist schwieriger zu treffen, als ein massiger Roadhog. Eine Besonderheit sind jedoch die Hitboxen für Köpfe in Overwatch, denn wenn man diese trifft, entsteht bei den meisten Waffen der doppelte Schaden. Wer nun aber denkt, dass die Hitbox nur so groß ist, wie der tatsächlich dargestellte Kopf des jeweiligen Charakters, der irrt sich!

Der Youtuber Force Gaming zeigt in seinem neusten Video, wie groß die Hitboxen tatsächlich sind.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Ein zweiter Faktor ist die benutzte Waffe. Projektile, wie Meis Eiszapfen oder Hanzos Pfeil, haben nämlich selbst eine recht große Hitbox, was den oben genannten Effekt noch verstärkt. Solange sich beide Hitboxen nämlich “knapp” berühren, gilt dies als Kopftreffer. Dadurch ist es möglich, Gegner mit Kopfschüssen auszuschalten, selbst wenn diese vollständig von einer Wand verdeckt sind.

Mein-MMO meint: Natürlich ist es ärgerlich, wenn man “um Ecken” erschossen wird, weil die Hitbox eines Projektils oder des eigenen Kopfes deutlich größer ist, also man es aus anderen Shootern kennt. Gerade im Video, wenn man die genauen Abmessungen der Hotbox sieht, kann das mitunter auch recht albern wirken. Im flüssigen Gameplay fügt sich das jedoch gut in das Spielgefühl von Overwatch ein – dennoch fühlen sich manche Tode damit ziemlich ungerecht an. Es wäre zumindest löblich, wenn Blizzard irgendeine Abfrage einbaut, die überprüft, ob ein Charakter zumindest sichtbar in Schusslinie ist.


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um Blizzards Heldenshooter findet Ihr auf unserer Overwatch-Spieleseite.

Quelle(n): kotaku.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
TimTaylor

Hitbox anpassen und Server-Tickrate dann könnte man den Shooter langsam ernst nehmen und nicht nur als Fun-Shooter 🙂

Kein Wunder das man ständig stirbt obwohl man gar nicht getroffen wurde und das sogar auf dem eigenen Bildschirm sieht und teilweise sogar auf den Killcams… übelste Sorte.

dRyK

Man kann die Hitboxen auch einfach real halten fertig aus ende.. Das hinterlässt nen echt faden beigeschmack.. Aber klar.. in so nem Game wo jeder Hero auch mal irgendwas reissen muss.. Habs teils eh nicht gerallt wie manche Widows und Hanzo echt alles getroffen haben, aus den unmöglichsten Stellen. Nicht gut!

Matze Mitdertatze

Was ich auch noch zu bemängeln habe ist die Sentry-Stellung von Bastion. Man hat teilweise das Problem, das Charaktermodel ist größer als der eigene Sichtbereich. Heißt wenn ich mich an einer Kante in meine Sentry-Stellung verwandle, ragt ein Teil des Geschützes über die Kante hinaus. Gegner können die Kante sehen und angreifen, ich sehe jedoch die Gegner nicht.

dRyK

Verdient.. wenn ein’s schlimmer ist als ne afk camping Widows oder nen afk camping Hanzo.. dann ist es nen Bastion der umme ecke steht -.-

Matze Mitdertatze

Dann spielst du eine flinke Tracer und schaltest alle 3 binnen Sekunden aus.

Cortyn

Das ist durchaus so beabsichtigt und übrigens bei mehreren “breiten” Charakteren der Fall.

Matze Mitdertatze

Wie ist deine Ansicht dazu? Ich finde es ist totaler Mist :/

Cortyn

Ich finde es gut. Dafür gibt es unterschiedlich breite Charaktere, das muss man beim Spielen mit einkalkulieren – ein Grund, warum ich so gerne Symmetra spiele >:D

Chris Utirons

In meinen Augen soll das nur denen helfen die kein gutes Aiming haben, sowas sollte besser glöst sein, gerade wenn die E-Sports machen wollen. Denn ein Shooter, sollte immer das Hauptaugenmerk auf das Aiming legen.

Capscreen

Zu große Hitboxen und ein scheiß Netcode. Man merkt, dass CoD entwickler mit von der partie waren

Plague1992

Kann mir vorstellen dass es durchaus von blizzard so beabsichtigt ist, laut ihrem klassischen Schema das auf Erfolgserlebnissen basiert. Jeder Schuß, jeder Treffer und vorallem jeder Headshot fühlt sich befriedigend an. Hauptsache unser Belohnungszentrum bekommt schön viel geboten. Das Schema zieht sich ja durch ganz Overwatch dass jeder Bob auch mal ins schwarze trifft ( und glänzen darf ).

Shiv0r

Ansichtssache. Wo es bei einem Erfolgsmomente sind, ist es bei dem anderen Frustationsmomente. Wenn ich die Killcam anschaue und der Typ ist weit weg von meinem Kopf und macht trotzdem einen Headshot ist es alles andere als befriedigend, vorallem Hanzo und Widowmaker kann ich aus dem Grund schon nicht wirklich ernstnehmen.

Cortyn

Die “Killcam” in Overatch ist auch nicht exakt – du siehst nicht genau das, was der Gegner getan hat, von daher kann auch der Umgekehrte der Fall sein: In der Killcam zielt der Gegner nicht direkt auf den Kopf, in “echt” hat er es aber getan.

crash0verwr1te

Bitte Beweise das die Killcam nicht exakt ist!!!

Mit der Killcam gibt es nach aktuellen stand kein Problem , nur mit den Hitboxen und den Server Ticks.

Cortyn

*seufz* Ich will mal nicht so sein und geh es extra langsam an.

“Mit der Killcam gibt es nach aktuellen stand kein Problem , nur mit den Hitboxen und den Server Ticks.” – Das ist schlicht falsch und darüber haben wir auch berichtet. Hier: http://mein-mmo.de/overwatc
Und bevor man meint, das haben wir uns ausgedacht, hier auch noch die englische Quelle, direkt vom Blizzard-Mitarbeiter: http://us.battle.net/forums

crash0verwr1te

Erstmal führt der battle.net link nirgendwo hin. 2. Steht in eurem Beitrag (muss nich stimmen was ihr schreibt) das das zielen Sprunghaft sein kann was nicht gleich zu setzen ist mit dem das das gezeigte nicht so geschehen ist. Der Schuß(Projektiel) der optisch vorbei geht sollte das auch tun. Auch in der killcam.

Cortyn

Der Battlenet-Link funktioniert zumindest bei mir einwandfrei und führt zum Beitrag vom Community Manager Lylirra im offiziellen Forum. Wenn das nicht klappt (aus welchen Gründen auch immer) kannst du mit den anhaltspunkten ihre Aussagen sicher auch googlen.

crash0verwr1te

Hm mein handy hat den link falsch gelesen und over20%watch geschrieben. Aber ich les mal nach.

Da steht quasi das selbe. Nur das ich das so verstehe. Das aiming ist nicht ganz flüssig sprich das Fadenkreuz war nicht ganz genau an der stelle wie es bei ihm war. Das heißt aber nicht das Projektiele falsch angezeigt werden nach dem sie abgefeuert wurden. Die Schusslinie bleibt also wie in der killcam angezeigt. (rauch der kugel bzw pfeil)

Shiv0r

Das sind aber die Tickrate und wohlgemerkt, ist die Killcam das was tatsächlich auf dem Server passiert. Ganz einfaches Beispiele ist, wenn man versucht sich zu covern und dann trotzdem hinter der Wand getötet wurde und das nicht wegen der riesigen Headshotbox. Bei der Killcam wird dann deutlich, dass man es noch nicht bis zur Wand geschafft hat wodurch man eben gestorben ist. Das was du siehst aktuell ist das was nicht exakt ist, das ist ja das große Problem mit der Tickrate.
Wohlgemerkt profitieren gerade Sniper von der niedrigen Tickrate momentan.

TimTaylor

Ist auch tatsächlich so, die hälfte der angeblichen getroffenen Headshots sind keine, gerade bei Widow sieht man so easy das Projektil vorbeifliegen.

Einer der Gründe warum ich Overwatch nur als Spaß ansehe aktuell, competitive ist das Spiel momentan nicht zu gebrauchen. Man hätte sich da vlt. professionelle Hilfe (z.B. von Warsow) holen sollen, statt von den CoD Clowns 😉

Aber für 3-4 Runden immer wieder ist es ja ganz lustig

Zerberus

Also große Hitboxen, mit niedriger Server Tickrate? Wollte Blizzard nicht im E-Sport Fuß fassen? xD

Die Hitbox im Video ist halt 3 mal so groß wie der Kopf. ich erwarte ja gar nicht an die Körperform angepasste Hitboxen ala CS:GO, aber das ist doch lachhaft^^

Nookiezilla

Klappt in CoD wohl auch ganz gut. Vorhin kurz noch ein Video geschaut, teilweise wurde da 2m daneben geballert und dennoch als Hit gezählt 😀
Und CoD ist ja im eSport vertreten, wenn auch die Konsolenlol Version.

dRyK

Ja stimmt, lass uns mal CoD als beispiel nehmen. Weil CoD ja eh schon so beliebt ist in der Gaming Community. CoD hat im Esport gar nichts verloren. FPS haben im Esports auf der Konsole rein gar nichts verloren. [Editiert v. Cortyn]

Nookiezilla

Wieso nicht?
Ich bin kein CoD Spieler, ich spiele keine FPS auf der Konsole, ABER CoD ist nun mal im eSport unterwegs.
Ob es beliebt ist oder nicht spielt dafür keine Rolle. Es ist da vertreten, Punkt.

TimTaylor

CoD ist im E-Sport ca. so relevant wie WindowsPhone in der Smartphone-Welt 🙂

Aber wenn man sich lappen Coder fürs Aiming als Hilfe holt, bekommt man eben auch lappen Aiming 🙂

Die Tickrate werden sie wohl noch anpassen im Customgame kann man bereits auf 60 stellen.

Zerberus

Im E-Sport und im E-Sport sind leider zweierlei wenn man das in dem Fall so sagen kann.

Es gibt Spiele die sind durch ihren Anspruch, technische Gegebenheiten, und Popularität für den E-Sport von vornherein super geeignet.
Im Shooterbereich ist die Nummer 1 definitiv CS:GO: Dort hat man aber auch das gesamte Spiel auf knallharten Competitive ausgelegt.
CoD hatte auf dem PC seine Hochzeit mit CoD:Moder Warfare, danach kam im Esport nicht mehr viel.

Auf der Konsole siehts ein bisschen anders aus. Sehr Populär, keine großartige Konkurrenz durch andere Shooter, und wird von Blizzard mit Preisgeldern zugeschissen^^

Cortyn

Ich bitte darum, von Beleidigungen abzusehen. Ich habs mal rauseditiert.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

27
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x