Overwatch: “Um Ecken erschossen werden” und wie man es beheben will

“Netcode” und “Tickrate” sind zwei wichtige Begriffe für Shooter – doch gerade damit haben viele Spieler bei Overwatch ein Problem, denn bei anderen Spielen ist das besser geregelt.

Niedrige Hz-Raten drücken die Responsivität von Overwatch

Seid Ihr in Overwatch schon einmal gestorben, obwohl ihr dachtet, eine Fähigkeit, die Euch schützt, eigentlich noch aktiviert zu haben? Wenn ja, dann seid Ihr damit nicht alleine. Laut gamespot liegt das an der niedrigen Tickrate, mit der Informationen von den Klienten mit denen auf dem Server abgeglichen werden. Während Shooter, wie Counter Strike, eine Tickrate von 60 Hz haben, hat Overwatch “nur” eine Tickrate von 20.8 Hz, also deutlich weniger. Dadurch kann es zu minimalen Verzögerungen und dem Gefühl kommen, dass Spieler “um Ecken” erschossen werden.

Der Youtuber battle(non)sense hat das Problem vor einigen Monaten mal in seinem Video analysiert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Diese Problematik war allerdings schon während der Beta bekannt und Blizzard hat in einem ausführlichen Video über Änderungen für die Zukunft gesprochen, wie man die Tickrate verbessern will, aber auch wie man das lästige “um die Ecken erschießen” vermindern will.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Bisher sind diese Änderungen aber wohl nicht im Spiel implementiert, laut gamespot liegt die Hz-Rate auch weiterhin bei 20.8 – allerdings mit einer Option, in “eigenen Spielen” die Tickrate auf 60 zu erhöhen.

Inzwischen hat gamespot auch eine Antwort von Blizzard bekommen, die allerdings auch recht vage ausfällt und wenig über die Zukunft verrät:

“Die Tickrate ist ein sehr wichtiges Thema für das Team. Wir haben eine 60Hz-Rate im “eigene Spiele”-Modus spät während der Beta eingeführt. Auch weiterhin beobachten wir das Feature genau und würden gerne mehr Feedback von den Spielern bekommen. Wir ermutigen die Spieler dazu, dieses Feature selbst auszuprobieren, damit wir mehr Daten sammeln und es weiter verbessern können.”


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um Blizzards Heldenshooter findet Ihr auf unserer Overwatch-Spieleseite.

Quelle(n): gamespot.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
redrum327

kenne das noch aus dem Call of Duty 2 Teil // wenn beim jeweiligen Server die Option “anti-lag” aktiviert war / ist passiert es auch das die “Hitbox” später nachzieht und man somit hinter der Wand “stirbt” – das hat aber was mit der Latenz der Spieler zu tun und bezieht sich nicht auf Taktraten – viell. sollte man auch da mal drauf achten, mit welchen Pingzeiten einige rumrennen

Chris Utirons

Sowas darf einfach nicht in einem MP only Spiel passieren, mich wundert es, dass dies nicht schon in der Beta aufgefallen ist.

Nookiezilla

Ist es.

Guest

Kannst dir aber sicher sein, dass Blizzard dies nun schnell beheben wird. Die sind eigentlich recht flott bei großen Beschwerden.

Shiv0r

Sind sie das? Im Forum gab es schon zur Open Beta ein Topic, wo ca. 300 Leute diesen geliked haben.

Guest

Wow, 300 Leute von wie vielen? 10 Millionen haben die Beta gespielt, Spieler auf cons, events und Messen ausgenommen. 300 Leute die deswegen rumbrüllen sind nicht der Rede wert. Das müssen mehreren Leuten auffallen und dann wird es geändert. Bei Mäcces verändern die auch nicht ihre Burger, nur weil 300 von etlichen Millionen das fordern.

Shiv0r

Man schaut sich zuerst an, wie viele im Forum unterwegs sind und wie durchschnittlich die Topics bewertet werden. Das ist wenn überhaupt dort bei ca. 10-20. Wenn dann ein Topic mehr als das 10 Fache an Zustimmung findet im offiziellen Forum dann sollte Blizzard durchaus Interesse haben die Thematiken zu lösen. Genauso verhält es sich mit Klassenbalancing.

Jyux

Ich habe gestern einige Stunden mit Overwatch verbracht und dieses Thema hat mich mehrere male dermaßen zum Ausrasten gebracht. Es gab so etliche Situationen in denen ich mir die Killcam anschaute und einfach nur dachte: “WTF?!”… So Sachen wie z.B. Du swapst mit Tracer ihrem Shiftskill vom einem Reaper weg und liegst trotzdem im Dreck – in der Killcam vom Reaper sieht man nicht mal mehr die Animation vom wegsprinten. Oder Hanzo killt dich während du schon längst in Deckung bist.
Solche Dinge sind einfach unfair und machen absolut kein Spaß. Da bringt dir aller Skill der Welt nichts. Das Frustet und darf eigentlich in einem solchen Multiplayershooter nicht vorkommen!

Caldrus82

Mir fällt das häufig auf, wenn ich zB mit Widowmaker spiele und noch einen kill bekomme wo ich mir eigentlich dachte das der Schuss zu spät dran war. Gibt aber auch etliche andere solcher Situationen. Ärgerlich finde ich zB auch, dass der Roadhog-Haken einen stellenweise durch jedwegliches Terrain zieht, obwohl man selbst eigentlich denkt man ist nicht mehr in Sicht.

Bonebanger

Kleiner Tippo bei ” Dudurch kann es zu minimalen Verzögerungen…” .

bbt: Is mir auch schon mehr als einmal passiert, is halt suuuper ärgerlich wenn es dann in so einem Moment der Gamechanger ist . : /

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x