Overwatch: PTR-Update – Buffs für Reinhardt, Reaper, Zarya und McCree

Im neusten Overwatch-Patch lernt Reaper endlich, leise zu sein. Aber auch Reinhardt, Zarya und McCree werden verbessert!

Obwohl die Hauptattraktion auf dem aktuellen PTR zu Patch 2.13 der neue Held Doomfist ist, gibt es auch eine Reihe von Anpassungen an den bestehenden Charakteren. Die neuste Version des Patches hat nicht nur die Skins von Doomfist mit sich gebracht, sondern schraubt auch ordentlich an der Balance vieler Helden. Wir haben die neusten Änderungen für Euch.

Overwatch Doomfist Fighting

Zuerst ein paar Änderungen an Doomfist. Die maximale Reichweite von Dampfhammer wurde um 20% reduziert. Seismischer Schlag verrät nun deutlicher, wie viel Schaden verursacht wurde, kann jedoch nur noch auf Flächen gezielt werden, die niedriger als die aktuelle Position von Doomfist sind.

McCree wird ein bisschen gestärkt. Seine Blendgranate betäubt den getroffenen Gegner nicht nur, sondern verlangsamt ihn auch augenblicklich signifikant. Dadurch sollen Feinde schlechter „während des Stuns“ noch um eine Ecke rutschen.

Reaper lernt das Flüstern

Overwatch Aufstand Reinhardt Menu Pose

Reaper hingegen hat endlich gelernt, leiser zu sein! Bei Verwendung seines Schattenschritts wird der Soundeffekt der Fähigkeit und sein Voiceover viel leiser abgespielt. Damit kann er sich endlich heimlicher anschleichen.

Reinhardt bekommt ebenfalls ein paar Buffs spendiert. Sein Hammer wird nun knapp 10% schneller geschwungen und die Entwickler haben „viele kleine Details“ geändert, sodass sich das Treffen von Feinden jetzt besser anfühlen sollte. Hinzu kommt, dass zwei sich anstürmende Helden (Reinhardt und Doomfist) sich nicht länger gegenseitig Schaden verursachen. Sie werden aber nach wie vor beide zu Boden geworfen.

Zarya Overwatch

Eine große Gewinnerin ist Zarya, denn ihr Ultimate sorgt jetzt dafür, dass getroffene Feinde keine Bewegungsfähigkeiten mehr benutzen können! Wer einmal im Wirbel drin ist, der wird gefangen bleiben, bis er endet.

Bedenkt bitte, dass diese Patchnotes noch nicht final sind. Bis zum Release des Updates ist das alles nur temporär.

Darüber hinaus denken die Entwickler noch immer über Änderungen an Roadhog nach. Allerdings gibt es noch keine umgesetzten Pläne in dieser Version des PTR.


Wahre Profis zocken Doomfist übrigens stilecht – mit einem Boxhandschuh!

Quelle(n): us.battle.net/forums/en/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Shiv0r

Wie wäre es wenn sie mal die Defensive Kategorie buffen oder wenigstens fixen. Torbjorn, wo die hälfte seines Körpers seine Crit-Hitbox ist hat momentan effektiv 100 HP und mit Armor um die 150.
Junkrat braucht auch dringend ein Rework oder buffs.

Cortyn

Torbjörn hat eine überdurchschnittliche hohe Siegesrate, der braucht keine Buffs, was das anbelangt.

Shiv0r

Das ist nicht wirklich aussagekräftig, weil ihn zum einem mit einer Pickrate von gerade mal 1,06% in diesem Monat kaum einer spielt. Zum anderen wenn er so ausgesprochen gut wäre, wäre seine Pickrate auch deutlich höher, aber er hat seit dem Release eine sehr geringe Pickrate und das hat ziemlich viele Gründe, die sein Kit betreffen.

Torbjorn zerstört Silber und Bronze Spieler aber der Durchschnittsspieler kann ihn locker kontern und das nicht sonderlich schwer.

Mal nimmt Jeff Kaplan selbst Torbjorn als Beispiel dass man sich nicht alleine auf die Zahlen verlassen kann:

“Statistically, the things that are most unbalanced aren’t what you think they are. Symmetra and Torbjorn win rates are not balanced. They are too good. But this is why we don’t balance on statistics alone. “
https://us.battle.net/forum

Cortyn

Da sagt er doch nur, dass Statistiken eben nicht alles sind. Kaum einer sieht Torbjörn als zu stark an, obwohl er es statistisch eben ist. Also ich find nicht, dass er nen Buff braucht ^^

Shiv0r

Du kannst ja gerne Torbjorn in Platin+ Picken und schauen wie weit du damit kommst, weil genau da ist er lächerlich einfach auskonterbar, den sogut wie jeder Held kann ihn ziemlich leicht durch seine große Critbox killen,die einem Tank gleicht:

https://www.youtube.com/wat

, und wie du in den Patches zuvor gesehen hast wurden diese bei Orisa,Roadhog und Winston verkleinert und die haben deutlich bessere Survibility Optionen als Torbjorn alleine wenn man sich die HP anschaut.

Cortyn

In der Tat spiele ich im Platinbereich und nehme immer mal wieder gerne Torbjörn. Und zumindest ich findet das nicht so dramatisch. Er hat zwar eine große Kritbox – aber er ist auch einfach viel kleiner als die meisten (alle?) anderen Helden.

Shiv0r

Er ist klein dafür aber sehr breit, das ist der Ausgleich. Eine Hitbox, die so groß dahingegen ist, gibt es momentan kein Ausgleich.
Spiel ihn öfters im Ranked. um die 10-15 Stunden als Torbjorn und schau die Bilanz deiner Winrate an.

Malcom2402

Torbjörn ist sau stark, der muss nicht gebuffed werden. egal welcher DPS Champ kommt wenn du mit dem Rechtsklick sauber triffst liegt jeder nach einem Schuss. Außerdem ist Torbjörn und Orisa meine absolute Hasscombo. Orisa mit abenteuer dauerfeuer hinter ihrem Schild und da steht noch nen Türmchen. Da kann man nur noch was als Phara ausrichten, aber die Leute wollen nie vorlaufen um die Turmaggro auf sich zu ziehen.

Shiv0r

Ähm, eine DiveComp würde das ganze einfach ignorieren und zum Punkt gehen. D.Va kann sowohl die Projektile von Orisa als auch die von Torbjorns Turm Komplett negieren dann noch Winstons Bubble. Die beiden haben außerdem extreme Probleme gegen Dive Champs.

Wenn man unbedingt den Turm zuerst zerstören will, läd man sehr schnell mit Tracer die Pulsebomb auf und platziert sie genau da wo der Turm ist im besten Falle wird auch noch Orisa viel Schaden zu gefügt, weshalb sie ihren Schild auf sich werfen muss. Was eurem Team die Gelegenheit gibt zu pushen. Ansonsten gibt es noch Barrieren wie z.B. Orisa + Reinhardt oder Reinhardt+Zarya.

Die Kombo ist stark wenn das gegnerische Team zu schwach ist, das ist ein schlichter Noobfilter, so wie es Bastion und Torbjorn schon immer waren.

Er muss außerdem um mit Rechtklick einen Champ zu töten nah dran, was durch seine große Hitbox und seine noch viel größere Critbox nur dem Gegner zuspielt nicht ihm.

Malcom2402

XD XD XD XD Ich würde gerne mal sehen wie, oder mit wem Du spielst. Divecomb ist gut gegen Orisa und Torbjörn, das ich nicht lache. Klar kann man mit D.Va Dmg absorben, aber auch nicht für ewig, außerdem sind das ja nicht die einzigen gegner die Du hast. Wenn natürlich 4 Stück tot sind kannst Du die überrennen, aber mit nem gutem Positioning von Orisa und Tor hast Du es wirklich schwer nach vorne zu kommen.

Shiv0r

Was für eine gute Position bitte. Wir reden hier von Divecomp. Die gehen einfach direkt zum Punkt durch und skippen Chokepoints. Die einzige Möglichkeit also für Torb und Orisa ist es sich genau da in der nähe zu positionieren. Da gerade beide sehr große Probleme haben gegen Flanker, da sie beide keine Mobility besitzen und das gesamte Team aus Flankern besteht, wird das Team mit Orisa und Torb massive Probleme bekommen, wenn die Divecomp auf Nummer sicher gehen will, werden sie Sombra benutzen in den ersten 20 Sekunden die erste EMP raushauen, was sowohl Schild als auch Turret völlig nutzlos macht und das pushen nochmals deutlich vereinfacht.

Schwer nach vorne zu kommen hast du es nur, wenn das Divecomp-Team miserabel spielt.

RagingSasuke

Boa, dachte schon reaper kriegt nen fetten buff, ich wollte schon schreien das Er eh schon richtig krass geworden ist seit dem letzten update.
Die sollten mal lieber ein auge auf die pharah+mercy kombo halten… Ich weiss ja nicht wie es auf dem PC ist aber auf der konsole ist es unerträglich und selbst mit 76 kaum bis garnicht vom himmel zu holen -_- nervt tierisch

Shiv0r

Genauso. Pharah mit einem Hitscan zu killen ist deutlich schwieriger als wenn Pharah versucht einen Hitscan Hero zu erledigen und sobald sie das auch erledigt hat sind die anderen Teammitglieder auch nicht mehr die redewert. Die müssen einfach mal ihr genauso wie Mei ein Damage Falloff geben sodas sie deutlich mehr gezwungen ist näher am geschehen zu bleiben.

Donic Musik

Lern zu spielen.

Vor allem auch noch Mei nerfen? Zu viel Schaden? Really? 😀

RagingSasuke

Das “Lern zu spielen” hättest du dir sparen können.

Beim mei nerf steh ich Aber hinter dir xD

Malcom2402

Nein die muss nicht generfed werden, sie passt so wie sie ist.
1.: Irgendeinen Counter für Tanks oder Reaper muss es einfach geben.
2.: Mei besteht quasi auch nur aus Crithitbox und wenn das Team einigermaßen bei vertsand ist fällt die schneller um als man gucken kann.
Gestern habe ich mal wieder Mei gespielt um D.Va, Genji und Reaper zu stoppen. Das hat wunderbar funktioniert bis das Gegnerteam auf Phara umgestiegen ist.

RagingSasuke

Das mit dem “steh ich hinter dir war eine antwort auf die aussage das sie keinen nerf braucht 🙂

Malcom2402

Na dann habe ich das falsch verstanden.

Shiv0r

Vom Spiel haste ja offensichtlich kein Plan nä?

Mei hat bereits ein Damage Falloff logischerweise kann man ihr keinen mehr geben. Also bezieht es sich logischerweise auf Pharah und dass sie sie dadurch näher am Kampfgeschehen forcieren wodurch wieder Hitscans deutlich besser Pharah aus dem Spiel nehmen können.

Mei wiederum wurde bereits diesbezüglich generft weil sie ohne Damage Falloff viel zu stark war:

March 17, 2016 Patch

Endothermic Blaster
Secondary Fire
Added damage falloff
Lowered fire rate by 15%

Malcom2402

Warum soll man einer Rakete nen Damagefalloff geben. Wenn Phara weit genug weg ist, kann man die Raketen mit einem halbwegs gutem Movement wirklich sehr gut dodgen.

Shiv0r

Dodgen ist keine Option. Die Raketen haben zum einen Splashdmg zum anderen musst du noch bedenken, dass es nicht ein 6vs1, sondern ein 6vs6 ist. Du kannst nicht immer auf Pharahs Raketen achten und sie dann dodgen. Zumal sie auch sehr hoch fliegen kann, sodas der Damage Falloff der Hitscans beginnt und sie selbst in einer guten Position befindet um die Raketen zu platzieren.

Dodgen heißt am Ende dass eure Heiler relativ schnell gekillt werden und das gegnerische Team einfach pushen wird, wenn sie halbwegs mit Verstand spielen.

Malcom2402

Tut mir echt leid für Dich, anscheinend spielst Du dann nur mit Knalltüten. Bei uns gibt es einen Standard: Oh ne Phara pick mal nen Soldier. Klappt das nicht wird der Turretmaster ausgepackt.

Shiv0r

Ähm, oder du im umkehrschluss nur gegen schlechte Pharahs. Denn ja du kannst verdammt schlechte Pharahs gut aus dem Spiel nehmen. Das wird alles deutlich schwieriger, wenn die Pharah weiß was sie tut und eventuell sogar noch zusätzlich eine Mercy hat. Soldier müsste um Pharah sehr schnell aus dem Spiel zu nehmen mit Helix treffen um genügend Burstdmg zu verursachen. Ansonsten hat er spread und ein DMG Falloff sie keinen und sie braucht nur 2 Schüsse als Splashdmg oder einen direkten Schuss mit Mercy an ihrer Seite. Über den “Turretmaster” lacht eine Pharah ebenfalls, denn sie hat keine Hardcounter im Verhältnis wie sie z.B. Junkrat hardcountered.

Pharah ist im übrigen auf so gut wie jedem Ranked ein großes Problem.

Malcom2402

Also ich schieße immer erst Mercy vom Himmel und dann Phara, funktioniert normalerweise ganz gut. Allerdings gibt es so gute Spieler das man gefühlt 10 Anläufe braucht. Das Problem am ganzen ist einfach das sich alle auf den Soldier verlassen, aber Soldier ist halt auch ein Maintarget vom Gegnerteam. Wenn der eigene Soldier nicht unterstützt wird, D.Va oder Zaraya Shield und der Heiler nur wert auf Tank Heilung legt um Goldmedallien zu bekommen verkackt man es augenscheinlich, obwohl man ganz gut ist.
Inzwischen bevorzuge ich Tracer als Phara Counter. Backdoor Attacke und sparsam mit den Teleports umgehen und Du holst die genau so gut runter wie ein Soldier.

RagingSasuke

Das ist das ding, klar ist es machbar. Dein kommentar trifft den nagel auf dem kopf!

Malcom2402

Leider sind einfach viel zu viel Brain AFK möchtegern Genji und Hanzo Mains unterwegs, welche übrigens auch unfehlbar sind und nur die anderen Schuld sind das man verloren hat. Wobei Reaper zur Zeit auch immer mehr zu sehen ist.
Gestern hatte ich nen Sturkopf Reaper der quasi dauerhaft tot war und er hat mich dafür verantwortlich gemacht das wir verloren haben. Soldier es ist dein Job das Phara tot ist. Was kann ich denn dafür das ich mit meiner Super 4 Gegner getötet habe und die Mercy von denen anschließend irgendwo aus ihrem Versteck kommt alle ressed und die Phara instant Ihr Ulti in uns reinballert?

RagingSasuke

Reaper ist seit seiner neuen seelenernte krank. Zocke den seit 3 tagen mal richtig und ich liebe es wie man mit dem das halbe gegnerteam umpustet. Wenn da so plötzlich ein super vernichter hinter der gegnerfront erscheint und sich am schaden den Er verursacht heil, steht da nicht lange was. Ich hab reaper lange zeit verurteilt, aber richtig gespielt ist der ein übertriebener killer XD hatte gestern in 6 matches 6 mal highlight und 4 gold medailien. Dennoch kann man ihn mit mei pharah und auch mccree ganz gut stören.

Malcom2402

Ja Reaper ist inzwischen echt spielbar geworden, trotzdem ist er alles andere als leicht zu spielen. Da man mit Reaper auch ohne Skill ganz schnell Medallien erhält denken alle das sie nur als Reaper für das Team von nützen sind.
Viele rennen wie Rambo Solo durch die gegend und helfen dem Team nicht wirklich beim pushen. Wenn ich Reaper spiele, sehe ich es als Aufgabe an unsere Heiler vor Winston oder D.Va zu beschützen. Das bringt viel mehr wenn die Heiler ununterbrochen am leben sind. Klar kann man auch mal ein bisschen Backdooren und mit nem Totentanz nen Teamkill herbeiführen, aber die meisten veruschen einfach nur Picks zu holen und missachten die Backdoorchamps die das Team von hinten auslöschen.

Uiuiuiuiuiuiui

Ich glaube ne Zarya Meta bahnt sich wieder an^^. Vielleicht und hoffentlich sieht man nach dem Update mal wieder weniger Genjis und Tracers und stattdessen mehr Mccrees und Doomfists, aber wahrscheinlich auch noch mehr Hanzos und Pharahs. Ist mir aber letztendlich egal, Hauptsache mal wieder was anderes :D.

Malcom2402

In welcher Division spielst Du?
Ich bin eher verwundert wenn mal keine Zarya, Winston Combo im Gegnerteam ist.
Schlimmstenfalls wechselt man auf D.Va und Counter die Ulti von Ihr.

Uiuiuiuiuiuiui

Ich spiele auf der PS4, im oberen Diamond Bereich (Lucio Main :D) und momentan werden da meiner Erfahrung nach statt Winston, zu schwach auf Konsole bzw. viele spielen ihn auf Konsole falsch und Zarya eher standardmäßig Reinhardt und Dva gepickt oder auch mal Orisa statt Reinhardt. Als Angreifer wird sehr häufig Genji, Tracer, Pharah oder Soldier genommen und als Support Mercy, Zenyatta oder halt Lucio.
Als Lucio hoffe ich halt, dass sich die (Konsolen)Meta wieder mal ändert, sodass weniger Genjis und Tracers und Pharahs rumspringen und mir das Leben Schwer machen. Ein Mccree wäre mir momentan tausend mal lieber.^^

Malcom2402

Bei einem MOBA kann man die Meta durch mehrere anpassungen bestimmen. Bei einem Shooter wird es schwirig, der grad zwischen OP und zu tode generfed ist da so schmal, das man nicht alles anpacken kann. Wenn das Team funktioniert können noch so viele Counterpusher unterwegs sein die haben trotzdem keine Chance. Am PC ist Winston inziwschen ein must Pick, insbesondere wenn man noch nen Zen dabei hat, dann kann der Affe rumhüpfen und wird dauerhaft geheilt und Winston macht dank des Zen Dots sogar richtig Schaden.
Zum Thema McCree wäre Dir lieber, Du hättest den einen McCree von gestern sehen müssen. Wir hatten eine Widow mit 78% Winrate und 200h played im Team, der wurde von dem McCree so zerstört das wir auf eine 4 Tank Taktik umstellen mussten um überhaupt an den ersten spot zu kommen. McCree ist inzwischen aus meiner sicht sehr gut gebalanced.

Uiuiuiuiuiuiui

Ja, ich stimme dir zu, McCree ist sehr stark, aaaaber er ist auch einer der Helden, der sehr viel Skill benötigt in vielerlei Hinsicht, weshalb ich ihn auch lieber in der Meta hätte, da es nur eine Handvoll Spieler gibt, die auch wirklich mit ihm umgehen können und dann macht es mir auch nichts aus zu verlieren. Auf der anderen Seite wären Leute, die nur so Mittel mit dem umgehen können leichter zu besiegen, als z.B. jetzt im Moment Genji, Tracer oder Pharah. Denn es gibt zwar auch Spieler, die mit diesen Helden sehr gut sind, aber selbst die, die nur semi-gut sind, sind wegen ihrer Mobilität schwerer zu killen, zumindest auf Konsole. Ich meine, ich bin wahrscheinlich wiederrum für andere wieder ein Alptraum, weil ich als Lucio, wegen meinem “rumgehoppse” schwer zu killen bin, aber keine Ahnung mir gefällt die aktuelle Meta irgendwie nicht so dolle. Ich hoffe einfach, dass mit dem nächsten großen Update das Spiel wieder interessanter wird. So was wie Soldier, McCree, Reinhardt, Zarya, Lucio, Zenyatta wäre mal wieder cool.^^

Malcom2402

Doublehitscan ist doch shon seit dem Ultipatch von McCree wieder in.

TheViso

Ich glaube, dass Doomfist – wenn er denn ins allgemeine Spiel integriert wird – nur einen HP haben wird, seine Ulti ihm diesen einen HP abzieht und die Doomfist an sich auch weggenerft wurde, so dass er nur das Primärfeuer und den Melee der anderen Hand besitzen wird.

Das mit Reaper wurde Zeit und McCree Buff klingt auch fair. Zaryabuff kommt überraschend, aber als Zaryamain freut’s mich, auch wenn ich das jetzt nicht für nötig hielt.

RaZZor 89

Und es geht hoch und runter ^^

JayBlast One

Gut! Mein Reinhardt kriegt ein Plus Woop Woop!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

37
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x