Overwatch: Pharah – der Tod von oben

Passend zum Wochenende versüßt Blizzard Euch die Tage wieder mit frischem Gameplay-Material zu Overwatch. Diesmal steht die schwer gerüstete „Pharah“ auf dem Präsentierteller, die mit ihrem Raketenwerfer Tod und Verderben über ihre Feinde bringt. Aber eigentlich ist sie ganz friedlich. Sagt sie.

Raketen für die Sicherheit

Overwatch Pharah ConceptFareeha Amari stammt aus Ägypten und wollte sich eigentlich der Overwatch anschließen, jedoch wurde das Programm beendet, bevor sie beitreten konnte. Stattdessen arbeitet sie unter dem Codenamen „Pharah“ nun für ein privates Sicherheitsunternehmen und verwirklicht auf diese Weise ihren Traum des Schutzes Unschuldiger. Auf dem Schlachtfeld feuert sie primär mit ihrem Raketenwerfer, der in einem großen Bereich verheerenden Schaden anrichtet, aber auch ihre Fähigkeiten können sich sehen lassen:

  • Senkrechtstarter ist ein Jetpack, mit dem Pharah kurzzeitig fliegen kann, um ihre Feinde von oben anzugreifen.
  • Die Erschütterungsrakete verursacht enormen Schaden an Schilden und Barrieren. Darüber hinaus stößt sie Feinde ein gutes Stück zurück. Besonders praktisch, wenn diese irgendwo herunterfallen und einen langen Laufweg in Kauf nehmen müssen.
  • Ihre ultimative Fähigkeit Trommelfeuer durchlöchert ein Zielgebiet mit vielen Miniraketen und ist in der Lage, ein ganzes gegnerisches Team auseinanderzunehmen. Allerdings kann sich Pharah in dieser Zeit nicht bewegen und ist somit anfällig für Kontermaßnahmen.

Wie man mit ihr „mal eben“ eine Tötungsserie von 37 hinlegt und wohl die tragende Person der Schlacht sein kann, zeigt das neuste Video ziemlich eindrucksvoll:

Weitere Helden von Blizzard neuem MOBA/Shooter-Hybrid findet Ihr hier.

Autor(in)
Quelle(n): youtube
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.