Overwatch: Orisa – Der direkte Konter für das neue Bastion-Meta

Overwatch größtes Problem ist ein Omnic namens Bastion. Doch das erledigt sich von alleine, wenn die neue Heldin Orisa released wird.

Gegenwärtig ist Overwatch ein „bisschen“ eintönig geworden, denn die meisten Partien drehen sich nur noch darum, den gegnerischen Bastion zu töten oder den eigenen Bastion zu beschützen, damit er den Rest der Arbeit übernimmt. Obwohl Bastion offensichtlich zu stark ist – und bald schon wieder generft wird – gibt es Hoffnung am Horizont. Die neue Heldin Orisa scheint nämlich der perfekte Konter zu sein, um Bastions und dem beschützenden Team den Tag zu versauen.

Orisa ist im wahrsten Sinne des Wortes die Heldin, auf die wir alle gewartet haben. Obwohl all ihre Mechaniken nicht neu sind und in ähnlicher (oder gar gleicher) Form schon bei anderen Helden bestehen, ist sie eine gute Mischung aus verschiedenen, nützlichen Fähigkeiten.

  • Ihre Barriere ist schwächer als die von Reinhardt, dafür etwas flexibler, da sie auf Distanz verwendet werden kann. Somit lässt sich ein Bastion aus mehreren Richtungen „einschüchtern“.
  • Die Reichweite ihrer Waffen ist höher als bei allen anderen Tanks. Hinzu kommt, dass ihr Schaden beträchtlich ist und „schwache“ Charaktere schnell aus dem Leben pustet. Im Gegensatz zu Zarya, Winston und Reinhardt kann sie auch Kopfschüsse zufügen. Obwohl sie ein Tank ist, kann sie damit relativ schnell selber Barrieren aushebeln (die oft einen Bastion schützen).
  • Der „Mini-Graviton-Surge“, der Gegner kurzzeitig an einen Punkt bindet, ist ungeheuer kostbar. Damit kann man Feinde um Ecken ziehen, von der Gruppe separieren oder alle Feinde für einen Flächenangriff bündeln. Besonders wichtig: Auch Bastion in der Konfiguration: Geschütz kann herangezogen werden.
  • Ihre ultimative Fähigkeit, ein Generator, der den Schaden aller Verbündeten in der Nähe erhöht, wird ungeheuer wichtig sein, um Gruppenkämpfe schnell zu drehen und ist sowohl in der Offensive als auch in der Defensive reines Gold wert. Barrieren fallen schneller und damit auch der Schutzpanzer vor unserem meistgehassten Omnic.Overwatch Orisa Highlight

Trotz allen diesen Dingen ist Orisa für sich alleine genommen kein effektiver Held. Sie kann Duelle nur schwer gewinnen und ist fast immer auf einen Heiler angewiesen, ist dann jedoch kaum zu ersetzen. Aber genau das macht einen „Anker“ ja auch aus – er soll das Team um sich versammeln und da ist sicher der eine oder andere Heiler dabei.

Aktuell befindet sich Orisa noch auf dem PTR, doch es wird sicher nicht mehr lange dauern, bis sie veröffentlicht wird. Ich bin bester Dinge, dass die aktuellen Probleme von Overwatch sich zum großen Teil automatisch beheben werden. Es fehlt nur noch ein Release-Datum für Orisa.

Wenn Orisa kommt, wird Bastion im selben Patch ohnehin generft – das Bastion-Problem sollte sich also so oder so lösen. Entweder durch den Nerf-Hammer oder durch den Orisa-Counter.


Ein Skillrating zu halten ist in Overwatch nun schwieriger – es verfällt in nur wenigen Tagen!

Autor(in)
Quelle(n): kotaku.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.