Die Mercy-Fans von Overwatch fordern noch ein Rework

Die Community um die Overwatch-Heldin Mercy ist unzufrieden. Sie fordern von Blizzard deutliche Änderungen, am besten ein weiteres Rework.

Es ist eine dieser Geschichten, bei der einfach kein Ende in Sicht ist. In Overwatch befindet sich die Balance stets im Wandel und ein Held, der heute noch optimal ist, kann im nächsten Patch schon als „unbrauchbar“ abgestempelt werden.

Overwatch Mercy Brustkrebs pink highlight intro titel

Vor allem Mercy ist seit mehreren Jahren ein großer Streitpunkt und inzwischen fordern viele Spieler wieder: Mercy braucht noch ein Rework.

Nerfs ohne Ende

Nach dem großen Rework von Mercy musste die Heilerin viele Nerfs in Folge hinnehmen. Auch wenn die Spieler sich einig sind, dass zahlreiche Anpassungen notwendig waren, sind sie der Meinung, dass die Nerfs zu weit gegangen sind und nun nur eine „leere Hülle“ von Mercy zurückgelassen haben.

Die Nerfs umfassten:

  • Eine Reduktion ihres Schadens
  • Geringere Dauer von Valkyrie
  • Weniger Heilung während der Valkyrie
  • Höhere Abklingzeit für die Wiederbelebung
  • Weniger Heilung durch den Caduceus-Stab
Overwatch Mercy Caduceus Pistol

Mercy fühlt sich nicht „lohnenswert“ an

Der wohl größte Kritikpunkt ist, dass es sich im Moment einfach nicht gut anfühle, Mercy im aktuellen Zustand zu spielen. Sie habe ein niedriges Skill-Ceiling und während man sie spiele, habe man das Gefühl, mit einem anderen Heiler der Gruppe besser helfen zu können.

Nach ihren zahlreichen Nerfs hätte Mercy keine große Besonderheit mehr. Ihr „Single Target Heal“ würde leicht von Ana überboten und Wiederbelebungen gelingen nur noch in den seltensten Fällen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Overwatch Fan Movie Lupin Productions Mercy

Ihr Ultimate, Valkyrie, hat inzwischen fast jeden Nutzen verloren und macht Mercy in vielen Fällen nur zu einer einfacheren Zielscheibe am Himmel, sodass man es sich häufig aufspart und nie verwendet. Oft ist es nur eine Spielerei, am Himmel zu fliegen und der Nutzen ist gering.

Die Zahlen sprechen gegen Mercy

Overwatch Mercy Pick Rate

Ein Blick auf die Seite Overbuff, die hunderttausende Spiele betrachtet und daraus Statistiken rund um Overwatch erstellt, untermauert die Kritik der Spieler. So hat Mercy über alle Ränge verteilt Platz 4 der schlechtesten Siegesrate überhaupt mit 48,73% (dahinter sind nur noch McCree, Roadhog und Sombra).

Mercys „On Fire“-Wert („Brandgefährlich“) ist niedriger als bei allen anderen Charakteren, Nur 1,92% der Zeit wird sie als brandgefährlich eingestuft.

Letzte Rettung: Ein weiteres Rework?

Viele „Mercy Mains“ sind inzwischen der Meinung, dass sich Mercy in ihrem aktuellen Zustand nicht zufriedenstellend balancen lässt.

Die einzige Lösung ist in ihren Augen ein weiteres Rework mit womöglich neuen Fähigkeiten, die interaktiver und spannender sind. An vielen Stellen liest man die frustrierte Aussage, dass man bis dahin „Ana spielen werde, weil sie einfach in allem besser ist“.

Wie nehmt ihr Mercy in Overwatch gegenwärtig wahr? Ist sie ein guter, ausbalancierter Charakter? Oder braucht sie dringend eine Überarbeitung, um wieder spielbar zu sein?

Overwatch: Patch-Notes auf Deutsch zum neuen Update – Busan live
Quelle(n): invenglobal.com, overbuff.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jamadron (TheTrueRME)

Mercy ist und wird wohl auch immer ein großer Streitpunkt in der Community bleiben. Manchmal hast du sie geliebt, manchmal hast du sie gehasst. Das Rework war wichtig und gut und nach 1-2 Nerfs war sie fine, aber sie wurde ohne Grund immer weiter generft, schon fast so als wollte man das sie useless wird. Ihr heal war vollkommen fine hätte man so lassen können finde ich. Das Einzige was Mercy halt leicht zum cancer gemacht hat war ihre alte Ulti. Du machst ne 5 man ult, juckt nicht mercy rezzed alle wieder, das hat sich halt nicht gut angefühlt. Eigentlich hätte man nicht mehr an ihr ändern müssen finde ich. Allein der Fakt das sie 2 oder 3 Sekunden stehen bleiben muss ist rip. 2 oder 3 Sekunden in nem Shooter, wer auch immer auf diese Idee kam gehört in ne 1h Simulation wo er als mercy rezzen darf und dabei gegen sämtliche dps heroes besonders Widow und Hanzo antreten darf. Mal schauen wie viele rezzes er durch bekommt 😀

DDuck

Unspielbar ist Mercy nicht…ich habe weit über 200 Std Spielzeit auf ihr und kenne alle ihre “Phasen” bestens. Aktuell ist es leider so: fällt der Schild vor dir, fällt auch der Tank vor dir…egal welcher, egal wer angreift…du wirst es ohne BackUp-Heal nicht gegenheilen können. Nach dem Rework und auch nach den ersten Anpassungen am Rework, war Mercy ein absoluter Carry. Ein richtig guter Mercy-Spieler (Ja liebe Hater, Mercy setzt eine Menge Skill voraus…nicht in Form von Aim sondern Positioning, Mapawareness und schneller & richtiger Situationseinschätzung und Entscheidungen) konnte als Soloheal das ganze Spiel tragen. Mittlerweile heilt sie nicht mehr so viel und ist auf ihrem Shift langsamer, was ihr sehr geschadet hat. Mittlerweile spiele ich viel Winston, D.Va, Moira und Brigitte, aber hoffe dennoch, dass Mercy bald wieder ernstzunehmende Konkurrenz ist in den Reihen der Heiler <3

Fabian

Aus meiner Sicht ist sie manchmal praktisch und ich mag sie noch. Aber man merkt, wie die Heilung in der Ulti verringert wurde. Gefühlt ist die Ulti, nur noch dazu da um mehrere gleichzeitig zu heilen. Ich spiele sie momentan seltener. Da die anderen Heiler, in Kombination, wesentlich stärker sind.
Das Widerbeleben ist zwar schön. Aber bei nur einer Person und so ewig langer Zeit, bis man sie wieder nutzen kann. Ist Sie sehr schwach.

Leider muss ich zu stimmen, das Anna momentan mehr Sinn macht zu spielen.

Lennard Plotzky

Ich spiele in der letzten notgedrungen öfter Mercy, tot ist sie definitv nicht, klar deutlich schwächer, aber absolut spielbar. Der größte Kritikpunkt an ihr ist meiner Meinung daß sie so unfassbar langweilig zu spielen ist, 95% der Zeit reicht es aus brain-afk hinter einem verlässlichen DD zu hovern und zu DMG boosten(und rezzen ist viel zu oft einfach besser als tatsächlich zu heilen)

Corbenian

Ich bin ein Mercy Main der ersten Stunde und finde ihre Entwicklung zum kotzen. Sie wurde gänzlich tot generft und die Begründungen sind teilweise hanebüchen gewesen. Sie sollen ihr den Massenrezz wieder geben und sich was überlegen, wie man sie abwechslungsreicher spielbar machen kann.

Dastil

Der grösste kritikpunkt ist das sie langweilig ist. Schon als sie op war empfanden viele mercy als langweilig und man war in zwei lager geteilt.

Jetzt da sie auch noch schwach ist gefällt sie auch vielen vom zweiten lager nicht mehr.

Jemanden wie mercy noch einfacher zu machen und ihren nutzen abzuschwächen war das letzte was mercy gebraucht hat. Vor allem ersteres.

Jasmin Kaminski

Scheiß auf Ana. Ich bleib bei Moira 😛
Aber noch einen Rework? Reicht es nicht langsam mal? Ich komme mit Mercy an sich gut klar.

DeSa

Ich fand Mercy in ihrer “Classic” Form am tollsten!
Diese Komplettüberarbeitungen finde ich ganz schlimm, die Helden sollten im großen und ganzen so bleiben wie sie waren.

Bisschen an den Reglern schieben ist ja ok immer ein komplett Rework wie z.B. Symmetra ist einfach nervig.

Liebgewonnene Helden, in die man eventuell sogar Echtgeld für Skins etc. versenkt hat, komplett zu verändern nervt!

Mir macht Mercy kein Spaß mehr, Symmetra ist zwar ganz witzig, allerdings finde ich den neuen Teleporter nicht gut!

xDeechen

Muss auch sagen das die anfangs Mercy am besten war

Diese ganzen reworks, nerfs, buffs und “bug”fixxes machen es meistens nur schlimmer nicht nur bei mercy sondern auch bei allen anderen

Symmetra fand ich vor dem 2. Rework zb. auch viel besser
Hanzo ist nach dem Rework sogar noch stärker geworden

Am Anfang hat es doch wunderbar funktioniert.. hier und da ein wenig am balancing feilen und alles wäre super

Lady_Alestia

Ich habe sie immer gespielt, doch nachdem sie den letzten Nerf erhalten hat, das sie anstatt 60 nur 50 Heal (?) macht… seitdem ist sie für mich auch nicht mehr spielbar. Sie kann nicht mehr “einfach so” zwei Tanks hoch heilen. Ich bin jetzt ebenfalls auf Moira oder Ana umgestiegen.

Tohme

Ana ist sowieso schon immer der beste Hero :b

Dani S

Mercy ist ja auch der Held der im Spiel am einfachsten zu spielen ist und sie war ewigkeiten besser als jeder Hero der auch mehr Skill verlangt. Vorher war Ana einfach ziemlich schwach sollen doch die Mercy-Mains jetzt Ana spielen ohh nein da braucht man ja Aim dafür ^^ Nichts desto trotz wenn ein Hero nicht unbedingt den höchsten Schwierigkeitsgrad hat, kann man ihn nicht auch noch zum stärksten Healer machen.

Ismil422

Skill ist aber nicht nur AIM. Skill ist auch spiel Verständnis und Positioning. Was bringt mir ne 70+ Trefferquote wenn ich ein scheiß positioning und spielverständnks habe? Rein und Winston brauchen auch kein aim, und werden nicht so niedergemacht wie mercy. Alle drei brauchen kein/Kaum aim und dafür mehr positoning und Absprache ( mercy wann wo und wer gerezed werden soll, lieber healen oder rezen? Was hat mehr impact ? Kann ich rezen und die andern sterben nicht?). Viele sehen nur : ach mercy steht nur rum, drückt links oder rechts Klick und rezed mal, vergessen aber, dass mercy zwar leicht zu spielen ist, aber, wie auch bei den andern Helden, vieles an sich verbessern müssen um erfolgreicher als Gold/ Platin zu werden.

Kyugre

ana braucht ebenfalls mehr gamesense und positioning als mercy inklusive mechanics, generell brauchen viele helden wenn nicht alle das gleiche UND gamesense+positioning

Danisahne

Wusste gar nicht das Ana fliegen kann und damit die Mobilität einer Mercy hat, was auch gleichzeitig mit einem deutlich höheren Tempo und mehr Verantwortung einhergeht. Die meisten Anas die ich treffe können zwar aimen, sind aber zu unfähig mehrere Leute gleichzeitig am Leben zu erhalten – oder fokussieren sich nur auf dumme Kills, weil Ana halt auch Damage machen kann. Sobald im Team Ana und Zen gelockt werden und das von Leuten, die DPS Mains sind, sollte man sich schonmal gedanklich notieren wo die Healthpacks liegen. Wenn du meinst Gamesense, Positioning, Mechanis etc. sollten alle können warum sind dann meistens die DPS die komplett Unfähigen? Oft genug scheitern die ja am contesten. Tanks und Heiler sieht man hingegen immer am Punkt. Ja, woran das wohl liegt… Skill ist halt mehr als nur Aimen, aber als DPS weiß man das halt nicht 😉

Kyugre

als dps welcher 4200 ist seit season 7 und über 200 stunden in GM+ scrimms hat inklusive in tier 3 teams gespielt hat schon.
ana braucht cooldown management, viel mehr positioning weil sie eben KEINE scheiß mobilität hat 🙂 ihre fähigkeiten haben außerdem hohen impact aber auch hohe cooldowns was viel decision making fordert.
dps sollten nicht auf dem punkt sein weil sie dort leicht erreichbar sind (ausser df maybe aber auch der kann auch auf die ackline jagd machen) ein guter heiler ist auch nicht einfach auf dem punkt weil er dort leicht zu killen ist (selbst als mercy kann man noch starkum ecken spielen bei den meisten punkten).
btw positioi9ng und gamesense ist nicht auf dem punkt stehen lol.
und ja mechanics sind das leichteste zu lernen weil du nur viel spielen musst/drills üben, ändert nichts daran dass dps zusätzlich positioning u8nd gamesense brauchen 🙂

Kyugre

btw jeder spacken kann dia master kommen mit mercy das ist keine leistung 🙂

Danisahne

Woran man merkt, dass du ein DPS Main bist? Na, außer Aim kennst du nichts. Du bist doch bestimmt so ein Insthanzo oder Instawidowmaker, aber dann keine Kills macht und am Ende die Heiler und Tanks dafür verantwortlich macht, oder? Mercy braucht kein Aim, genauso wenig wie Reinhardt, Winston, Dva etc., denn wenn wir hier von Skill reden, dann davon vernünftig zu heilen. Ein typischer DPS wie du es bist würde kläglich daran scheitern richtig zu heilen, da du wohl Schwierigkeiten hättest dich auf 6 Spieler (!) Gleichzeitig zu konzentrieren und nicht nur auf Reins Shield zu ballern. Typen wie du nerven.

Kyugre

mein flex account wo ich auch heal spiele ist btw 3,7+
zusätzlich bin ich flex dps, mein hero pool umfasst genji junkrat pharah zarya roadhog soldier sombra mccree und hanzo 🙂
zuzsätzlich musst du als dps auf alle gegner achten um openings zu finden, musst die map kennen um eine gute route für einen flank zu finden, gegnerische cooldowns managen um nicht unnötig zu feeden+du bist angewiesen auf heal und space, bitte versuche nicht direkt aggresiv vorurteile zu behaupten wenn du keine ahnung über mich hast 😀
NTB#21962 add mich falls du nicht glaubst

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x