Es ist offiziell: Die erste Frau der Overwatch League spielt für Shanghai!

Die erste Profi-Spielerin der Overwatch League wird Kim „Geguri“ Se-yeong. Das ist nun offiziell bestätigt – genau wie das Team, für das sie in dem Event antreten wird: die Shanghai Dragons.

Die Overwatch League hatte über die gesamte erste Phase keinen weiblichen Spieler im Kader. Keines der Teams hat eine Frau eingestellt – was für einige Zeit zu Vorwürfen und Kritik führte.

Kürzlich gab es jedoch die eher geheimnisvolle Botschaft, dass die bekannte Zarya-Spielerin Geguri der Overwatch League beitritt. Die Pro-Gamerin wollte dabei noch nicht sagen, für welches Team sie antritt – bis heute. Die Shanghai Dragons haben offiziell Geguris Aufnahme ins Team bestätigt.

Die erste Frau und die ersten Koreaner im Team

Zusammen mit Geguri treten drei weitere Spieler dem bisher erfolglosesten Team der Overwatch League bei. Ein chinesischer und zwei weitere koreanische Spieler werden die Dragons ergänzen. Eine kurze Übersicht der vier neuen Spieler:

  • Kim „Geguri“ Se-yeong, Mains: Zarya, Roadhog, D.Va
  • He „Sky“ Junjian, Mains: Ana, Zenyatta, McCree
  • Chon „Ado“ Gi-Hyeon, Mains. Genji, Tracer, Pharah
  • Lee „Fearless“ Eui-Seok, Mains: Winston, Reinhardt, Roadhog

Mit Geguri, Ado und Fearless wird das Team nun international, es ist nicht mehr rein chinesisch. Es herrschen allerdings Sprachbarrieren, da die Koreaner Mandarin nicht beherrschen und die bisherigen Spieler kein Koreanisch sprechen. Geguri, Ado und Fearless bekommen deswegen einen Mandarin-Crashkurs.

Zarya Overwatch Particlegun

Was bedeutet das für die Shanghai Dragons?

Der Kader wird insgesamt mit einem Unterstützer, zwei Tanks und einem dringend benötigten Projektil-DPS-Spieler ergänzt. Besonders die Tanks und der DPS-Spieler werden dem Team deutlich helfen.

Bisher zeigten die Shanghai Dragons genau dort große Schwächen. Neben ihrer Absprache war das Spiel mit den Tanks und deren Koordination mit den DPS-Spielern das größte Problem der Dragons. Die neuen Spieler kitten genau diese Stellen.

Alle vier neuen Spieler haben zudem schon Erfahrung im E-Sports. Die drei Koreaner spielten alle schon in der Overwatch APEX bzw. den APEX Challengers, Sky wurde unter anderem Champion der Overwatch Premier Series im Sommer 2017 und in deren Grand Finals.

Die Neuzugänge versprechen, den Shanghai Dragons wieder etwas Fahrt zu verleihen. Nach 10 Niederlagen in 10 Spielen in der ersten Phase hat das Team eine Umstrukturierung und Verbesserung bitter nötig.

Quelle(n): invenglobal, Shanghai Dragons
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Koronus

Warum bringt man nicht einfach allen Englisch bei?

BlindWarlock

Chinesisch, Japanisch und Koreanisch sind sich sehr ähnlich. Den Leuten dort fällt es leichter, eine der jeweils anderen Sprachen zu lernen. Englisch hingegen fällt ihnen wirklich schwer, wäre also nicht so hilfreich für die Kommunikation.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x