Overwatch: Laut Entwickler keine Mischung aus Shooter und MOBA

Auf der PAX East hatten die Jungs und Mädels von PlayersCut TV die Gelegenheit, eine schnelle Fragerunde mit dem Overwatch-Entwickler Jeff Kaplan zu führen. Da er nur mit „Ja“, „Nein“ oder im Zweifelsfall „Keine Ahnung“ antworten durfte, ist das Ganze recht schnell vonstatten gegangen. Die interessantesten Aussagen haben wir hier für Euch zusammengefasst.

  • Entgegen vieler Behauptungen sieht Kaplan Overwatch als keine Mischung aus Shooter und MOBA.
  • Es gibt auch weiterhin keinerlei Pläne für eine Einzelspielerkampagne.
  • Alle Helden bekommen eine Schwierigkeit zugeordnet, die man im Heldenauswahlmenü einsehen kann.
  • Der Schaden von Nahkampf- und Fernkampfhelden sollte sich nicht unterscheiden.
  • Man versucht auch weiterhin, eine breite Masse an Nationen und Persönlichkeiten mit den Helden abzudecken, um Spieler auf der ganzen Welt zu repräsentieren.
  • „Widomaker“ wurde nicht aufgrund einer Inspiration der beiden Starcraft-Ghosts Kerrigan und Nova erstellt.

Wer das ganze Interview sehen will, in dem auch eine Menge „Nonsens“-Fragen enthalten sind, sollte sich dieses Video anschauen:


Alle weiteren Infos, auch zum Beta-Start, findet ihr auf unserer Themenseite zu Overwatch vor.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.