Overwatch: “Donald Trump spielt Hanzo und meckert übers Team!”

Was haben Overwatch und Trump gemeinsam? Laut einem Plakat sind sie beide keine Teamspieler.

Politik ist in jedem Land ein schwieriges Thema und besonders die Jugend wird von Politikern nur noch selten erreicht. Gerade im Fall von Amerika helfen da auch keine “langweiligen” Debatten über irgendwelche Mauern nach Mexiko oder Gespräche über Belästigung von Frauen. Nein, die Jugend muss man, wie es so schön heißt, “da abholen, wo sie ist” – bei den Videospielen und im Internet.

Deshalb gibt es in Orlando gerade ein ganz besonderes Plakat vom Künstler Daniel Warren Johnson, der den US-Wahlkampf mit Overwatch verbindet. So lässt sich auf dem Bild ein Donald Trump erkennen, der vor seinem PC sitzt und diesen lautstark anbrüllt. Dazu behauptet das Plakat:

“Donald Trump spielt als Hauptcharakter Hanzo und beschwert sich über die Team-Zusammenstellung im Chat.”

overwatch-trump-plays-hanzo

Das Plakat verweist dann auf die Website Trumpisnotateamplayer.com (siehe Quelle), wo sie Parallelen zwischen Donald Trump und dem “typischen” Hanzo-Spieler zieht, den wohl jeder Overwatch-Fan kennt.

“Trump verliert die ganze Zeit, aber es ist niemals seine Schuld”, heißt es auf der Website. Ebenso zieht man Parallelen zwischen einem “Gamepad, das nicht funktioniert” und dem Mikrofon, das während eines TV-Duells der Präsidentschaftskandidaten laut Trump defekt war.

Die Kampagne versucht vor allem junge Wähler zu mobilisieren, also etwa Studenten und die ganze Generation, die mit dem Internet aufgewachsen ist.

Cortyn meint: Gerne mehr davon. Und ganz unabhängig davon, wen so eine Kampagne unterstützt, ist es immer gut, auch junge Menschen zum Wählen zu animieren. In diesem Fall ist der Vergleich von Trump und dem Klischee-Hanzo auch noch recht gelungen. Abgesehen davon musste ich beim Lesen der Quelle herzhaft lachen. Niemand mag Hanzo. Niemand. Und bei Trump – ach nein, das führt zu weit.

Quelle(n): trumpisnotateamplayer.com, eurogamer.net
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Rhialy

Das ändert doch nichts daran, dass Trump gelinde gesagt menschlicher Abfall ist, oder?

TheViso

Wer sowas braucht um zum Wählen animiert zu werden, sollte besser gar nicht erst wählen. Die “Jugend” muss nicht animiert werden, sie muss realisieren, dass auch ihre Entscheidungen eine gewisse Relevanz haben und dass Ignoranz schlichtweg sinnlos ist.

Btw ist es keine Wahl, wenn man sich zwischen Trump und Clinton entscheiden muss. Der Eine ist ein impulsiver und größenwahnsinniger Sexist ohne Ahnung von realistischer Politik und ‘nem ekelhaften Drang zu Populismus und Demagogie, die Andere ist eine betrügerische und bestechliche Opportunistin mit soziopathischen Zügen und einer Farbenfrohheit an dreckigen Kriegsaktionen, wie sie kein Präsidentschaftskandidat jemals haben dürfte. Die Frage ist eher, wohin man flüchtet, wenn einer der Beiden Präsident(in) wird.

PetraVenjIsHot

Man muss ja nicht zur Wahl gehen, als dritte Alternative

Vallo

Die jungen Menschen zum Wählen animieren ist gut. Doch was bringt es jetzt dort? Man hat da ne Wahl von Sch***e oder man wählt die andere Sch***e. Am Ende kommt das selbe raus. Ob die da jetzt wählen oder nicht ist da egal, was gutes kommt bei beidem nicht raus. Mich interessiert auch nicht wer wen mehr mag oder wer das kleinere übel wäre, zu spät ist es da sowieso.

BigFlash88

also bitte frau clinton ist vl nicht jedermanns liebling aber dieser vollnazi der alles beleidigt was ihm in die quere kommt ist total unbrauchbar für so ein amt

Koronus

Und niemand mag diesen Bot.

Paselini

Die Jugend zum Wählen zu animieren finde ich auch sehr wichtig, hier auch mit einem guten Beispiel, wie man es macht.
Wenn ich mir heutzutage einige Wahlplakate ansehe, ohne kräftige Aussage und man überhaupt nicht weiß, was man davon hat, wenn man jetzt diese Partei wählt, ds kann ich nur den Kopf schütteln. Oder diese Plakate, die so aussehen, als hätte man eine 5. Klasse damit beauftragt, ihren Ideen freien Lauf zu lassen. Ganz nett, aber wie sollen die rüberbringen, was sie selbst noch nicht verstehen?

Koronus

Also in Österreich sind sie damit kreativ und zwar so sehr das nur die, die Aufmerksam die Politik mitverfolgt haben wissen das dabei Schwachsinn geredet wird.

Guest

Ehrlich gesagt, finde ich eher, dass das obige Plakat reine Geldverschwendung ist, wie so vieles im amerikanischen Wahlkampf. Wie viele Leute werden dran vorbeifahren und das Plakat verstehen? Vielleicht 0,000002%? Da gibt es definitiv bessere Wege und Möglichkeiten.

Phinphin

Und wieviele werden jetzt durch virales Marketing darauf aufmerksam? 1.mio ? Nenn mir mal bitte ne Werbeform mit ähnlichem Preis/Leistungsverhältnis.

Guest

Ja gut, aber das ist jetzt Zufall gewesen. Die haben das Teil sicher nicht aufgehangen und gedacht, dass das jetzt rund um die Welt geht. Und selbst wenn, ich glaube die politische Message wird ohnehin nicht ankommen. Jeder der wahlberechtigt ist, wird schon genug von der Trump und Hillary Debatte mitbekommen haben. Wenn da jetzt jemand wegen Overwatch zur Wahl geht, dann ist diese Person auch nicht mehr zu retten. Also ist vielleicht für manche ne witzige Sache, aber mehr auch nicht.

Phinphin

Man kann mittlerweile gezielt virales Marketing betreiben.
Ansonsten sollte man die Wirkung von Wahlplakaten nicht unterschätzen. Kaum ein Wähler liest sich das Wahlprogramm durch. Die meisten kennen die Politik nur aus Plakatsprüchen, Parolen aus dem Fernsehen oder dem Stammtischgeblubber bei den sozialen Medien. Das ist auch der Grund, weshalb Protestwahlen so erfolgreich sind. Mit einem #Merkelmussweg erreicht man mehr Leute als damit zu versuchen ihnen zu erklären, was man selbst besser machen würde.

Was Plakate natürlich nicht machen, ist dafür zu sorgen, dass ein Trumpbefürworter jetzt das Lager wechseln wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x