Overwatch: 50 Prozent mehr FPS durch diesen kleinen Trick!

Overwatch läuft auf den meisten Rechnern flüssig, doch wer ohne große Grafik-Einbußen ordentlich FPS aus dem Spiel herauskitzeln will, sollte diesen kleinen Trick befolgen. Mit nur einer kleinen Einstellung können wir bis zu 50 Prozent mehr FPS bekommen, ohne dass Overwatch dadurch merklich weniger hübsch wird.

Shooter-Spieler können nie genug Frames per Sekond haben und gerade in einem kompetitiven Spiel wie Overwatch kommt es zum Teil auf jedes einzelne FPS an. Doch mehr FPS gehen meist zu Lasten der Grafik und in vielen Fällen hat man nur die Wahl zwischen einem hässlichen Spiel mit zig FPS oder einem Grafik-Bomber, der hart an der Grenze liegt.

Overwatch Symmetra PosingWeniger Spiegelung, mehr FPS!

Daher ist es immer gut, wenn man FPS bekommt, ohne dafür allzu viel Grafikpracht zu opfern. In Overwatch gibt es dazu einen ganz besonderen Trick, mit dem wir an die 50 Prozent mehr FPS erhalten können. Dazu geht ihr einfach in die erweiterten Grafik-Einstellungen und schaltet die „Dynamischen Reflexionen“ komplett ab!

Dadurch wird ein Charakter nur noch rudimentär in Wasser- oder Eisflächen gespiegelt, was aber in den wilden Gefechten von Overwatch eh kaum auffallen sollte. Dafür gibt’s aber – laut dem Reddit-User „raydialseeker“ – 30 bis 50 Prozent mehr FPS. Probiert es mal aus, das Ergebnis sollte euch verblüffen!

Autor(in)
Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.