Overwatch: Spieler kauft für 300$ Boxen, ruiniert sich im Spiel dadurch mit -42.000 Credits

Ein Spieler gab über 300$ in Overwatch aus und verlor dann alle Freischaltungen. Sogar mit dem Ingame-Credits war er im Minus.

Fehler in Spielen gehören schlicht und ergreifend zum Alltag im Gaming. Ernster wird es jedoch, wenn mit der ganzen Sache dann auch noch Geld verbunden ist, wie etwa beim Kauf von Lootboxen in Overwatch. Auf der Xbox spielte der Nutzer Kaleptik gerne und viel Overwatch und nachdem er während der Summergames knapp 300$ für Lootboxen ausgab, hatte er jeden einzelnen Gegenstand, den es während des Events gab. Damit könnte man glücklich und zufrieden sein, nicht wahr?overwatch-lockbox

  • Am 1. September kam es dann zu einem seltsamen Fehler. Nach dem Einloggen ins Spiel stellte Kaleptik fest, dass er plötzlich 100 Lootboxen in seinem Inventar hatte – und sein Creditstand auf den negativen Wert von -1.815 gefallen war.
  • 3 Tage (4. September) später waren die Lootboxen verschwunden und der Creditzähler sank weiter auf -8.535.
  • Am 6. September folgte der nächste Fehler: Er verdiente sich eine Lootbox im Spiel, erhielt aber 101 Boxen – da wurde es Kaleptik zu bunt und er kontaktierte den Kundendienst. Beim Support konnte man ihm jedoch nicht helfen, denn die Leute dort haben nur wenig Einsicht in die Serveraktionen auf den Konsolen – er sollte sich an Microsoft wenden (die – Überraschung – auch nicht helfen konnten).
  • Kurz darauf, am 13. September, erreichte der Vorfall dann seinen Höhepunkt. Mit 42.535 Credits in den Miesen war ans Freischalten von Dingen nicht mehr zu denken. Doch das war noch nicht alles: Mehr als die Hälfte von Kaleptiks Heldengallerie wurde ihm wieder genommen – ein großer Teil seiner Freischaltungen verschwanden.

overwatch-kaleptik-minus-creditsKaleptik beschloss das zu tun, was heutzutage jeder macht – die Geschichte auf Reddit posten. Kundendienstmitarbeiter Araxom nahm sich der Sache daraufhin an und setzte jede Menge Hebel in Bewegung. Nach langem Forschen scheint der Grund dafür ein Anforderung zur Rückzahlung von Paypal zu sein, die direkt im Anschluss wieder revidiert wurde. Die Server hatten diese Anfrage registriert, wohl nicht aber den Abbruch – deshalb konnte auch der Kundendienst von Microsoft keinen Fehler erkennen, denn eine Rückbuchung gab es im System nicht, wohl aber in der Auswirkung.

Als Ausgleich erhielt Kaleptik 500 frische Lootboxen – 400 davon aus dem Event „Summergames“, sodass er seine Sammlung erfolgreich wieder vervollständigen konnte. Auch aus dem Minus an Credits ist er wieder draußen. Glück gehabt, noch bevor Zinsen fällig wurden.

Das Ranking in Overwatch ist nun präziser – doch das gefällt nicht allen Fans.

Autor(in)
Quelle(n): kotaku.comreddit.com/r/overwatch/
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (11)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.