No Mario’s Sky: Super Mario trifft auf No Man’s Sky – Zerstampft unendlich viele Gumbas!

Pfiffige Entwickler haben die Idee von No Man’s Sky mit Super Mario gemixt. Was dabei raus kommt, ist No Mario’s Sky – ein vollständiges, spielbares Game.

No Man’s Sky ist ein prozedural generiertes Indie-Game, in welchem Ihr durch eine gigantische Galaxie fliegt, von der Ihr in Eurem ganzen Leben nur einen Bruchteil zu sehen bekommen werdet. Denn jeder Planet, jede Pflanze und jedes Getier wird erst erstellt, wenn ein Spieler im Anflug ist. Sonst könnten die unglaublichen Ausmaße der Weltraumsimulation nicht zustande kommen.

no-marios-sky

Prozedural generiert wird auch No Mario’s Sky – ein Spiel, welches kürzlich auf der „Ludum Dare 36“ innerhalb weniger Tage gebastelt wurde. „Ludum Dare“ ist ein Event für Spieleentwickler, in der in kurzer Zeit themenbasierte Spiele zusammengeklöppelt werden. Dieses Mal war das Thema „alte Technologie“.

Laut Finder AU wurde No Mario’s Sky von einem Team namens ASMB games kreiert, welches aus Entwicklern von Moonman, 1bardesign und Horsedrawn Games bestand.

Was ist No Mario’s Sky?

In dem Spiel könnt Ihr tausende von Gumba-Varianten zerstampfen. Gumbas sind die fiesen, braunen Pilze, die jeder kennt, der einmal Super Mario gespielt hat. Ferner soll es ein „unendliches Universum“ geben, die „originale“ Musik und wahrheitsgetreue Physics. Zudem hat Mario ein Raumschiff an seiner Seite, mit dem er durch das Universum fliegen kann.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Wollt Ihr das Spiel mal näher anschauen, könnt Ihr den Download auf der ASMB-Website starten. Dort findet Ihr auch einige Screenshots davon.

Es bleibt abzuwarten, ob und in welcher Form Nintendo auf dieses Indie-Game reagieren wird. Schließlich sind sie selten davon begeistert, wenn man ihre Produkte zweckentfremdet. Die Entwickler geben an, dass Mario geistiges Eigentum von Nintendo und No Man’s Sky geistiges Eigentum von Hello Games ist. Jede Ähnlichkeit sei jedoch ein Zufall.

Erst vor wenigen Wochen wurde „Pokémon Uranium“, ein jahrelanges Fan-Projekt, auf Wunsch von Nintendo entfernt. Ob No Mario’s Sky ein ähnliches Schicksal droht, wird die Zukunft zeigen.

Quelle(n): vg247, Ludum Dare, Finder
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Foxx382

Wahrscheinlich spannender als die Vorlage ;D

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x