No Man’s Sky: Erstes Update bereits in Arbeit

Bei No Man’s Sky tüfteln die Entwickler bereits an einem ersten Update.

Seit wenigen Tagen ist No Man’s Sky „gold“: Die ambitionierte Weltraumsimulation ist fertiggestellt. Nun steht dem Release im August auf PS4 und PC nichts mehr im Weg. Das Game kann auf die Disks gebrannt werden.

Via Twitter gab der Gründer von Hello Games, Sean Murray, nun einige weitere Infos zu No Man’s Sky heraus. So zwitschert er, dass das Team bereits an einem „Update 1“ arbeitet. Mehr Infos dazu sind jedoch noch nicht bekannt:

twitter1No Man’s Sky wird gar nicht so groß – was die GB auf der Disk angeht

Zudem gab Murray bekannt, wieviel Platz No Man’s Sky auf den Disks einnehmen wird. Und Überraschung: Es sind lediglich 6 GB. Einiges davon seien Audio-Dateien.

Dies erscheint auf den ersten Blick extrem wenig – möchte die Weltraumsimulation doch eine schier grenzenlose Galaxie zur Verfügung stellen. Bei manchen Spielen, wie bei The Division, sind die Patches schon deutlich größer.

twitter2Es gibt jedoch eine einfache Antwort auf die Frage, wie No Man’s Sky mit so wenig GB auskommen kann: Der meiste Content wird prozedural generiert. Daher müssen nicht ganze Welten, Sterne und Sonnensyteme in die Disk gequetscht werden.

Eine weitere Nachricht hat Murray noch für uns: No Man’s Sky hat die Zertifizierung in Europa, den USA und in Asien auf den ersten Versuch bestanden. In Japan ist man noch an einer Einreichung dran.

Dem Launch steht also nichts mehr im Weg. Das Release-Date von No Man’s Sky in Europa ist der 10. August. Es erscheint auf PlayStation 4 und PC.

Weitere Infos zu No Man’s Sky:

Autor(in)
Quelle(n): Dualshockers
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (11)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.