Ein neues Spiel auf Steam kostet 3,99 € und kriegt 98 % positive Reviews – Wie geht das denn?

Ein neues Spiel auf Steam kostet 3,99 € und kriegt 98 % positive Reviews – Wie geht das denn?

Auf Steam ist am 3. Mai das Horror-Spiel „Nightmare of Decay“ erschienen, ein Ego-Shooter im Retro-Look. Es kostet lediglich 3,99 €, aber 98% der 569 Reviews sind positiv. Tester sehen in dem Spiel eine Hommage an Resident Evil 1, das vor 26 Jahren erschien.

Was ist das für ein Spiel?

  • Nightmare of Decay ist ein klassischer Ego-Shooter, der offenbar stark von Resident Evil inspiriert ist. Der Horror-Klassiker von Capcom erschien 1996 für die PlayStation und ein Jahr später für den Saturn und den PC.
  • In Nightmare of Decay erwacht man in einer Villa mit Zombies, psychotischen Kultisten und anderen Dingen, denen man besser aus dem Weg geht. Der Spieler löst Puzzle, sammelt Unmengen an Schlüsseln und erschreckt sich immer wieder vor den verdammten Zombies, die ihm auflauern und ihn attackieren.
  • Mit einem Arsenal an Waffen, aber begrenzten Ressourcen kämpft man ums Überleben: Gerade die ständige Knappheit macht den Reiz des Spiels aus, denn die meiste Zeit versucht man Kämpfen aus dem Weg zu gehen, um Munition zu sparen.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Ein Video zeigt Gameplay zu Nightmare of Decay.

Das sind 3 Fakten zum Spiel:

  • Nightmare of Decay ist am 3. Mai 2022 erschienen.
  • Es kostet 3,99 €.
  • Es hat keine deutsche Sprachunterstützung.

„Wie ein Kind von Resident Evil und Silent Hill mit First-Person-Perspektive“

Was macht das Spiel aus? Die Parallelen zum Horror-Klassiker Resident Evil 1 sind klar zu erkennen. Aber die für heutige Verhältnisse „rohe Grafik“ ist hier offenbar kein Hindernis, sondern macht das Spiel irgendwie „rauer“ und „gruseliger“.

Zudem verleiht die Ego-Perspektive einen neuen Flair, Nightmare of Decay nutzt nicht die festen Kamerapositionen des Vorbilds.

8 Kostenlose MMORPGs auf Steam, die auf schwachen Rechnern laufen

„Exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis“

Warum schwärmen die Reviews von dem Spiel?

Wir fassen für euch 3 der 598 positiven Reviews zusammen (via steam):

  • Ein Nutzer schreibt: „Die Screenshots lassen das Spiel aussehen, als wäre es ein billiger Asset-Flip. Aber ich verspreche euch, es ist ein ziemlich tolles Horror-Spiel mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis.“
  • In einem anderen Review liest man: „Eines der besten Survival-Horror-Spiele auf Steam mit fantastischer Atmosphäre und einer großen Gegner-Auswahl, die sich alle fair anfühlen (außer die mit Knarren).
  • Ein drittes positives Review sagt: „Das ist ein Spiel, das ich in die Kategorie ‚versteckte Diamanten‘ einordnen würde. Das Spiel ist genauso wie beworben, es ist ein Kind der Klassiker Silent Hill und Resident Evil im First-Person-Stil.“

In den wenigen negativen Reviews werden Bugs, „Screen Tearing“ und eine langweilige Story aufgeführt. Wobei sogar bei den negativen Reviews einige sagen: Das Spiel sei schon gut.

Krise im AAA-Gaming lässt auf Steam Platz für Indie-Titel

Das steckt hinter den tollen Steam-Reviews: Offenbar gibt das Spiel den Fans eines Horror-Shooters genau den Nervenkitzel, den sie erwarten. Der niedrige Preis und die krümeligen Screenshots scheinen die Erwartungen so tief zu senken, dass Nightmare of Decay für viele, die es probieren, eine wohltuende Überraschung ist.

Offenbar kaufen es auch vor allem Leute, die wissen, worauf sie sich einlassen und dann positiv überraschen.

Im Moment gibt es durch Covid und allerlei andere Schwierigkeiten eine sichtbare Krise im AAA-Gaming, die zu vielen Verschiebungen geführt hat. Große geplante „Blockbuster-Relesaes“ wie Battlefield 2042 sind gefloppt. Daher haben jetzt kleine Indie-Titel die Chance, entdeckt und gewürdigt zu werden.

Offenbar ist es gerade in, Resident Evil irgendwie zu neuen Steam-Spielen zu verarbeiten:

Steam-Spiel für 1,27 € kriegt 93% positive Reviews von traumatisieren MMORPG- und MMO-Spielern

Quelle(n): kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Freeze

Hab den Artikel auch nur angeklickt, weil ich wusste es gibt Kommentare zu dem Dönerpreis 😂

Nyan-chan

Wo kriegt man denn bitte einen Döner für 3,99? Unter 5,50 € geht hier schon lange nix mehr. 😉

Marc

Ich gebs zu, ich wollte auch wissen, wo ich für den Preis noch nen Döner bekomme 😀

dheimos

Da wohnst du aber wirklich praktisch. Meiner Erfahrung nach ist es auf dem Land eher teurer, weil da weniger Konkurrenz ist. Bei uns kostet kein Döner unter 4,5 €, in Berlin jedoch bekommt man es schon eher günstiger, da eben an fast jeder Ecke eine Bude steht.

Vallo

Bei uns bis vor kurzem auch, aber seit Ukraine usw. Kostet bei uns der döner auch 4.50 oder mit Vollkornbrot 5.00.
Und ich wohn auch in ner Kleinstadt

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von Vallo
Corbenian

Alter, Luxus! Meiner letzter Döner hat 7 (SIEBEN) Euro gekostet… Und das war auch in einer kleinen Stadt, mit zwei Dönerias…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x