New World nennt den bescheuertsten Grund, warum es keine Mounts im MMO gibt

In New World müsst ihr für viele Quests quer durch die Spielwelt laufen. Da liegt es auf der Hand, dass sich viele Spieler ein Mount wünschen, mit dem das Reisen deutlich schneller vonstattengeht. Doch die gibt es im MMO nicht und auf einem Lore-Zettel wird euch sogar erklärt, wieso: Sie lassen sich einfach nicht zähmen, die widerspenstigen Biester!

Reittiere sind für MMOs eigentlich Standard. Sie bieten neben einer erhöhten Reise-Geschwindigkeit auch die Möglichkeit, neue Skins zu sammeln und Erfolge zu erledigen. In manchen Spielen erhöhen sie sogar die Last, die ihr tragen könnt.

Doch New World verzichtet komplett auf Mounts.

Warum gibt es keine Mounts in New World? Wer aufmerksam durch die Welt läuft, findet einen Zettel, der in der Lore der Spielwelt Aeternum erklärt, warum es die Reittiere nicht gibt.

Dort heißt es, dass sich die Tiere auf Aeternum einfach zu aggressiv sind. Sie sollen sogar Menschen verletzt haben, beim Versuch sie zu zähmen:

Nach einer Reihe von Rückenverletzungen in letzter Zeit sehen sich die Ärzte von Aeternum gezwungen, diese Warnung an alle herauszugeben, die Waren zwischen Siedlungen transportieren:

“Bitte denkt daran, dass es auf Aeternum KEINE Lasttiere gibt. Kein Pferd oder Esel wird euren Wagen ziehen, euer Gepäck tragen oder einen Reiter dulden. Alle Versuche, diese Tiere zu domestizieren oder zu re-domestizieren, haben nur zu Verletzungen und viel Fluchen geführt.”

Deshalb ist es wichtig, NUR so viele Waren zu transportieren, wie der eigene Rücken tragen kann. Überladen Sie Ihre Rucksäcke oder Karren nicht. Wir sind hier nicht in der Alten Welt. In Aeternum müssen wir alle unser eigenes Gewicht tragen.

New World Keine Reittiere Erklärung
So erklärt New World die fehlenden Reittiere im Spiel.

Die Welt von Aeternum ist klein und das Sammeln ist wichtig

Darum ist das bescheuert: Wer durch die Welt von Aeternum läuft, wird ständig von Gefahren überrannt. Wilde Wölfe, Untote, Geister – darum sollte unser Held wohl auch eine Möglichkeit finden, sich gegen ein Pferd oder einen Esel durchzusetzen.

Zudem schafften es Menschen im 18. Jahrhundert bereits Tiere mit Schiffen von Europa nach Amerika zu bringen, Ende des 19. Jahrhunderts wurde das sogar in Scharen gemacht. Das sollte in einer Welt mit Magie also auch möglich sein.

Was ist der wahre Grund? Das Fehlen der Mounts liegt wohl eher nicht in der Lore der Welt begründet.

Game Director Scot Lane erklärte uns von MeinMMO in einem Interview, dass die Welt von Aeternum zum Sammeln und Entdecken einladen soll. Beides geht verloren, wenn Spieler durch die Welt “rushen” und nur schnell von einem Ort zum anderen reiten.

Allerdings haben die Spieler bereits andere Methoden gefunden, um Zeit bei Laufwegen zu sparen. Eine Schnellreise-Methode ist dabei besonders makaber.

Ein weiterer Aspekt, der gegen Mounts spricht, dürfte in der relativ kleinen Spielwelt von New World begründet liegen. Zu Fuß durchquert ihr diese in etwa 30 bis 40 Minuten. Für andere MMORPGs wie Black Desert braucht man über 6 Stunden, wie ein verrückter YouTuber gezeigt hat. Reittiere würden die eher kleine Welt Aeternum dann noch kleiner wirken lassen.

Was sagt ihr zu den Reittieren in New World? Braucht das Spiel unbedingt Mounts oder könnt ihr darauf verzichten?

Der erste Spieler in New World hat mittlerweile das Max-Level erreicht:

New World: Der erste Spieler hat das Max-Level erreicht – So lange hat’s gedauert

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
100 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alex

Laufwege jucken mich so überhaupt nicht, ich schau eh nebenbei irgend etwas auf Youtube oder stream irgend ne serie oder sonstiges wenn ich ein MMO spiele und alleine durch die Welt renne laufwege kommen mir immer entgegen, auto laufen an und entspannt nebenbei was schauen. 😀

Alzucard

Was mich halt sehr stört ist, dass dazu noch dieses dumme Quest design kommt. Ren hin kill 5 viecher komm zurück.
Bin gespannt was aus dem Game wird. Mehr pve oder mehr pvp, denn der pve Aspekt ist irgendwie nicht gut gelungen. PvP hta spaß gemacht inner beta.

Alex

Joa klar das quest System ist sehr rudimentär, absolut. Gerade die fraktionsquests sind halt total repetativ. Weswegen ich mich immer wieder im farmen und entdecken verliere.

Feuerviech

Als jemand, die die Mounts aus GW2 liebt und super viel Spass damit hat (allein schon mit dem Greif und Rollkäfer) ist das ein top Grund dieses MMO nicht anzurühren. Muss aber dazu sagen, dass ich wirklich viel Zeit damit verbringe mit den Mounts Bestzeiten zu erzielen oder stunts zu machen. Sprich für mich machen sie viel Gameplay und Spass im Spiel aus.

SolomonMcD

Ich für meinen Teil finde es bisher nicht so schlimm. Bisher macht mir gerade das Sammeln und die verschiedenen Berufe schon Spaß und dabei brauche ich kein Mount. Könnte mir aber vorstellen, dass in späterem Spielverlauf (Endgame) alle Bäume gefällt und alle Kaninchen erlegt worden sind. Da könnte es dann auch nervig werden.

Aber: Das Spiel ist erst einige Tage alt, Verbesserungen (Charakter-Editor) werden sicherlich ihren Weg ins Spiel finden. Ich kenne kein MMO, welches sich nicht den Wünschen der Spieler versucht hat anzunähern. New World wird da keine Ausnahme sein.

Damian

Nachdem ich nun eine Weile in Aeternum unterwegs bin, würde ich mir schon eine schnellere Art der Fortbewegung wünschen. Ich habe HdRo aufgehört zu spielen, weil ich mich von den Entwicklern verarscht gefühlt habe, weil man immer wieder hin und her durch die ganze Welt geschickt wird, ähnliches nervt mich an New World auch. “Laufe zur anderen Seite des Gebietes (ca. zehn Minuten Fußweg inkl. Kämpfe) und töte drei Wölfe” Komme ich nach der Quest zurück, schickt mich der Questgeber wieder zurück, weil ich vier Ahnenwächter töten soll. Hätte ihm das nicht vorher einfallen können? Man kommt sich etwas verarscht vor und irgendwann wird’s nervig.
Kutschen zwischen den Städten zwischen bestimmten entdeckten Gebieten fänd ich passend. Mounts brauche ich gar nicht unbedingt.

Heinzl

Oh ja . Kutschen zwischen den größeren Orten das fände ich toll. Wo man einfach aufsteigt und mitfährt. Genau sowas fehlt. Nach vielen Jahren Archeage muss ich sagen ist das die genialste Lösung.
Ein Mount….ja sicher ist eine Bequemlichkeit und ganz nett, aber ich stell mir grad vor wie mega nervig das wäre wenn ich alle 3m absteigen muss weil ich irgendwas gesehen hab was ich sammeln will. Für einen Sammler also total fehl am Platz. Der PVP Spieler der wohl schnell da hin muss wo grad ein Angriff startet könnte sowas wohl schon gebrauchen.
Schwierig wie mans machen soll.

Leya Jankowski

Einen Packesel, der Ressourcen zur Stadt bringen kann, während man noch farmt fänd ich auch praktisch

Heinzl

Klasse Idee. Das wäre auch sehr hilfreich.

Xpiya

Das liegt daran, das NW ein PvP Spiel(zumindest am Anfang) ist, da hat diese Art der Questgestaltung durchaus Sinn. In PvE ist das natürlich Schwachsinn… aber das passiert wenn man nach der Entwicklung PvE rückwirkend reinpatched.

Am Ende muss man froh sein das es überhaupt PvE gibt, auch wenn es schlecht ist.

McPhil

Nachdem ich jetzt ein paar Tage gespielt habe muss ich zustimmen dass die Welt wirklich sehr klein ist. Mit einem Reittier wäre das Farmen noch viel nerviger weil Spieler dann zackzack von Node zu Node reiten können. Wenn man eine Route hat ist man ja schon zu Fuß sehr schnell da wenn das Erz respawnt.

Was ich mir aber vorstellen könnte wären Karren mit eingespanntem Pferd oder Ochsen um sein Material von einem Dorf ins nächste zu bringen. Das wäre aber wieder kontraproduktiv fürs PvP da die Möglichkeit seinen Loot von Lagerhaus zu Lagerhaus zu bewegen nur geht wenn einem die jeweiligen Gebiete gehören. So würde man nur einen Grund verlieren ein Gebiet einzunehmen.

voxaN

Das Bewegen von Lagerhaus zu Lagerhaus ist viel zu teuer, um es sinnvoll zu nutzen.

Ein Handkarren wäre eine coole Möglichkeit.

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von voxaN
Mandario

Früher oder später wird es Mounts geben. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche

Xpiya

Glaube ich nicht m, solange die Welt so klein ist, es auf das PvP Auswirkungen hat…

was bringt es dir wenn du in 15min. Die ganze Map überquerst, das ist in anderen MMORPG gerade mal 1 Gebiet von vielen.

Namma

Ich wüsste nicht wozu ich in New Worlds ein Mount bräuchte.
nach einer Weile wird die Welt immer kleiner, aber durch das manuelle durch laufen lernt man die auch mal wieder richtig kennen.
Die Map nutze ich immer seltener, das gefällt mir gut, und diesen Effekt hatte ich das letzte mal von Classic bis Wotlk, dann kam irgendwas, was die Welt unwichtig gemacht hat.

Und genau dafür steht doch new world, entdecken, sammeln, herstellen, aufbauen und erobern. Und nicht Max lvl ruschen und mit aller Gewalt und jedem Mittel seinen gs pushen.

Pixelrambo

Naja, zurzeit reiten wir auf der Warteschlange xD
Das es keine Mounts in NW gibt, ich finde es gut : )

Peter Grundmann

Ich könnte mir gut vorstellen, dass es auch einen technischen Hintergrund hat: Streaming. New World hat eine ziemlich detaillierte, dynamische Spielwelt. 
Wenn ich in der Open Beta geradlinig in eine Richtung rannte, kam es teilweise zu Nachladeproblemen. Reittiere würden dieses Problem noch sichtbarer machen, 
vor allem auch wenn man die Spieleranzahl auf dem Server erhöhen möchte. Es muss halt erst einmal alle gestreamt werden. Vielleicht will New World einfach einige Monate schauen, wie sich das Performancetechnisch einpegelt und dann ggf. Reittiere nachschieben. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass sich das Amazon Games nicht genau überlegt hat, zumal sich damit gut Geld verdienen lässt. Aber Lasttiere wären zumindest schon was nettes 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Peter Grundmann
Sevenghost

Ich würde erstmal das Porten von 60 auf 30 min heruntersetzen, man könnte dann nach parr Questruns wieder zu Stadt Porten, aber man müsste immer noch zu den Quest laufen, was sich auf jeden Fall besser anfühlt als sich töten lassen.

Skyzi

Die mounts kommen wenn es ein nutzen macht. New world muß erstmal beweisen,ob es wirklich einen Sinn macht.

Leya Jankowski

Ich weiß, dass das ein umstrittenes Thema ist, aber ich hätte schon ganz gerne Mounts. Sie müssen ja die Geschwindigkeit nicht krass erhöhen, so dass man noch Zeit zum Entdecken hat. Ich finde nur, dass die Kreaturen in New World einfach so cool aussehen, dass sie wunderschöne Mounts ergeben würden

Chitanda

was das modeltecnische angeht für Mounts stimme ich zu da würden sicher schöne sachen bei rumkommen aber gampelaytechnisch ist es noch viel zu früh für mounts

Hae

Da ich auf das ganze Spiel verzichten kann, da es im Grunde nur ein asia Grinder aus dem Westen ist. Stört mich dass überhaupt nicht, dass es keine Mounts gibt.

Nur wären Mounts durchaus etwas sinnvolles gewesen.

  1. Mounts sind standart in MMORPGs und somit ist das nicht vorhandensein ein Malus.
  2. Mounts laden zum sammeln ein, nicht ressoucen, sondern die Mounts ansich, das gibt vor allem Glamour-Beschäftigung. Somit erhällt man mehr zu tun.
  3. Mounts hätte man auch als Gefährten aka NPC einbauen können. Das sie sogar mitkämpfen. FF14 macht seinen Chocobo auch zum Heiler oder Tank oder DD.
  4. Ohne Mounts keine Kutsche, somit kann man auch nicht das typische Kriegsgerät zum PvP ziehen, wie es eigentlich für dieses Festungseroberungs PvP standart ist.
  5. Ein Setting wie New World, wo es um exploration geht ohne sein treuer Reittier? Meh!

Also… im Grunde ist es unsinnig, das es keine Mounts gibt. Denn das was sie nun ansprechen, die Leute sollen nicht das Spiel durchhetzen und erkunden. Die Welt wurde in der Beta schon auserkundet, die Leute rushen durchs Spiel und ob da Mounts nun was dran geändert hätten. Wohl eher nicht!

AGS kommt mir eher so vor… als würden sie genau so agieren wie Rian Johnson bei Starwars 8. Man muss bloß alles anders machen und ja nicht auf das schauen was MMOs schon über die Jahre etabliert haben oder was sich die Fanbase wünscht. MMO ohne Mount, meh!

Alex

Alles soweit ok deine Punkte bis auf einen, in der Beta war ein deutlich geringeres Interesse, zu glauben jeder hat schon alles erkundet ist einfach total daneben gegriffen, Selbst wenn Leute sich die Beta angeschaut haben, werden die wenigsten wirklich viel da zeit verbracht haben, da muss man schon ziemlich hardcore drauf sein um in einer Beta bis zum Ende zu grinden um dann wieder alles zu verlieren um im nachhinein nochmal alles von vorne anzufangen, das wird am ende ein sehr geringer Prozentsatz der aktuellen Spieler sein und ja die rushen durch, das haben sie aber wahrscheinlich auch schon in der Beta gemacht, der rest erkundet die Welt zum ersten mal in ruhe und richtig, ich hab auch die Beta gespielt, weit über das Start gebiet bin ich nicht gekommen, wollte ich auch garnicht, warum auch.

Brainiyak

Finde es auch so gut wie es ist. Wie oft bin ich wegen einer Quest aus Everfall und bin nach einer Stunde immer noch nicht am Zielort angekommen weil ich mich im sammeln und Farmen verloren hab xD

das einzigste was cool wäre, wären Karren (wie bei Valheim) damit man eben beim Farmen mehr Inventar vorübergehend hätte. Das würde zb. auch das umziehen in eine andere Stadt erleichtern (im wahrsten Sinne des Wortes)

Andy

Anstatt Reittiere hätte die ja dann Flugmounts bringen können 😂

Bodicore

Oder Radschützenpanzer, es ist immerhin sehr gefährlich da wäre etwas Feuerkraft nicht verkehrt beim farmen.

Andy

Könnte man alles per Ruffarmen integrieren.

Hisuinoi

Finde es auch richtig so das es keine Mounts gibt.
Es würde soviel schönes verpasst werden.

Wer wegen Mounts kein New Word spielt, braucht auch kein New World.
Dann wäre derjenige einfach blind für die guten inneren Werte von New World.
Das ist ein cooles Games auch ohne Mounts.

Eben weil es keine Mounts gibt, hab ich schon soviel entdeckt und gefunden. Auch wertvolle Sachen^^

CoolhandX

+1 This
Genauso ist es. Bin so froh das es keine Mounts gibt.

NilS

Der PvP Fokus macht Mounts unmöglich, ich denke das Balancing von Mounts und PvP hat in keinem MMO bisher irgendwie hin gehauen.

Außerdem wäre es Verschwendung auf die Ressourcen auf dem Weg zu verzichten. Amazon ist es gelungen das Entdecken zu belohnen und wer daran nur vorbei reitet verpasst das ganze Spiel.

Caliino

Den wahren Grund kennt doch eh schon jeder:
Wenn es Mounts geben würde, würde doch keiner die Portrollen kaufen die noch in den Shop kommen….

TJ

Super Kommentar. Scheinbar magst du das Game nicht, OK. Aber unbestätigte Mist posten weil man augenscheinlich das Game nicht mag… einerseits hast du mehr als genug Ressourcen um zu porten andererseits würde Amazon mit Shopmounts deutlich mehr Umsatz machen.

Caliino

Dann hast du wohl nicht alle News verfolgt:
Amazon selbst hatte vor einiger Zeit geschrieben dass vier Monate nach Release Portrollen und Exp-Booster in den Shop kommen sollen…

Aber gut, bleib du nur bei deiner Meinung dass ich NW nicht mag 😀

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Caliino
Zuko

DIE Quelle möchte ich gerne sehen. Denn bei Portrollen macht in dem Spiel mal GAR KEINEN Sinn. 0,0. Man hat dermaßen viele Ressourcen zum porten, dass es 100% keine Portrollen geben wird.
Aber wenn du uns die Quelle zeigst, wo ein Amazon Verantwortlicher das jemals gesagt haben soll, lass ich mich gern eines besseren belehren.

Und XP Boosts gibt es IMMER in JEDEM MMO irgendwann. Aber bezweifle auch hier stark, dass sowas vor Release von offizieller Seite angekündigt wurde. Würde ja null Sinn ergeben.

Also her mit der Quelle. Ich wette mal zu 99% wird die nicht kommen. 😉

Ardyn

https://mein-mmo.de/new-world-ingame-shop-battle-pass/
Unten bei “Was bringt der Shop nach dem Launch?”

Zuko

Wenn DAS für dich ne Quelle ist, dann verstehe ich, warum auf der Welt derzeit vieles schiefläuft. Das war im Mai ein Twitter Kommentar, der reines 08/15 brainstorming wiedergegeben hat, ohne auch nur einen einzigen Fakt von explizit “nach 4 Monaten ” gibt es das und das.
Solltest dir mal den tweet durchlesen, statt mir mit google zu kommen.

Das hat ungefähr so eine Aussagekraft, wie gar nix.

Es sind reine IDEEN.

Nen battlepass zb. Würde ich sogar sehr begrüßen.

Bodicore

XP Booster wurden für “einige Monate nach Release” angekündigt was absolut ok ist. Man muss neuen Spielern irgendwo die Möglichkeit geben schnell aufzuholen wenn die das wollen. Auch +XP bei Berufen wird garantiert als Token kommen.

Ardyn

Da mein anderer Kommentar noch auf Genehmigung wartet,
Google mal nach “New World spricht Klartext zum Ingame-Shop, denkt über einen „Battle Pass“ nach” Link ganz oben führt zu dieser Seite & da steht das dann bei “Was bringt der Shop nach dem Launch?”
Keine Minute gedauert bis ich was zu “Fast Travel” hatte nur so als Tipp falls du mal wieder ne Quelle haben willst 😂

Phil

Amazone hat bestätigt das frühestens nächstes Jahr exp boost in den Shop kommen sollen… von Portrollen war nie die Rede… schlechter Troll, versuch’s nochmal das kannst du besser…

Max Mustermann

Es war die Rede von EXP Boostern. Was das Reisen angeht, wird es logisch betrachtet wohl Azoth Phiolen im Shop geben. Eine Schnellreise per Rolle von überall in der Welt kann es nicht geben, da die Schnellreise in NW so nicht funktioniert. Entweder aus einer Stadt oder von einem Schrein. Was du sagst ist reine Spekulation, ohne jeglichen Beweis!

Timeless

1H-Axt und Berserker skillen, der hat nen temporären Sprint.
Dann kommt man etwas schneller durch die Gegend.

Die Map ist halt ned so mega groß, klar wäre es nett mit Mount, aber derzeit wäre es fehl am Platz.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Timeless
Tronic48

Ich sage es mal so, wäre das Reisesystem in New World etwas besser könnte ich auf Mounts verzichten.

Im Moment ist es aber manches mal nicht so toll, den es kommt vor das man echt weit laufen muss, oder was mir gar nicht gefällt ist das man immer nur aus einer Siedlung oder so Porten kann, man müsste von überall aus Porten können, egal wo man gerade ist/steht.

Ich gebe zu Mounts wären echt nice, aber man stelle sich das mal im großen vor, 10-20 Spieler stehen mit Mounts an einem spawn Punkt, warten auf nenn Boss oder bei einem NPC, ich kenne das zu gut, keiner will oder möchte absteigen, dann lieber keine Mounts.

Aber eines weis ich, früher oder später wird es sie geben, ich denke da an GW2 da hat es auch fast 5 Jahre gedauert, wo keiner mehr dran glaubte kamen sie dann doch, obwohl GW2 ein Tolles Reisesystem hat.

Was mir aber überhaupt nicht gefällt ist, und das konnte man zu jeder Epoche, ich glaube sogar schon in der Steinzeit, ist Schwimmen, das ist absurd das man das nicht kann.

Als 2tes wäre da das nicht vorhandene LFG, oder Matchmaking, man steht vor der INI und wartet auf die Spieler bis alle da sind, da wünschte ich mir ebenfalls das System aus GW2 man hat da zu allen möglichen Aktivitäten eine Auswahl, ob nun zu einem RAID, Fraktal, Event oder zur Gruppe, man kann zu allen schön Porten, und nicht nur das man kann so auch einfach einer Gruppe beitreten, ob die einen dann wollen oder gleich wieder raus-werfen ist da mal neben Sache, aber es geht, jetzt muss ich wieder in den Chat schreiben, z.B. LFG Amrhein (DD) oder so und keiner Antwortet, und der Chat ist voll davon, jeder möchte irgendwo rein oder hin oder einfach bei ner Gruppe mitmachen, das ist misst.

Ich hoffe es wird noch ein LFG/Matchmaking kommen, genauso wie das Schwimmen.

Chitanda

bitte kein LFG/Matchmaking…hat wow schon zerstört das Matchmaking tool…

Klaphood

Zerstört, soso. Bei mir hat es immer sehr, sehr gut funktioniert. 😉

Xpiya

Es kommt bei sowas immer auf den Blickwinkel an.

Ich denke ihr beiden habt recht, auch wenn ich eher Chitanda s Meinung bin.

für mich gehört der Charaktereditor etc. zum Spiel dazu, genauso wie die Gruppensuche an sich… wenn man täglich 100x ne Instanz rennen will mit wenig Kontakt ist der Finder natürlich top und unverzichtbar.

Pixelrambo

LFG/Tool ist Nice… Ich will gleich in Ingame-Content, nicht “stundenlang” in einer CITY rumstehen und im Chat wie Blöd suchen!

Klaphood

Aber man kann doch von überall porten, oder? Oder ist es von diesen blauen Brunnendingern aus günstiger oder sowas?

Tronic48

Nein eben nicht, du kannst nur von Siedlungen oder bei diesen Brunnen Porten

Schlachtenhorn

Und am Ende fügen sie Rikscha ein die von anderen Spielern gezogen werden müssen. 😛

Chiefryddmz

🤣🤣🤣

Dave Coleman

Völlig akzeptabel. Man muss nicht immer am jedem Spiel rumdoktorn, einfach mal akzeptieren und genießen. Es gibt unzählige games und mmorpg’s mit Mounts – warum muss es in jedem vorhanden sein? Demnach dürfte ab dato auch nur noch alles von einer bestimmten Liste in einem Spiel existieren und ja nichts neues oder anderes probieren. Wenn dies die ideale der Entwickler waren, dann finde ich umso mehr, sollte man es auch so akzeptieren.

Threepwood

Der Fairness halber muss man ja sagen, dass die eigentlichen Konzepte (du nennst sie Ideale) von der PvE Community in den Boden gerammt wurden. Da war nicht viel mit “einfach mal akzeptieren”. 😄

Wenn man dann auf eine PvP Map ala BR/ Survival Spielen ein MMORPG light reinprügelt, ist viel Story, Fluff, QoL Features und Diversität, die moderne MMORPGs mit sich bringen, mäßig umsetzbar und sicher auch ein Zeitproblem gewesen.
Aktuell passen Mounts zwar ins Setting, kollidieren aber mit der kleinen Map. Zudem macht es keinen Sinn die üblichen Tiere in der Wildnis zu haben, “zivilisierte” Tierzucht aber auf eine Kuh pro Siedlung fürs Melken zu reduzieren.

Scaver

Dämlich. Ein MMORPG ohne Mounts ist einfach per se Müll!

Schlachtenhorn

Und warum?

Chitanda

Haaaaalt Stop *hier die Stimme des Memes hören*
Scaver du kannst toll argumentieren aber das ist zu schwach…warum ist sowas per se müll?

TJ

… komisch das sich hier die Community ziemlich 50:50 spaltet. Daher einfach pauschal sagen, dass es Müll ist. Vielleicht eher schreiben “Ein MMORPG ohne Mounts sind für MICH Müll!” Ich kenne z.B. mehr Leute die keine Mounts wollen als welche die Mounts wollen.

Pandalorian

Alles was fehlt, lässt Spielraum für zukünftige Erweiterungen. Das Entdecken hält tatsächlich vom Rush A > B ab… Oh, Nüsse. Ah, Kräuter. Uh, Hanf! Jeder kann es spielen, wie er es mag. Und die Idee mit einem Lastesel find ich gut – der müsste dann aber auch ein realistisches, störrisches Verhalten aufweisen. 😂

Chitanda

 Das Entdecken hält tatsächlich vom Rush A > B ab… Oh, Nüsse. Ah, Kräuter. Uh, Hanf! Jeder kann es spielen, wie er es mag

Ich fühle es so

Don77

Finde eher wow warum man am Anfang einer Erweiterung nicht fliegen kann, glaub gab Mal den Grund in dreanor oder so weil man sonst abgeschossen wird, aber man hatte trotzdem Flugmeister und böse wie gute Npcs sind trotzdem Rum geflogen ohne Ende, kp wie gesagt ob das dreanor war wo dieser Grund gesagt wurde. Legion bfa Shadowlands hatten glaube ich gar keine Gründe und wenn waren die sicherlich noch viel schlechter als dieser Grund hier jetzt, den die Npcs sind immer geflogen und es gab immer Flugmeister da, deswegen kann es gar kein schlechteren Grund geben als in wow find ich. Diesen Grund hier würde ich sogar als akzeptabel finden.

Bodicore

Ich finde es super gut wie es jetzt ist. Auch das man gezielt Regionen besuchen muss wenn man zB.Paprika zum Kochen braucht was wiederum den Markt stärkt.

Als Crafter und Farmer fühle ich mich wie im Paradies 😃

dEEkAy2k9

Mounts zu fortbewegungszwecken braucht es definitiv nicht. Über einen Packesel würde ich mich aber sehr freuen. So könnte man mal ordentlich mats sammeln ohne dauernd voll zu sein.

ZerberusAC

Das entschärft sich spätestens mit der zweiten Tasche auf Stufe 30. Mit der dritten dann so oder so

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von ZerberusAC
Chitanda

und die größe der taschen

Phil

Also echt, das rumgewirbelt wegen der fehlenden Mounts nervt… spielt doch ein anderes MMO …

Alzucard

Also ist Kritik jetzt verboten? Mounts sind etwas essentielles. Die hatten doch einfach keine Zeit mehr Mounts einzubauen. Selbes mit schwimmen.
Man darf doch seine Meinung dazu sagen oder? Es zeigt doch, dass Leute Interesse daran haben.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Alzucard
Bodicore

Die Neue Welt wurde nun mal nicht zu Pferd entdeckt.

Maximal die Offiziere hatten ein Pferd dabei und das wahrscheinlich auch nur bis es das erste mal in den Jungel ging und dann kam das Ding in den Topf.

Scaver

Mag sein, aber es war eine andere neue Welt und das ist auch nicht der Grund. Würde man es logisch mit der Lore begründen, dann wäre das von Anfang an in der Planung gewesen.
Fakt ist… die waren für die PvP Version einfach störend. Und als man sich entschieden hat auf PvE umzusteigen, war nicht mehr genug Zeit da! Punkt!

Chitanda

Wer sagt das Mounts was essentielles sind? lol das ist wieder so nen argument was keine substanz hat…Mounts gibts nur wegen der Bequemlichkeit in 90% der mmorpgs…
Sind völlig überbewertet die Dinger.

New World hats nicht brauchts nicht und fertsch
Und der Lorezettel ist einfach mal mega lustig xD

Alzucard

Ich halte Mounts in einem open World game einfach für Essentiell.

Fearloc

Das Mounts essentiell sind ist in diesem Fall DEINE Meinung. Ich bin der Meinung, dass das Spiel keine Mounts nötig hat und zwar aus den selben Gründen, die Amazon für diese Entscheidung anbringt.

Und bezüglich deines Kommentars weiter unten zwecks schwimmen. Erstens könnten zu der Zeit nur die wenigsten Menschen wirklich schwimmen und zweitens fand ich es eh immer unrealistisch, dass man mit einer 50 Kilo schweren Rüstung nicht einfach untergeht wie ein Stein.
Bei der Marine mussten wir jedes Jahr einmal Kleiderschwimmen absolvieren und allein das (als Pendant zur leichten Rüstung) ist schon anstrengend wie sau, da sich die Klamotten vollsaugen.

Zeig mir ein Video wie du mit ner Plattenrüstung schwimmst und ich änder meine Meinung dazu.

NW ist nunmal ein wenig mehr an Realismus angelehnt, als die andern MMOs und das ist einer der Punkte, die viele daran schätzen.

Wenn du schwimmen oder Mounts willst such dir ein anderes MMO.

Ich hoffe Amazon hört nicht auf das Gejammer derjenigen, die ihre Spiele satt haben und NW nun zu einem der anderen MMOs machen wollen.

Chitanda

mounts würde ich erst aktzeptieren wenn die Spielwelt doppelt so groß wäre und man dann sich ein Pferd züchten muss und sie auch Spieltechnisch Craftingzeugs wie sättel und Satteltaschen einbauen und vielleicht auch futter…aber einfach nur mount hier bitte….ne das würde die immersion zerstören massiv

Fearloc

Wenn die Welt irgendwann wirklich mal doppelt so groß ist, kann man mal drüber reden. Aber auch nur wenn die Tiere zur Welt passen und die von dir oben genannten Punkte mit beachtet werden und die Mounts nicht nur als reines Transportmittel mit fancy Skins hingeklatscht werden.

Chitanda

Hab dem nichts mehr hinzuzufügen

Klaphood

Ja, totaal realistisch, wie er am Meeresgrund klebend einfach schnurstracks mit derselben Animation weiterläuft 😆🤣 War definitiv weil damals ja kaum einer schwimmen konnte, kann mir gar keinen anderen Begründung vorstellen. 🤣 Aber ansonsten kann ich deine Argumente verstehen. ^^

voxaN

Das Argument des Realismus zieht mal so gar nicht.Mit 2000 Holz in der Tasche joggen können, aber nur in Rüstung (oder nur in Unterwäsche) nicht schwimmen können?
Seht doch mal ein, dass der PvE Part von NW nicht fertig entwickelt ist.

Alzucard

“Das Mounts essentiell sind ist in diesem Fall DEINE Meinung. Ich bin der Meinung, dass das Spiel keine Mounts nötig hat und zwar aus den selben Gründen, die Amazon für diese Entscheidung anbringt.”

Was für ne Begründung? Dieses irgendwas von einem Blatt? Und ja natürlich ist das meine Meinung.

Und bezüglich deines Kommentars weiter unten zwecks schwimmen. Erstens könnten zu der Zeit nur die wenigsten Menschen wirklich schwimmen und zweitens fand ich es eh immer unrealistisch, dass man mit einer 50 Kilo schweren Rüstung nicht einfach untergeht wie ein Stein.
Bei der Marine mussten wir jedes Jahr einmal Kleiderschwimmen absolvieren und allein das (als Pendant zur leichten Rüstung) ist schon anstrengend wie sau, da sich die Klamotten vollsaugen.”

Ganz deiner Meinung was das angeht, aber findest du das Laufen Unterwasser nicht irgendwie noch unrealistischer?

“NW ist nunmal ein wenig mehr an Realismus angelehnt, als die andern MMOs und das ist einer der Punkte, die viele daran schätzen.”

NW ist genauso an Realismus angelehnt wie Elder Scrolls. Nicht unbedingt viel. Ein bisschen Realismus ist da, aber ich würd jetzt nicht sagen sehr stark.

Fearloc

Zu Mounts:
Nein. Ich meine, dass die Welt noch viel zu klein für Mounts ist und dass der Entdeckerdrang verloren geht, weil alle mit den Mounts nur noch von A nach B rushen.
Und bezüich deiner Meinung. Diese Aussage kam nur, weil du es so formiert hättest, als sei es ein Fakt und keine Meinung.

Zu Schwimmen/ Unterwasser laufen:
Schon mal Tauchtraining von Minentauchern/Kampfschwimmern gesehen? Du bekommst Gewichte an die Beine und musst am Grund des Schwimmbeckens laufen. Nicht unrealistisch, sondern mit solch einem Gewicht normal.

Zu Realismus:
Klar ist es ein Fantasygame, bzw… Klar ist es ein Game. Das da nicht 100% alles realistisch ist sollte jedem klar sein. Ich meine… Wiederbelebung, ne Tonne Gewicht mit dir rumtragen, Magie…. Klar sind da (viele) Elemente drin, die unrealistisch, für das Spiel aber essentiell sind. Ich rede vor allem von physikalischem Realismus bspw. ballistische Kurve bei Geschossen,oder eben dass man mit ner Plattenrüstung nicht schwimmen kann.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Fearloc
Silvershape

Naja über Mounts lässt sich streiten, jedoch ist die Welt derzeit nicht so riesig das es unbedingt sein muss. Zum Thema Schwimmen: 1. Möchte ich sehen wie man mit der Rüstung schwimmen kann. 2. Sei froh das es keine unsichtbare Wand ist wie so oft.
.

Alzucard

Ich hätte lieber eine unsichtbare Wand als das Unterwasser laufen. 😀

Scaver

Tun wir auch… und das ist der Schaden von New World, nicht unserer!
Bekommen halt andere MMORPGs unser Geld!

Chitanda

WoW? xD

Andy

Hat der doch schon 100x gekündigt

Chitanda

Scheint bei ihm schon nen meme zu sein?schade find immer wenn man sagt man macht es sollte man es auch tun

Schulterteufelchen

Okay vom ständigen pro und Contra Mount.

Warum ist der Grund jetzt so schlimm dass er Berscheuert ist?

Diese Art Headline hat mein mmo finde ich nicht nötig das mehr so das Niveau schlechterer “news“ Seiten.

Bisher bin ich immer noch eher für besser mehr Transfer Möglichkeiten zwischen Städten als generell mounts.

Alzucard

Weil dieses Lore Blatt halt wirklich bescheuert ist. Es kling thalt nach hingeklatscht einfach um irgendeine Begründung zu liefern.

Schuhmann

Diese Art Headline hat mein mmo finde ich nicht nötig das mehr so das Niveau schlechterer “news“ Seiten.

Es klingt halt einfach wie eine lahme Ingame-Ausrede, um eine vernünftige Gameplay-Entscheidung zu erklären.

Da kannst du auch das legendäre Simpsons-Zitat nehmen “A wizard did it.”

Schulterteufelchen

Du ich gebe dir schon recht aber ich finde halt einfach das mein mmo sonst einfallsreicher ist.

Schuhmann

Wir werden in letzter Zeit ja auch hart geflamet, wenn wir Fragen beantworten, nach denen tausende von Lesern suchen. Komische Zeiten gerade. 🙂

Chitanda

Lahme Ingame Ausrede?

Wir sind im 17 Jh. Domestizierte Reittiere würden sterben auf den Schiffen die an den Küsten untergehen(sofern welche drauf sind was aber durch die erklärung unten eher weniger der Fall sein dürfte). Somit fällt das aus. Und die Tiere die auf der Insel sind sind durch die Verderbnis/Azoth/Flüche einfach nicht mehr Domestizierbar. Ich finde den Grund mehr als Einleuchtend und alles andere als Lahm.

Zumal Schiffe damals nicht so Groß waren um generell Lasttiere zu befördern über Monate auf See erstens Tiere brauchen Platz und zweitens braucht das Futter für eben jene auch ne Menge Platz Und Schiffe waren damals entweder für Handel/Passagiere oder Krieg. Kein Platz für Pferde Esel oder sonst was.

Und Ja ich finde die Headline auch nicht wirklich gut gewählt. Weil der Grund realistisch nachvollziehbar ist.

Besser wäre gewesen: Lore-Zettel liefert Grund warum es keine Mounts gibt. Was haltet Ihr davon?

Weckt neugier und regt zum Meinungsaustausch an.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Chitanda
Schuhmann

Wir sind im 17 Jh. Domestizierte Reittiere würden sterben auf den Schiffen die an den Küsten untergehen. Somit fällt das aus.
[…]
Zumal Schiffe damals nicht so Groß waren um generell Lasttiere zu befördern über Monate auf See erstens Tiere brauchen Platz und zweitens braucht das Futter für eben jene auch ne Menge Platz Und Schiffe waren damals entweder für Handel/Passagiere oder Krieg. Kein Platz für Pferde Esel oder sonst was.

https://en.wikipedia.org/wiki/Horses_in_the_United_States

Chitanda

Musste mich erstmal durchwühlen was du da wolltest in dem Artikel. Cortez und wie sie nicht alle heißen hatten aber Flotten…von mindesten 3 Schiffen oder mehr was ein Schiff für Nutztiere erlaubt…und die sind nicht durch einen mutiereten und attackierenden Steinsäulen abgesoffen…^^

Zakkusu

Man weiss ja nicht ob die Insel selbst die Tiere verändert/beeinflusst.
Vllt ist das zähmen allgemein nicht möglich.
Ist immer noch ne Fantasy Welt und nicht die Realität.
Man kann auch einfach Mal die Designentscheidung seitens der Entwickler akzeptieren.
Wenn man noch was gegen das freiwillig sterben Problem zum Teleporten lösen könnte, wäre es es ein Spiel was Mal nicht nur aus ich rushe überall hin besteht.

Alzucard

Das klingt nach einer ziemlich aus den Fingern gesaugten Ausrede. Da saß son Praktikant und bekam die Aufgabe sich ne Begründung auszudenken. Jede Wette

Zakkusu

Kann leider nur das Entwickler Team ehrlich oder nicht ehrlich beantworten 🙂
Auf jedenfall gut das es keine mounts gibt und die Erklärung reicht.
Man muss nicht aus allem ein Netflix Gender Drama draus machen.

Threepwood

Ein wenig mehr BDO täte New World an sich richtig gut. Hinter Mounts können Entwickler auch immer ein wenig Grind, Dinge wie Taming, RP etc. verpacken, okay und den Shop vollquetschen. Kutschen, die zwei Mal am Tag Siedlungen befahren, wären auch toll. Könnte man als Stadtprojekt aufziehen und ggf. sogar kleine PvP Events draus machen ala Robin Hood – Steuereinnahmen klauen o.ä.

Da mir stellenweise die 50 Lagerfeuer aber schon auf die Nerven gehen, würden es 50 Mulis vor Farmspot X nicht besser machen.

Mounts, Pets und dergleichen sind mir persönlich in einem MMORPG wichtig und vervollständigen den Charakter, sowas macht die Welt für mich kompletter und ein Stückchen lebendiger. Auch hier merkt man, wo das Spiel ursprünglich herkommt.

Alzucard

Ist halt eher auf Survival getrimmt. Und das merkt man halt. Ich mag New World schlicht nicht so wirklich. Die Kämpfe machen spaß, aber das gesamte Quest Design ist bs und das man nicht schwimmen kann und es auch keine Mounts gibt nervt.

MiwakoSato

Eigentlich schade Mounts sollte jedes größere MMO haben es ist Zwar klar das in einem Mittelalter lichen Game keine Fliegenden Einhörner passen Aber Pferde oder Lastkarren schon

dEEkAy2k9

Warum muss jedes größere MMO Mounts haben? Erst mit großer Welt prahlen und dann durch Mounts eben diese schrumpfen. Es gibt ein Schnellreisesystem in New World, es gibt genug Schnellreisepunkte. Das passt so.

Todesklinge

Meine Glaskugel sagt mir voraus:
“Der Lore Zettel wird verschwinden und ab nächstes Jahr wird es die ersten Mounts im Shop geben.”
🤑👍

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

100
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x