Neverwinter: Neue Rasse Drachengeborenen wird teuer

Das Free-to-Play-MMO Neverwinter bringt bald eine neue Rasse ins Spiel. Der Drachengeborene wird mit dem vierten Modul, der Tyrannei der Drachen, ins Spiel kommen. Vorerst gibt es ihn nur in einem Paket zu einem Preis, für den man sonst Vollpreistitel erhält.

Das Schöne bei so starkem Quellenmaterial wie Dungeons&Dragons sind die vielen Inspirationen, aus denen man schöpfen kann und die Richtungen aufzeigen, in die man sein MMO entwickeln kann. Neverwinter nimmt sich das zu Herzen, hält Wort und bringt tatsächlich immer mehr Wahlmöglichkeiten ins Spiel. Zuletzt führte man mit dem Waldläufer eine neue Klasse ein, mit dem Hexenmeister ist für die Tyrannei der Drachen schon die nächste in Planung und jetzt mit dem Drachengeborenen auch noch eine neue Rasse.

Die neueingeführte Rasse der Drachengeborenen wird in einem opulenten Paket mit zahlreichen Boni erhältlich sein, allerdings hat das auch einen gesalzenen Preis. Im Moment kostet es etwas mehr als 70 Euro und hier ist schon ein Rabatt mit eingerechnet. Später wird es knapp 95 Euro kosten.

Dafür bekommt der Spieler einen neuen Charakter-Platz, Zugang zur Rasse, Glyphen, Kostüme, eine 30-Fächer-Tasche und eine Ausrüstung, die sich vor allem für den Kampf gegen Drachen eignet. Die Gegenstände werden mit dem 18. August aktiv, dann soll die Tyrannei der Drachen beginnen.

Genauere Details findet Ihr auf der Seite zu Neverwinter.

Mein MMO meint: Die Spiele von Perfect World Entertainment sind nicht gerade die glänzendsten Beispiele für Free-to-Play-MMOs. Immer wieder kommen Vorwürfe gegen die Entwickler auf, sie würden es mit dem Cash-Shop ein wenig übertreiben und ihre Spiel in Richtung „Pay-to-win“ kippen lassen. Sicher werden Stimmen, die das beklagen, bei dem hier vorgestellten Paket nicht gerade verstummen. Wobei es auch Free-to-Play-MMOs im Angebot von PWE gibt, wie etwa Star Trek Online, bei denen der Cash-Shop nicht so ausgeprägt ist. Vielleicht führt man später ja eine Möglichkeit ein, sich zumindest die Rasse auch ingame zu spielen oder für einen „Einzel-Preis“ zu erwerben. Das wird man mit dem Release des Moduls sehen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chris Utirons

Um Neverwinter erfolgreich zu spielen im PvP und im Endgame muss man zwangsläufig schon einiges an Geld ausgeben. Dieses Paket finde ich auch sehr teuer, allerdings um mal zwischendurch ein wenig zu spielen und ein paar Stories und sogar selbstgemachte Stories (Foundry) zu erleben ist es kostenlos ohne weiteres spielbar. Ich glaub nur PW hätte einen besseren Ruf wenn sie sich nicht so sehr auf den Cash Shop fokusieren.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x