Neverwinter: Eisangeln und Schifffahrten – Update Sea of Moving Ice bringt neue Aktivitäten mit sich

Derzeit arbeiten die Cryptic Studios am Neverwinter-Update Sea of Moving Ice, welches die Geschichte des Abenteuermoduls Storm King‘s Thunder zu Ende erzählt.

Ihr werdet darin das Treibeismeer erkunden, eine sehr große Zone, durch welche ihr euch mit einem Schiff bewegt. Dabei handelt es sich um ein sogenanntes Khyeks, welches euch ein Stamm von Eisjägern zur Verfügung stellt. Ihr dürft euch mit der Zeit immer bessere Khyeks besorgen, mit denen ihr beispielsweise schneller unterwegs seid und besser manövrieren könnt.

Werft die Angel aus!

neverwinter-sea-of-moving-ice-update


Von eurem Khyeks aus, dürft auch angeln. Wobei das Hochseeangeln im Treibeismeer etwas anders funktioniert, als ihr das aus den gebieten Einsamwald oder Winterfest gewöhnt seid. Ihr benötigt außerdem eine spezielle Angel, die ihr in der neuen Zone erhalten könnt. Das Hochseeangeln verlangt von euch mehr Aufmerksamkeit und ein schnelleres Reaktionsvermögen. Um alle Fischarten zu fangen, die es im Treibeismeer gibt, müsst ihr die Zone ganz genau erkunden.

Die Fische verwendet ihr dazu, um die Flüchtlinge von Wulfgars Elchstamm mit Nahrung zu versorgen. Denn nur gestärkt werden sie euch dabei helfen, die Frostriesen anzugreifen. Außerdem steigert ihr so euren Ruf, was euch ein neues Artefaktwaffenset einbringt.

neverwinter-schatzkarte

Im Treibeismeer findet ihr aber noch mehr als nur Fische. Ab und an werdet ihr außerdem Schatzkartenteile finden, welche ihr sammeln und zusammenfügen müsst. Die Karten führen euch dann zu versteckten Orten, an denen ihr wertvolle Beute finden könnt.

Das Update Sea of Mocing Ice wird am 8. November für die PC-Version des MMORPGs Neverwinter erscheinen.

Weitere Artikel zu Neverwinter:

Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Andy Boultgen
Andy Boultgen
3 Jahre zuvor

Das Gateway war über einen externen browser erreichbar.so konntest du deine berufe lvln auktionshaus war einstellbar.aber vor allem für die berufe war das eine super sache,da das ganze crafting über mehrere stunden läuft.wie bei einigen f2p spiele üblich.so konnte ich dann für alle twinks die berufe machen ohne ins spiel einzulogen und wenigstens einen char noch oben pushen.aber jetzt geht das nicht und ist mit viel aufwand und zeit verbunden

Andy Boultgen
Andy Boultgen
3 Jahre zuvor

Seitdem die das Gateway abgeschaltet haben und keine Alternative anbieten,ist das Leben in NW nur noch unnötiger schwieriger geworden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.