Ein neues SF-MMORPG will mehr als ein Spiel sein – Zeigt erstes Gameplay

Das interessante Sandbox-MMORPG Project C hat jetzt den offiziellen Namen Life Beyond bekommen. Das erste Gameplay sieht sehr spannend aus und zeigt, dass euch hier mehr als ein Spiel erwartet.

Was ist Life Beyond? Das MMORPG der Darewise Studios war bisher unter dem Titel Project C bekannt.

Es handelt sich um eine Science-Fiction-Sandbox, die euch im Grunde eine Art virtuelles Zuhause in Form einer Spielwiese bietet. Auf dem fremden Planeten Corvus erschafft ihr gemeinsam eine funktionierte Gesellschaft, baut Häuser und Städte, müsst mit den widrigen Umständen der fremden Welt zurecht kommen und euch auch gegen Feinde in Form von Monstern und gegnerischen Spielern auseinandersetzen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Ein zweites Leben in einer fremden Welt

Wie sieht das MMORPG aus? Die Entwickler stellten nicht nur den neuen Namen vor, sondern zeigten auch erstes Gameplay.

Life Beyond nutzt einen bunten, comicartigen Grafikstil, der etwas an Fortnite erinnert. Im Trailer ist eine weitläufige, außerirdische Welt zu sehen, welche die Spieler zu Fuß und mit Fahrzeugen erkunden. Es kommt zu Kämpfen mit Monstern und es werden Bauwerke errichtet.

Was wollen die Entwickler mit dem Spiel erreichen? Laut dem Team erwartet uns hier nicht einfach ein neues MMORPG. Life Beyond soll mehr werden als ein Spiel. Die Entwickler möchten eine virtuelle Welt erschaffen, die von den Spielern geformt und entwickelt wird und die eine Art zweite Heimat darstellt.

Es soll sich um eine soziale Spielererfahrung handeln. Die Entwickler vergleichen diese mit Everquest und Ultima Online. Es kommt aber auch der Gedanke an EVE Online auf.

  • Die Spieler kümmern sich um die Wirtschaft
  • Sie bauen Städte
  • Überleben ist wichtig
  • Spieler erkunden gemeinsam die Welt
  • Es soll eine soziale Gesellschaft entstehen, mit allen Höhen und Tiefen
  • NPC-Leben wird dank Spatial OS simuliert
  • Die Welt soll sich lebendig anfühlen
Project C heißt jetzt Life Beyond

Spielt in der Closed Alpha mit

Welche Engine kommt zum Einsatz? Die Entwickler nutzen die Unreal Engine 4 in Kombination mit dem Spatial-OS-System, um eine glaubhafte und simulierte Welt zu erschaffen.

Wann erscheint Life Beyond? Es gibt noch keinen Releasetermin. Allerdings befindet sich das Spiel aktuell in einer Closed Alpha. Möchtet ihr mitmachen, dann könnt ihr euch ein Gründerpaket kaufen. Ab dem Visionary-Status für 150 Euro könnt ihr mitspielen und den Entwicklern Feedback geben.

14 spannende MMORPGs, die wir erst ab 2020 erwarten
Quelle(n): VentureBeat, PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Varian Dreymore

gegen Feinde in Form von gegnerischen Spieler….gähn.

Mikuloli

Wäre dann tatsächlich das erste game mit spatial OS, das für den Otto-Normalo spielbar ist. Bin gespannt.

SonnenBrillen Johnny

Sieht aus wie fortnite mit outer worlds gemixed. Aber naja wieder son ea mmo das in 10+ Jahren fertig ist..

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x