Neues Mobile-MMORPG kommt, setzt mal nicht auf Autoplay

In Japan entsteht mit Project Eternal ein neues Mobile-MMORPG, welches nicht auf Autoplay und Autokämpfe setzt. Was steckt im Spiel?

Was ist Project Eternal? Das neue Mobile-MMORPG von Asobimo setzt im Grunde auf recht klassisches Gameplay. Ihr erstellt euch einen Helden, der zur Holy Trinity bestehend aus Tank, Damage Dealer und Heiler gehört. Mit diesem Charakter erkundet ihr eine große, offene Spielwelt.

  • Dort erwarten euch Quests
  • Kämpfe gegen Monster
  • riesige Weltenbosse
  • die Erkundung von gefährlichen Dungeons
  • Mounts
  • und jede Menge Herausforderungen, die ihr gemeinsam mit Freunden und einem NPC-Feenbegleiter meistert.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
So läuft das MMORPG Eternal ab.

Ein Mobile-MMORPG ohne Autoplay

Was ist das Besondere am Spiel? Project Eternal setzt nicht wie andere Mobile-MMORPGs auf Autoplay und Autokämpfe. Oft ist es so, dass sich der Held in Handyspielen automatisch zum Zielort der Quest bewegt und sogar die Kämpfe automatisch ablaufen. Ihr müsst nur die entsprechenden Skills einstellen und dem Charakter mächtige Ausrüstung geben. Schon läuft ein wichtiger Teil des MMORPGs selbstständig ab.

In Project Eternal dagegen kämpft ihr aktiv selbst und reist auch eigenständig durch die Welt zu den Zielorten der Quests. Das bedeutet, dass sich das MMORPG sehr klassisch und aktiv spielt.

Warum ist das wichtig? Mobile-MMORPGs sind auf dem Vormarsch und MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch fragte sich schon, ob sie die Zukunft des Genres sein könnten. Ein Kritikpunkt an Mobile-MMORPGs, gerade von westlichen Spielern, ist aber eben dieses Autoplay mit Autokämpfen. Manche Spieler wünschen sich, selbst herumlaufen und Feinde attackieren zu können, anstatt nur zuzusehen oder zu schauen, wie die Quest denn ausging.

Daher ist Project Eternal ein Mobilespiel, das sich dieser Kritik annimmt und versucht, es anders zu machen. Es soll ein Mobile-MMORPG werden, an dem auch europäische Spieler oder Spieler aus den USA ihren Spaß haben können.

Grundsätzlich könnte man sagen, dass Project Eternal ein klassisches Online-Rollenspiel ist, das zwar auf dem Handy gespielt wird, welches aber in dieser Form genauso gut auf dem PC funktionieren würde.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Die japanische Japanese Rockband Luna Sea steuerte einen Song für das MMORPG Project Eternal bei.

Wann soll das MMORPG erscheinen? Für diesen November ist in Japan ein Betatest geplant. Der Release soll dann 2021 erfolgen. Es ist geplant, Project Eternal international auf den Markt zu bringen, so, wie das bei den Spielen von Asobimo stets der Fall ist.

Ist das MMORPG Project Eternal für euch interessant, wenn es keine Autoplay-Funktionen hat? Oder gibt es Kritikpunkte an Mobilegames, die für euch schwerwiegender sind?

Möchtet ihr wissen, welche Mobile.MMORPGs sich 2020 lohnen? Dann schaut euch die MeinMMO-Liste „Die 8 besten Mobile-MMORPGs 2020 für iOS und Android“.

Quelle(n): MMORPG.org.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Filzi

Hallo, aufgrund von diesem Beitrag habe ich mir das Spiel runtergeladen und bin Closed Beta Tester, leider ist nichts von dem was hier geschrieben wurde wahr.
Das Spiel ist wie alle anderen handy MMOPGR Spiele zu 100 % Autoplay. Das laufen, das töten,.. es läuft alles von selbst, ich sehe nun seit 2 Stunden zu wie ich mich auf level 11 hochgelevelt habe ohne dabei selbst etwas zu tun. Sehr schade, habe mich schon so gefreut auf ein richtiges Oldschool game fürs Handy.
Die Beta Version ist leider nur in Japanisch, verstehen tu ich nix, aber ich muss ja nur dem Autoplay zusehen 😥

Luripu

Kommt drauf an.
Es gibt ja die klassischen mobile Games,
wo man von NPC zu NPC zu NPC gejagt wird
und immer gibs einen Questabschluß.
Soszusagen Fließbandquest im 30sec. Abstand.
Sowas kann eine Autoplay Funktion übernehmen,
genauso klopfe 30 Mobs für mich.
Dungeons,Raids,Arena etc. sollten schon ohne Autoplay laufen.
Wenn man dort paar „ferngesteuerte“ drin hat,
kann man gleich wieder rausgehen,da die nix können,
außer den Boden zu tanken.

N0ma

Die Frage ist doch mit welchem Sinn. Wozu erst Fliesbandquests einbauen nur um die dann mit Autoplay abzuarbeiten. Das ist doch Facepalm hoch 3.

Luripu

Ja ich kann auch darauf gerne verzichten.
Welcher Sinn dahinter steckt,müsste man mal die asiatischen Devs fragen.
Vielleicht brauchen/wollen die asiatischen Spieler Belohnungen
im Minutentakt um angefixt zu werden.

Tom

Schau dir mal die anderen asobimo games an wie Irina, Avabel oder Toram. Asobimo macht nur richtige mmorpgs ohne Auto Play fürs Handy.

Orchal

Genshin Impact macht ja vor dass Mobile auch ohne autoplay geht ^^ Auch wenn es kein mmo ist.
Bisher wurde für mich jedes Handyspiel das autoplay hatte sofort dadurch uninteressant.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x