Neuer Shooter wollte wie Destiny sein – Muss schon nach 5 Monaten die Server schließen

Disintegration (PC, PS4, Xbox One) sollte eine neue Shooter-Marke werden und wollte besonders Destiny-Fans ansprechen. Doch schon 5 Monate nach dem Start müssen die Server schließen.

Was ist Disintegration? Der Shooter von Halo-Mitentwickler Marcus Lehto versetzt euch in eine düstere Zukunft. Die Menschheit lebt nur noch in Roboterkörpern, um die schwindenden Ressourcen der Erde nicht zu schnell aufzubrauchen. Doch eine militante Gruppe will diese Roboter nun unterjochen. Ihr macht euch auf, um für eure Freiheit zu kämpfen. Dabei kommandiert ihr ähnlich wie in einem Strategiespiel mehrere Soldaten, die ihr von einem schwebenden Bike aus lenkt.

Disintegration erzählt diese Geschichte in einer Single-Player-Kampagne. Daneben existiert aber auch ein Multiplayer-Modus für bis zu 10 Spieler, in dem ihr eine Crew in taktischen Schlachten kommandiert. Generell richtete sich der Titel an Fans von Destiny und Halo.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Disintegration ist ein Mix aus Shooter und Strategie.

Der Erfolg stellte sich einfach nicht ein

Wie kam das Spiel an? Die Bewertungen der Spielepresse fielen recht durchwachsen aus. Im Schnitt liegen die Wertungen laut Metacritic bei 60/100. Gelobt wird vor allem die Single-Player-Kampagne. Der Mix aus Shooter und Strategie dagegen kommt nicht immer gut an.

Wenn ihr mehr über Disintegration erfahren wollt, dann lest euch den Test von den Kollegen der Gamestar durch.

Ein ähnliches Bild zeigt sich auch bei den User-Bewertungen. Diese liegen mit 4.7 von 10 sogar noch unter der Meinung der Fachpresse.

Was passiert jetzt? Die Entwickler mussten bekannt geben, dass sie die Server des Multiplayer-Parts am 17. November abschalten. Das Interesse der Spieler ist einfach so gering, dass es sich nicht mehr lohnt, den Betrieb aufrechtzuerhalten.

Wir haben die schwierige Entscheidung getroffen, die Multiplayer-Modi von Disintegration plattformübergreifend aus dem Spiel zu entfernen. Dies wird in den kommenden Monaten phasenweise geschehen, beginnend heute mit der Entfernung des In-Game-Stores. Am 17. November endet diese Phase mit der vollständigen Entfernung der Mehrspieler-Modi.

Sowohl das Entwicklungsteam von V1 Interactive als auch unser Publisher Private Division stehen zu den kreativen Risiken, die wir eingegangen sind, um ein so einzigartiges, genreübergreifendes Spiel voranbringen zu wollen, das von diesem kleinen, aber talentierten und leidenschaftlichen Team entwickelt wurde. Während unsere Spielerbasis Interesse an der Single-Player-Kampagne zeigte, hatte das Spiel leider Mühe, eine größere Community aufzubauen, die für ein fesselndes Mehrspieler-Erlebnis notwendig ist.

Statement von V1 Interaktive

Damit werden die Server als bereits 5 Monate nach dem Start von Disintegration am 15. Juni abgeschaltet.

Habt ihr Disintegraton gespielt? Seid ihr traurig über das Aus des Multiplayer-Parts?

Ihr könnt natürlich noch andere Multiplayer-Spiele ausprobieren. Welche sich besonders lohnen, verraten wir euch in der MeinMMO-Liste Die 12 besten Multiplayer-Online-Shooter 2020 für PS4, Xbox One und PC.

Quelle(n): Kotaku, Gamerant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Eldiablo828

Reduziert nun den Kaufpreis drastisch auf 10€, da jetzt nur noch die Singleplayer Kampagne funktioniert und dann kann man mal über einen Kauf nachdenken.

Shin Malphur

Ach die Story werd ich iwann mal noch spielen. Aber Schuld daran, dass ich es nicht gekauft habe bisher, sind die negativen Tests. Die haben eher auf repetitive und langweilige Aufträge hingewiesen.

Baja jetzt spiel ich erstmal Anthem. Hab nämlich einen 5€ eBay Gutschein per Push bekommen und für 5,55€ die Xbox One Disc versandkostenfrei bestellt 😀
0,55€ für das Spiel sind sicher ein guter Deal 😀

Eldiablo828

Ich spiele Anthem mal im Rahmen des Game Pass, wenn Ende 2020 EA Play integriert ist.😄

Mike

Ich hatte die closed Beta gespielt und fand es damals schon furchtbar. War überhaupt nicht meins und hatte auch mit Destiny ziemlich wenig am Hut. Der Todesstoß war der Preis. Man hätte es für 20€ verkaufen sollen und nicht für 40-60€ dann hätten sich vielleicht noch ein paar Leute gefunden. Es hatte was von Selbstüberschätzung.

Hammerschaedel

selbst 20 wären noch zu viel wenn es unbrauchbar wird wie jetzt durch den fehlenden Server.

Mike

Die 20€ meinte ich auch zum Start, jetzt macht das keinen Sinn mehr. Die haben es ja nach kurzer Zeit sogar verschenkt und das es hat es nicht gerettet.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x