Neuer PvP-Shooter mixt Minecraft mit Battlefield – Das steckt in Sector’s Edge

Auf Steam ist jetzt ein neuer kostenloser PvP-Shooter im Early Access gestartet. Dieser heißt Sector’s Edge und mixt Elemente aus Minecraft und Battlefield für sein eigenes rasantes Gameplay in einem SciFi-Setting zusammen.

Was hat es mit dem Shooter auf sich? Am 30. Oktober ist auf Steam der neue PvP-Shooter Sector’s Edge in den Early Access gestartet. Dieser stammt vom Indie-Studio Vercidium und bietet rasante Ballereien mit einigen coolen Twists an – auch auf älteren PC-Systemen.

Zum einen kommt der Shooter in einem Klötzchen-Look, wie das so manch einer von Minecraft kennen dürfte. Zum anderen bietet Sector’s Edge zerstörbare Umgebungen wie bei Battlefield. Ihr könnt hier also tatsächlich im Prinzip ganze Levels in komplett zerstören und in Stücke oder genauer Klötzchen schießen.

Ihr wollt durch die Wand, dort ist aber keine Tür? Kein Problem, schießt euch einen Durchgang frei. Oder baut euch eben selber mal eine Treppe, um eine bestimmte Position zu erreichen. Das alles ist in Sector’s Edge abseits der Shooter-Mechaniken möglich.

Schaut euch hier den Trailer zu Sector’s Edge an: Falls ihr Sector’s Edge noch nie gesehen habt – hier bekommt ihr einen guten ersten Eindruck davon, was euch in dem Shooter erwartet:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die wichtigsten Eck-Daten zu Sectror’s Edge:

  • PvP-Shooter mit futuristischem Gameplay 8vs8-Format
  • für den PC erhältlich
  • befindet sich aktuell im Early Access
  • kostenlos auf Steam
  • komplett zerstörbare Umgebungen
  • bietet auch Bau-Möglichkeiten
  • soll auch auf älteren Rechnern laufen und ist nur 638 MB groß
  • bietet aktuell 6 Maps, 3 Modi
  • keine Klassen, sondern ein Loadout-System für Waffen, das über begrenzte Punkte zusammengestellt wird und laufend, geändert werden kann
  • Waffen haben unterschiedlichen Rückstoß, Streuung oder Schadensabfall
  • Spieler haben die Möglichkeit, eigene Maps zu bauen und zu testen
Falls ihr euch für kostenlose Shooter interessiert: Die 10 besten Free-To-Play-Shooter 2020

Das hat Sector’s Edge noch vor: Die Early-Access-Phase soll rund 6 Monate anhalten. Zum Full Release will man dann unter anderem mehr Waffen, Karten, Modi, Charakter und Skins bieten. Auch soll mehr Dedicated Servers und weitere Server-Regionen geben.

Sector’s Edge soll übrigens auch zum Full Release kostenlos bleiben, aber Mikrotransaktionen für ein schnelleres Freischalten von zusätzlichen Idividualisierungs-Optionen bieten.

Die Loadouts in Sector’S Edge

Wer sollte sich diesen Shooter anschauen? Wer auf rasante, spaßige Old-School-Ballereien wie früher bei Quake oder Unreal Tournament steht, könnte hier durchaus seinen Spaß haben. Aber auch wer gerne wie bei Battlefield die Spielwelt in Schutt und Asche legt oder zwischendurch auch gerne mal eine Treppe baut, sollte unbedingt mal einen Blick riskieren – gerade für lau könnt ihr im Prinzip nichts verkehrt machen. Vorausgesetzt, ihr könnt mit der Klötzche-Optik à la Minecraft leben.

So kommt Sector’s Edge bisher an: Der Shooter kommt bislang ziemlich gut bei den Spielern an. Auf Steam sind die Reviews bislang „sehr positiv“. Besonders Faktoren wie die komplett zerstörbare Spielwelt, das Gunplay, das rasante Gameplay oder die einfache Zugänglichkeit werden gelobt – auch, dass es komplett kostenlos kommt und die Entwickler sehr engagiert und kommunikativ sind.

Kritisiert werden hingegen beispielsweise noch die Balance bei den Waffen, einige noch unrunde Animationen und einige technische Probleme – beispielsweise ein manchmal auftretender hoher Ping.

Was haltet ihr von diesem Game? Werdet ihr den neuen Shooter mal für lau ausprobieren? Oder kann euch Sector’s Edge überhaupt nicht begeistern? Übrigens, falls ihr generell nach guten Shootern Ausschau haltet:

Die 12 besten Multiplayer-Online-Shooter 2020 für PS4, Xbox One, PC

Quelle(n): PCGamer, Sectorsedge.com, Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x