Neue Website E-Girl lässt euch Frauen mieten, die mit euch MMOs spielen

E-Girl bietet euch die Möglichkeit, Frauen zu bezahlen, um mit euch ein MMO zu spielen. Ihr mietet euch also ein Mädchen zum Spielen – von Videospielen natürlich!

Was ist ein E-Girl? Es gibt sie tatsächlich: Frauen, die gerne Videospiele spielen! Ja, das ist nun inzwischen hinlänglich bekannt, was man an Twitch-Streamerinnen wie Ewok sieht. Doch wer sind diese Frauen? Welche Gamer-Skills haben sie und gibt es eine Möglichkeit, dass sie mit euch spielen? Ja. Die Website E-Girl – Never Battle Alone stellt euch Gamerinnen vor und ihr dürft sie sogar „mieten“.

Als E-Girls/E-Boys werden im Grunde junge Menschen bezeichnet, welche durch ihr Aussehen, ihren Kleidungsstil sowie bestimmtes Make-up auffallen und sich besonders über Social-Media-Apps wie beispielsweise TikTok oder Twitch in Szene setzen.

Website von E-Girl
Auf der Website von E-Girl mietet ihr Frauen, um mit ihnen ein Videospiel zu spielen.

Bezahlt Frauen, damit sie mit euch spielen

Muss man die Frauen wirklich dafür bezahlen? Ja. Auf der Website werden euch die Profile der E-Girls angezeigt und jede dürft ihr anschreiben und dann mit ihr spielen. Das kostet aber Geld. Wie viel sie verlangt, das seht ihr dann im jeweiligen Profil.

Was zeigen die Profile alles an? Neben einem Bild der Frau und dem Preis, den sie verlangt, erfahrt ihr, welche Spiele sie spielen, welche Skills sie haben und zu welchen Zeiten sie verfügbar sind.

Ihr könnt mit den Frauen chatten und seht außerdem, ob sie gerade online sind. Ihr könnt euch zusätzlich ihre Stimme anhören.

Welche Spiele können ausgewählt werden? Euch steht eine Reihe von Multiplayer-Spielen zu Wahl:

  • League Of Legends (LoL)
  • Overwatch
  • Minecraft
  • Fortnite
  • Counter-Strike Global Offensive
  • DOTA 2
  • Heroes Of The Storm
  • World Of Warcraft
  • Player Unknown’s Battlegrounds
  • Gwent

Kann ich auch mitmachen? Na klar. Auf der Website von E-Girls gibt es einen Button „Become an E-Girl“. Darüber könnt ihr euch anmelden und ein Profil anlegen.

Muss man zwingend eine Frau sein? Nein. Zwar heißt die Website E-Girl, ihr findet dort aber auch Männer, die mit euch spielen. Ihr gebt bei der Anmeldung an, ob ihr männlich oder weiblich seid.

Wie mietet man ein E-Girl? Habt ihr euch die Profile der Mädchen angeschaut und eines entdeckt, mit dem ihr gerne spielen würdet, dann klickt in ihrem Profil auf den Button „Order“, also „Bestellen“. Nun öffnet sich ein Fenster, in dem ihr angeben könnt, zu welchen Zeiten und wie viele Spiele ihr gerne spielen möchtet.

Anschließend müsst ihr auf die Zustimmung der Frau warten. Das Spiel startet daraufhin zum vereinbarten Zeitpunkt.

Der Service läuft

Funktioniert das wirklich? Der Youtuber CloudwhiteVentures hat den Service ausprobiert und ein Video dazu gemacht. Und siehe da, es klappt tatsächlich. Er findet direkt eine junge Frau, die mit ihm spielt und nebenbei über Discord mit ihm redet.

Gibt es sowas nicht schon? Gamer-Girls bieten schon seit einiger Zeit ihre Spiele-Dienste über Plattformen wie fiverr.com an. Auch über solche Seiten ist es möglich, Frauen für eine Runde eines Online-Games zu „mieten“. Diese Seiten richten sich aber nicht explizit an Gamer. E-Girl ist jetzt eine Plattform, die sich nur um dieses Thema dreht.

Solltet ihr den Service nutzen? Mal aus Spaß mit einem E-Girl zu spielen, ist sicher in Ordnung. Schließlich muss jeder selbst wissen, wofür er sein Geld ausgibt. Allerdings solltet ihr im Matchmaking eurer Onlinegames doch sicher genug Mitspieler finden, um Spaß haben zu können.

Andreas meint: Ob es jetzt unbedingt eine Frau sein muss oder ein Mann…? Das Geschlecht sollte eigentlich keine Rolle spielen. Der Spaß steht doch beim Spielen im Vordergrund. Letzten Endes bleibt es aber jedem selbst überlassen, ob er E-Girl nutzt. Der Service scheint jedenfalls recht harmlos zu sein, auch, wenn er doch ein wenig das Gefühl vermittelt, Hostessen zu „bestellen“.

Würdet ihr euch eine Mitspielerin über E-Girl mieten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Quelle(n): HitC, MMORPG.org.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

33
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Seither
2 Monate zuvor

Wie abstoßend.
Kann man nicht endlich mal den ganzen Leuten, die Games auf diese Sex-sells-Weise missbrauchen, den Zugang zum Internet sperren?

Culus
2 Monate zuvor

In einer Gesellschaft wo immer mehr Menschen alleine sind ist das wirklich eine geniale Idee. Aber für mich persönlich Geld verschwendung.

Weizen
2 Monate zuvor

Immer noch besser als irgendwelchen THOTs auf Twitch das Geld in den Rachen zu stopfen.

Captain Bimmelsack
2 Monate zuvor

Darauf hat die Welt gewartet. -_-

Mana7ee
2 Monate zuvor

… und ich dachte das Bestellen von gebrauchten Unterhosen wäre die maximale Eskalationsstufe.

Todesklinge
2 Monate zuvor

Das sind dann also „Digitale Söldner(innen)“?

… Du und welche Armee?

E-Girls bereit machen für die Invasion!

Bodicore
2 Monate zuvor

Meine drei Farmchinesen sind zwar männlich aber die sind bestimmt günstiger als eines der Mäddels.

Rahteklak
2 Monate zuvor

Kann ich auch mitmachen? Na klar. Auf der Website von E-Girls gibt es einen Button „Become an E-Girl“. Darüber könnt ihr euch anmelden und ein Profil anlegen.

Und schon haben wir die 100% Frauenquote erreicht smile wenn es darum geht, bist du Mann oder Frau…

OMG, wie falsch ist diese Welt.

Ich brauch dringend Klopapier und Nudeln….und Mehl.

Platzhalter
2 Monate zuvor

Nein, No
comment image

Tinder für Gaming?

Miku
2 Monate zuvor

UwU
OwO

Luripu
2 Monate zuvor

Irgendwie kam mir da gleich ein Meme in den Sinn zu der E-Girls Karte.
Statt den 3 Mädels müsste dort Frau Flodder in Kittel mit Wodka Pulle in der Hand
zu sehen sein.

Platzhalter
2 Monate zuvor

Ausserdem sind das Overwatch Cosplay Girls auf dem Bild

Bodicore
2 Monate zuvor

Ist ja auch interessant dass Männer die 12h am Tag gamen gerne mal etwas breiter werden als der Stuhl wärend Frauen nie über XXS rauskommen cool

Andy
2 Monate zuvor

Schade Final Fantasy ist nicht mit aufgelistet,wollte doch mal einen 3er ausprobieren 😂

Snake
2 Monate zuvor

Du versauter versauter Bengel xD

Andy
2 Monate zuvor

Ja warum denn nicht,ein Fantasy Gang Bang je nachdem.Aber mit Wow könnte ich mich auch zufrieden geben.

Steed
2 Monate zuvor

Aber nur wenn die beiden Mädels Blutelfen sind 😂

Divine
2 Monate zuvor

Du Schlingel XD

Divine
2 Monate zuvor

Top, direkt mal 2 für Trials in Destiny mieten 🤣

Stephan
2 Monate zuvor

Geht das eigentlich auch mit Facecam von dem Mädel? question

Dave
2 Monate zuvor

ich würde es einmal ausprobieren, wenn sie sich darauf einlässt, mit mir ein spiel zu spielen auf das sie so gar keinen bock und auch keine erfahrung mit hat! smile ganz so leicht verdient soll das geld auch nicht sein wink

weedy_zh
2 Monate zuvor

Hahaha, Escort 2.0 im Internet..
Das ist ja mal echt zuu viel 😂😂
Und jeder der sowas in Anspruch nimmt, dem ist echt nicht mehr zu helfen 😂😂😂

Saigun
2 Monate zuvor

Das ist also die Reaktion der Erotikbranche auf Corona. lol

Miku
2 Monate zuvor

Italien vpn p*hub
Hust

Stephan
2 Monate zuvor

„Neben einem Bild der Frau und dem Preis, den sie verlangt, erfahrt ihr, welche Spiele sie spielen, welche Skills sie haben und zu welchen Zeiten sie verfügbar sind.“

Ich erkenne da gewisse Parallelen silly

Aber im Grunde ist es nichts anderes wie Background-Tänzer oder sowas. Also nichts verwerfliches.

Nico
2 Monate zuvor

naja kann mir gut vorstellen das da genügend das machen, ist ja nichts anderes eigentlich wie nen escortservice^^

Nette marktlücke die da wer entdeckt hat ^^

N0ma
2 Monate zuvor

Gibts schon länger. Aktuell wirds nur stärker kommerzialisiert. Und ja es ist ein Escortservice, mit allem was da möglicherweise zusammenhängt. Das wird im Artikel leider etwas verharmlost.

Lp obc
2 Monate zuvor

Ok, dann wird es ja doch noch interessant xD

N0ma
2 Monate zuvor

So meinte ichs nicht wink

sirhc
2 Monate zuvor

Zuerst einmal, in Zeiten von photoshop und stimmenverzerren ist nicht mal sicher ob das Bild auch wirklich zur Stimme gehört.

Dann, warum?

In jedem MMO findet man heutzutage Frauen mit denen man über voice quatschen kann und nebenbei zusammen spielt.

Gibt es welche die es wirklich so nötig haben Geld für einen spielkumpanen auszugeben?
Boosting und sich carryn lassen ist ja irgendwo noch verständlich, aber gechilltes miteinander spielen?

Stephan
2 Monate zuvor

Klar gibt es genug Frauen. Aber der Kunde sucht gezielt nach Frauen mit gewissen Eigenschaften.
Wer sowas in Anspruch nimmt, will kein „gechilltest daddeln“ sonder Geld verdienen.
Sex sells und so weiter…

Snake
2 Monate zuvor

Ich wette die Idee hatten entweder die Japaner oder Südkoreaner xD

Mognosh
2 Monate zuvor

WTF?!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.