Das steckt im nächsten Update 2.01 bei Monster Hunter World

Das Update 2.01 von Monster Hunter: World wird den hartnäckigen Drachentöter-Bug und weitere kleinere Bugs fixen. Das hat Capcom jetzt angekündigt.

Die Patch-Wellen für Monster Hunter: World rollen immer weiter. In der nächsten Woche soll ein weiteres, kleineres Update kommen, das vor allem Freunde des Bogen freuen wird.

monster hunter world deviljho

Nach dem großen Balance-Patch 2.0 (PS4) und 2.0.0.0 (XB One), bei dem fast alle Waffen diverse Veränderungen erfahren haben, kommt jetzt ein kleinerer Patch. Dieser behebt neben kleineren Fehlern den lang bekannten Drachentöter-Bug vollständig.

Nach hinten schießen? Kein Problem!

Normalerweise ist die Zielreichweite, in der man die starke Bogen-Fähigkeit Drachentöter abfeuern kann, auf einen bestimmten Winkel beschränkt.

600px-Bow

Das soll verhindern, dass Spieler ihre Pfeile nach hinten schießen können.

Allerdings ermöglichte ein Bug es den Spielern, den Drachentöter in jede mögliche Richtung abzuschießen, wie man es in diesem Demonstrationsvideo sehen kann:

Dieser Bug wurde in dem letzten großen Update behoben, allerdings führte dies zu einem anderen spezifischen Problem.

Wenn das Fadenkreuz auf ein Ziel ausgerichtet war und danach schnell der Drachentöter-Angriff ausgeführt wurde, konnte es vorkommen, dass der Charakter nicht mehr in die Richtung des Fadenkreuzes schauen konnte.

Das wird mit dem nächsten Patch gefixt und man wird ab 2.01 / 2.0.0.1 in der Lage sein, den Drachentöter in die Richtung des Fadenkreuzes abzuschießen, selbst wenn der Charakter gerade nicht in diese Richtung schaut.

monster hunter world bogen

Wenn das Fadenkreuz aber außerhalb des erlaubten Angriffswinkels bewegt wird, dann wird der Drachentöter in die Richtung abgefeuert, in die der Charakter ausgerichtet ist.

„It’s not a bug, it’s a feature“

Bei einem Inventar-Bug hat Capcom beschlossen, den Weg der reversen Implementierung der Inhalte zu gehen und hat den Bug kurzerhand zur Feature umdesignt.

Bei der Auswahl der Rüstung während der Arena-Quests kam es vor, dass die Reihenfolge der Objektfenster sich veränderte.

  • Von der Standardposition des Cursors werden bei der Überprüfung der Objektinfos Objekte von links nach rechts aufgelistet.
  • Dann werden die Standardobjekte in folgender Reihenfolge erscheinen: Wetzstein, Fangnetz, Angelrute und Grillspieß.
  • Als letzte Objekte werden die Spezialwerkzeuge von links nach rechts gelistet.

Weitere kleinere Bugs, die mit dem Update gefixt werden, hat Capcom in den Patch Notes nicht aufgelistet.

Wann der neue Patch zu Monster Hunter World kommt, ist noch nicht so ganz klar. Capcom spricht von der ersten Woche im April.


Für eine Übersicht aller Änderungen, die mit dem März-Update nach Monster Hunter: World kamen, schaut mal in unserem Artikel dazu vorbei:

Das alles steckt im 1. kostenlosen DLC von Monster Hunter World

Autor(in)
Quelle(n): MHW Homepage
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (34)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.