Monster Hunter World: PC-Version wird optisch nur so stark wie auf Konsole

Monster Hunter World hat am 9. August 2018 seinen Steam-Release auf dem PC. Capcom hat mit dieser Ankündigung mehr Details über die Qualität der PC-Version verraten.

Konsole und PC sind auf gleichem visuellen Level: Monster Hunter World wird wohl nicht das volle Potential der PC-Hardware ausschöpfen. Der Produzent Ryozo Tsujimoto verriet gegenüber Pcgamer, dass Monster Hunter World auf dem PC grafisch mit der Version auf der PS4 und Xbox One gleichzusetzen sein wird.

Seht hier den ersten Trailer zur PC-Version von Monster Hunter World!

Grenze der PS4 liegt bei rund 60 FPS: Die PS4 kann ungefähr 60 Bilder pro Sekunde erreichen, wenn Spieler auf hohes Terrain klettern und das Game dort nur ein wenig dieses Terrains darstellen muss.

Monster-Hunter-World-Dämonjho-GroßJagras

Eventuell gibt es ein Upgrade nach dem PC-Launch

Ob die visuelle Qualität nach Release gesteigert wird, ist noch unsicher: Laut Tsujimoto überlege man derzeit bei Capcom, irgendwann nach dem Release ein kostenloses Update zu veröffentlichen. Der Produzent ging jedoch nicht darauf ein, was für eine Auswirkung dieses Upgrade im Detail haben könnte. Aber man kann derzeit davon ausgehen, dass es sich nur um eine Kleinigkeit handeln würde.

Über die Performance ist noch nichts bekannt: Die Konsolen-Version von Monster Hunter World sieht schon gut aus. Für viele Spieler dürfte aber gerade die Performance noch ein Stück wichtiger als die Optik sein. Ob alles ruckelfrei und geschmeidig auf dem PC läuft, wissen wir aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Die Anforderungen sind bekannt: 

Das sind die Systemvoraussetzungen für Monster Hunter World auf dem PC
Quelle(n): vg247
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
71 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
MofDisaster

ich finds gut…

Tebo

Kommt auf den Zeitpunkt an, oder?

Bei Konsolen Release der neuen Generation sehen die Standard PCs ziemlich alt aus.
Je länger die Konsolen auf dem Markt sind, desto grösser wird der Abstand zugunsten des PCs.

MofDisaster

Bei Konsolen Releases der neuen Generationen sieht mein Skyrim immer noch so scheisse viel besser aus als den neuen upscalling filter den sie dir verkaufen…

Der Gary

Dann nimm mal alle Mods raus die nicht Bestandteil des Originalspiels waren und guck dir dein Skyrim nochmal an.

Ich denke da wird deine Reaktion die gleiche sein wie die als du MHW zum ersten Mal gesehen hast. ????

MofDisaster

Ok ich drück mich anders aus… Bei Konsolen Releases der neuen Generation hätte mein PCMR Skyrim 2-5 FPS maximal…
es geht hier um die leistung und die tatsache das ein spiel das im jahre 2018 released wurde deiner ausage nach einem pc spiel (skyrim) von 2011 gleichkommt unterstützt meine aussage ^^

Des weiteren versuche mal bei MHW die texturen zu modden… lulz scheiss konsolen port ist auch ohne modding genug unstable…

Der Gary

[…]es geht hier um die leistung und die tatsache das ein spiel das im jahre 2018 released wurde deiner ausage nach einem pc spiel (skyrim) von 2011 gleichkommt unterstützt meine aussage […]

Wie bitte?! Mal weniger PCMR und etwas mehr Literatur. Lesen bildet!

MofDisaster

https://de.wikipedia.org/wi
https://en.wikipedia.org/wi

wiki liegt wohl falsh und du hast recht… lmao

MofDisaster

Lol Monster Hunter World… als ich bei einem Kolegen auf dem Sofa sitzte, schaltet er sein Sony Bravia 4k irgendwas ein und startet seine PS4 mit MonsterHunter World… und ich als treuer #PCMASTERRACE GURU kotze ab weill tie texturen aussehen wie in einem gemoddeten quake auf dem PC von Jahr 2000……………….

Was wir Konsolen Verdanken:

-Scheiss Grafik da die Grafikeinheit einer Konsole nicht gewechselt werden kann und auch keine anderen Komponenten…

-Microtransactions

-console peasant

-FPS Limitts

-Network Stack Limitts

-Adressable Memory Limitts

– Limitts in Limitts

-Limitted Playerbase

-Hype`s Lie`s & the Great False Ad`s, Videos, Pictures, Light and Smoke effects ^^

-120$ für ein AAA Hype Grind RNG verseuchtes DLC kastriertes Halbfertiges Game

-Remastred Enchanted Super Hype Fock Ultimate Useless Money Sucking Editions

-Entchanted of the Entchanted Version

Letztens kam ein Artikel in dem es darum ging das die Klassiker auf Steam immer Bessere Verkaufszahlen aufweisen… Is ja klahr die scheisse gabs auch nicht für Konsolen….

Ausgenommen von meinen Aussagen ist Nintendo solange diese weiter hauptsächlich plattform eigene spiele machen…

KingK

Tuts sehr weh?

MofDisaster

Wie meinen? WUT?

KingK

Ich meine deinen verbitterten hate auf die Konsolen^^

MofDisaster

Nein das sind 1st World Problems… aber old school gamer bin ich masslos entäuscht… 🙁

MofDisaster

…als… ^^

KingK

Ich kenn beide Seiten und bin -man möge es nicht glauben- nach Jahren zurück zur Konsole :O

Ich hoffe die nächste Konsolengeneration wird endlich leistungsstärker. Wenigstens 60fps sollten einfach Standard werden…

MofDisaster

Du hast gutes und schlechtes gesehen… ( der reihenfolge deiner spielplatform entsprechend ^^ nein sry) ich glaube du kriegst deine 60FPS und wenn du dan widermal am PC zockst und die 200 FPS dir direckt ins Auge Fetzen hast du den Vorteil das du diese Seite bereits kennst und du keinen Herzanfall kriegst ^^

Ich sage jedem das seine… aber diese verdammten Microsoft und Sony Arschlöcher sollen Konsolen Exklusive Spiele entwickeln oder allenfalls cross development betreiben und keine scheiss ports und entchanted edition releasen die auf der konsole ausehen wie vor 5 Jahren auf den PC…

KingK

Ports sind immer nen blöder Kompromiss. Selten ist das was gutes. Erinnere mich noch zu gut an den Resident Evil 4 Port. Das sah grauenvoll auf meinem PC aus und man konnte nichts dran ändern. Sogar die Quicktime Events wurden mit den XBox Tasten angezeigt und ich hab das Game mit nem Sidewinder durchgezockt xD

MofDisaster

https://www.moddb.com/downl
hab es gleich nochmals durchgezockt und es machte richtig spass. Abgesehen wie du bereits sagtest von der grafik ^^ have fun dude

KingK

Ah nice, mal schauen ob ich das iwann nochmal in Angriff nehme^^

NuckyNuck

Dann zocks halt nicht.

MofDisaster

Ich sage ich musste fast kotzen weil ich die texturen von MHW gesehen habe… im artikel steht das sich die grafik zwischen dem Taschenrechner->Konsole und OptimusPrime->PC nicht unterscheiden…

Das werd ich nicht mein Erkentnissreicher Freund…

Guest

Mikrotransaktionen ist beispielsweise keine Erfindung der Konsolen Spiele. Die gab es auf den PC schon sehr lange und entstanden in Chat-Simulationen wie Habbo Hotel, Second Life usw. Das war zu einer Zeit, da gab es nicht mal Internetanschlüsse an den Konsolen.

Tebo

Mag sein, das die Erfindung vorher stattfand.
Salonfähig wurden sie aber erst bei der MMORPG Schwämme auf PC, die damals alle kostenlos auf den Markt kamen. Irgendwie mussten die sich ja finanzieren. Das konnte man akzeptieren.

Zur Pest wurde es erst auf den Konsolen. Dort wurde immer weiter ausgetestet, wie weit die Spieler mitgehen.
Jährlich ähnliche Spiele aber für Vollpreis auf den Markt bringen (Fifa)? Wurde geschluckt.
Dabei Lootboxen im grossen Stil einführen? Die Spieler kaufens…
Für jedes Spiel bei Release perse 10 Euro mehr verlangen? Keine Reaktion der Spieler.
PS Plus einführen? Kein Problem, wieviel sollen wir zahlen.

Das Melken wurde von Sony und Co nur noch perfektioniert. Und der Erfolg gibt ihnen recht. Entwickler und Publisher haben das deutlich grössere Potential der Konsolen auch erkannt und nutzen dies aus.

Guest

Mikrotransaktionen waren in der ps3 Ära nahezu nicht vorhanden, da gab es nur richtige dlcs. CS GO gab es dagegen schon 2012 und der Deal mit den skins ging ab 2013 so richtig los. Die PS4 war da noch nicht mal auf den Markt, kam erst Ende 2013 mit einer handvoll Titel, die mit Lootboxen nichts am Hut hatten.
Von welcher Pest reden wir denn hier eigentlich? Es gibt auf der ps4 nicht viele Spiele mit Lootboxen. Wenn ich mir mal meine Spiele so ansehe, da ist nahezu nichts mit Lootboxen bei und ich habe hier viele Klassiker und bekannte Titel stehen. Also Lootboxen im großen Stil? Das habe ich nie beobachten können und ich würde von mir behaupten, dass ich jedes ps4 Spiel kenne, welches als retail Fassung erschienen ist und erscheinen wird. Auch habe ich noch nie 69,99 Euro für ein ps4 Spiel gezahlt.
Übrigens psn plus kam sehr spät und war ursprünglich ein Abo für kostenlose Spiele. Man hat das zu ps3 Zeiten nicht benötigt um online zu zocken. Das war bei der xbox360 der Fall.

Tebo

Mit der PS3 Ära hast Du recht.

Aber nochmal. Nur weil irgendwann irgendjemand mal sporadisch damit angefangen hat, heisst das nicht, das es da schon Überhand nahm.
Das Ganze hat sich erst in den letzten Jahren derart negativ entwickelt.
Wenn Du alle Titel kennst, weißt du sicher auch, das so gut wie JEDES Spiel ingame Käufe anbietet. Wir reden hier nicht nur von Skins, ner anderen Frisur oder einer farbigen Waffe und auch nicht nur von reinen Lootboxen.
Es geht um spielentscheidende Mechaniken wie schneller leveln, stärkere charaktere freischalten oder auch grössere Taschen. Das alles gibts es in dieser Intensität noch nicht so lange. Das das so extrem ist beweisen die Verbote der Lootboxen in anderen Ländern. Wenn das nur eine einmalige Sache wäre, hätten sich die Gesetzgeber da nicht mit abgegeben und wenn Du magst berichte.

Zu den Preisen: Auch das wundert mich. Schau Dir – egal welches Genre – mal Preise von Neuerscheinungen an. Ich hab jetzt einfach mal Anthe, Call of Duty Black Ops 4 und Fifa 19 eingegeben. Immer 10,- euro auf der Konsole teurer. Mach gern den Test mit anderen.

PS Plus kam spät, ja. Aber da es auf der PS3 schon kaum angenommen wurde, haben sie auf der PS4 kurzerhand vorgeschoben, das das zum Online spielen notwendig ist und es förmlich zum Zwang gemacht. *kopfkratz*
Ob XBox oder PS da zuerst dran war spielt für mich keine Rolle. Unverständlich für mich ist, das man die Konsolenspieler ausbeutet wo s nur geht und die laufen fröhlich grinsend durch die Gegen und halten das für normal.

Guest

Wenn ich mir aber meine Einkaufsliste der letzte Monate so anschaue:
– For Honor für 8 Euro bekommen
– Elex für 15 Euro bekommen
– Mortal Kombat XL für 13 Euro
– Star Ocean (Steelbook-Version) für 10 Euro
– Tales of Berseria für 25 Euro
Alles Retail Fassungen, also mit Verpackung oder gar Wendecover. Das sind Preise, die es teilweise nicht mal auf Steam im Summer-Sale geschafft haben.
Wenn man sich die Spiele aber natürlich direkt kaufen will, dann muss man die Preise vergleichen. Ich habe noch nie ein brandneues Spiel für 69,99 gekauft, weil ich immer zwischen Saturn, Gamestop und Amazon verglichen habe. Was ich dir sagen kann: Bei keinem wird der Preis lange bei 69,99 bleiben. Das habe ich noch nie erlebt, außer es handelt sich um irgendeine Vorbestellerbox.

Was PSN Plus angeht, da muss ich ehrlich sagen, dass ich schon ein Fan davon bin. Zunächst einmal zahlt da keiner 10 Euro pro Monat. Der teuerste Tarif ist glaube ich das 3 Monatspaket für 25 Euro. Das wären dann pro Monat ca. 8,33 Euro. Wer das Jahrespaket nimmt zahlt einmalig 50 Euro. Das sind auf den Monat gerechnet 4,16 Euro. Also ein Döner kostet hier bei mir schon fast mehr.
Weiterhin zählst du nicht auf, was PSN Plus dir für Vorteile verschafft, also beispielsweise kostenlose Spiele und das ist kein Schrott. 2018 waren bisher beispielsweise: Deux Ex, Batman Telltale, Knack, Ratchet und Clank, Mad Max, Beyond Two Souls, Heavy Rain, CoD Black Ops 3, Xcom 2 usw. dabei. Das waren jetzt nur paar PS4 Spiele, wenn du weitere Systeme von Sony nutzt, wie ich (PS VITA / PS3), dann profitierst du umso mehr davon. Also ich kann dir versichern, dass selbst wenn nur ein 1/5 dieser Spiele dich interessieren, diese im Store oder woanders deutlich mehr kosten als diese 4 Euro pro Monat.
Andere Vorteile sind der Online-Speicher für Savadata. Ich hatte für die XBOX 360 damals keine Festplatte und habe einen USB Stick dafür verwendet. Da bin ich einmal drauf getreten und futsch waren alle Speicherstände. Das kann mir mit PSN Plus nicht passieren, weil diese alle Online gespeichert sind.
Wenn meine Freundin zu mir kommt, dann kann sie mit nur wenigen Klicks auf ihre Spiele zugreifen und ihren Speicherstand weiterspielen. Das ist praktisch, schnell und sicher. Das ist wirklich ein Dienst, den ich nicht missen möchte.

Ich gebe dir aber nicht ganz Unrecht. Man muss diese Entwicklung ein wenig beobachten und natürlich auch als Verbraucher dafür sorgen, dass es nicht immer mehr, immer teurer wird und das ist ja noch nicht bemerkbar. In der Vergangenheit hat sich nur der dreimonatige Abo um 5 Euro erhöht. Ich finde das hätte auch nicht sein müssen, aber diese Ausbeutung an jeder Ecke, die kann ich als Konsolenspieler noch in keinster Weise erkennen. Ganz im Gegenteil, mittlerweile werden die Spiele immer schneller günstiger. Zu PS2 Zeiten hat es gut und gerne mal ein halbes Jahr gedauert, bis ein Spiel deutlich günstiger wurde. Gegenwärtig muss man nur ca. 2 Monate warten und man bekommt manche Titel schon für 40 oder gar 30 Euro.

Tebo

Beim Kauf von Spielen bei Release sind wir ähnlich. Brauche auch nicht immer das Neueste.
Aber mir gings ja eher ums Prinzip und warum man auf einer Konsole für genau dasselbe Spiel 10,- mehr bezahlen soll.

PS Plus mögen vielleicht nicht nur Schrott sein. Aber man sieht doch, das es zu PS3 Zeiten kaum einer haben wollte und es jetzt deshalb zur Pflicht wird. Scheinen also einige wie ich zu sehen…
4 Euro stören mich nicht. Ich habe 13 Jahre lang 12 Euro/Monat für WoW gezahlt und das gerne. Der Unterschied war, das ich das selber spielen wollte. Bei Sony muß ich zahlen, obwohl ich einen Grossteil der Uralt Titel gar nicht haben will. Auch hier gehts ums Prinzip. Einfach ein Abzocker System.
Zu allen PS Plus Vorteilen gibts schlussendlich genau 1 KO Argument und Du hast es schon selbst erwähnt: Steam

Steam hat einen Online speicher für Spielstände, deine Freundin kann sich bei Dir auch bei Steam einloggen und ihren Spielstand nutzen. Es gibt richtig günstige Angebot (Summer Sale), ich habe ne Freundesliste….1 Unterschied gibts aber. Steam ist Kostenlos!!!
Und dann jetzt nochmal die Erklärung warum ich für etwas Geld zahlen soll, was andere sehr erfolgreich kostenlos anbieten?!

Irgendwie reduziert sich alles auf 2 Spiele im Monat welche ich eh nicht spiele. Und dafür wäte mir sogar 1 Euro zuviel.

Verbesserungsvorschlag: Es wie früher machen. Man bucht bei Wunsch PSPlus und bekommt 2 Spiele.
Wenn mans nicht bucht, kann man trotzdem wie bei Steam alles online spielen, kann online speichern und kriegt Sale Angebote auch ohne Abo.

BTT: Monster Hunter macht das übrigens sehr gut. Ich kaufe einen Vollpreistitel und habe alles bzw kann alles freischalten durch Spielzeit.

Guest

Steam ist schön und praktisch, hat aber für mich aber auch gewaltige Nachteile: 1. brauche ich dafür das Internet 2. habe ich keine oder nur ganz selten eine Retail Fassung (gibt ja manche Verpackungen mit Steam Codes) und aufwendige Collectors Edition mit Steam Codes gibt es nur sehr, sehr selten. Für Sammler ist das schon mal absolut nichts und 3. habe ich absolut keine Kontrolle über Steam. Wo Steam in 10 Jahren sein wird und was dann aus meinen Games wird, das weiß ich einfach nicht genau.
Punkt 2 ist für mich aber ganz klar der größte Nachteil und obwohl immer behauptet wird, dass wir alle Gamer seien und uns im selben Boot befinden, stimmt das ganz und gar nicht.
Die Konsolen-Kultur ist eine ganz andere als auf den PC. Auf den PC hat sich gaming als Mainstream im normalen Haushalt deutlich später etabliert und auch schneller vom Internet profitiert. Spiele runterzuladen oder virtuell zu erwerben, das gefällt den PC Spielern, aber nicht den Konsoleros, weil die es durch Nintendo, Sony, Dreamcast, Xbox usw. einfach anders gewohnt sind.
Das hat man ja schnell gesehen: Vor ungefähr 10 Jahren hat Sony die PSP Go auf den Markt geschmissen und diese ging nur über den PSN Store, unterstützte also keine UMDS. Was war: Das Ding war ein riesen Flop! Bei der Einführung der Xbox One wollte man etwas ähnliches, aber das wollen die Kunden nicht. Die wollen Retail-Fassungen, den Gebrauchtmarkt, kein Always-Online für neue Spiele usw. Wir bewegen uns zwar immer mehr in diese Richtung, aber angekommen ist das auf den Konsolenmarkt noch lange nicht.
Was ich damit sagen will: Man kann den Konsolenspielern nicht mit den Vorteilen von Steam argumentieren, weil diese einfach etwas anderes gewohnt sind und in dieser Hinsicht einfach kaum Vorteile erkennen.
Übrigens, ich nutze selbst ab und an Steam. Also ich bin jetzt kein Feind von Steam, aber meine Spielesammlung will ich im Regal stehen sehen und nicht in einer virtuellen Datenbank.

Tebo

Da sind wir widerum verschieden.
Ich downloade gern meine Spiele. Ich sehe es gar nicht ein, mir irgendwelche Packungen in meine Schränke zu quetschen. Die schau ich mir eh nie wieder an.
Außerdem nervts mich tierisch, beim Spielewechsel dauernd die CD suchen und wechseln zu müssen
Beim Download wird angeklickt und es startet. CD s kann ich zerstören oder verlieren. Was dann?
Ist mir noch nicht passiert, aber ist genauso unwahrscheinlich wie ein Verschwinden von Steam.

Ich muß aber – unabhängig von der Sichtweise – nochmal auf den Vergleich zurückkommen.
Egal wer was bevorzugt.
Steam bietet alles was PS Plus bietet und kostet nichts.
Es geht also wenn man will.

Guest

“CD s kann ich zerstören oder verlieren. Was dann?” – also nach diesem Prinzip würde ja absolut nichts Materielles einen Sinn ergeben. Mein Handy kann ich zerstören oder verlieren, meine Autoschlüssel kann ich zerstören oder verlieren, mein Haus kann ich zerstören und auch in verschiedenen Formen verlieren. Also diese Argumentation ist da nicht so vorteilhaft, weil es für so ziemlich alle Gegenstände gilt.
Wie gesagt, das sind hier schon zwei Kulturen die aufeinander prallen. Ich kann Teile deiner Argumentation verstehen und nachvollziehen, aber diese haben für dich einen anderen Stellenwert als für mich, der mit Konsolen aufgewachsen ist. Für mich ist PS Plus kein notwendiges Übel, du dagegen nimmst es so wahr. Da kommen wir nicht auf einen Nenner.

Tebo

Ich bin auch mit Konsolen aufgewachsen, bauote sogar fast, älter als Du zu sein ????

Man muß auch nicht immer auf einen Nenner kommen. Ist doch gut wenns verschiefene Meinungen gibt.
Schön finde ich aber, das man mit dir trotzdem normal drüber diskutieren zu kann. ????

Guest

Ja da muss ich zustimmen, diese Diskussion hat mir auch Spaß gemacht. 🙂

MofDisaster

Kann nicht upvoten… bin nicht reg… +1 UPVOTE ^^

MofDisaster

Sry Das ist richtig… ich hätte sagen müssen: Konsolenspiele haben es perfektioniert… oder eher extremisiert da konsolen spieler gerne bereit dazu sind schwachsinnig viel geld für zusatzinhalte auszugeben die nach der entwicklung aus den spielen geschnitten wurde und nachträglich als external conntent verkauft werden….

Seal

*Limit… gern geschehen.

Ansonsten sind Mikrotransaktionen eher etwas was durch den Mobile Boom gepusht und legitimiert wurde.

Tolle Collectors Edtionen von Spielen in verschiedenen Ausführungen gab es schon, da wurde ein Spiel noch auf 5 CD’s im Retail verkauft. Aber klar, daran ist sicher das SNES schuld.

Spiele werden in puncto Grafik auf eine größtmögliche Zielgruppe hin optimiert. Die besitzt keine GTX1080. Ist auch nix neues.

Und Hey MH:W ist ein klassischer Konsolentitel, war die Serie immer abgesehen von den MMO-Teilen.

Und das auf Steam Klassiker besser Verkaufszahlen aufweisen hat mitunter damit zutun, dass viele Ihr Klassiker gern nochmal hätten die sie vor Jahren gespielt haben, Die CD ist mittlerweile aber futsch oder das Game wäre nciht mehr kompatibel. Dazu sind die Klassiker schlicht billiger.

Man kann sich auch auf jede Verschwörungstheorie einlassen.

Tebo

Joa aber nur teilweise richtig.

Als Konsolen noch keine so große Rolle spielten, war speziell bei Shootern immer der schnellste PC ausschlaggebend. Es wurde sogar meist mit “der besten Grafik jemals” geworben.
Ich erinner mich das ich für Far Cry 1 mir extra eine neue Grafikkarte + Prozessor und Mainboard kaufte.

Das änderte sich erst, als Konsolen deutlich mehr neue Spieler generierten und der PC so in die 2te Reihe abrutschte.
Leider rutscht so auch die Grafik ab und die Steuerung wird immer konsolengleicher.

Schwierige Situation für den PC.

MofDisaster

Ho lee sheet… was laberst du ^^

Ansonsten sind Mikrotransaktionen eher etwas was durch den Mobile Boom gepusht und legitimiert wurde….

Falls dein Jahrgang über 2000 liegt möchte ich dich echt nicht anscheissen für deine Aussage denn diese generation kennt es nicht besser… ansonsten falsch und ich scheiss dich trotzdem nicht an ^^

Tolle Collectors Edtionen von Spielen in verschiedenen Ausführungen gab
es schon, da wurde ein Spiel noch auf 5 CD’s im Retail verkauft. Aber
klar, daran ist sicher das SNES schuld…

5CDs…? SNES? wtf SNES benutzt Cardridges und auch sonst keine ahnung was das heisst… oder event. kannst du welche nennen um klahrheit zu schaffen….

Spiele werden in puncto Grafik auf eine größtmögliche Zielgruppe hin optimiert. Die besitzt keine GTX1080. Ist auch nix neues….

Sag ich ja….

Und Hey MH:W ist ein klassischer Konsolentitel, war die Serie immer abgesehen von den MMO-Teilen.

Was…?

Und das auf Steam Klassiker besser Verkaufszahlen aufweisen hat mitunter
damit zutun, dass viele Ihr Klassiker gern nochmal hätten die sie vor
Jahren gespielt haben, Die CD ist mittlerweile aber futsch oder das Game
wäre nciht mehr kompatibel. Dazu sind die Klassiker schlicht billiger.

Teilweise richtig…

Man kann sich auch auf jede Verschwörungstheorie einlassen.

Also eine Grafikeinheit die über vier Jahre alt ist und dementschprechend nicht auf dem neusten stand und ein hinderniss für dei moderne Spielentwicklung und weitere limits <-Danke ist eine Verschwörungstheorie … WAS….?

Greez #PCMASTERRACE

xollee

Riecht für mich nach einem schlechten Port. GTA5 als Referenz zu nehmen ist zwar größenwahnsinnig, aber dieses Spiel hätte so einen “Port”…eigentlich komplette Neuentwicklung… auch verdient. Hier allerdings werden wir wohl einen einfachen Port mit Maus/Tasta Steuerung bekommen. Die Menüs werden konsolentypisch sein und die Grafikeinstellungen banal. Muss ja nicht heissen das es ein schlechtes Spiel wird. Es ist ja auf den Konsolen sehr erfolgreich… ich persönlich hätte mir für die PC Version aber dann doch mehr erhofft, Stichwort Texturen, Mods, PC-übliche Grafikeinstellungen etc.

Ein weiteres großes Manko in meinen Augen: Denuvo Kopierschutz-Software.
Traurig aber wahr, wir werden hier kein Top Spiel bekommen. Wir müssen am 09.August tapfer und komprosmissbereit sein:P

Seska Larafey

Wegnistens PS4 Pro und Xbox One X Konsolen version…

40kFulgrim

ps4 pro hat max 44fps im fps mode…lachhaft.

MofDisaster
Zaborg

Wir haben also nicht die Möglichkeit mit anderen via Crossplay zusammen zu spielen. Ebenfalls wird es aller Wahrscheinlichkeit keine Möglichkeit geben Mods offiziell zu benutzen. Jetzt hat man auch noch die gleiche Grafik wie auf Konsole.

Wieso hat der PC Port bitte noch einmal so lang gebraucht? wtf

Tebo

Ich würde Sony zutrauen, das die da ihre Finger im Spiel hatten, oder?

Je weniger Plattformen für ein Spiel zur Verfügung stehen, desto ist wahrscheinlicher wird zu Sony gegriffen.

Aber ist nur eine Vermutung !!

Gerd Schuhmann

Edit: Ich hab grad noch mal geguckt – das ist wohl tatsächlich ein PR-Screen von Capcom. Dann muss man mal schauen, wie das zusammenpasst.

Gerd Schuhmann

Ich hab das gestern auch gesehen und frage mich: Wo der Screen herkommt? Der war auf einem Fanblog zusammen mit anderen Screens zu sehen.

Sind das Alpha-Tester, die da schon Material hochladen können oder wie? Dürfen die das? Sind das finale Screens oder von einer Test-Version, die so gar nicht live gehen soll?

Auf jeden Fall sind das jetzt Aussagen hier vom Producer – das ist schwierig, wenn da so Screens kursieren, die keiner genau festmachen kann und die dem eigentlich widersprechen.

Hoffentlich ist am Ende keiner enttäuscht, weil er sagt: “Ich hab da aber einen Screen auf Twitter gesehen” und keiner weiß, wo der herkommt.

Holy_13

mit höher auflösenden Texturen und uncapped frames zb.

Holy_13

Nein.. ich kaufe mir spiele nicht nur wegen der Grafik. Trotzdem finde ich es schade dass an der Front nichts passiert. Und nein, ich verpasse auch nichts.. Hab das Game schon auf der PS4 gespielt.

RobinvonLoxley100

Alter, was für ein Schwachsinn du schreibst…

Toto Lp

Anscheinend nur leite mit halbwissen hier in den Kommentaren die kein plan haben wie aufwendig ein Port ist, die Grafik ist schon auf der Konsole mega und in dem spiel sind fps wichtiger als grafik!

SirRand

Mittlerweile sind die Ports realtiv einfach gegenüber früher und andere Entwickler bekommen das auch auf die Reihe hier handelt es sich nur um den Maximalen Gewinn für Wenig aufwand

kriZzPi

Das stimmt absolut null und überhauptnicht was hier gelagert wird natürlich sind einfache Ports ( ohne Optimierung fürs System einfach) Aber das hängt stark mit der verwendeten engine zusammen mh läuft auf ner Customizing engine also kann es sein das ne menge angepasst werden

Stefan Kremer

Stimmt nicht so ganz. Die Hardware in Konsolen kommen meistens auch von AMD. Das heißt das auf dem Pc die Engine auch laufen sollte. Für mich sieht das eher danach aus das Capcom einfach keine Lust hat das Spiel vernünftig auf die leistungsstärkere Pc Hardware zu portieren. Was eigentlich schade ist.

Nani

Was für ein Blödsinn. Wir reden hier nicht von einem PS3 Spiel, der auf den PC portiert wird und die Sony-Entwickler nicht einmal wissen, was sie da mit der PS3 überhaupt programmiert haben.

PS4 / Xbox One-Spiele auf den PC zu portieren benötigen außer wenige Handgriffe kaum Aufwand. Wie SirBauer es schon richtig gestellt hat.

Hybrid

Der ist so aufwendig dass es alle anderen auch schaffen die Versionen nahezu Zeitlgeich zu releasen. Jo echt aufwändig….

Holy_13

Schade, da man ja auch davor noch groß getönt hat man möchte sich auf den PC Release konzentrieren und nicht einfach nur einen schlechten Port liefern. Daher die Verzögerung. Jetzt kommt das Spiel auf einmal doch 2-3 Monate früher als erwartet und mutmaßlich wohl doch als einfach nur ein simpler Port daher. Eine verpasste Gelegenheit finde ich.

Jona

Hmm und ich dachte diese halbe Jahr Wartezeit wäre notwendig um die Version für den PC anzupassen, auch grafisch …….

Herr Kapitän

Ich habe gelesen das es sehr umständlich gewesen sein soll Gruppen zu bilden. Ich hoffe das sie da nachgebessert haben. Ein vernünftiges LFG Tool wäre schon cool.
Die Darstellung ist mir eigentlich egal aber flüssige 60 fps minimum möchte ich schon haben

Daniel Schmidt

Kann ich nach 500h nicht bestätigen, keine Sorge man findet immer super schnell Leute, hatte auch bisher keine Troller oder welche die nur rumstehen im Kampf.

Dave

gruppenbildung funktioniert grundsätzlich tadellos. man muss nur erstmal in das system einsteigen. ob sie es für den pc vereinfacht haben, bezweifel ich. hier wird das ganze von vorne bis hinten erklärt: https://www.youtube.com/wat

Herr Kapitän

Nice. Vielen Dank!

Tebo

Also ich finde das System total umständlich! Kenne sonstige Gruppensuchen nur von PC Spielen da MHW mein erstes PS4 Game war.

Man gibt im Großen und Ganzen ein, welche Schwierigkeit oder gegen welchen Gegner man kämpfen will.
Allerdings sucht das System nicht selbstständig bis eine Gruppe zusammen ist, sondern sagt lediglich, das so eine Gruppe derzeit nicht vorhanden ist.
Also sucht man nochmal und nochmal…. und muß immer wieder die Suche manuell starten.
Komisches System.

Dasselbe Gefühl hatte ich bei Destiny 2 für den PC. Auch irgendwie unverständlich umständlich.

Herr Kapitän

Ja Destiny macht das auch irgendwie bescheuert. Da ist man besser beraten sich einen Clan zu suchen oder per Facebook Gruppen zu suchen.
Naja lassen wir uns mal überraschen.

Tebo

Wollte meinen Post eigentlich noch editieren.
Das ist eins der ganz wenigen Dinge bei MHW die mir nicht so gut gefallen.
Das Spiel sonst ist spitze. Gameplay, Crafting, viele viele verschiedene Waffen und Möglichkeiten.

Von mir klare Kaufempfehlung!!

Herr Kapitän

Ich wollte es eigentlich nicht machen aber ich habe beim MHW Team ein gutes Gefühl. Habe es vorbestellt.

Tebo

Stimmt, da fällt mir doch noch was ein.

Da Konsolentypisch eine einfache Konversation mit unbekannten ingame fast unmöglich ist (siehe Destiny 2 🙂 ) muß man sich erst, um einer Jagdgruppe beizutreten, bei Facebook oder anderen Drittanbieterseiten umschauen wer gerade zufällig jemanden sucht.

Ich hoffe inständig für die PC’ ler das das zu Euren Gunsten geändert wird.

Mndsch3in

/facepalm

Nookiezilla

Ist mir auch recht, ich fand MH:W auf der Pro ziemlich hübsch. Was mir halt wichtig ist, mindestens 60FPS und diese jederzeit.

Psycheater

Also da hätte Ich wirklich mehr erwartet wenn die PC‘ler schon n halbes Jahr länger warten müssen.

Tebo

Schade aber verständlich, denke ich.

Es werden einfach zu wenig PC Spiele verkauft, um für diese das Spiel nochmal aufwändig aufzuhüschen.

Alzucard

Das kann man nicht vorraussehen. Guck dir an wie viele dauntless spielen.

Tebo

Na das ist aber schon ein Unterschied.

Dauntless ist F2P, da fällt das mal eben ausprobieren leicht. MHW muß man kaufen. Erste Hürde

MHW kommt erst jetzt für den PC. Die User fühlen sich wie Spieler 2ter Klasse nachdem der öffentliche MHW Hype schon vorbei ist. Zweite Hürde

Wieviel User hat Dauntless? Finde da irgendwie keine Zahlen. MHW hat glaube ich 10 Mio verkaufte Exemplare, also so viele habens auch mal auf den Konsolen gezockt. Und da wird der PC nicht dran kommen…

Natürlich kann ichs aber nicht voraussagen! Kann es halt nur verstehen wenn sie sich den Aufwand sparen.

P.S. Schade find ich es natürlich als aktiver PC Spieler !!

Skyzi

Wäre doch vollkommen ok

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

71
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x