Capcom sagt: Port von Monster Hunter World auf Switch ist schwierig
Der Direktor von Capcom äußert sich zu einem möglichen Switch-Port

Was sagt Capcom zu einem Port von Monster Hunter World auf die Switch? Offenbar wird der doch von vielen Fans gewünscht.

Die Ankündigung, dass Capcom derzeit keine Pläne dafür hat Monster Hunter: World auf die Switch zu bringen, hat so manchen Fan der Reihe mächtig frustriert. Vor allem nachdem das Spiel von den Kritikern positive Reviews in rauen Menge kassiert hat, sind die Stimmen nach einem Switch-Port immer lauter geworden.

Die Entwicklung von Monster Hunter World begann vor mehr als 4 Jahren

Bereits im Januar 2018, kurz vorm Release, betonten die beiden Co-Directors des Spiels Kaname Fujioka und Yuya Takuda, dass die Entwicklung von MHW lange vor der Ankündigung der Switch begonnen hatte.

capcom monster hunter world entwickler

Gegenüber dem japanischen Toyo Keizai Online-Magazin erklärte der Präsident und Chief Operating Officer von Capcom Haruhiro Tsujimoto, dass ein Port auf die Nintendo Switch schwierig werden würde.

Capcom scheute bei Monster Hunter World die Limitierung von tragbaren Konsolen

Tsujimoto sagte, dass Monster Hunter World primär für die Home-Konsolen und PC entwickelt wurde.

Capcom-COO

Mit Monster Hunter World wollte das Entwicklerteam bei Null anfangen und die neuste Technologien vollständig ausschöpfen, um die Erwartungen der Spieler zu erfüllen. Da wollte man sich offenbar nicht von einer Handheld-Konsole limitieren lassen.

Der Fokus auf PC und Home-Konsole habe Capcom etwa erlaubt, das realistische Ökosystem von MHW darzustellen; ein Feature, das von Spielern positiv aufgenommen wurde.

Und was ist mit der Nintendo Switch?

Der Capcom Präsident Tsujimoto ist sich bewusst, dass für den Switch-Port eine große Nachfrage herrscht.

Schließlich sind in der Vergangenheit viele Monster Hunter-Spiele auf Nintendo-Plattformen erschienen. Es gibt unter Nintendo-Fans viele Monster Hunter-Spieler.

monster hunter xx switch

Laut Tsujimoto war dies der Grund, Monster Hunter XX auf die Switch zu bringen.

Es wäre allerdings „aufgrund diverser Bedingungen“ schwierig, Monster Hunter World auf die Switch zu portieren. Die neuste Kreation von Nintendo unterscheide sich sowohl in ihren Features, als auch in ihrer Fan-Base von den Home-Konsolen.

monster-hunter-world-guide-demon

Jede Konsole habe ihre eigene Charakteristiken. Tsujimoto ist der Meinung, dass Capcom die Software ihrer Spiele an diese Charakteristiken speziell anpassen sollte.

Ob und wie die Firma ihre Franchises und Monster Hunter auf die Switch bringen kann, wird in Zukunft noch genau untersucht. Es klingt aber so, als würde das zukünftige Spiele der Monster-Hunter-Reihe betreffen und nicht Monster Hunter World.

Derzeit ist das Spiel nur für PS4 und Xbox One veröffentlicht worden, ein PC-Release ist für den Herbst 2018 geplant.


Wenn ihr wissen wollt welche Event-Quests euch in Monster Hunter: World im Februar erwarten, dann schaut euch unsere Übersicht an:

Die Event-Quests im Februar zu Monster Hunter World im Überblick

Autor(in)
Quelle(n): Dualshockers
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (35)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.