Monster Hunter kommt ins Kino

„Resident Evil“-Regisseur Paul Anderson wird die Regie im kommenden „Monster Hunter„-Film übernehmen. Es wird eine Heldengeschichte werden mit mystischen Kreaturen und atemberaubenden Landschaften.

Im Januar 2017 wird der letzte Resident Evil Film „The Final Chapter“ erscheinen. Das wird aber nicht das Ende der Zusammenarbeit zwischen dem Spielehersteller Capcom und Regisseur Paul Anderson sein. Anderson hat bereits den ersten Entwurf zum Drehbuch der „Monster Hunter“ Saga geschrieben. Der „Monster Hunter“-Film wird ein Produktionsbudget von ca. 50 Millionen Dollar haben und sollte ein profitables Projekt für alle involvierten Parteien sein.

monster-hunter-film-concept-art

Concept Art zum Film von Paul Anderson

„Ich liebe an Monster Hunter, dass atemberaubende, wunderschöne, weitläufige Welt erschaffen wurde“, erklärt Anderson. „Sie ist auf dem gleichen Level wie Star Wars, was die Kreation von Welten angeht. Es gibt keine Hauptfiguren in dem Spiel. Es ist ein bisschen wie bei Resident Evil, als wir auch unsere eigenen Charaktere und Geschichte in die Welt bringen mussten. Ich denke, das ist ein guter Grund für uns, es nochmal genauso wie bei Resident Evil zu machen.“

Vom Versager zum mystischen Helden, der die Welt vor Monstern rettet

Man nehme einen normalen Mann aus unserer gewöhnlichen Welt, der durch die Tretmühle des Alltags geht: Er hat einen Job ohne Zukunft, kommt im Leben nicht voran und fühlt sich wie ein absoluter Versager. Plötzlich stellt sich die Welt dieses Mannes auf den Kopf. Dieser Mann entdeckt, dass er eigentlich der Nachkömmling eines antiken Helden ist. Jetzt muss er sich auf den Weg in eine unbekannte, mystische Welt machen, um sich zum Monster Hunter ausbilden lassen, bevor die Kreaturen dieser Welt unsere Welt vernichten. So erklärt Anderson den bisher geplanten Plot des Films.

monsterhunter

Das Prinzip ist, dass alle Monster, die man aus der Mythologie kennt, tatsächlich existieren. Sie waren alle einmal real für uns. Für jedes Monster gab es einen Helden, der es bekämpfte. Plötzlich verschwanden die Monster über Nacht. Sie hörten auf zu existieren, genau wie der Bedarf an Helden. Sie wurden zu den Mythen und Legenden, die wir heute kennen. Eines Tages werden die Monster aber zurückkehren. Es sei denn, ein Held wird sich ihnen in den Weg stellen.

Bisher ist noch nicht bekannt, welche Schauspieler die Rollen besetzen werden. Man weiß allerdings schon, dass der Drehort sich in China oder Südafrika befinden wird. Monster Hunter wird mehrteilig sein. Es gibt noch keinen Trailer zu sehen. Wer sich trotzdem schon mal auf das Abenteuer einstimmen möchte, kann dies mit dem Trailer des Spiels Monster Hunter Generations tun.

Freut ihr Euch auf die Nachrichten eines Monster Hunter Films? Welche Schauspieler würdet Ihr gerne in diesem mystischen Abenteuer sehen?


Monster Hunter gibt es auch als MMO, doch kann man „Monster Hunter Online“ aktuell nur in Asien spielen. Fans geben aber die Hoffnung auf einen Port nicht auf.

Monster Hunter Online: So sehen die ersten Spielminuten aus!

Autor(in)
Quelle(n): kotaku2p
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.