MMORPG war auf PS4 so erfolgreich, dass es auf Steam erschien – Doch dort floppte es

Das MMORPG Weapons of Mythology – New Age schließt auf Steam. Das Spiel erinnerte stark an World of Warcraft, doch am Ende spielten nur noch 2 Leute gleichzeitig.

Was ist Weapons of Mythology? Das MMORPG stammt von IDC/Games und dem Entwicklerstudio Gamemag. 2016 erschien es auf Steam. Der Release erfolgte bei uns, weil in Taiwan das Spiel auf der PlayStation 4 unheimlich erfolgreich war.

Weapons of Mythology – New Age hatte Elemente aus PvE und PvP verknüpft. Es gab Gilden und Bossgegner, aber auch ein PvP-Schlachtfeld mit Elementen von MOBAs und einem Ranked Ladder System.

Wenn man sich das Gameplay anschaut, ähnelt es stark bekannten Asia-Spielen wie Blade & Soul. Allerdings wirkt das Kampfsystem deutlich undynamischer.

MMORPG zum Scheitern verurteilt – Hatte einfach keine Spieler

Was wird zum Steam-Ende gesagt? Die Entwickler äußerten sich nur kurz auf Steam zum Ende. So schrieben sie: „Hallo Mythologers! Hiermit möchten wir euch mitteilen, dass die Reise von Weapons of Mythology bei IDC/Games zu Ende geht. Die Server des Spiels werden am 01.07.2020 geschlossen. Beeilt euch und genießt die letzten Kämpfe!“

Was sind Gründe des Scheiterns? Das MMORPG war schon lange zum Scheitern verurteilt. Vor allem 2 Gründe stechen besonders hervor:

  • Die Spielerzahlen waren katastrophal
  • Auf Steam gab es fast nur negative Bewertungen zum MMORPG, die viele Spielinhalte kritisieren

Wie sehen die Spielerzahlen aus? Laut Steamcharts gab es in den letzten 30 Tagen einen Spielerdurchschnitt von 0. Schaut man auf andere Analyse-Plattformen sieht man noch, dass seit dem 16. März nur maximal 2 gleichzeitige Spieler sind in das MMORPG verirrt haben.

Weapons of Mythology Spielerzahlen
Quelle: Steamspy.com

Einen Schnitt von so wenig Spielern für ein kostenloses MMORPG ist natürlich katastrophal. Selbst die Corona-Krise, die diversen Spielen einen Aufschwung brachten und für Rekorde auf Steam sorgte, half Weapons of Mythology nicht.

Zum Start sah es übrigens nicht viel besser aus. Im Dezember 2016 hatte das MMORPG gerade mal ein paar hundert Spieler. Das wurde immer weniger und bereits in den letzten Jahren waren die Spielerzahlen nur noch zweistellig.

Was wurde kritisiert? Auf Steam gab es insgesamt nur 82 Bewertungen. Davon waren 51 negativ. Die Stimmung war also generell schlecht.

Ein großer Kritikpunkt ist das Pay2Win. Im PvP soll man durch bestimmte kostenpflichtige Items deutliche Vorteile gehabt haben. Kritik gibt es aber auch am Content, der langweilig sein soll und ab einem bestimmten Level würde der Hauptbestandteil nur noch stupides Grinden sein.

Der Steam-User Haui zählt mehrere dieser Punkte auf und schreibt: „Verschwendet nicht eure Zeit und Geld mit solch einem Mist!“

Weapons of Mythology ist allerdings nicht das erste MMO, was 2020 gescheitert ist. Chronicles of Elyria galt als ein aussichtsreiches MMORPG, doch ist nun gestorben und alle Mitarbeiter wurden entlassen.

Quelle(n): MMORPG.org.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Peacebob
1 Monat zuvor

Es wird auf Konsole recht viel Murks gespielt der am PC scheitern würde… gerade bei P2W hat man dort sicher noch ein bisschen Erfahrung zu sammeln bevor man erkennt das man erkennt das man über den Tisch gezogen wirr, zumal es MMOs noch nicht so lange auf Konsole gibt wie auf dem PC.

onions4everyone
1 Monat zuvor

Pay2Win

und das kam schlecht auf steam an? stell dir vor.

anstatt regional shop produkte zu sperren und somit wenigstens nen billig port auf die beine zu stellen… seitdem gaming immer mehr mainstream wird, hinterfrage ich immer öfters die professionalität und die motivation einiger entwickler/publisher.

Bodicore
1 Monat zuvor

Naja nie davon gehört aber anscheinen ist es nicht gefloppt weil keiner davon gehört hat, sondern weil es auf Steam unterirdische Bewertungen eingefahren hat.

Jetzt kenne ich es aber ich denke die Steambewertungen werden schon nicht falsch liegen wenn ich mir das Gameplay so anschaue…

Lootziefer
1 Monat zuvor

Nie was von dem Spiel gehört geschweige denn gesehen. Könnte ein Grund dafür sein, weil zu wenig darauf aufmerksam gemacht wurde.
Dabei schau ich oft auf Steam nach kostenlosen MMOROGs.

Andy
1 Monat zuvor

Habe noch nie etwas von dem Spiel mitbekommen.Das erste mal dass ich davon lese.Scheint so als hätte ich in diesem Fall nichts verpasst.

Blaffi
1 Monat zuvor

Kommt mir auch gerade so vor. Dachte es sei bei uns im Store irgendwie unter dem Radar, aber kam wohl nie zu uns auf die PS4….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.