Die Millionen-Schlacht bei EVE floppte, aber es lag nicht an Feiglingen

Bei EVE Online fand gestern Abend eine lang erwartete Schlacht statt. Die entpuppte sich aber als Enttäuschung. Doch das lag nicht an feigen Spielern, wie vorher vermutet.

Wir haben gestern über die vermeintliche „1 Millionen Dollar“-Schlacht berichtet, die sich in EVE Online anbahnte. Der Konflikt hat sich da über Jahre aufgebaut und ein Krieg war entbrannt. Man dachte: Zwei riesige Flotten würden sich da gegenüberstehen, wenn das Imperium versucht, einen Keepstar zu vernichten. Das ist eine riesige Weltraum-Zitadelle, sowas wie ein Todesstern.

Im Vorfeld dachten Spieler: Na gut, da steht für beide Seiten so viel auf dem Spiel, dass keiner richtig reingehen wird und die Schlacht wird sich als Flop entpuppen. Damit hatten die Leute so halb Recht.

Denn es kam tatsächlich zu einem Angriff des Imperium auf die Zitadelle. Allerdings wurde es nicht die gigantische Schlacht, die manche erhofften. Denn so eine Schlacht ist wohl aktuell in EVE kaum möglich.

Ein Spieler auf reddit erklärt das Problem.

EVE Online

Time Dilation verhindert epische Schlacht

Die Schlacht fand gestern Abend statt und ging bis in die Nacht. Letztlich nahmen über 6000 Schiffe an der Schlacht teil.

Das Problem ist: Wenn so viele Schiffe in einem Gebiet sind, tritt bei EVE eine Spiel-Mechanik in Kraft, die „Time Dilation.“ Das ist so eine Art „gewolltes Lag“ – die Zeit verlangsamt sich dann für die Piloten in EVE und alles dauert viel länger. 1 Sekunde Spielzeit wird zu 20 Sekunden Echtzeit. Das soll dem Server Gelegenheit geben, mit all dem Input klar zu kommen.

Todesstern unter diesen Bedingungen fast unverwundbar

Das hat in diesem speziellen Fall einen Haken: Während für die Spieler die Spielgeschwindigkeit auf ein Zwanzigstel der Original-Zeit absinkt, gelten für die Zitadelle selbst andere Regeln. Da laufen die Spiel-Mechaniken weiter in Echtzeit ab. Die wird dann etwa wieder repariert, wenn nicht genug Schaden in einem bestimmten Zeitfester verursacht wurde.

EVE Online Citadel 2

Um so eine Zitadelle mit der extremen Zeitverzögerung zu vernichten, wäre praktisch ein perfektes Spielen unter irrsinnig erschwerten Bedingungen notwendig. Das ist wohl fast nur theoretisch möglich.

Die Angreifer brachen die Attacke daher nach etwa 6 Stunden ab und zogen von dannen. Auf beiden Seiten kam es nur zu relativ geringen Verlusten.

Spieler hadern mit Entwickler CCP

Aktuell ist eine große Diskussion entbrannt, dass die Veränderungen an EVE in den letzten Jahren keine fantastischen Weltraumschlachten mehr möglich machen. Viele Spieler sind etwas enttäuscht. Es heißt: Wir haben das CCP gesagt, dass diese ganzen Sicherheitsnetze unser Spiel kaputt machen, aber die haben ja nicht auf uns gehört.

Der allgemeine Konsens ist: Verteidiger von Zitadellen sind in der jetzigen Situation bei EVE Online so stark im Vorteil, dass eine Schlacht sinnlos ist.

EVE Online Citadel 3

Die englischsprachige Seite PcGamesN hat von CCP erfahren, dass die Mechanik tatsächlich so abläuft wie hier beschrieben. Ob man dies ändern wird, weiß man in Island noch nicht.


Mehr zum Thema:

Es kann heute zu einer 1 Million-$-Schlacht in EVE Online kommen

Autor(in)
Quelle(n): reddit EVEEVE
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (10)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.