Mein-MMO fragt: Wann schmeißt Ihr Leute aus einer Gruppe?

Manchmal stimmt die Chemie einfach nicht. Wir wollen von Euch wissen, was passieren muss, damit Ihr Leute aus einer Gruppe schmeißt.

In fast allen Spielen, die in irgendeiner Weise im Internet stattfinden, ist man auf andere Mitspieler angewiesen. Während es oft reicht, sich einfach irgendwelchen namen- und seelenlose Randoms an den Hals zu werfen, will man für schwierigere Aufgaben doch handverlesene Gruppen erstellen.

wow tauren orc human legion

Spätestens wenn man den Suchradius aber über den eigenen Freundeskreis hinaus erweitert, stellt man schnell fest, dass nicht alle Spieler kompatibel miteinander sind. Mal ist es ein unterschiedlicher Spielstil oder einfach die Tonart im Chat – Gründe gibt es viele, weshalb man nicht miteinander auskommt.Wir wollen von Euch wissen: Wann schmeißt ihr Leute aus Gruppen? Zählt ihr deren „Fehler“ mit? Seid Ihr bei Freunden toleranter als bei „Randoms“? Was hat Euch schonmal dazu bewogen, jemanden aus der Gruppe zu kicken?

Cortyn meint: Ich muss gestehen, dass meine Toleranzgrenze bei Gruppen in World of Warcraft von meiner Laune abhängt. Da wir ohnehin meistens als „Kerngruppe“ aus 3 Personen (Tank, Heiler und DD) losziehen, können wir uns auch erlauben, einfach rigoros auszusortieren. Wenn jemand neu in die Gruppe kommt, begrüßen wir ihn freundlich und warten ab: Schafft die Person es, selbst mindestens ein „Hi“ in den Gruppenchat zu tippen? Wenn nicht, dann endet die Reise für solche Leute schon, bevor sie angefangen hat. „Keine Begrüßung, kein Dungeon“ – Tschö mit Ö.

Konosuba Anime Dungeon Group
Cortyns durchschnittliche Dungeongruppe – Chaotisch, aber erfolgreich.

Ansonsten sehen wir das Ganze eher locker. Unsere Beschreibungen sehen ohnehin meistens so aus:

„Ein paar Nappel suchen noch einen oder zwei Knartzelfiddler, um bei Odin mal ordentlich zu rammdübeln!“

Wer davon nicht abgeschreckt ist und auch noch eine Begrüßung zustande bringt: Willkommen in der Gruppe.

Abgesehen davon gibt es bei mir nur die „üblichen“ Lektionen: Bist du nicht der Tank aber pullst jedes Mal? Schön, dann tankst du auch. Stehst du in jedem Effekt und beschwerst dich dann, dass du nicht geheilt wurdest? Wunderbar, lauf‘ nochmal ’ne Runde, wir machen ohne dich schon weiter.

Aber genug von mir, kommen wir zu Euch: Was muss bei Euch in einer Gruppe – egal ob MMORPG, Shooter oder sonst ein Spiel – vorfallen, damit Ihr jemanden aus der Gruppe werft? Was ist eure rote Linie und wo drückt Ihr ein Auge zu?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
huhu_2345

Also das wichtigste bei uns ist der Umgangston, mussten auch schon Personen kicken weil die einfach nur Assi sind. Auch die Leute die bei allem nur meckern und schlechte Laune verbreiten sind besonders Nervig.
Finde es auch immer wieder angenehm wenn man z.B Schuld am Tot der Gruppe ist und ein kleines „Sorry, war mein Fehler“ sagt.
Dafür müssen sich Spieler die einfach mal einen Schlechten Tag haben oder einfach nicht so gut wie der Rest der Gruppe sind keine Sorgen machen. Dann hängt man einmal an einer Stelle fest aber deswegen den Spieler zu kicken weil er es ein paar mal nicht schafft, nein danke.
Aber wenn es wirklich mal nicht klappen sollte: Der letzte Versuch ist vor dem Versuch.

Koronus

Jep. Wir hatten Mal ein Arschloch das auch noch einen auf Leeroy Jenkins machte. Haben dann halt 20 Minuten auf neuen Tank gewartet und währenddessen unterhalten und mit Müh und Not und Jäger Pet währenddessen ein zwei Trash Mobs getötet.

Keragi

Ich bin nur random unterwegs und kicke nur wenn jemand zu instanz start länger als 5min da steht und sich nicht meldet sei es im chat oder durch afk stehen.

Ace Ffm

Ehrlich gesagt habe ich mich dann bisher immer zurückgezogen. Dann verlasse ich eben eine gute Gruppe,aber ich halte leider selbst nur eine Gehirnbaustelle in selbiger nicht mehr aus. Bekomme bei Ausländerfeindlichkeit,grober Dummheit und rechtsradikalem Sprüchegeklopfe direkt Ausschlag. Und da das leider im PSN sehr oft der Fall ist,habe ich es auf den kleinstmöglichen Freundeskreis gestutzt. Nur noch vernünftige Leute,von denen ich weiss was ich halten soll.

Zaccar20

Wenn dann bei unfreundlichen/asozialen Leuten ansonsten kann ich fast immer mit der entstanden gruppe leben =)
MFG

BigFlash88

also ich möchte hier mal ne lanze für cortyn brechen, ist doch ihre sache mit wem sie zusammen spielen will, ein einfaches hi am anfang wenn man in den chat kommt ist sicher nicht zu viel verlangt u tut keinem weh. dass ost unser hobby und es soll spaß machen und uns nicht aufregen weil wir wieder mal nur mit idioten spielen, und mit idioten meine ich jetzt unhöfliche nerfige hater nicht leute die mal nen fehler machen.

ich für meinen teil bin in einer party raus wenn kinder also meistens so zwischen 12-16 jährige drin sind, weil zu 99% nerfen die nur und sind ja ach so tolle super pro’s ja ist halt meine sache, ich hab privat und auf der arbeit immer mal stress und hab keinen bock mich bei meinem liebsten hobby auch noch zu ärgern.
auch bei randoms lege ich mehr wert auf sympathie als auf skill, weil wenn mal was daneben geht ist es halt so aber hauptsache mann hat spaß.

Cortyn

Das ist ja auch unser Ziel. Wenn am Ende der Endboss im Zeitlimit liegt, dann ist das eine schöne Sache. Wenn die Instanz aber einen neuen Freund hervorgebracht hat, dann ist das viel mehr wert.

Guest

Also mir ist loot wichtiger 😀

N0ma

und das geht bekanntlich nur auf Kosten der anderen ^^

Guest

Die anderen interessieren mich nicht. Vielleicht ein paar Leute, die ich besser kenne, aber ich bin nicht online unterwegs um mehr Freunde zu finden oder ähnliches, auch wenn ich tatsächlich durch solche Spiele ein paar gute Kumpels und Bekannte dazugewinnen konnte. In erster Linie will ich einfach nur Spaß haben und mir die Ziele vornehmen, die ich mir da gesetzt habe. Was andere machen und wollen, ist mir dagegen total egal. Das heißt aber nicht, dass ich deswegen gleichzeitig als riesen Arschloch durch diese Welten renne ^^

Bodicore

Ich werfe nur Leute aus der Gruppe die sich absichtlich keinen Mühe geben oder rummeckern. Das passiert so ungefähr 5-6x pro Jahr. und etwa 2-3x pro Jahr verlasse ich eine Gruppe weil alle Assi sind.

Mir ist es egal wenn jemand schlecht spielt und ich habe keine Stress.
Wenn eine Instanz statt 20 Min nun halt 1h dauert weil es die Gruppe nicht packt ist da s ist alles kein Problem für mich.

Die Zeit reicht nicht um rauszufinden wieso das so ist… Vielleicht ist die Person ja Körperlich oder Geistig eingeschränkt einfach nur ungeschickt oder es hat meinetwegen mir dem Alter zu tun oder was weis ich… Es gibt so viele Gründe warum man nichts dafür kann wenn man kein guter Spieler ist.

Ich denke nicht das ich mir als MMO Spieler der FREIWILLIG mit Menschen unterschiedlicher Schichten, Altersklassen und Voraussetzungen zuammenspielt ein Urteil bilden sollte.
Ich lobe gerne mal den Tank oder einen DD der sich aus dem Feuer bewegt aber meckern wenn jemand ungewollt Fehler macht finde ich unangebracht ich bin ja nicht der Trainer eines Leistungssportlers.

Cortyn

Ich halte auch gerade das für einen wunderbaren Aspekt von MMOs. Man lernt Menschen aus allen Schichten und Kulturen kennen. Das ist großartig. Man sollte immer loben, wenn irgendwer was besonders gut gemacht hat. Ich bin auch fernab von perfekt und so manch ein Heiler hat mich wegen meiner Dummheit schon von der Schwelle des Todes zurückgeholt.

Luriup

Ich laufe zu 90% Random und stimme immer gegen einen Votekick.
Ausnahmen : Dauer afK oder brain afK

Vallo

Bei FF14 waren mir die Typen die am Anfang nicht begrüßen auch sehr unsympathisch, aber deswegen habe ich nie gekickt.

Wenn die Person nicht reagiert und bei Hilfestellungen (wenn der Tank nicht Aggro ziehen kann oder die Skills dafür nicht einmal einsetzt) auf stumm schaltet, wird er gekickt.

Auch Leute die viel zu wenig DPS fahren werden gekickt, aber nur ab einen gewissen grad: sagen wir, wenn er nur Auto attacken oder 1-2 Skills einsetzt und sonst nichts macht, während die anderen ihr bestes geben. Jeder kann ein schlechten Tag haben, aber sowas ist unter aller Sau.

Bei Beleidigungen natürlich auch. Aber pauschal kann ich es nicht sagen. Das sind meist die schlechten Tage, sonst ist mir eigentlich alles egal. Nach dem Hallo ignoriere ich den Chat dann, es sei denn ich werde explizit angesprochen.

Es gibt aber viele Gründe die man nennen könnte.

Derio

Wegen einem fehlenden Hi bei na Randomgruppe schon Kicken – es ist unhöflich, aber für mich noch kein Kickgrund. Bevor man sich dauernd i-einen Stuss im Chat oder Ts anhören muss, kann derjenige doch lieber ruhig sein, und dafür seinen Part erledigen.

Was aber wirklich nicht geht ist, wenn jemand anderes als der Tank dauernd vorrent, oder gewisse Leute wissentlich nicht aus Voids oder Aoe’s rausgehen. Versehentlich Pullen kann passiern, wer das absichtlich macht fliegt. Ebenso natürlich die Leute die nur rumheulen im Chat, dass alle anderen schlecht sind, nur sie selbst nicht.

Wer dauernd Fehler macht, ja gut… Neulinge müssens halt erst lernen, wenn nicht bei uns bei wem dann ist meine Devise, wenn die Person gewillt ist zu lernen versuch ichs zumindest mit ihr. Wenns jemand ohne Einsicht ist dem Tipps egal sind : Viel Glück mit der nächsten Gruppe.

Und der Kommentar von wegen Tageslaune: Da bin ich froh, dass ich nicht zu deiner Stammgruppe gehöre. Gute- und Schlechte Laune schön und gut, aber wenn man miteinander was unternimmt in Games sollte man sich doch wohl zusammenreißen können – auch bei randoms. Eine meiner Normen. Durch solche Artikel kann man zwar schlecht den Menschen dahinter beurteilen, aber einen schlechten Beigeschmack hat man dann doch beim durchlesen…

Cortyn

Jeder macht Fehler in Dungeons. Darum geht es doch nicht. Wir sind bei Weitem kein elitärer Haufen, der für „einmal im Feuer stehen“ kickt. Ich habe extra geschrieben „Du pullst JEDES Mal? Du stehst in JEDEM Effekt?“ – Ich rede hier von Extremfällen. Nicht vom gewöhnlichen „Wald und Wiesen-Random“ der „Hi“ zur Begrüßung sagt und dann einen normalen Instanzrun erlebt.

Dahoo

Ja es gibt diese Extremfälle. Das Problem ist wie ich finde eben das man nicht weiß ob da ein totaler Vollblutanfänger oder ein absichtlich schlecht/nicht richtig spielender Zeitgenosse sitzt der einfach lern und tipp resistent ist.
Ich denke in einem Extremfall in dem es wirklich nicht geht, kommt es auch sehr darauf an wie man es dem Spieler erklärt. Kicken und Tschöö ist hart, Aber mit einer Erklärung das es nicht geht und die anderen nach dem 10 wipe drunter leiden, hört es sich meist schon ganz anders an. Nur das kostet wieder Zeit und Geduld die nicht jeder hat.

Cortyn

Herrje, nein. Wenn einer in einer Instanz immer wieder Fehler macht, dann fragt man nach, woran es liegt. Wenn er zum ersten Mal da ist, dann ist das doch kein Problem oder wenn es andere Gründe gibt.

Während einer Instanz kicken wir nur, wenn es wirklich die Schmerzgrenze erreicht vonwegen „Alle anderen sind Schuld, dass ich im Feuer immer wieder sterbe“.

Dahoo

ok , dann legt sich mein Schock langsam 🙂
Wie gesagt wer anderen seine Fehler in die Schuhe schieben will ist auch für mich ausgeladen. Da wie ich finde die Geduldsfähigkeit hier immer ein sehr großen Anteil hat wann eine Grenze erreicht ich , würde ich mich da auch der Theorie der Tagesform annähern. Niemand ist jeden tag gleich Geduldig mit anderen.

Derio

Dann ist man ja doch auf ungefähr gleicher Wellenlänge 😉 Von dem seltsamen Randomsuch Spruch mal abgesehen :p

Dahoo

Ein tolles Thema 🙂
Und ja, cortyn das schockt mich auch etwas. eieieiii

Ehrlich, wer meine Beiträge kennt, dürfte auch den Eindruck gewonnen haben.
„Der Meckert immer nur, bei dem musst du wahrscheinlich nur das falsche Chardesign
haben um zu fliegen“ würde mich jedenfalls nicht wundern 😀
Tatsächlich ist aber das totale Gegenteil der Fall. Klar, Beschimpfungen und ähnliche soziale Verhaltensfails müssen wir nicht debattieren. Da ist Schluss , ärgern kann man sich genug am Rest des Tagen, doch bitte nicht in der Zockerfreizeit.

Keine Begrüßung:
Klar wär es nett wenn wer hallo sagt.
Mir aber ziemlich egal, man weiß nie was bei demjenigen grade der Grund ist warum er nicht schreibt. Wir sind alle verschieden, daher mache ich daran auch nichts fest. Bin ja nicht beim Speeddating oder sowas wo ich mich an diese Person binden will.

Chatverhalten:
Solange es keine dauerangriffe mit caps look , oder Sozial anstößiges ist. Soll doch jeder reden wie er will. Meist ist mir der Chat eh Mumpe, da ich reines Ts Kind bin, achte ich hier gar nicht wirklich drauf.

Fehler beim Spiel:
Wir haben alle Unterschiedliche Fähigkeiten und Talente, ich habe in meiner aktiven Zeit als Gildenleiter über mehrere Spiele die Erfahrung gemacht das Spieler mit mehr können gern mal auf Spielern mit weniger Rumhacken weil sie ihre Zeit davonschwimmen sehen.
Dabei kann der etwas bessere Spieler leider mal unangenehm werden.
Mein Fazit:
Der Spieler der Fehler macht und sie eingesteht, der ist mir sympathisch , der
Prospieler der seine Zeit verrinnen sieht kann gerne gehen wenn er will,
Ansonsten Mund abputzen und nochmal !
Einzige für mich zu kickende Ausnahme. Der Spieler der Fehler macht und sie anderen in die Schuhe schiebt, das fällt für mich unter Sozialverhalten, da wäre auch Schluss.

Meist sind Spieler die nicht so talentiert sind sehr dankbar wenn sie in einer Gruppe
die nötige Geduld sehen und bleiben dir dann manchmal auch über mehrere Spiele
hinweg als Gamingkumpel erhalten. Und, was mich immer freut, sie werden irgendwann evtl sogar plötzlich besser wie du selbst. oO Das Feier ich dann richtig.

Koronus

[Wegen Beleidigung gelöscht]

Cortyn

Benimm dich bitte etwas. Beleidigungen haben wir hier nicht nötig.

Koronus

Das war keine Beleidigung sondern eine rein platonische Feststellung. Ihr wolltet wissen, wann bei uns Spieler gekickt werden und bei mir lautet die Antwort, wenn er sich wie ein Arschloch aufführt. Die Realität geht einigen von uns genug auf den Sack, da brauchen wir nicht solche in WoW Gruppen.

old dog

Ich lieben den satz: reg dich ab, is doch nur ein spiel.

Psycheater

Also Ich muss leider gestehen; das sich Cortyn durch solch einen Beitrag (zumindest bei mir) als sehr intolerante und unsympathische Person darstellt. Ob Sie das nun tatsächlich ist oder nicht, who knows!? Ich kenne Sie ja nicht, aber diese Art von Berichten und teilweise auch die Art und Weise des Mecker-Mittwochs hinterlassen da für mich diesen faden Beigeschmack.
Nun aber zur eigentlichen Frage; Ich bzw. auch meine Main Truppe sind da nicht sonderlich wählerisch. Solang der- oder diejenige im Chat nicht rumschreit wie einer der grad Abgestochen wird und solange es keine Sätze sind dir nur aus Schimpfwörtern bestehen, sind wir da sehr entspannt. Natürlich ist es immer schön wenn man sich mit gewissen Leuten eingroovt und gut versteht, weil man einfach öfter spielt. Aber man kann eben nicht immer alles haben. Ist auch die Frage für welche Gruppe und für welche Aktivität brauche Ich grad noch jemanden!?
Ich denke aber das man in seiner Main Gruppe nur Leute hat mit denen man auch spielen will und ja ich denke auch das da die Toleranz etwas höher ist was zB Fehler oder sowas angeht

Cortyn

Bei „Main-Gruppen“ ist das auch was anderes. Meine „Kernmitspieler“, mit denen ich eine Dreiergruppe bilde, legen halt Wert auf bestimmte Normen – eine ist eben die Begrüßung in der Gruppe. Wir schmeißen dann ja auch niemanden während des Dungeons, sondern davor – da entsteht ja für niemanden ein Verlust und dieses „Sortieren“ hat uns schon oft mit lustigen Mitstreitern belohnt, die gerne mal einen lustigen Kommentar im Chat lassen und dann auch zu Freunden wurden.

Guest

„Schafft die Person es, selbst mindestens ein „Hi“ in den Gruppenchat zu tippen? Wenn nicht, dann endet die Reise für solche Leute schon, bevor sie angefangen hat. „Keine Begrüßung, kein Dungeon“ – Tschö mit Ö.“
In meinen Augen ist das absoluter Blödsinn. Wenn ich eine Sache an MMOs hasse, dann sind es diese Leute, die für jeden popeligen Quatsch bestimmte Normen setzen. Entweder muss man dem Heiler den Hintern küssen, weil der einen wiederbelebt hat, was übrigens auch sein Job ist oder man muss unbedingt für jeden noch so einfachen Kram miteinander kommunizieren. Du sprichst da über Dungeons, die sind weder anspruchsvoll, noch geht es darum ewige Freundschaften zu schließen. In über 99% der Fälle sieht man die Leute, mit denen mal so ein dungeon macht, doch nie wieder. In weit über 90% der Fälle wissen die Leute doch auch alle was zu machen ist. Da ist doch weder viel Kommunikation, noch sind sonstige Anstandsregeln gefragt. Das ist sind zumindest meine Erfahrungen.

„Ein paar Nappel suchen noch einen oder zwei Knartzelfiddler, um bei Odin mal ordentlich zu rammdübeln!“ – wieso schreibt ihr denn nicht konkret in der Beschreibung, was für Leute ihr euch wünscht anstatt solch albernen Käse? Damit würden sich solche Situationen eher vermeiden lassen und man müsste nicht noch irgendwelche Spieler auf soziale Merkmale „testen“.

„Bist du nicht der Tank aber pullst jedes Mal? Schön, dann tankst du auch. Stehst du in jedem Effekt und beschwerst dich dann, dass du nicht geheilt wurdest? Wunderbar, lauf‘ nochmal ’ne Runde, wir machen ohne dich schon weiter.“ – auch das hier passt ganz gut zu der sonstigen Einstellung. Meine Güte, da steht man halt irgendwo an falscher Stelle und kassiert weiterhin Schaden. Wäre das denn jetzt so schlimm denjenigen weiterhin zu heilen? Es können dadurch kritische Situationen entstehen, aber sich direkt stur zu stellen und die Heilung zu unterbrechen ist doch Käse. Auch das habe ich schon tausendfach miterlebt und grad solche Aktionen vom Heiler oder Tank sind es, die für Unruhen sorgen und Dungeons in die Länge ziehen. „Mimimimimi, ich tanke nicht mehr, soll doch der Jäger tanken!“ Himmel Herrgott, dann hat der verdammte Hunter einen Mob gezogen, tut das denn jetzt so weh als Tank die Aufmerksamkeit der Gegner mit nur einer Maustaste wieder auf sich zu ziehen? Nein, man kann auch einfach die Klappe halten und weiterspielen.
Sowas gibt es aber natürlich nicht nur in WoW. Nehmen wir mal Destiny als Beispiel, da wollte letzte Woche auch einer nicht mehr mit, weil man für einen Dämmerungsstrike, den jeder seit fast zwei Jahren mit verbundenen Augen schafft, nicht in seine Party (PSN) kam. Also man kann es auch übertreiben.

Also ich muss schon ehrlich sagen, dass ich deine Einstellung in bestimmten Bereichen mittlerweile schon wirklich hässlich finde. Die Person weiter oben beschreibt es schon ganz gut, wenn er von „intolerant“ und „unsympathisch“ spricht. Finde ich persönlich ziemlich schade, da du auch ein paar Spiele und Themen abdeckst, die mich ansonsten ziemlich interessieren.

Cortyn

Jetzt übertreibst du aber auch ein bisschen. Es geht nicht darum, wenn jemand „einmal im Feuer steht“. Es geht um die Experten, die permanent in jeder Grütze stehen und ERST DANN zum ersten Mal im Chat „Heal?????????“ schreiben.

Den „albernen“ Text schreiben wir übrigens in die Gruppensuche, weil dann jeder gleich weiß, dass es eine Gruppe ist, die Wert auf ein bisschen Humor legt. Ich weiß, in Zeiten von „Ist alles LFG und ich seh die Leute nie wieder“ ist das schwer zu verstehen – aber ich spiele gerne mit Leuten öfter. Ich mag diese „Ja, wir machen eine Ini und dann sehen wir uns nicht mehr“ nicht. Meine beiden Mitspieler auch nicht. Genau deshalb machen wir uns maßgeschneiderte Gruppen – was auch unser gutes Recht ist. Für alle anderen gibt es doch jede Menge Gruppen, die keine Standards setzen, durchhetzen und kein Wort im Channel schreiben. Ich nehm doch keinem was weg.

Guest

Kann ich verstehen, ihr wollt nicht nur flüchtig da durch, sondern vielleicht auch mal quatschen usw. Wie du selbst sagst, setzt ihr bestimmte Standards, die erfüllt werden müssen, damit man bei euch mitkommen kann. Das ist vollkommen in Ordnung, aber wieso sucht ihr euch diese Leute nicht etwas effektiver zusammen? Das ganze Problem rund um „Hi“ könnte man lösen, in dem man in der Gruppensuche nicht nur angibt und signalisiert, dass Humor erwünscht ist, sondern eben auch andere Dinge wie eine höfliche Begrüßung, ein netter Umgangston, Erfahrungen und gerne spannende Diskussionen. Das würde dieses Problem doch weitgehend beseitigen. Davon ist bei euch aber überhaupt nichts zu lesen und dementsprechend kann man hier auch nichts erwarten. Du schreibst doch selbst, dass wir uns spielerisch in einer Zeit befinden, welches durch LFG usw. stark geprägt ist. Es gibt einfach Leute die wollen da durch und fertig und ohne klare Vorgaben sollte man diese Leute weder testen, noch ausmustern.

Cortyn

Da haben wir uns sogar Gedanken drüber gemacht. Zumindest im Fall von WoW kann man allerdings sehr wenig in die Gruppenbeschreibung packen, weshalb wir uns für einen „albernen“ Text im Stil der Ho-Zen entschieden haben.

Im Gegensatz zu dem, was viele Leute in den Kommentaren hier annehmen und mir unterstellen (weil der Beitrag auch nicht den Platz gibt, um jedes Detail zu erklären), haben wir damit bisher sehr gute Erfahrung gemacht und lustige Leute kennengelernt, mit denen wir gerne spielen, die wir schätzen und die uns schätzen.

old dog

Und einer der in die party kommt und nicht grüßt ist sympatisch. Ist heute gegenteiltag?

Jokl

Gibt auch Leute die hören nur zu, ob sie kein Mic haben, das kaputt ist oder sie halt stille Nummern sind, ich finde das ist in nem Game echt, der unwichtigste Punkt, daher kann ich das mit dem „wer nicht hi sagt, kann sofort wieder gehen“ so überhaupt nicht nachvollziehen, aber bitte, das muss jeder selber wissen :).
In ne Kneipe würde ich mit dem dann sicher nicht gehen, sollte sich das ähnlich leise abspielen :D.
Ich verstehe die Beziehung reden zu zocken nicht, scheinbar stört sich hier ja keiner dran wenn nach dem „hi“ Ruhe herrscht?
Also wenn schon Voice, dann weil man sich doch absprechen muss/willund da kann jemand der das game drauf hat und nur zuhört, sicher mehr helfen als der Hi-Sager, der aber die Absprachen ignoriert und während nem Gefecht die ganze Zeit erzählt wieviel DMG er macht oder sonstiger unwichtigen Blödsinn erzählt :).

Cortyn

Ach, verdreht doch nicht alles in so komische Situationen. Natürlich macht ein „Hi“ jemanden nicht zu einem besseren Menschen und verrät auch nichts über seine spielerische Qualität. Das ist einfach ein Kriterium für unsere Gruppe, weil wir erlebt haben: Wer im Chat „Hi“ schreibt, der haut nach einem Wipe auch nicht direkt ab und lässt unseren Mythisch+-Stein dafür kaputtgehen.

Und zum Sprechen im Voice zwinge ich erst recht niemanden. Das ist jedermanns eigene Entscheidung.

old dog

Zum zuhören hab ich die nsa…XD. ich rede davon wenn es normale bedingungen sind. Und blödsinn ist ein wichtiger bestandteil in der party. Das leben ist ernst genug.

Psycheater

Absolut nicht, das sind einfach schlechte Manieren. Aber es macht den Eindruck (vllt täuscht das ja auch oder es kam falsch rüber) das jemand der nicht sofort „Hi“ sagt direkt wieder rausgeschmissen wird; obwohl derjenige vllt nur etwas schüchtern ist zu beginn. Soll’s ja auch geben

old dog

Wir reden aneinander vorbei. Wir reißen keinem den kopf ab wenn er schüchten ist. Wir hatten oft den fall dass ein freund von nem freund in die party kam und das spielte sich do ab: hi, thomas. Was gibts? Das prob war nur dass mehrer leute in der party waren. Und verabschieden gibt es heutzutage überhaupt nicht mehr. Und kommen die beidtriche für die deutschlehrer. ,,,,,,,

Guest

Muss dir zustimmen. Klingt für mich auch nach einer Person, mit der ich nicht gerne spielen oder ich als sehr nervig empfinden würde.

Jokl

Mir zb. ist es egal oder sogar teils Recht, wenn jemand nicht mal ein „hi“ hinbekommt, dann ist klar, der quatscht mich nicht tot :), beherrscht die Person die Notwendigen Dinge, ist alles gut.
-Ich will voran kommen
-Nicht genervt werden in meiner Freizeit
-Spaß, je nach dem was man vor hat, ja, aber ich sehe je nach game und Aufgabe das schon sportlich und hab auch Ehrgeiz, da steht Gewinnen, das bewältigen der Aufgabe vorne an, dann hab ich daran schon Spaß 🙂
-Kick aus einer Gruppe, auf Konsole eh kaum bis gar nicht möglich
-Aber flamer, echte Kacknoops, die würde ich klar kicken
-Freunde gehen immer vor beim daddeln, aber auch hier, als Profi, mit gewissem Ziel würde ich immer Skill bevorzugen, das ist im Beruf ähnlich. Wenn mir jemand sagt, mit dir zocken macht fun, aber für die Aufgabe biste weder gut genug ausgestattet, noch haste Erfahrung, wir nehmen dich nicht mit. Ok muss man akzeptieren, das ist zwar hart, aber besser für alle wenns stimmt, da es Zeit und Nerven aller kostet 🙂
Durchgehen lassen von Fehlern ich glaube da gehts den Frauen am besten, ich zumindest kann zockenden, charmanten Damen, einfach nicht böse sein 🙂

Btw. nette Umfrage, euch fällt echt immer was ein Oo

Ayrony

„Schafft die Person es, selbst mindestens ein „Hi“ in den Gruppenchat zu tippen? Wenn nicht, dann endet die Reise für solche Leute schon, bevor sie angefangen hat. „Keine Begrüßung, kein Dungeon“ – Tschö mit Ö.“

Finde ich etwas überzogen. Bei mir steht immer die spielerische Leistung im Vordergrund. Beispiel Overwatch: Spiele auch gerne mit Leuten weiter, obwohl wir das Spiel verloren haben. Manchmal hat man ja das Gefühl, dass – egal wie man es anstellt – es einfach nicht klappt. Dann gibt es aber Games, wo das eigene Team so gut spielt, das andere aber einfach noch besser… keiner kackt sich an, weil eigtl. kein Riesenfehler gemacht wurde.

Gekickt werden natürlich überlicherweise Leute, die sich nur mit Fäkalsprache ausdrücken können oder unfähig für die Konfiguration von „Push-to-talk“ sind.

Cortyn

Klar, bei Overwatch ist das sowieso eine ganz andere Sache.

Es geht mir auch nicht um „Randomgruppen“ im Gruppenfinder, sondern um von uns erstellte Gruppengesuche für „Mythisch+“-Schlüsselsteine.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

41
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x