Mecker Mittwoch: Konsolenwahn auf der E3

Die E3 macht alle glücklich. Nur ein Dämon ist mit den “neuen” Konsolen irgendwie nicht zufrieden.

Mehr Xboxen braucht die Welt … eigentlich nicht

Die großen Pressekonferenzen der E3 sind abgefrühstückt und neben vielen interessanten (Zelda! Final Fantasy! Detroit: Become Human!) und weniger spannenden Ankündigungen (alles andere!) für alle möglichen Plattformen, gab es auch frischen Wind aus dem Hardwarebreich. Wobei “frischer Wind” vielleicht eine Übertreibung ist, denn so wirklich neu ist das ja nicht.

Project Scorpio Xbox

Ich rede hier von den beiden neuen Xbox-Konsolen, die im Laufe dieses und des nächsten Jahres erscheinen sollen. Bei der Xbox One Slim handelt es sich nicht nur um eine dünnere Variante der Konsole, sondern auch einen technischen Fortschritt, denn nun wird eine Darstellung von 4K unterstützt – zumindest in Filmen. Das beinhaltet aber auch “Filmsequenzen” in einigen Spielen.

Die Drei-Klassen-Gesellschaft der Xbox

Was ist nun das voraussichtliche Ende vom Lied? Es gibt drei unterschiedliche Qualitäten des Spielerlebnisses bei der Xbox. Auf der “alten” One in gewohnter Grafik, auf der “neuen” Slim mit verbesserten Filmsequenzen oder auf der Scorpio, wo alles schicker aussieht.

Jaja, ich bin wieder altmodisch. Aber war der Vorteil einer Konsole nicht mal, dass man sich nicht um eine ständige Erneuerung der Hardware kümmern musste? War diese Beständigkeit nicht auch ein werbetechnischer Punkt, der die Konsolen von den PCs unterschieden hat?

FFIX Vivi Fire

Ich gehe sogar noch weiter und behaupte: Durch die technischen Limitierungen, die eine etwas ältere Konsole im Laufe der Jahre nun mal mit sich brachte, mussten Entwickler sich Tricks und Kniffe einfallen lassen, wie sie trotz alter Hardware noch etwas mehr Leistung aus dem Kasten rausholen zu können. Wer zu jung ist, um sich daran zu erinnern, sollte mal Final Fantasy VII und Final Fantasy IX vergleichen – beide Spiele liefen auf der PlayStation 1, lagen grafiktechnisch aber weit auseinander.

Wie seht Ihr diese ganze Sache? Stört Euch dieser “Konsolenwahn” oder freut Ihr Euch gar auf die “neuen alten” Konsolen? Werdet Ihr die Slim kaufen oder lieber direkt auf die Scorpio warten?

P.S: Die PS4K find’ ich auch nicht besser…

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
45 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Koronus

Apropo Konsole. Es gibt wieder eine “Neue” von Nintendo neben der NX. Nur frage ich mich, warum bloß so wenig Spiele? Warum nicht alle? Oder immerhin die Möglichkeit mehr dazu zu kaufen?
https://www.nintendo.at/Ver

Gerd Schuhmann

was an der Konsole ist denn “neu?”

Emulatoren gibt’s auch schon seit Ewigkeiten … okay, die sind halt illegal. Aber so richtig reißt mich das nicht vom Hocler.

Koronus

Ich glaube es ist die Slim Version sowie HD Kabel kompatibel.

m4st3rchi3f

Na Nintendo ist jetzt auch die Idee gekommen einen Raspberry Pi mit NES- Emulator zu nehmen, den wie ein NES anzumalen und den für teuer Geld unter die Leute zu bringen.
Voll innovativ. 😀

Koronus

Weshalb ich darauf achte, so viel Steam freies wie möglich zu haben.

Koronus

Korrekt. Seitdem habe ich beschlossen, falls Nintendo mich nicht auch noch enttäuschen wird, Playstations und XBoxen nur mehr an Ende der Generation zu kaufen.

Koronus

Zum einen hast du auch konkrete Quellen oder wetterst du nur gegen Nintendo? Zum anderen musste man auch bei der Wii U neue Controller kaufen wenn man nicht die entsprechenden Peripherie Geräte hatte. Zum dritten die Wii Mini ist eine abgespeckte Wii die sie nur deshalb herausgebracht haben, für die Leute die sich keine U kaufen wollten und faktisch zu einem günstigen Preis alle nötigen Sachen haben um zu zweit spielen zu können.

Luriup

Hehe ich hätte da andere Beispiele gewählt.
Tekken 1<->Tekken 3 für PS oder Mystic Quest<->Mario RPG/Donkey Kong Country beim SNES.
Die Unterschiede waren schon gewaltig wenn man die Spiele vom Release einer Konsole,
mit denen zum Ende verglich.
Die Programmierer kitzelten mit den Jahren immer mehr aus der Hardware raus.

Als 90%PC/10%Konsole Spieler bin ich aber für Hardware Upgrades der Konsolen.
So sehen die Spiele auf dem PC dann auch besser aus.

Gotteshand

Ihr vergesst alle, dass schon fast 4 Jahre seit dem PS4 XBOX One Release vergangen sind .
In ca 1 1/2 Jahren soll eine neue XBOX kommen, dann sind fast 6 Jahre vergangen.

Es wird immer so geschrieben, als ob wir Grad mal im 1 oder 2 Jahr wären.

Geschweigeden wissen wir garnicht wann die neue ps4 kommt. Vieleicht sogar nach dem Scorpio Release.

Peshki

Nein. Release war Ende November 2013. Es sind noch keine fast 4 Jahre vorbei. Prinzipiell 2 Jahre und 7 Monate. Also eher grade mal 2 1/2 Jahre.

Draeth

Da ich mir erst ne xbox one elite gekauft habe, im Dezember, hol ich mir garantiert keine scorpio oder small.. aber wers moechte/braucht, wieso nicht. :p ~ Ueber ne neue ps4 koennen wir allerdings reden, mein Laufwerk gibt naemlich den geist auf. :<

maledicus

Von der Zukunft kann ich nichts vorhersehen, du hast gefragt welche Vorteile Konsolen haben und da kann ich nur vom Jetzt-Status schreiben.

Ich vermisse keine Freiheiten wenn ich auf Konsole spiele die ich auf dem PC gehabt hätte, was soll das sein? welche Grafik-Karte ich kaufe? Welche CPU, Motherboard? Für mich total uninteressant, ist nur Mittel zum Zweck und es soll funktionieren .. und bei einem geschlossenen System wie bei den Konsolen tut es das halt bequem und viel komfortabler als auf nem PC. Bei den PC-Betriebssystemen gibt es nur eine Wahl wenn man spielen will, auch dabei sehe ich keine Vorteile was die Freiheiten angeht.

Und übrigens … solche Programme wie du sie erwähnt hast waren mir immer schon ein Graus, müllen nur den Rechner zu und haben kaum bis keinen Nutzen, schon garnicht auf nem Gaming -PC. Sowas de-installiert doch jeder der ernsthaft auf nem PC spielen will, sofern das Fachwissen vorhanden ist.

Für alles was nicht mit Gaming zu tun hat, wie zB. den Text schreiben hab ich halt nebenher ein Tablet mit Tastatur auf dem Schreibtisch stehen.

Also ich sehe die Vorteile die Konsolen früher hatten immer noch, die einzige Weiterentwicklung ist, das auch Konsolen üblicherweise heutzutage am Internet angeschlossen sind für Updates & Patches und selbstredend sind Online-Games nunmal ohne Internet nicht zu spielen, also musste diese Entwicklung auf die Konsolen übergehen .. will ja wohl keiner zurück.

Gruß

Koronus

Für jemanden ohne funktionierendes W-LAN ja, außerdem haben Konsolen damals noch funktionerendes unkompliziertes KO-OP, so etwas habe ich meines Wissens nach nur mehr auf der U, wo ich benötigte Updates auf der CD und optionale Updates wirklich nur Optional per Internet runterladen kann.

maledicus

“” Naja, nenne mir noch einen Konsolenvorteil die die heutigen Konsolen noch haben.

Die
Konsolen waren bekannt dafür, dass man einfach ein Spiel reinlegte und
losspielen konnte, ohne groß noch etwas zu machen. Geht das heute noch?
Nein, in den meisten Fällen kommen Updates etc… Dazu noch unnütze
Oberfläche und der ganze Kram. “”

Na klar haben sich auch Spiele-Konsolen weiterentwickelt und ich finde das gut so. Für mich haben Konsolen immer noch den großen Vorteil eines vollintegrierten Spielesystems ( inklusive Voice -Chat, Freundesliste usw. ) wo ich mich als Spieler um nix kümmern muß – keine Treiber, keine neue Hardware einbauen, bei Updates muss man sich auch um nichts kümmern, es gibt nie sowas wie Hardware und Software Konflikte. Bei Spielen muss man nicht rumrätseln welche Einstellungen man nun für seine Hardware einstellt nur um 3 frames mehr zu haben oder auch doch nicht, ach am besten noch Wasserkühlung dann kann man übertakten und 4 frames mehr rausholen.

Vielleicht wird klar worauf ich hinauswill, auf Konsole spielen ist entspannt und wesentlich unkomplizierter im Gegensatz zum PC .. immer noch. Bei mir ist es so, das ich vor ca. 2 Jahren nach 20 Jahren spielen am PC auf Konsole umgestiegen bin und ich finde es klasse .. ich war noch nie so gelassen was Grafik & Leistung angeht .. einfach entspannt das Ganze, zumindest aus meiner Sicht.

Gruß.

Destiny Man

Meiner Meinung nach geht es nur ums Geld. Die Lebensdauer von den alten Konsolen war einfach zu lange und der Markt bzw. die Kaufkraft gibt es in der heutigen Zeit einfach her..

Shiv0r

Sowohl Sony als auch Microsoft müssen eben Konkurrenzfähig bleiben. Die NX soll von der Hardware, die beiden anderen Konsole übertreffen, es ist daher nur logisch, das sie versuchen dem mit einer leistungsstärken Version entgegenzuwirken.

Man muss sich auch nachwievor um eine neue Hardware kümmern, weil man so ziemlich bezweifeln kann, Microsoft und Sony Exclusivtitel für diese Konsole bringen werden.

Koronus

Nintendo plant mit der NX bloß mit One und 4 gleichziehen so wie U technisch auf 360 und 3 Niveau ist.

Shiv0r

Öh bisher gehen alle Gerüchte dazu, dass Die NX deutlich leistungstärker sein wird, als die Ps4. Würde Sinn machen und von Nintendo wurde bisher nichts bestätigt oder dementiert.

Koronus

Interessant. Wenn es war ist, wird es geil, allerdings wurde von Nintendo (Quelle kommt noch) bislang bestätigt, dass sie vor allem auf Gameplay setzen werden und gute Grafik nur Nebensache ist.

Psyclon

Die letzte Konsole, die richtig geil war, war die XBOX. Jeder hatte eine PS2 und hat mich ausgelacht. “Ne XBOX”. Nun, das war super. Erstmal war die Grafik der Hammer. Zweitens hatte die XBOX Trigger. Drittens eine Festplatte zum Cachen und Speichern.

Auf der PlayStation2 war die Emotion-Engine zu dem Zeitpunkt stark am Limit. Ich weiß noch, wie abartig hässlich Splinter Cell 3 auf der PS2 aussah. Wie Quake. Auf der XBOX zogen die Rauchschwaden vorbei und die feuchten Oberflächen reflektierten. R2 als Feuertaste war schlecht, die Trigger genial. Und es gab weniger/kürzere Ladezeiten, da bei der XBOX (besonders bei Halo) beim ersten Laden viel gecached wurde. Es gab Ladezeiten auf der PS2 (32 MByte), die es bei der XBOX (64 MByte + HDD Cache) nicht gab. Es waren PC-Ports. Und dann dieses “MemoryCard in Slot 1 wird gelesen. Nicht entfernen.” “Erfolgreich gelesen”. “Keine Blöcke frei! Löschen?” “Ja”. “Lese MemoryCard in Slot 1 – bitte warten”. “Löschen Erfolgreich”. “Speichere auf MemoryCard in Slot 1 – bitte warten”. “Speichern erfolgreich”.

Auf XBOX: “Speichern…fertig”.

Nun aber?! Es sind alles potente Geräte mit massivem Branding. “NUR SONY”. “NUR NINTENDO”. Ich will keinen goldenen Käfig. Deshalb bin ich seit 2008 PC-Zocker. Naja, ihr wisst, ja: #PCMasterRace

Plague1992

Ich sehe es so, ob nun eine neue HD Konsole kommt oder nicht ändert nichts an der aktuellen Problematik. Die Xbox würde weiterhin nur 720p und 30 FPS liefern, auch wenn es keine neue Konsole geben würde. Die neue Xbox spielt lediglich eine Alternative dar, ohne dass die alte direkt benachteiligt wird ( denn sie ist es ja schon ).

Eigentlich nur ein Gewinngeschäft, die Leute die sich eine neue Xbox kaufen werden haben eine höhere Auflösung und die die sich keine neue Xbox kaufen würden spielen so wie immer und wie sie immer spielen würden. Ich sehe da keine große Problematik o.,o

Ich für meinen Teil freue mich. Der Hauptgrund wieso ich keine Konsole habe ist dass ich mir dummerweise einen 65″ Fernseher geholt habe und darauf mit 720p zu spielen wirkt nicht gerade optimal xD

Roccatmax

Also ich versteh die Leute die damit ein Problem haben aber mal ganz ehrlich das sind für mich Leute die ihr Hobby rein durch die rosarote Brille betrachten. Sony und Microsoft sind immerhin Börsen notierte Unternehmen die wenn sich mit “neuen” Konsolen (und meiner Meinung nach ist die Scorpio ganz sicher was neues das ding hat immerhin die 5fache leistung) Geld verdienen lässt, dann bringen Sie die auch an den Start. Für mich ne Geld Frage wer auf Current Gen bleiben will zockt halt da, für den ändert sich nix. Scorpio werde ich mir sicher holen. Ähnliches gabs auch vorher mit dem Elite Controller da dachten auch viele das kaufen sich nur eine Handvoll Leute viel zu teuer usw. ! Am Ende kamen Sie mit dem produzieren nichtmehr hinterher. Und so sag ich voraus das die Scorpio auch nen großer Erfolg wird! Lg

DrunkenSailor

nunja die konsolenhersteller machen mit den konsolen im normalfall auch keinen gewinn da se die konsolen noch subventionieren müssen damit se vom preis konkurrenzfähig sind… normalerweise sind konsolen eher ein null bzw ein minusgeschäft und so wirds auch mit der scorpio sein… (zum vergleich n pc mit ähnlicher leistung kostet locker nen 1000er) die konsolenhersteller machen ihren gewinn vor allem mit den lizenzen die se an die spielehersteller verkaufen bzw mit dem gewinn den se auch durch den verkauf der spiele bekommen (prozentsatz aber summiert sich halt schon ganz gut wenn millionen sich z. b. destiny zulegen)

denke aber auch dass die scorpio gut angenommen wird auch wenn se vergleichsweise teuer wird… denke aber auch dass viele dem gerät erstmal 1-2 jahre zeit geben und abwarten was für spiele rauskommen die die leistung von scorpio auch ausschöpfen können…

Roccatmax

Das mit dem minus Geschäft war krass zum PS3 Release so da Blu Ray noch neu war. Heutzutage gehen die definitiv mit ner 0 raus allein wenn du deinen 1000€ gaming PC baust bauen die einfach mal ne Millionen und können dadurch ganz andere Preise für die einzelnen Komponenten bezahlen. Und die Scorpio wird definitiv keinen minus-Preis haben. Phil Spencer hat schon bestätigt das Sie einen Premium Preis bekommt. Die lassen Sich das Ding schon gut bezahlen. Man sollte übrigens direkt nen 4K Fernseher mit einberechnen denn nur dann kann man diesen Fortschritt auch voll und ganz auskosten. Alles in allem wohl nur was für Gaming Enthusiasten aber das Ding wird sich trotzdem bezahlt machen.

Roccatmax

Und der prozentsatz ist nichtmal so gering ! Vergleich PC und Konsolen Games da liegen mindestens 20 manchmal sogar mehr als 30% lizenzgebühr dazwischen.

Lokusbluete

“Geht das heute noch? Nein, in den meisten Fällen kommen Updates etc…” – nicht zu vergessen day1-patches. Stellt euch mal vor man hätte damals sein altes Super Nintendo, PSX etc. erstmal per 56k Modem ins Internet schicken müssen, nur um ein Spiel “halbwegs bugfrei” zocken zu können.

Guybrush Threepwood

Also die Scorpio werd ich mir kaufen. Ich finds gut.

Chris

Ich denke wichtig wird sein, ob und wie Microsoft bzw. auch Sony alles umsetzt, was sie jetzt ankündigen.
Die XBox One S war ein absehbarer Schritt, da es eine Slim Version schon bei der 360 gab, und bei den großen Ausmaßen der One auch bestimmt notwendig. Ich selbst habe eine und kein Problem mit der Größe, aber habe schon von ein paar Leuten gehört, dass die sich darüber beschwert haben. Mich persönlich stört auch nicht, dass die S nun 4K Video Support bietet. Microsoft will natürlich auch verkaufen und dieses Feature dürfte bestimmt Leute überzeugen, auch weil 4K-BluRay-Player mindestens genauso viel kosten. Die Scorpio ist auch ein nachvollziehbarer Schritt, da Microsoft im Konsolengeschäft wieder aufholen will, da sie der PS4 so hinterherhängen. Hier beginnt dann die Diskussion, ob das auch den Spielern gefällt. Klar sind jetzt alle die langlebige Laufzeit der alten Generation gewöhnt und das ist ja auch das große Argument für Konsolen. Aber noch spricht ja nichts dagegen. Hier kommt der Punkt wo es kritisch wird. Sowohl Sony als auch Ms wollen weiter Konsolen verkaufen und auch am VR-Markt einsteigen. Klar da braucht man eine bessere Konsole. Und alle Spieler haben zurecht Angst, dass sie jetzt öfter Geld für neue Konsolen ausgeben müssen. Aber: Hier kommt es dann drauf an ob die Versprechen eingehalten werden. Wenn wirklich alle Konsolen EINE Generation bleiben und jedes Spiel auf alles Konsolen läuft und dann für die neuen nur ne bessere Graphik bekommt ohne dass das Spiel auf den alten oder den neuen darunter leiden muss, dann ist das doch gar keine so schlechte Sache. Dann kann jeder selbst entscheiden, welche Konsole seinen Ansprüchen genügt und wie viel Geld er dafür ausgeben möchte.
Ich denke, daher sollte man, bevor sich jetzt viele darüber unnötig aufregen, erstmal abwarten bis Ende diesen bzw. nächsten Jahres, wenn Scorpio und 4Neo dann veröffentlicht werden. Wenn uns Sony und Ms dann doch durch den Dreck damit ziehen, kann man sie dann immer noch kritisieren, mal höflich ausgedrückt.
Aber bis dahin finde ich persönlich die Entwicklung nicht schlecht, solange wirklich niemand zurückgelassen wird. Abhängig vom Preis und tatsächlicher Leistung werde ich dann vielleicht 2018/19 auch auf eine Scorpio umsteigen. Dann ist meine One 4/5 Jahre alt und das ist dann mMn eine vertretbare Lebenszeit.

horst

reines wunschdenken. je mehr verschidene anforderungen abgedeckt werden müsse, desto schlechter kann die software optimiert werden. bestes beispiel dafür ist der pc. wenn ich mir überlege, was mit der aktuellen technik möglich wäre und ich dann teil spiele sehe, kommen mir die tränen.

es wird sicher einen einfluss haben. wenn microsoft und die entwickler sich klug anstellen, fällt es jedoch nicht sofort auf.

Zerberus

Seit es Steamlink gibt, gibt es gar kein Argument mehr was in meinen Augen für eine Konsole spricht.
Die Exklusivtitel waren die letzten Jahre auch nicht so meins…. von daher kann MS die Konsole behalten.

Koronus

Außer Nintendo, dort hat man mit der Wii Abwehrtskompatiblität zum GC gemacht die wieder mit der Mini verworfen wurde.
So braucht man eigentlich nur einen GC sowie eine Wii U außer man will die Fire Emblem Path of Radiance Spielstände exportieren.

Koronus

Ich habe mir die Halo 5 X1 besorgt um endlich mit meinem Onkel die Master Chief Edition spielen zu können. Grundsätzlich habe ich nichts gegen kleinere leichte Konsolen, allerdings so etwas wie jetzt kann ruhig noch länger dauern.

maledicus

Die Konsolen bleiben kompatibel, das will MS erreichen duch eine Software die entsprechend optimiert je nachdem welche Konsole man hat. Also muss weder neue Peripherie noch die Spiele neu gekauft werden.

Gruß.

Session

Also mal abgesehen von der letzten Generation mit PS3 und Xbox360 hatten Konsolen nie so den mega langen Lebenszyklus. Selbst die im Beispiel genannte PS1 hatte nur 5 Jahre bevor die PS2 auf den Markt kam.Schon in den 90iger Jahren haute Nintendo alle 5 Jahre eine neue Konsole auf den Markt. 2017 ne neue Xbox wird wohl auch eher Weihnachtsgeschäft sein dann ist die One 4 Jahre alt. So alt war auch die Xbox als sie von der 360 abgelöst wurde. Besonders da Microsoft mit der One jetzt nicht ansatzweise mit der PS4 mithalten konnte, ist e snur verständlich das sie eine neue verbesserte Konsole als Konkurenz zur PS4 ins rennen schicken wollen. Ich persöhnlich bin auch ein Freund davon. Die letzte Generation war wirklich einfach viel zu lang und gefühlt sahen auch alle Games zwischen 2010 und 2013 grafisch gleich aus.

Lokusbluete

Naja das NES bzw. Famicom wurde in Japan noch bis 2003 hergestellt…

Nomad

Aus meiner Sicht gibts nur einen Punkt, der überhaupt für eine Konsole spricht: wenn ich mit mehreren zuammen an einem Gerät spiel will. Finde ich durchaus gut, in Zeiten, wo immer mer nur noch digital miteinander kommunizieren, und das soziale “von Angesicht zu Angesicht” immer mehr verloren geht.
Aber ansonsten gibts nicht, was ein PC nicht besser, flexibler, zukunftssicherer machen kann. Deswegen finde ich Konsolen vollkommen überflüssig.

Chris Utirons

Steam Link kann das auch mit Freunden auf der Couch brauchst nur 2 Controller 😉

Bonebanger

Ach das ist Steam Link, cool wusst ich gar nicht danke. 😀

Ectheltawar

Ganz korrekt ist das auch nicht, auch in der Vergangenheit haben sich Konsolen bereits innerhalb einer Generation weiter entwickelt. Als Beispiel könnte man sich da mal die PS3 ansehen, welche über die Jahre ständig erneuert, ergänzt oder gelegentlich gar beschnitten wurde. Jene PS3 die ursprünglich mal auf den Markt kam, hatte recht wenig mit jener zu tun, die wir dann zuletzt im Laden stehen hatten. Das einzige was eben alle Versionen verband, war der Umstand das ein für die PS3 gemachtes Spiel, eben auf allen lief.

Was MS da also ankündigt ist weder neu, noch spektakulär. Den auch wenn die beiden neuen Konsolen eventuell dann schneller laden, oder gar das ein oder andere Spiel dann besser darstellen, bleibt es am Ende die gleiche Konsolengeneration und kann eben auch weiterhin alle Spiele auch auf meiner “alten” XBox One spielen.

Aus diesem Grund ist auch der angebrachte Kommentar bezüglich der Spiele-Entwickler nicht wirklich korrekt, da jedes Spiel nach wie vor auch für die XBox One lauffähig sein wird.

Mandrake

Mittlweile kommt für mich auch keine Konsole mehr in Frage, dachte ich kaufe mir für das neue “Tales of” Spiel dann ne Ps4 aber als ich gesehen habe das es auch fürn PC wieder kommt so wie Zestiria hatte sich das auch erledigt.

Zankoku Na Tenshi

*sign.
Naja, ich habe mir letztes Jahr nur für BlazBlue Chronophantasma eine gebrauchte PS3 gekauft. Hat sich soweit gelohnt.
OT: Auf Berseria freue ich mich ebenso. Zestiria hat mich nicht ganz so mitgerissen, etwas zu… klischeehaft.

Chris Utirons

Nach der Ankündigung mit den neuen Konsolen (nicht nur Xbox) habe ich mich entschieden nun doch mehr den PC zu nutzen, gerade im Bereich MMOs (nein ich meine nicht Destiny oder The Division) ist eh der PC immer noch ganz weit vorne, was die Bedienbarkeit und die Kommunikation über Chats angeht. Ich spiele schon seit 5 Jahre auf dem gleichen PC und kann heute noch Spiele wie Doom auf hoch spielen, klar ultra geht nicht aber hoch ist in den meisten fällen immer noch besser bzw. gleich gut als die Konsolen Grafik. Wenn ich gemütlich auf der Couch spielen will benutze ich den Steam Link + Microsoft Controler

Ich weiß nicht ob die Konsolen Hersteller sich damit einen gefallen tun.

Psyclon

Dito. Mein PC wird jetzt bald drei und ich kann immer noch mithalten. Ich hatte damals Angst, dass dies nicht der Fall ist, aber man braucht auch kein 8-fachen Schatten mit Glättung usw. Das sind nur Optionen und Einstellungen, damit die Noobs denken, ihre Hardware sei zu schwach und rennen in den Laden, um sich das nächste Ding zu kaufen..

Pran Ger

Konsolenwahn stört mich nicht. Die letzte Konsolengeneration war mir viel zu lang, immer die gleiche Grafik.

Nur ganz wenige Exklusivtitel konnten die letzte Konsolengeneration – mit hilfe diverse programmiertechnischen Kniffen – ausreizten. In Zeiten, da die Multiplattformtitel dominieren, ist sowas nur noch die Ausnahme, von daher zieht das Argument auch nicht mehr richig ( so traurig das auch sein mag).

Ich freue mich auf die Xone S, die ja sogar ein wenig mehr Hardwarepower unter der Haube hat, glaubt man den Entwicklern von Gears4.

maledicus

Moin Cortyn,

im Grunde gebe ich dir recht, mir ist es auch lieber die Hardware bleibt lange erhalten auch aus Gründen welche du beschrieben hast und darüber hinaus gibs noch weitere Gründe. Trotzdem finde ich den Schritt einer stärkeren XBO nächstes Jahr ausnahmsweise gut. Aufgrund des unseeligen Kinect-Dingens was keiner wirklich haben wollte, das aber definitiv sehr teuer war in der Entwicklung und Hardware hat MS leider beim Rest der Hardware gespart um die XBO überhaupt zu einem konkurrenzfähigen Preis zur PS4 anbieten zu können. Persönlich hätte ich wirklich viel lieber eine grundsätzlich leistungsfähigere XBO gehabt als Kinect, deswegen bin ich in dem Falle der Meinung – her mit dem Ding. Wiederholen sollte sich das aber nicht unter einem 5 Jahrestakt in Zukunft.

Gruß.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

45
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x