Mass Effect: Andromeda – Die Romanzen mit viel Interaktion

Im Universum von Mass Effect: Andromeda gibt es jede Menge Liebe – und viele Wege führen ans Ziel bei den Romanzen.

Für viele Spieler steht in Mass Effect nicht das Schicksal der Galaxis im Vordergrund, sondern die kleinen Geschichten der einzelnen Charaktere, die man in BioWares Universum trifft. Besonders spannend waren dort immer die „Romance Options“, also die Möglichkeit, mit bestimmten Begleitern eine Beziehung einzugehen.

Doch wie genau laufen die Beziehungen in Mass Effect: Andromeda ab?

Beziehungen in Andromeda sollen sich „realer“ anfühlen, was bedeutet, dass Vertrauen erst durch Dialoge und Handlungen aufgebaut wird. Je nach Charakter dauert das mal länger oder geht schneller – alle Begleiter sind eigenständig und verschieden.Mass Effect Asari Stripper

Passend dazu: Ist Mass Effect: Andromeda nur ein „Softcore Space Porno“?

Romance Options in Mass Effect: Andromeda – Viele Faktoren kommen zusammen

Wichtig ist, dass der Spieler bei Weitem nicht der einzige Faktor in diesen Geschichten ist. Die anderen Charaktere sind „lebendig“ und haben eigene Interessen, Vorlieben und vor allem auch Interaktionen untereinander. Es könnte also gut dass, dass sich auch unter den Teammitgliedern Beziehungen entwickeln. Auch das Gegenteil ist denkbar – Streit und Zwietracht zwischen verschiedenen Spezies steht in Mass Effect quasi an der Tagesordnung. Wenn der Spieler sich als an eine Person „besonders ran macht“, dann könnten andere Charaktere das abstoßend finden oder gar die Autorität des Helden infrage stellen.

Letztendlich soll alles in Mass Effect: Andromeda deutlich dynamischer sein und der Beziehungsaspekt stärker in den Fokus rücken. Das klassische „Ich mache ein paar Komplimente und dann landen wir im Bett“ – wie es etwa in Dragon Age der Fall war – soll es nicht mehr geben… es sei denn, ein Charakter ist dafür besonders empfänglich.

Mass Effect 3 Banshee Asari

Schon in Mass Effect 3 kam man sich „näher“ – manchmal mit tödlichen Folgen.

Wie weit es mit der Treue des Spieler ist, steht dabei auf einem ganz anderen Blatt. Aber auch die NPCs könnten von Treue mitunter nicht viel halten. Da gab es schon Beispiele in Mass Effect 2 und 3, wo gewisse NPCs plötzlich die Nähe zu jemand anderem suchten (Ja, ich schaue dich an, Jacob!).

Wie es letztlich tatsächlich ist, das wissen wir in knapp 2 Wochen. Denn am 23. März erscheint Mass Effect: Andromeda in Europa für PC, PS4 und Xbox One.


Packt Euer Rechner Mass Effect: Andromeda? Die Systemvoraussetzungen sind recht hoch.

Autor(in)
Quelle(n): gamestar.devg247.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.