Mass Effect Andromeda bekommt einen Multiplayer-Modus

Am gestrigen 7. November, dem N7 Day, wurden neue Informationen zum kommenden Science-Fiction-Rollenspiel Mass Effect Andromeda veröffentlicht. So steht jetzt fest, dass das Spiel einen Multiplayer-Modus erhalten wird.

Mass Effect Andromeda stellt im Prinzip einen Quasi-Neuanfang für die Serie dar. Die Story startet zwischen den Ereignissen aus Mass Effect 1 und 2, als vier Archenschiffe und eine mobile Raumstation Richtung Andromeda-Galaxie geschickt werden, um dort dort eine zweite Heimat für die Menschheit auf- und die Rohstoffe abzubauen. Ihr selbst schlüpft im Single-Player-Modus in die Rolle des Pathfinders Ryder, welcher nach für die Besiedlung geeigneten Planeten sucht. Dabei gerät er mit einigen finsteren Aliens aneinander.

mass-effect-anromeda-neu-2
Mass Effect Andromeda mit Multiplayer-Modus, jetzt zur Beta anmelden

Ein neuer Trailer präsentiert die Story und zeigt erste Ausschnitte vom Spiel, welches im Frühjahr 2017 für PC, Playstation 4 und Xbox One erscheinen wird. Echtes Gameplay gibt es allerdings erst am 1. Dezember während der Game Awards zu sehen. Bioware erklärte jedoch auch, dass Mass Effect Andromeda einen Multiplayer-Modus spendiert bekommt. Allerdings ist noch nicht klar, wie dieser aussehen wird. In Mass Effect 3 war es möglich, kooperativ mit Freunden gegen Feinde zu kämpfen. Etwas Ähnliches wäre auch für Mass Effect Andromeda denkbar.

Producer Fabrice Condominas erklärte über Twitter, dass sich interessierte Spieler schon jetzt für die Beta des Multiplayer-Modus auf Bioware.com anmelden können. Diese wurde allerdings bisher nur für die Xbox One angekündigt. Zur Anmeldung sind sowohl ein Xbox-Live- als auch ein EA-Account nötig. Wann die Beta startet, steht momentan noch nicht fest.

Wie wäre es mit einem Mass Effect MMO?

Viele Spieler wünschen sich sicher ein Mass Effect MMO. Doch ob der Multiplayer-Modus von Mass Effect Andromeda dies bieten wird, ist eher zweifelhaft. Ein Koop-Modus wäre aber durchaus denkbar – immerhin stehen zwei Helden im Spiel zur Auswahl, ein weiblicher und ein männlicher Ryder, die Geschwister sind und auch beide im Spiel vorkommen werden, unabhängig davon, wen man als Hauptfigur wählt. Eventuell erfahren wir ja am 1. Dezember während der Game Awards auch mehr zum Multiplayer-Modus von Mass Effect Andromeda.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Weitere Artikel zu Mass Effect Andromeda:

Mass Effect: Andromeda – Neuer Trailer bleibt hinter den Erwartungen

Destiny hat seit September einen neuen Lead-Writer (Halo 4, Mass Effect: Andromeda)

Quelle(n): Xbox Front
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Luriup

Finde ich gut.
Der MP in ME 3 war ein netter Zeitvertreib.
Wenn er nicht so verbugt ist wie in DA:I,
dann immer her damit. ????

Xehanort

Mp? Warum nicht, war ganz spaßig in me3 🙂

MMO? Bloß nicht MMOs sind der tod von spannenden storys und epischen Handlungen, wobei da das open world setting fast schon mehr dazu beiträgt :/

doomichauch

MP???
Ich meine mich zu erinnern, dass man nach me3 meinte, der mp sei ein Fehler gewesen und man hätte sich besser auf die Kampagne konzentrieren sollen (bei dem ende nicht ganz zu unrecht).
Und nun wieder? Mir schwant böses.

Xehanort

Me3 war meiner Meinung nach ein vollkommenes und perfektes paket. Kann auch das Problem mit dem ende nicht nachvollziehen.

doomichauch

Naja, wenn man auf kitsch, grind, mp zwang in einem bisher reinen sp spiel und logikfehler steht ist me3 sicher das Nonplusultra, da gebe ich dir recht.

Xehanort

Hm, hab den mp immer als nette Unterhaltung für zwischendurch genommen. Hast recht mit dem grindlastigen freischalt kram, da mich der allerdings nie sonderlich interessiert hat, hat er mich auch nicht gestört

VahroLoran

Nicht ganz richtig, der Start der Archen liegt zwischen Mass Effect und Mass Effect 2 (2183 Mass Effect, 2185 Mass Effect 2 und 2185 Start der Archen), weswegen ich eine Verknüpfung mit der Reaper Bedrohung mir schon vorstellen könnte. Quelle meiner Aussage ist btw. die offizielle Mass Effect Seite.

Xehanort

Ah , sehr schlau gelöst. Find ich gut

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x