Mass Effect Andromeda: Day-One-Patch ändert nichts an den Animationen

Mass Effect: Andromeda sorgt derzeit aufgrund von alberneren Animationen und grausiger Gesichtsmimik für unfreiwillige Lacher. Wer jedoch hofft, dass ein Day-One-Patch das Schlamassel behebt, hat sich zu früh gefreut.

Die Demo-Version von Mass Effect: Andromeda ist seit dem 15. März via EA- und Origin-Access für 10 Stunden spielbar. Genug Zeit, um den neuen, coolen Helden Ryder auszuprobieren und spannende und interessanter Gespräche mit NSCs zu führen. Leider ging die Rechnung bei vielen Spielern nicht auf, denn der schwache Charaktereditor und die unfreiwillig komischen Animationen und Gesichtsmimik sorgten eher für Lacher als für eine angemessene Atmosphäre.

Mass effect Ryder holzdepp

Mass Effect Andromeda – Day-One-Patch ohne Grafikupdate

Gerade die Gesichtsanimationen ließen aus der coolen Sara Ryder eine Art Space-Pfannkuchengesicht werden. Das Internet macht sich daher schon seit gestern mit zahlreichen Memes über sie lustig. Doch Bioware kündigte bereits einen Day-One-Patch an und daher waren viele Spieler überzeugt: „Okay, die miese Demo-Version verkrafte ich noch, solange die Release-Version gefixt ist.“

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Leider ist „dieser Zug schon abgefahren“, wie Biowares Lead-Designer Ian Frazier via Twitter mitteilte. Die Animationen und die Mimik werde man bis zum Release nicht fixen können. Es werde aber noch weitere Patches nach dem Release geben. Ob darin aber umfangreiche Grafik-Verbesserungen enthalten sein werden, konnte Frazier nicht verraten.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von GameStar, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum GameStar Inhalt

Wie seht ihr die Situation? Hattet ihr auch auf einen Day-One-Patch gehofft oder war euch eh klar, dass Bioware diese Baustelle so schnell nicht geschlossen bekommt? Und werdet ihr euch Mass Effect: Andromeda überhaupt noch kaufen, wenn es so aussieht, wie es gerade aussieht? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Auch interessant: Mass Effect Andromeda – Neue Details zu den Romanzen

Quelle(n): VG247
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Theojin

Als Premiumstudio mit fettem Budget und einer riesigen Marketingmaschine im Hintergrund sollte man eigentlich in der Lage sein, entsprechende Qualität zu liefern. Immerhin kostet ein komplettes Mass Effect Spiel ja schon seine 100€ ( 60 plus all die DLCs, die so oder so kommen werden ).
Wenn Piranha Bytes solche Gesichtsanimationen abliefert, dann kann ich damit leben, die sind ein kleines Team, schon immer gewesen, da bleibt für Animationen eben nur ein gewisses Zeit- und Kostenbudget.
Aber Bioware mit seinem Riesenteam und einer Engine, die sowas nachweislich gut hinbekommt, kriegt sowas nicht auf die Reihe? Da haben ja selbst die Spieler bei FIFA 17 bessere Animationen und Gesten, und das ist ein Sportspiel und lebt nicht von Story und der Präsentation derselben.

So jedenfalls habe ich noch weniger Probleme, wie bei ME:3 zu warten, bis alle DLCs da sind und das ganze Spiel halbwegs zurechtgepatcht wurde. Dann werde ich in ca einem Jahr+- bei der GOTY im Sale zuschlagen.

Tree Frogz

…und falls sich noch jemand an ME 1-3 erinnert, da waren die Gesichtsanimationen auch nicht so der Hit 😉 Spiele grad mal wieder ME 2 und beömmel mich köstlich darüber, asyncron, Gespräche brechen teilweise mittendrin ab, komische „grellweiße“ Ränder etc. Ich bin’s gewohnt, daher ist’s mir egal. Würde ja evtl im neuen Spiel etwas fehlen ;-D

Karl Schmidt

Mh, das dachte ich auch erst, aber nachdem ich ein paar Videos aus den alten Spielen angeschaut habe, also da kommt mir ME:A doch am schlechtesten vor. Vielleicht spiel ich einfach nochmal ME1 an und guck dann nochmal nach neuen Videos… aber viel Hoffnung habe ich gerade nicht.

*klick*klick*klick* „Wird gekauft“ *klick*klick* „wird bereits gekauft“ *klick*klick* „abgebrochen“ *klick*klick*klick* „wird gekauft“… … …

Luriup

Aufgefallen ist mir eher die wachsähnliche Haut.
Die Animationen weniger daher habe ich auch nicht auf einen Patch gehofft.
Gekauft habe ich eh schon und verzocke jetzt noch meine restlichen 8h. ????

Jeff Have

Ich hab das spiel schon vorbestellt auf der ps4. Den Editor finde ich, von dem was ich gesehn habe, super und ausreichend.Der Editor in Destiny hätte mehr solcher Kritik vertragen können 🙂 (hoffentlich in Destiny 2 dann besser). Von den Gesichtsanimationen bin ich ebenfalls etwas entäuscht, und hoffe das Bioware das später verbessert. Freuen tuh ich mich trozdem wie ein Honigkuchenpfert auf das Spiel.

Shiv0r

Eines der Gründe warum ich seit Dragon Age Bioware Spiele meide. Deren Spiele drehen sich zumindestens für mich hauptsächlich um die Story und Dialoge und dann seit Jahrzehnten immernoch die miesesten Gestik und Mimik Animationen zu bringen vermiest mir das nur. Das ist das gleiche als hätte man ein gutes Drehbuch geschrieben aber miserable Schauspieler engagiert.
Ich frage mich da auch ehrlich gesagt warum da keine sonderlich große Verbesserung in den Jahrzehnten stattfand obwohl die Technologie ja da ist und bereits genutzt wurde wie beispielsweise in L.A. Noire etc. .

Damian

Ich muss als großer Bioware-Fan sagen, der noch keinen Early Access hat, dass das Charakterdesign der Menschen auch mal ganz abgesehen von der Animationsqualität einfach nicht besonders gut ist. Ich fand meinen Shepard aus der ersten Trilogie attraktiv und sexy und mochte es sehr, ihn zu spielen und durch Romanzen zu begleiten. Das Design war sehr realistisch. Ebenso war es in DA-Inquisition.
Was ich bisher an menschlichen Charakteren in Videos zum Charaktereditor in ME-Andromeda gesehen habe, wirkt comic-haft, wenig realistisch und schon gar nicht attraktiv und sexy… Zum Teil sehen sie deformiert und grotesk aus…
Ich frage mich, warum wohl ein solches Design gewählt wurde…

Dave

Wenn man dadurch auch mal was zu lachen hat, würde mich das alleine nicht sonderlich stören. Ein gewisser trash Faktor in Spielen ist doch nie verkehrt. Wären da nur nicht auch noch andere Kritikpunkte wie die lieblosen Dialoge..

Thatcher

verschachteltes Menü, komisches chrafting seltsame art zu laufen, aufpoppende npcs, npcs die auf der Mission seltsame Wege gehen oder beim untersuchen eines Raumes hin und her rennen anstatt etwas produktives zu tun oder das die Kamera wie in DA:I bei Gesprächen hineinzoomt und somit manchmal in einem ist

Andy Boultgen

Ich denke das wird mein erster Titel nach einer ewigkeit den ich mir wieder zum Vollpreis kaufen werde.

Thatcher

Dann haste aber ne schlechte Entscheidung getroffen. Was man bis jetzt sieht und hört, ist eine Enttäuschung. Leider werden viele diese Fehler ignorieren und es sich trotzdem holen was ea bzw bioware dazu ermutigt, weiterhin solche Spiele in solch einem Zustand zu veröffentlichen

Marc El Ho

Für mich ist das ganz klar eine hysteriegeile Anti-Hype-Welle die hier künstlich hochgekocht wird, von unreifen und völlig übersättigten „Spielern“ die u.a. so ihr Ego aufpolieren müssen. Mag zwar alles nicht perfekt sein aber wenn ich manche Vergleiche lese kann man sich nur noch an den Kopf fassen. Das ist der Zeitgeist von heute und das ist leider traurig

Thatcher

Anti hype? Offensichtliche Fehler und Bugs anzukreiden ist doch nichts verwerfliches oder?

Spiel einmal tlou ps3(2013)/4, tw3, hzd, uc4 oder rottr (könnte mehr nennen die sollten aber reichen) sind alles Spiele die ihrem Hype gerecht wurden.

Die haben keine veraltete Animation der Gesichter die hölzern ist. Schau dir doch mal die Augen an, das ist schon grausam.
Natürlich sieht das Spiel gut aus, dennoch sind diese Fehler da und diese werden mit Sicherheit nicht gefixt.

Zum Zeitgeist von heute, 60€+ für ein (im allgemeinen) halb fertiges Spiel das auch noch beschnitten wurde nur um diesen content für weitere 40€ zu verkaufen als dlc ist frech. Wenn man dann auch noch die Mängel anspricht kommen solche Kommentare, irgendwie komisch oder?

JimmeyDean

Der Zeitgeist ist defintiv behaftet mit Shitstorms, Hateposts und dem Drang das Schlechte zu hassen statt das Schöne zu feiern auch wenn das Schöne um vielfaches überwiegt wird sich lieber am Haar in der Suppe augehangen. Demut und Dankbarkeit, so glauben doch die Leute, wären in der Bibel mit der Arche ersoffen…Unsere Generation hat weder Not noch Leid erleben müssen….kleiner Haufen verwöhnter Narzissten sind wir!

Marc El Ho

Hmm nennst hier Spiele mit festgelegten Charakteren die man von echten Personen spielen lässt statt einem „Rollenspiel“ wo man wählen kann und per Editor noch selbst bauen kann. So ist das spezifieren der Animationen schon mal schwieriger. Aber hey, ME2 hatte jedemenge Cutszenen-Fehler oder grausige Unisex Animationen die kein Schwein bemängelte. Oder Witcher 3, das grausige Gameplay, Kampfsystem ,das langweilige Crafting und Skillsystem, zu keiner Zeit ein Thema weil ja Quests und NPCs derart in den Himmel gelobt wurden das man solche Dinge niemals beachtete oder schönredete. Das sind Sachen die ich komisch finde

Thatcher

Hmm nennst hier Spiele mit festgelegten Charakteren die man von echten Personen spielen lässt statt einem „Rollenspiel“ wo man wählen kann und per Editor noch selbst bauen kann.

zum Ersten Teil, keine Ahnung was du mit meinst, aber zum anderen,

ob ich nun einen Charakter selber baue (Skyrim,DA usw) oder einen vorgefertigten nehme macht keinen unterschied und selbst wenn ich dir diesen Punkt gebe, was ist mit den NPC’s?
Harper, Kosta, Peebee, Darav, T’Perro, Brodie, Anwar oder deren Vater die sind alle vor modelliert und recht steif. Die Augen, der Mund und besonders die Haare wirken für einen Titel der 2017 erscheint nicht zeitgemäß. So etwas kann man einfach nicht schönreden. Vergleich die mal mit Charaktere aus den oben genannten Spielen, Nathans Bruder, sully, der rote Baron, Keira, dandelion,Yennefer dazwischen sind Welten. Ah deshalb ein andere Galaxie 😉 jetzt verstehe ich Bioware, die Schlawiner.

https://www.youtube.com/wat

Stop einfach mal bei 4:30, 7:39, 12:22 usw, wo ist das bitte ein AAA Titel? selbst COD und die engine hat schon einige Jahre auf dem buckel sieht besser aus als ME:A.

Was am TW3 gameplay bemängelst du den genau? Das Kampfsystem war m.M.n durchaus in Ordnung. Chrafting ja das ist wenn man ehrlich ist in jedem Spiel dumm, aber hey irgendwie muss der Spieler ja beschäftigt werden 😉

Zu den Nebenmissionen, ja die waren hervorragend. Zwar hatte man da auch das geh nach a suche x und bringe es zu c nur waren das eher die Ausnahme. Mann hatte Witcher Aufträge mit eigener Storry (Werwolf, Bratpfanne usw) und im Allgemeinen waren diese weitaus besser als in anderen Spielen.

Marc El Ho

Das dämliche herumgerolle und ausweichen in W3 fandest du in Ordnung? Nun ja, jeder wie er mag. Was am obrigen Teil verstehst du nicht? Die Charaktere wurden per Motion Capture eingefügt, das was Bio eben nicht macht, noch nie gemacht hat. Ist ja wohl klar das es da deutliche Unterschiede gibt. Auf die eigentlich schon dürftigen Animationen der älteren ME-Teile sagst du auch nichts… und das ist genau der Punkt. Man schaukelt sich jetzt hysterisch und selbstgefällig hoch, bemängelt Sachen die eigentlich schon vorher da waren. ignoriert Schwächen anderer Spiele weil es einem eben so in den Kram passt. Und das ist eben in meinen Augen etwas lächerlich. Das Andromeda keine Schwächen hat hab ich nie behauptet aber das was grad passiert ist völlig überzogen

Thatcher

Ja, bin auch ein ds Spieler daher mochte ich das System auch irgendwie, besonders auf dem schwierigsten Modus 😉

Ach das meintest du bzgl echte Person, ja das sollten die schnellstens nachholen.

Bzgl me 1-3 habe ich mich nicht geäußert da ich in erster Linie auf meine bzw deine Antworten eingegangen bin, kann dies aber gerne nachholen.

Waren die alten Teile schlechter als andere spiele in der Zeit, ja und nein. Das erste me kam 07 heraus, daher „verzeihe“ ich eher die kleineren auch größeren fehlerchen, auch wenn diese nicht besonders schön waren. Grafisch 1A war das Spiel sicherlich nicht, aber da kam es eher auf die Story an, so ähnlich wie mit da origin oder Kotor 1 und 2.
Beim 2ten Teil ging es eher in Richtung Action, m.M.n schlechter als 1 aber immer noch recht ordentlich. Natürlich gab es aber auch da asynchrone Sachen, die stellenweise schlampig waren. Me3 der schlechteste Teil in jeder Hinsicht zumindest für mich, den ich mit jeder faser meines Körpers vergessen lassen möchte. Heute also 2017, kommt ME:A das so wie damals nur stellenweise schlimmer die gleichen Fehler hat.

Natürlich sieht Maß Effect Andromeda nicht schlecht aus, stellenweise hat es tolle Lichteffekte auch der Weltraum ist top, dennoch sind diese Gesichter und Haare einfach nicht zeitgemäß, nicht wenn ich dies mit vergleichbare Titel vergleiche.

So und sei mal ganz ehrlich, findest du, dass diese Gesichter gut aussehen oder würdest du dich der Kritik (die nicht nur von Spielern sondern auch von Magazinen Rock Papier shotgun kommen/ gstar hat ein yt Video anschließen?

https://youtu.be/tEc0sWXpSAY

Marc El Ho

Nein ich finde solche Gesichter auch nicht soo gelungen aber der Aufriss derzeit ist eben übertrieben. Mittlerweile berichtet fast jede Seite sogar 2-3 darüber und unterstützt diesen Negativ Hype noch… der Ruf des Spiels ist doch sowieso schon hinüber

Thatcher

Findest du?

Es tut mir leid, aber diese Berichterstattung ist richtig. Bioware hat einfach in vielen Bereichen geschlampt, dass kann man weder abstreiten noch in irgendeiner Form gut reden. Es sind ja nicht nur die Gesichter die miserabel sind. Ich will dem Spiel nicht seinen Spaßfaktor aberkennen, der eine wird seinen gefallen daran finden dennoch, ist das, was man da oben sieht, einfach eine schlampige und stümperhafte Arbeit.

Natürlich ist keiner gezwungen Mass Effect Andromeda zu kaufen, wem es nicht gefällt lässt es links liegen, aber für Fans der Reihe wie ich es einer bin, ist das ein schlag ins Gesicht. Natürlich brenne ich darauf Andromeda zu erkunden, gleichzeitig tut es mir aber auch weh zu sehen wie dahingeklatscht so eine Tolle reihe wurde.

Dave

es ist ein unterschied, ob man objektive kritik anbringt, oder sturr hatet. und wenn man sich mal die animationen ansieht, muss man sich doch sehr über bioware wundern und was mit der qualitätssicherung passiert ist. das spiel deswegen, vor allem vor release, gleich verteufeln sollte man nicht, es einfach so hinnehmen aber genauso wenig.

TNB

Ich habe die 10 Stunden EA Access schon hinter mir und auch vorbestellt. Ich mag das Spiel einfach und finde es toll. Für mich keine Enttäuschung und definitiv ein Highlight dieses Jahr.

Thatcher

Sicher, kommt es ja in erster Linie auf die Story an. Wenn diese Gut ist, kann man auf einige der “kleinigkeiten“ hinwegsehen.

Ich wünsche dir jedenfalls ne Menge Spaß mit dem Spiel

Andy

Habe die 10 Stunden auch hinter mir und bin total deiner Meinung! Das Spiel ist absolut klasse und es ist mehr als traurig das die Medien den Hype um diese Gesichtsanimationen nutzen anstatt über die Grandiosen Dinge zu Berichten!!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x