LoL: Nach Überarbeitung zählt Volibear jetzt zu den schlechtesten Champions

Riot Games hat endlich Volibear in League of Legends überarbeitet. Das freut auf der einen Seite die Spieler. Auf der anderen Seite gehört der Bär jetzt zu den schlechtesten Champions im Ranked.

Was passierte mit Volibear? Seit ein paar Tagen steht das Rework von Volibear auf den öffentlichen Spielservern zur Verfügung. Darauf hatten sich schon viele Spieler gefreut, denn sein altes Kit war längst nicht mehr aktuell und konnte in Spielen nur noch selten auf Nischenpositionen glänzen. Die Ankündigung zum Rework kam schon im Oktober 2019.

Doch der neue Voli kommt nicht so wirklich gut an. Ein Blick auf seine Winrates zeigt, dass er in Ranglistenspielen gerade nicht gut wegkommt. Seine Winrate ist in den letzten 7 Tagen die zweitschwächste. Der Patch 10.11 mit dem Rework von Volibear erschien vor 9 Tagen.

So mies ist seine Winrate: Die Winrate erklärt das Verhältnis von gespielten Spielen zu Siegen oder Niederlagen. Die Top-Champions haben Winrates von etwas über 53 % (aktuell Singed). Dann gibt es einige, die am Bereich von knapp 50 % kratzen.

Volibear hingegen kommt gerade auf 44,23 % in den letzten 7 Tagen in Ranglistenspielen. Das ist knapp vor Akali, die 44,17 % als Winrate zeigt.

LoL Winrates letzte 7 Tage Ranked
Siegesrate der letzten 7 Tage im Ranglisten-Spiel von LoL NA – Sortiert nach niedrigster Winrate – Stand vom 5. Juni – Quelle: op.gg

In den letzten 24 Stunden sieht seine Winrate schon besser aus. Da kommt er aktuell auf 46,99 % Siege.

Warum ist die Winrate so niedrig? Zu beachten ist hier auch, dass Volibear in dieser eingebetteten Statistik auf über 180.000 Spiele in den letzten 7 Tagen kommt. Die anderen Champions mit solch geringen Siegesraten werden weitaus weniger gespielt.

Volibear wollen nun viele spielen und die Überarbeitung ausprobieren. Hinzu kommt, dass viele sich jetzt an diesen Spielstil erstmal gewöhnen müssen.

Außerdem folgte am 2. Juni bereits ein Hotfix, der den schwachen Voli stärken sollte. Der war kurz nach seinem Release wohl nicht stark genug.

Keine Sorge, um Volibear wird sich gekümmert

Diese Buffs sind geplant: Nathan „RiotLutzburg“ Lutz ist Champion-Designer bei League of Legends. Er wandte sich auf reddit an die Spieler und erklärt, was in Zukunft für Volibear ansteht.

In Patch 10.12 stehen einige Buffs an. Mehr Mana und Leben pro Level, Verbesserungen an der Q-Fähigkeit und der Ultimate sind auch geplant.

Hinzu kommen einige Bugfixes.

LoL League of Legends Volibear

Das sagt Riot zu Volis aktueller Lage: LutzBurg schreibt, dass Volibear im Jungle eine durchschnittliche Winrate von 49 % habe. Die Mikro-Buffs hätten seine Winrate um etwa 3 % gesteigert. Doch auf der Top-Lane hänge er weiter hintendran.

Im Großen und Ganzen stimmt man dem Spieler-Feedback zu:

  • Sein Q machte ihn schneller, aber man holte Gegner damit nicht ein
  • Sein E war schwer zu treffen, aber der Schaden war nicht beeindruckend, wenn man traf
  • R machte einen cool und stark, aber man hat nur selten den Schaden verursachen können und ist manchmal gleich danach gestorben

Aus diesem Grund knüpft man sich die Werte seiner Zauber an, statt einfach all seine Werte aufzudrehen.

Mit den geplanten Änderungen könnte Volibear dann in eine gesunde Position in Sachen Balance gelangen.

In LoL verabschiedete man sich gerade von einem Ausnahmetalent. Der ehemalige Star-ADC Uzi hört auf. Mit nur 23 Jahren macht seine Gesundheit das nicht mehr mit.

Quelle(n): PCGamesN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Daalung
1 Monat zuvor

Ist doch nichts neues…immer wenn die nen Champ überarbeiten ist er dann nicht mehr zu gebrauchen. Sivir damals das beste Beispiel. Wird generft, weil ja so imba mit den Autoabprallern, aber dann kurz drauf neue Helden/Items einführen die das auch können. Aber Sivir blieb natürlich „kastriert“…seitdem hab ich sie auch nie wieder in irgendeinem Spiel gesehen^^.
Das muss man Riot lassen, das können sie gut….was ja auch klar ist, weil so macht man Kohle.
Man nimmt einfach die beliebtesten Champs, nerft die dermasssen, das sie keiner mehr auch nur ansieht und bringt dann neue, die fast das gleiche können oder sogar besser, die man dann natürlich kaufen soll…

TapTrix
1 Monat zuvor

immer wenn die nen Champ überarbeiten ist er dann nicht mehr zu gebrauchen.

Was war mit Akali, Aatrox, Gallio, Irelia, Diana, Talon, Wukong?
Nach dem Rework so stark, dass sehr bald eine Nerf-Peitsche folgen musste.

Daalung
1 Monat zuvor

Die Antwort hast dir damit selbst gegeben^^ Sie waren nicht mehr zu gebrauchen^^ nur in dem Fall waren sie halt erstmal zu stark bevor sie dann generft wurden. Und da waren sie dann wieder schlechter, als vor der Überarbeitung. Zumindest meiner Meinung nach. Akali, Diana,Irelia, Talon hab ich schon lang nimmer gesegen in einem Spiel (wie halt auch andere Champs, die generft wurden…die werden fast gar nicht mehr gespielt dann) und von deinen anderen gelegentlich mal Wukong und Gallio. Aatrox kenn ich gar nicht^^

TapTrix
1 Monat zuvor

Dann sieht man halt, dass du schlicht keine Ahnung hast wovon du schreibst.

Schlachtenhorn
1 Monat zuvor

Man muss aber gegenhalten, das viele der gezeigten Champions mit niedriger Winrate auch vergleichsweise Schwer zu spielen sind und teilweise enorm Übung benötigen um halbwegs mit ihnen performen zu können.
Volibär ist einfach nur Stumpf, weswegen seine niedrige Winrate wesentlich aussagekräftiger ist als bei den anderen.

Pixelrambo
1 Monat zuvor

^^ Der alte ging mir besser ab… der neue ist einfach ein Müll-Rework!!! shock

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.