EQN/Landmark hat nun Next-Gen-„Sitzen“

Das Builder-MMO Landmark bekommt neue Emotes, die endlich so funktionieren, wie sich das MMORPGler seit Jahren vorstellen.

Viele reden davon, dass sich das MMORPG-Genre kaum weiterentwickelt. Die Grafik wird bisschen besser und man guckt sich von anderen Games ein paar Tricks ab – das schon. Aber sonst, so die pessimistische Meinung, geht wenig. Eines der Spiele, dem eine Evolution des Genres zugetraut wird, ist Everquest Next. Dessen Beta ist sozusagen Landmark: Vieles, was dort zu sehen ist, soll man später auch in Everquest Next erleben können.

Everquest-Next-Emotes

In einem Update letzte Woche führte man neue Emotes ein. Darunter auch das klassische „Sitzen“-Emote und das passt sich nun tatsächlich dem an, was vor der Spielfigur liegt. Sie setzt sich auf Sofas, auf Ränder, kann ihre Beine irgendwo runterbaumeln lassen und wenn sie auf „normalem“ Untergrund sitzt, ändert sie auf Knopfdruck ihre Position. Baby-Steps, aber der MMORPGler nimmt sie gerne an.

Autor(in)
Quelle(n): Daybreak ForumsMOEQ Next
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Ich finde das ist alles zu viel tamtam….
Ein EQ 3.0 hätte doch voll gereicht.

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Hoffentlich wird EQNext nicht Zeitgleich mit der neuen WoW-Erweiterung nach Draenor …so Ende 2017 erscheinen.

Zunjin
4 Jahre zuvor

Schumi, wo hast du denn dass hier her?

„Luft-Effekte für klar definierbare Bereiche. So können Spieler nun Dampf über ihrer Badewanne aufsteigen lassen.“

War das als Spaß gemeint? Wenn nicht, dann habt ihr das mit der platzierbaren Luft falsch verstanden, denn Dampf, Feuer, Wasser Effekte usw. werden über Emiter erzeugt, die sind schon lange im Spiel.

Plazierbare Luft ermöglicht den Hohlraum von Objekten, z.B. Tunnel oder die gerade für EQN erstellte Kanalisation der Stadt Qeynos als Luft zu definieren, so kann man ihn überirdisch bauen und dann in der Erde / in Wasser versenken, ohne dass der Boden in den man es versenkt den Hohlraum füllt.

Bevor nun jemand denkt, dass das Schnickschnack für Landmark sei, der irrt, denn ohne diese neue Technik die sie für die Voxelengine programmiert haben, würden auch die Devs beim erstellen von unterirdischen Regionen in EQNext unnötig viel Zeit brauchen und bekämen schlechtere Ergebnisse hin. smile

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Alles klar, danke für den Hinweis. Dann hab ich das wirklich falsch verstanden.

Zunjin
4 Jahre zuvor

So lange wirds nicht dauern, aber lange wirds dauern. Vor Ende 2017 sollte man nicht mit einem Release rechnen. Das war den Devs aber wohl auch schon von Beginn an klar und hat sich nicht wesentlich verzögert.

Was die Alpha betrifft, bin ich mir nicht einmal sicher ob es überhaupt eine Alpha geben wird. Immerhin hieß es einmal, dass sie es bei EQN anders machen werden. Bei uns im Team gehen die Spekulationen bis hin zu einem Direktstart in die OpenBeta. Denn schon 2013 hatte Dave Georgeson gesagt, dass die neuen Techniken, wie die KI und damit eben auch verbunden jegliche Art von Quest/Dungeon usw. – zum Schutz vor der Konkurrenz – erst ganz am Ende präsentiert werden.

Selbst der Verkauf von Founder-Packs wäre so noch möglich, wenn sie es ähnlich wie bei Planetside 2 machen. Da gabs das sog. Alpha-Squad Paket, mit einigen Gimmicks, wie u.a. einen Titel, Kosmetik-Items und einen Boost. Etwas ähnliches kann ich mir auch für EQN vorstellen und könnte im Preis in etwa bei den 19Euro liegen die der H1Z1 EA kostet.

Zunjin
4 Jahre zuvor

Das Tolle am Sitzen-Emote ist, dass es auch bei Stühlen usw. funktioniert. Einfach frontal davor stellen und /sit in den Chat tippen, dann dreht sich der Char um und setzt sich hin. Auch eigene Makros, ein eigenes Emote-UI und die Integrierung von SOEmote sind in der Mache.

Interessant ist aber vor allem das Q&A, mit Producer Terry Michaels, der u.a. mitteilt, dass sie aktuell, neben der KI, auch am späteren Kampfsystem arbeiten, dass den Platzhalter den man aus Landmark kennt ersetzen wird. Die Übersetzung der Fragen und Antworten findet ihr am Ende dieses Artikels: http://www.eq-next.de/41-ne

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.