Landmark bekommt riesigen PvE-Patch; Fokus von SOE schwenkt nun auf Everquest Next

Während der Worldbuilder Landmark gestern einen riesen Patch erhielt, schwenkt die Aufmerksamkeit von Entwickler SOE nun rüber auf das „Mutterprojekt“ Everquest Next.

Landmark ist so eine Art „Blick in den Kochtopf.“ In diesem Worldbuilder-Sandkasten können Spieler die Tools verwenden, die auch die „richtigen“ Entwickler bei SOE benutzen, um das MMO-Projekt Everquest Next zu entwickeln. Am Anfang ging das ziemlich parallel: Die Entwickler bastelten sich sozusagen einen neuen Pinsel, um Landschaften für Everquest Next zu entwickeln. Schwupps, hatten auch Spieler in Landmark so ein Pinsel-Tool.

Dieser Entwicklungsschritt ist langsam am Ende. Vor einem Vierteljahr erhielt Landmark ein Kampfsystem, seitdem entwickelt es sich kontinuierlich vom Buddler zum MMORPG.
Landmark-PvE-Monster

Landmark: Buddel dahin, wo noch kein Mensch zuvor hingebuddelt hat

Gestern erschien bei Landmark ein Bombast-Patch mit ewig langen Patch-Notes, der allerlei PvE-Feature neu ins Spiel brachte und die Sandbox dort ziemlich beleben dürfte. Er bringt Mobs, Loot, neue Abenteuer und die Spieler können jetzt so tief buddeln, wie sie noch nie gebuddelt haben.

Auf gewisse Weise vollzieht Landmark mit diesem Patch den endgültigen Schritt von einem Worldbuilder hin zu einem MMORPG mit PvE-Elementen (oder zumindest den Ansätzen für ein vollwertiges MMORPG).

Landmark-PvE2

Wer wissen will, wie Everquest Next wird, muss Landmark spielen

Für SOE heißt das aber auch: Jetzt schwenkt der Fokus von Landmark und den „Tools“ weg und geht zu Everquest Next. Im neuen Jahr wird man fast mit dem gesamten Team an Everquest Next arbeiten und Features, die man für EQN entwickelt, dann zu „Landmark“ rüberportieren. Man kehrt quasi den Fluss um.

So we’re so close to transitioning the team almost entirely toEQN, and then we’ll take the elements that we build for EQN and port them over into Landmark, but our focus will shift almost entirely to EQN after the new year.

Alles in der Theorie ziemlich kompliziert. Das passiert eben, wenn man einen über die Maßen transparenten Entwicklungsprozess ausruft und dabei noch kreativ ist.

Für die Spieler heißt das: Ab heute kann man einen noch genaueren Blick darauf werfen, was Everquest Next mal werden soll, indem man sich Landmark reinzieht.

Autor(in)
Quelle(n): massively
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.