Kein Titanfall Online für Asien – Publisher konzentriert sich lieber auf Mobile

Die Zusammenarbeit zwischen dem koreanischen Publisher Nexon und EA Games an dem MMO Titanfall Online wurde eingestellt. Als Grund geben die Firmen zu lange Entwicklungszeit und Veränderungen auf dem Gaming-Markt an. 

Die Entwicklung von Titanfall Online begann in 2015, dabei basierte das MMO auf dem ersten Teil des erfolgreichen Shooters Titanfall von Respawn Entertainment. Das Free-2-Play-Game sollte spezifisch auf den asiatischen Markt ausgelegt sein, ähnlich wie Halo Online, Borderlands Online und andere Shooter dieser Art.

Wie hätte Titan Fall Online ausgesehen?

Wie in vielen anderen asiatischen MMO-Games hätten die Spieler die Möglichkeit sich einen Charakter zu erstellen und mit ihm im Kampf einen der Titanen zu steuern. Zur Auswahl standen die Mechs Atlas, Ogre, Stryder und Destroyer.

Die Entwicklung war bereits relativ weit fortgeschritten und es gab auch Gameplay-Videos sowie Beta-Tests:

Doch trotz des fortgeschrittenen Stadiums fiel die Entscheidung, die Entwicklung des Spiels einzustellen.

Weg von PCs, hin zu Mobile

Aber warum wurde Titanfall Online gecanceled? Die Hauptgründe für die Einstellung war die lange Entwicklungszeit und der sich rapide ändernde Gaming-Markt in Korea. Im Laufe der letzten Jahre verlagerte sich der Focus der Gamer weg von den PCs und hin zum Mobile-Markt.

So war die Sorge der Publisher, dass nun nicht mehr genug Nachfrage bestünde und es das MMO es nicht schaffen würde, über längere Zeit erfolgreich zu sein. Die Reaktion der Community wäre außerdem auch nicht enthusiastisch genug gewesen, um eine Fortsetzung der Entwicklung zu rechtfertigen.

titanfall-blau-online

Die Partnerschaft zwischen Nexon und EA geht weiter: Die Einstellung des Titanfall-Projektes hat der Beziehung der beiden Publisher nicht geschadet, da die Entscheidung, die Arbeit an dem MMO abzubrechen, einvernehmlich war.

Die Entwickler und Ressourcen, die an dem MMO beteiligt waren, werden jetzt auf andere Projekte von Nexon aufgeteilt. Die Priorität liegt dabei auf Mobile-Titeln.


Seid ihr gerade auf der Suche nach einem MMO mit Mechs? Schaut euch Anthem an:

Anthem: 5 Dinge, die uns die neue Gameplay-Demo verrät

Autor(in)
Quelle(n): GamefocusKotakuMMORPG.com
Deine Meinung?
1
Gefällt mir!

7
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Gaburias Myucheu
Gaburias Myucheu
1 Jahr zuvor

Sieht für mich aus wie Teil 1/2 & nicht wie was neues..
Hätte mich also eh nicht Interessiert da bleib ich lieber bei TF2

Steed
Steed
1 Jahr zuvor

Schade, sah interessant aus hab die anderen beiden Spiele auch gespielt hätte mir den mmo Teil zumindest mal angeguckt. Zumindest wenn endlich die scheiß Bots raus gewesen wern. Aber Mobile nein danke!

Naxii
Naxii
1 Jahr zuvor

Todesurteil für Titanfall. Titanfall war die bessere, vor allem die stabilere Alternative hinsichtlich Performance und Netcode im Vergleich zu Call of Duty. Das, was die Macher hinter Call of Duty bis heute nicht hinbekommen haben, hat Titanfall es geschafft einen sauberen Netcode hinzubekommen. Es sollte mittlerweile überall angekommen sein, dass bei Call of Duty kein Fortschritt mehr in Sicht ist, seitdem Infinity Ward den Ruf eines Treyarch von vor Call of Duty 3 eingenommen hat. Mittlerweile ist die damals so im Verruf geratene, ursprünglich für miese Qualität-bekannte Treyarch zur neuen „Premium-Marke“ innerhalb des Call of Duty-Franchise geworden, während Infinity Wards – die ursprünglich für Qualität stand, Treyarch dessen Ruf übernommen hat (die älteren Call of Duty-Spieler die schon von Anfang an dabei sind wissen ganz genau was ich meine, wobei Big Red One gar nicht schlecht war).

Dass nun kein Titanfall Online mehr erscheint und es seit(!) 2015 in Entwickler war bzw. sich die Entwickler nun auf den Mobile-Markt konzentrieren, lässt die Hoffnung auf ein zukünftiges Titanfall 3 so ziemlich verschwinden. Sehr schade. Titanfall 2 war ein Hit – wäre ein Hit gewesen, wenn EA den Release nicht auf eine stupiden Zeitraum gesetzt hätte. Titanfall 2 sorgte also nicht für die richtigen Umsatzzahlen.

Nochmal zum mitschreiben: Sie arbeiten an Titanfall Online seit 2015 – sie werden für ihre Größe nicht genug Ressourcen haben, parallel noch ein Titanfall 3 entwickeln zu können.

Da will mir doch einer sagen, dass EA nicht Spielestudios systematisch – wenn auch unabsichtlich – in den Ruin treiben. Jedes Spielestudio unter EA erlebte oft entweder den Tod, oder degradierte sich als Mobile-Entwickler im unteren Budget-Segment. Womöglich erleben wir das also in diesen Moment auch mit dem Titanfall-Franchise.

Nicht Titanfall-Fans könnte ein Titanfall-Mobile-Game interessant finden und vielleicht eine neue Einnahmequelle für Nexon/EA/wem-auch-immer generieren – Titanfall-Fans werden aber die Marke in die Bedeutungslosigkeit schieben und abschließen.

Machs gut, Titanfall.

Domi2eazzzyyy
Domi2eazzzyyy
1 Jahr zuvor

Titanfall 1&2 kamen aber von Respawn Entertaiment.

Somit ist deine Argumentation nicht ganz schlüssig.

KingK
1 Jahr zuvor

Also ich lese da kein Todesurteil für ein Titanfall 3 raus. Da gehts doch gar nicht um die Jungs von Respawn, sondern um eine andere Truppe, die an TF Online gewerkelt hat…

Naxii
Naxii
1 Jahr zuvor

Wieso zur Hölle arbeitet ein anderes Team an Titanfall Online? Was für ein Engine nutzen die? Ich bin davon ausgegangen, dass Nexon lediglich der Publisher für Titanfall Online für Asien darstellen soll, nicht aber gleich der Entwickler.

Das macht meinen Kommentar vollkommen obsolet.

Gaburias Myucheu
Gaburias Myucheu
1 Jahr zuvor

Da muss ich KingK Recht geben RESPAWN ist der Entwickler von TF2 zb. & RESPAWN Arbeitet ja momenttan an „Star Wars: Jedi Fallen Order“ weshalb ich nicht glaube das die noch Zeit haben für ein anderes Großes Projekt ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.