The Exiled hat kaum noch Spieler, Free2Play-Modus soll Rettung bringen

Das Online-RPG The Exiled (ehemals Das Tal) ist noch am Leben und will mit einigen Änderungen einen erneuten Anlauf starten, um Spieler zu gewinnen.

Gerade mal drei gleichzeitig agierende Spieler laut Steamcharts sind eine Katastrophe für jedes Spiel – vor allem aber für ein Onlinespiel wie The Exiled, in dem PvP im Mittelpunkt steht. The Exiled kämpft derzeit darum, weiter bestehen zu können. Selbst, wenn zu Hochzeiten manchmal 33 Spieler gleichzeitig unterwegs sind, reicht das noch lange nicht aus, um den Betrieb des Titels über einen längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten.

the exiled 2

Die Entwickler geben nicht auf

Die Entwickler sind sich bewusst, dass es so nicht weitergehen kann, und haben auf Steam nun ein Statement abgegeben. Dieses gibt zu, dass selbst die jüngsten Änderungen nicht den gewünschten Erfolg gebracht haben. Der Survivalmodus, in den so viele Hoffnungen gelegt wurden, schaffte es nicht, Spieler anzulocken. Doch aufgeben will man deswegen nicht. Das Team startet einen weiteren Versuch mit der neuen Season 8.

Die größte Maßnahme, um The Exiled zum Erfolg zu führen, ist die Einführung einer dauerhaften Free2Play-Trial. So lange ihr auf die Extras verzichten könnt, welche euch die Supporter Packs bieten (wie mehrere Charakter-Slots und weitere Skins), spielt ihr The Exiled so lange kostenlos, wie ihr möchtet. Ebenso wurde das 3-Stunden-Zeitfenster des Survival-Modus abgeschafft. Bisher waren die Survival-Sessions nur für drei Stunden spielbar.

Das Tal PvP
Das Tal konnte bei Kickstarter nicht die gewünschten 50.000 Euro einnehmen.

Größere Änderungen sind geplant

Außerdem kündigten die Entwickler einen Reset des Spiels an, wofür sich das Team jetzt zurück ans Zeichenbrett begeben will. So sollen einige größere Änderungen geplant werden. Deswegen sind für die nächste Zeit nur kleinere Bugfixes geplant. Das Team gibt an, dass man vier Jahre lang hart gearbeitet hat, um The Exiled zu einem guten Spiel zu machen. Momentan fehlt die zündende Idee, die alles retten soll. Doch man hofft, dass diese noch durch Brainstorming aufkommt.

Das Online-RPG The Exiled war von Beginn an kein Erfolg. Alle bisherigen Verbesserungen konnten daran nichts ändern.

Quelle(n): Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

Der Kampfgeist der Entwickler in Ehre aber wissen wann man aufgeben soll ist auch eine Kunst.

Ich denke hier ist neu machen günstiger als flicken.

Christian Zimmermann

für mich hat sich das game schon erledigt gehabt, als ich die ersten videos gesehen hab. sieht einfach aus wie aus der steinzeit.

Lotte

Habs damals in der Beta Phase gespielt, bis zum Release hat sich den Bildern nach nicht viel verändert.
Selten ein dermaßen schlechtes und sinnfreieres Spiel gespielt als das. Die 3 die online sind wundern mich da sogar noch.
Als ersten sollte man mal ein wenig an der Grafik und der Bewegung der Figuren arbeiten, das erinnert alles stark an die guten alten C64 Zeiten. Sollte das ein gewolltes Feature sein, dann viel Erfolg weiterhin.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x