Im Vergleich: Destiny vs. The Division vs. Call of Duty

Was haben Destiny, Call of Duty und The Division gemeinsam? Zunächst sind sie alle Shooter, gut. Aber welche weiteren Gemeinsamkeiten lassen sich feststellen? Was sind die besonderen Merkmale des jeweiligen Spiels? Wir wagen einen Vergleich.

Vorab: Dieser Vergleich der drei Spiele hat keinesfalls die Absicht, einen Shooter „besser“ oder „schlechter“ als den anderen erscheinen zu lassen. Zumal auf der einen Seite die CoD-Reihe bereits zu den größten und erfolgreichsten Spielefranchises überhaupt zählt, auf der anderen Seite sich The Division erst noch beweisen muss. Wie die Zukunft von Bungies Destiny aussieht, steht auch noch in den Sternen.

zusammenstellung

Das Ziel dieser Gegenüberstellung ist vielmehr eine umfassende Übersicht der drei Spiele. Sind diese überhaupt sehr verschieden? Wo liegen jeweils die besonderen Merkmale? Unser Augenmerk wollen wir hierbei auf den Online-Aspekt legen.

Beginnen werden wir nun mit dem MMO-Shooter Destiny. Anschließend wollen wir eine seit Jahren etablierte Spieleserie im Shooter-Genre beleuchten: Call of Duty. Der aktuelle Teil der Reihe ist Black Ops III. Abschließend schauen wir, mit welchen Aspekten Ubisofts anstehender MMO-Shooter The Division punkten kann.

Das bietet “Destiny”

Destiny-Duo

Destiny ist ein Online-Shooter, der von Bungie entwickelt und von Activision veröffentlicht wird. Der Release war der 09.09.2014. Es lässt sich klar als FPS einordnen, auch wenn es gelegentlich beim Einsatz von Nahkampfwaffen (Schwertern) oder speziellen Super-Angriffen in die Third-Person-Perspektive wechselt.

In welchem Setting spielt Destiny?

In Destiny werdet Ihr zu Hütern der letzten Stadt auf Erden. Diese müsst Ihr gegen die Gefahren der Dunkelheit beschützen.

Blind Watch Destiny

Nach der Ankunft des „Reisenden“ wurde unserem Sonnensystem neues Leben eingehaucht: Regen tränkte den Mars, frische Luft erquickte den Himmel der Venus und die Menschen machten sich auf, die neuen Welten zu bevölkern. Dieses goldene Zeitalter ist nun aber 700 Jahre her und die Menschheit steht kurz vor der Auslöschung. Ihr müsst Euch fiesen Feinden stellen, die in den Tiefen des Universums auf Euch lauern. Werdet zur Legende.

Von einem realistischen Setting kann nicht unbedingt gesprochen werden. Es handelt sich um einen Sci-Fi-Shooter.

Welche Rolle hat der Online-Aspekt?

Destiny ist ein MMO-Shooter, den Ihr nur spielen könnt, wenn Ihr mit den Servern verbunden seid. Es herrscht Online-Zwang. Ihr begegnet auf Eurer Reise stets anderen Spielern in Form von Hütern.

Welche MMO-Features sind enthalten?

MMOs sind auf das Online-Gaming und der Möglichkeit, mit anderen zusammenzuspielen, ausgelegt. Soziale Features stehen im Vordergrund.

Destiny-Turm-Scharlach

Bei Destiny können viele Menschen gleichzeitig innerhalb einer Spielwelt agieren. Als Beispiel kann der „Turm“ angeführt werden: er ist ein Treffpunkt, an dem die Spieler neue Aufträge entgegennehmen, die weitere Reise in der Spielwelt planen und sich mit anderen Spielern zusammenschließen können.

Weiterhin handelt es sich um eine persistente Welt, sprich, Ereignisse laufen auch dann ab, selbst wenn man sich nicht darin befindet. Sie ist theoretisch zu jeder Zeit für die Spieler zugänglich.

Ein wichtiges Merkmal eines MMOs ist der Aspekt, dass die Spieler in irgendeiner Form miteinander interagieren können und wechselseitig einen Einfluss auf das Spielgeschehen ausüben. Dies wird in Destiny beispielsweise in den Raids, also Gruppen-Aktivitäten, die für sechs Spieler ausgelegt sind, gewährleistet. In einem Dreier-Einsatztupp können Strikes und Missionen erledigt werden. Mit dem Schmelztiegel befindet sich außerdem ein großer PvP-Bereich in Destiny.

Wie sieht die Progression in Destiny aus?

Destiny vereint klassisches Shooter-Gameplay mit Progression-Mechaniken und Design-Ideen von MMORPGS. Seit der großen Erweiterung „König der Besessenen“ gilt es zunächst, seinen Charakter auf das Maximallevel 40 zu bringen. Danach steht das Lichtlevel im Vordergrund. Durch Abschluss bestimmter Aktivitäten erhaltet Ihr Belohnungen (Loot) in Form von Waffen, Rüstungsteilen und weiteren Items, die Euer Lichtlevel erhöhen können.

Destiny-Drei-Hueter

Zurzeit ist das maximale Lichtlevel 320. Welches Level dabei die Drops besitzen, hängt von der jeweiligen Aktivität, von eurem eigenen Lichtlevel und natürlich auch von Glück ab. Ihr müsst also die schwersten Herausforderungen in Destiny öfters wiederholen, um Euren Charakter gemächlich an das maximale Lichtlevel heranzuführen.

Wie sieht der PvE-Content in Destiny aus?

Für viele besteht das Besondere an Destiny darin, sich gemeinsam computergesteuerten Gegnerhorden zu stellen, wobei am Ende meist ein dicker Endboss wartet, den es zu legen gilt. Der PvE-Content umfasst hierbei insbesondere Story-Missionen, Strikes (Dreier-Gruppen-Aktivitäten) und Raids (Gruppen-Aktivitäten, die für sechs Hüter ausgelegt sind). Gerade die Raids sind sehr beliebt, da sie einige Mechaniken beinhalten, die nur im Teamplay und mit Absprache gemeinsam bewältigt werden können.

Destiny-Vault-of-Glass

Die Kampagne, also die Story-Missionen, können auch alleine bestritten werden. Einen Online-Zwang gibt es dennoch. Auch Strikes und Raids können solo gestartet werden, in den meisten Fällen kommt man alleine aber nicht weit.

Wie sieht der PvP-Content aus?

Destiny PvP

Wie bei den klassischen Online-Shootern auch, gibt es in Destiny einen PvP-Bereich, also einen Ort, an dem Spieler gegen Spieler antreten. Hier stehen diverse Modi zur Verfügung, um für Abwechslung zu sorgen. Außerdem gibt es jede Woche das PvP-Event „Prüfungen von Osiris“, in dem es schicken Loot abzugreifen gilt. Alle paar Wochen zieht auch das Eisenbanner-Event in das Destiny-Universum ein.

Was kann man über den eSport-Bereich sagen?

Bei Destiny sieht der eSport-Bereich sehr dürftig aus. Da es keine Custom und Private Matches gibt, können auch keine Turniere oder „Clan-versus-Clan-Gefechte“ abgehalten werden. Das Matchmaking führt stets zu zufälligen Gegnern.

Daher stehen Private Matches ganz weit oben auf der Wunschliste der Destiny-Spieler. Bisher hält sich Bungie diesbezüglich aber bedeckt und vermeidet konkrete Aussagen. Vermutlich wird es noch eine Weile dauern, bis sich in Destiny der eSport etablieren wird.

Für wen eignet sich Destiny?

Destiny-Drifter-Drei

Destiny ist ein Spiel, das sich an Shooter-Freunde richtet, die gerne auch soziale Features genießen möchten. Es gibt umfangreichen PvE- sowie PvP-Content und die Charakter-Entwicklung sorgt für Langzeitspaß. Wem es obendrauf auch noch gefällt, zur Abwechslung mal nicht nur auf andere Menschen (wie in The Division oder CoD), sondern auf verschiedene Alienrassen zu ballern, der dürfte mit Destiny glücklich sein.

Destiny ist laut Alterseinstufung der USK ab 16 Jahren freigegeben.


Auf den nächsten Seiten nehmen wir Call of Duty: Black Ops III und The Division unter die Lupe. Am Ende ziehen wir ein Fazit. Hier geht es zu Seite 2 unseres Vergleichs.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
97 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Haui

Warum fehlt hier Defiance?

Gerd Schuhmann

Zu nischig.

TONZ

An die Betreiber dieser Seite, bzw Gerd: Was mich sehr interessieren würde ist, wie sich das Leserverhalten auf mein-MMO verändert seit The Division Release. Am liebsten hätte ich dazu einen Artikel oder qualifizierte Informationen/Zahlen. Da dürfte ordentlich Aussagekraft drinstecken. Danke

Gerd Schuhmann

Das Leseverhalten ist ungefähr wie zu der Zeit, als Fallout 4 rauskam. Das Interesse an Destiny geht zurück, ist aber noch auf einem sehr hohen Niveau. Nur dass wir die Leute, die bei Fallout im November weg waren, durch die Artikel über The Division auf der Seite halten.

Also wir haben viele Division-Artikel. Da kriegt jeder einzelne ganz gute Zugriffszahlen und da die meisten der Artikel Guides sind und länger gelesen werden, sind unsere Gesamtzahlen sehr gut. Black Desert ist erstaunlich stark bei uns die letzten Wochen.

Für unsere Berichterstattung und das Leseverhalten war’s die letzten Monate eigentlich wichtiger, dass wir mit Ttime einen neuen Autor haben, der sich voll einbringt. Dadurch ist die Gesamtzahl der Artikel deutlich gestiegen.

Falk

Hi Gerd,
solche Kommentare von euch finde ich immer super interessant und würde mich daher auch für einen (kleinen) Artikel zu den Artikel-anklick- Zahlen freuen. Und natürlich freue ich mich auch über Zuwachs bei eurem Team , muss aber gestehen, dass ich ein wenig die Sorge habe, in der zunehmenden Flut von Artikeln Wichtiges zu verpassen.

Gerd Schuhmann

Mit den geänderten Bedingungen “Mehr Artikel” wird sich dann sicher die Webseite auch anpassen. Übersichtlichkeit und das Gefühl, nichts zu verpassen, wird dann wichtiger. Das ist absolut richtig.

Der Chef macht sich um sowas extrem viele Gedanken und arbeitet da schon länger an Lösungen und Ideen.

TONZ

Die Informationsflut im Bezug auf The Division ist enorm und überrollt/überfordert mich persönlich. Liegt aber wohl daran, dass ich im Moment beruflich stark ausgelastet bin und ich dank Familie nur wenige Stunden die Woche zocken tue. Ich finde es gut, dass die Informationen da sind. Als ich mehr Zeit hatte, wie zB zum Destiny Release, wo ich jeden Abend 6-8h nach Feierabend gezockt habe, war das einfacher. Ja, so ein MMO kann zum Lebensinhalt werden, quasi hauptberuflich MMO zocken. Wie gerne wäre ich arbeitslos, bei gleichem Einkommen versteht sich. Für mich persönlich ist es zu viel Input mit The Division, …, Problem ist, man möchte ja nix verpassen oder grundlegend falsch machen, was man später nicht wieder gut machen kann (zB. Verkauf der ersten klassengegenstände bei Destiny, habe ich bei Division wieder gemacht, wenn es sowas in der Art gab). Langsam fange ich echt an mich zu fragen, ob das Genre noch tragbar ist in meinem Alter und Lebenssituationen. Selbst abends mit Freunden in Partys talken ist schwierig geworden. … Ach die alten Zeiten, seufz. Trinken, saufen, rauchen, rauchen und zocken. 30h in der Woche plus 30h am Wochenende. … Meine Konsequenz war ein Destiny Ausstieg im Juli 2015. The Division ist für mich ein Neuanfang, wie für alle anderen auch, nur dass ich meine Zeit spärlicher dafür einsetzten werde.

Gerd Schuhmann

Ich kann das gut nachvollziehen.

Das klingt wie das Wort zum Sonntag, aber: Ich denke es hilft, sich klarzumachen, dass es ein Spiel ist und wofür Spiele da sind. Zur Zerstreuung, zum Entspannen, damit man mit anderen zusammen ist und Kontakt und Austausch hat. Den Leistungs- und Konkurrenzdruck, den man im richtigen Leben empfindet, – man neigt dazu, den ins Spiel mit rüberzunehmen.

Wenn man’s schafft, den auszusperren irgendwie – das kann eine Menge helfen. Ich glaub als Jugendlicher hat man eher Raum für so eine Druck-Situation Computerspiel, wenn man das als Erwachsener sonst überall im Leben hat – braucht man das vielleicht nicht unbedingt auch noch dort.

TONZ

Danke, guter Tipp. Werde es versuchen.

TONZ

Danke für die ausführliche Info.

KingK

DESTINY <3

FuriousToby

KingK! !
BESTER MANN 😉

KingK

Hier isser!!!!!!

minimalist

Destiny is Beschte 😉 Die anderen kommen alle wieder. Wartet nur ab. Ein Paar sind von uns schon von COD wieder zurück gekommen und suchten wieder Destiny 🙂 so wirds mit Division dann auch sein…..vermute ich mal stark. Die kommen am Ende alle wieder…..wartet ein paar Wochen…..

KingK

Glaube ich auch^^

Compadre

Habe the Division gestern Abend mit nem Kumpel ein paar Stündchen gezockt. Das Spiel kann schon gut der Knaller werden. Was mir sehe viel Spaß macht, sind die unterschiedlichen Charakterskillungen. Die gibts bei Destiny auch, aber da ist es einfach eine unterschiedliche Granate, eine unterschiedliche Ulty Fähigkeit. Aber dass bei Destiny der Titan im Raid den Tank gibt, der Warlock den Healer und der Jäger den DD, das ist einfach nicht so. Und das vermisste ich da etwas. Will aber nicht sagen, dass das bei Destiny “schlecht” war. Destiny umging somit das Problem, was bspw. TESO hat. Dort findest du in Random Gruppen kaum Healer oder Tanks. Irgendwie sind alle auf DD geskillt. The Division umgeht das Problem damit, dass du zu jeder Zeit, beliebig umskillen kannst, da du keine Super-Duper-Zauberkräfte hast, sondern das Spiel realitätsnah ist. Zudem Viel mehr Skillvariationen. Fähigkeiten, Talente, Vorteile… Dazu noch die Perks am Equip. Und das alles mit Zahlen, mit genauen Bezifferungen, welchen Vorteil welches Equip in Prozent gibt, in Zeitdauer, oder sonstwas. Ich könnte Stunden damit verbringen einen Charakter in der Skillung zu perfektionieren.

Bisher ist es bei mir genau umgekehrt, wie bei Destiny. Destiny war am Anfang ganz cool, hat mich aber nicht vom Hocker gerissen. Erst als es dann in die gläserne Kammer ging, hat mich das Spiel auch absolut in seinen Bann gezogen und ich hatte lange Zeit, sehr viel Spaß mit dem Spiel. Wenn das the Division im End Game auch schafft, dann bin ich positiv gestimmt, dass ich mit dem Spiel auch sehr lange, sehr viel Spaß haben werde. Vielleicht schafft es Ubisoft ein paar Dinge besser zu machen, als das Bungie tat. Zum Beispiel wie sie mit der Community umgehen. Das ist aktuell bei Destiny eine Katastrophe. Aber ich vermute, Ubisoft wird seine ganz eigenen Fehler machen. 😀 Und mal ehrlich, selbst der größte Destiny Fanboy (nicht abwertend gemeint, hätte mich früher auch als solchen bezeichnet) kann doch einfach nur froh sein, wenn Destiny mal etwas Dampf unterm Hinter bekommt. So wird auch Bungie mal wieder liefern und die beiden Spiele pushen sich gegenseitig.

Scofield

Lass uns hoffen das die beiden sich wirklich pushen und destiny da mal in die Gänge kommt : )

disqus_1S1GyNUnq5

das spiel wäre an sich interessant, aber zuviel pvp und zuviel fokus aus multiplayer und mmo typisch ein endgame. in jedem mmo exakt dasselbe. schade.

Atom

“Zombie-Modus interessant, den man zwar auch alleine starten kann, so aber selten weit kommt.”
Da kann ich nicht wirklich zustimmen. Tatsächlich kommt man alleine weiter wenn man weiss wie, da mit zunehmender Spielerzahl auch die Anzahl der Zombies pro Runde steigt und damit auch die Zeit diese Runde zu beenden.

Warlock

Obwohl wenn 2 gleich gute spielen hat es nur Vorteile, da ein kleiner Fehler dann nicht mit dem Tod endet, weil man noch wiederbeleben kann 😉

Atom

Bei 2 spielern gehts auch noch. Aber doch sind die Rekorde alleine einfach höher

LIGHTNING

Drei Spiele-Titel im Vergleich…
HL³ confirmed!

LIGHTNING

BAEM OIDA!!!111

FuriousToby

Oh man , ab morgen wird mein Hüter viele Stunden allein verbringen müssen 🙁
Fast der ganze clan hat the Division.

Scofield

Mir ist das gleiche mit cod blops 3 passiert. bei the divsion verhauts den rest dann noch gleich mit

FuriousToby

Findet momentan keiner Spaß an Destiny ? Ab und zu in der Woche mal in den Schmelztiegel schauen macht doch auch Spaß !
Wo sind die ganzen treuen Hüter XD

Malcom2402

Welche Konsole? Wir brauchen immer mal wieder Leute

FuriousToby

Ps4

likeAtim

Mir macht’s auch weiterhin ne Menge Fun. Und ich werde auch mittelfristig nichts anderes anfangen, da mir einfach die Zeit dazu fehlt.

FuriousToby

Auch bei mir ein Grund kein zweites mmo anzufangen !! Die zeit .

Gooseman233

Also ich zock nachwievor ausschliesslich destiny, der pvp modus macht mir persönlich so viel spaß das ich mir mein aiming nicht mit einem anderen game versauen möchte, für mich sind die beiden anderen games also keine Option

FuriousToby

Cod hab ich gespielt. Das konnte man wirklich mal zwischendurch spielen. Is ja nur ein pvp game.
Da muss man nicht viel zeit investieren wie in ein mmo .
Aber das mit dem aiming versauen , da gebe ich dir auch recht 😉

kAMEE hAMEE

Was ist das bitte für ein bescheuerter Vergleich….`?
Unterschiedliche Games , zu unterschiedliche Genre , zu unterschiedliche Settings einfach ein bescheuerter und sinnloser Vergleich nichts anderes…

Absoluter sinnfreier Beitrag

Gerd Schuhmann

Hast du den Artikel überhaupt gelesen oder bist nach der Überschrift zu den Kommentaren runtergesprungen?

Ich finde, wenn man den Artikel gelesen hat, sollte man erkennem welchen Sinn er hat.

LIGHTNING

Findest du also?
Ich finde auch viele Haare in meiner Suppe.
Dennoch flame ich hier nicht sinnlos die Kommentare voll.
Warum?
Weil ich morgens vor dem Frühstück Oryx Solo mit ohne Waffen lege und danach dreimal solo makellos aufn Merkur mit Tanzpad aufm Rücken und invertiert schaffe.

Oder so… ;D

CCLXXVI

Das ist bestimmt ein Scuf Tanzpad, du Cheater!

????‍♂️ | SpaceEse

Das Ziel dieser Gegenüberstellung ist vielmehr eine umfassende Übersicht der drei Spiele. Sind diese überhaupt sehr verschieden? Wo liegen jeweils die besonderen Merkmale? Unser Augenmerk wollen wir hierbei auf den Online-Aspekt legen.

Ist der 2. Absatz nach der Subline, also hast du es wohl nicht ein Mal bis dahin geschafft 😀

Mann-Im-Mars

????????????
Wo Du recht hast, hast Du recht.

JUGG1 x

Sagt der Mann im Mars :DD

Mann-Im-Mars

Mann-Im-Mars xD
Oder etwa nicht?

Destiny ist einfach love! Trotz der Ecken und Kanten, die es so hat… komme ich einfach nicht weg von dem Game 😀

CoD hab ich seit Black Ops 1 nicht mehr wirklich gespielt, hab zwar Advanced Warfare und BO3 angezockt aber werd mit der Grafik und dem Gameplay überhaupt nicht mehr warm… iwas fühlt sich da nicht richtig an…

Von Division war ich in der Closed Beta noch ziemlich angetan, aber in der Open Beta hatte ich schon so dermaßen keine Lust mehr auf das Game, dass ich es nur ca. auf 15 Minuten Spielzeit gebracht habe… hatte einfach das Gefühl schon alles gesehen zu haben…

Scofield

Destiny is bae^^

LyNX-EyED

Ich habe Destiny seit einer Woche nicht mehr angerührt. Irgendwie ist die Luft raus.

????‍♂️ | SpaceEse

Pass auf, dass Shaxx dir dafür nicht das Herz mit den Zähnen rauskaut!

Scofield

Nein. Verdammt sag doch sowas nicht. Die Dunkelheit kommt sonst. Ne aber im ernst, Ich kann dich verstehen, hab jetzt auch neulich wieder angefangen und muss sagen jetzt machts mir wieder richtig spaß.

die23er

Genau Herz destiny, muss auch sagen das es mich fesselt, nicht immer aber meistens.komme auch von cod bo1 min. 30 Tage Spielzeit sowie bei der 2 auch u ist vom gameplay nicht vergleichbar, mittlerweile auch einfach zuschnell und bei destiny fühlt sich das einfach gut an,obwohl ich eine Weile gebraucht habe,mit dem movement klar zukommen, weil auch jede klasse und fokos anders ist…i love it einfach,was nicht heißt, das D oda cod schlecht sind,der Geschmack entscheidet..i wait on OrbitB-)

Robthe19

Kann mich mit Division nicht anfreunden sieht alles so leer aus mir fehlt da wie bei Destiny damals dieses boah ich muss das haben nach der Beta. Ubisoft lässt einfach nix raus was im endgame vorhanden ist und das lässt mich bei Division erst mal in den wartemodus fallen. COD hab ich seid MW2 nicht mehr angefasst was auch so bleiben wird. Mir ist ne Story und Teamplay wichtiger wie only pvp deswegen lieber Halo Gears of war und Destiny.

Luffy

Ich verstehe ganz was du meinst mit “leer”. Das war bei Destiny extrem. Bei Division nicht ganz bei mir, aber die Welt ist einfach nur ne map mit größtenteils vergesslichen und unbedeutenen NPCs. Immer wenn ich RPG MMO höre oder lese, denke ich an ein Fallout 4 MMO. Viel Story, coole Charaktere und dann noch nen cooler Shooter obendrauf…. naja, man darf ja träumen 😀

Malcom2402

Deine Beschreibung zu Fallout 4 kann man auch auf Borderlands abmünzen. Bin mal gespannt wann da der nächste Ableger kommt.

Scofield

Werde mir the division nicht holen. Hab jetzt länger nicht destiny gespielt und muss dagen grad machts mir wieder wie in alten Zeiten Spaß. Zocke es im Moment hauptsächlich im Schmelztiegel solo und es ist bis auf vereinzelte Lagger echt nice.

Ich denke ich warte noch einen Monat und hole mir dan Dark Souls 3 und dann im Mai Mirrors Edge Catalyst.

Ansonsten allen anderen viel Spaß mit the division. Man soll ja niemals nie sagen, vllt spiel ichs irgendwann ja mal. Aber im Moment reizt mich ein 3rd Person shooter überhaupt nicht. Vor allem deswegen, weil ich nicht wieder viel Zeit in meinen Char pumpen will. Das habe ich in Destiny schon 3 mal bei jedem Char gemacht und das theoretisch mal 3, da Subclasses

likeAtim

Absatz eins und drei sind bei mir 1:1 genauso – im zweiten steht aber bei mir nur “no man’s Sky”

Andreas Straub

Oh ja – darauf freue ich mich auch schon sehr! Ist auch schon (vor)bestellt.

Scofield

Hatte ich mir auch schon überlegt aber ich weiß nicht obs bei mir da mit der Motivation lange genug anhält. Da ist man ja quasi nur Entdecker. Aber vllt ists ja auch mal ganz nice nen Spiel einfach zum entspannen zu haben. Eigentlich wenn ich so drüber nachdenke gar keine schlechte Idee so ein Spiel ^^

Robthe19

Vielleicht etwas zu sehr OT. Hab aber gerade gelesen das Destiny 2 wohl für die NX kommen soll. Vielleicht habt ihr als Destiny lead Info Plattform auch etwas zu berichten. Finde das Mega interessant weil ein Wechsel auf die NX würde dadurch aufjedenfall im Raum stehen. Was sagt ihr dazu und was haltet ihr davon. Ist doch eine interessante Sache Destiny und die genialen Nintendo Games auf einer Konsole zu haben. Vielleicht doch mehr als ein Traum ????

Gerd Schuhmann

Vielleicht etwas zu sehr OT. Hab aber gerade gelesen das Destiny 2 wohl für die NX kommen soll. Vielleicht habt ihr als Destiny lead Info Plattform auch etwas zu berichten.
—–
Haben das Gerücht am Wochenende auch gesehen.

Und als “kompletter Unsinn” abgetan. So wie die Leute auf reddit z.B. auch.

Es gibt z.T. einfach haarsträubende Gerüchte, die nur in der Welt sind, damit die Seiten Klicks bekommen. Es kann natürlich sein, dass man da manchmal den Leuten auch Unrecht tut und da wirklich was dran ist …. aber nee. Wenn man jedes Gerücht bringt, egal wie dubios es ist, macht man sich auch unglaubwürdig.

Robthe19

Dieser Typ hat aber mehrere leaks gebracht die wahr sind deswegen doch sehr interessant

Gerd Schuhmann

Tjo, also … ich fand’s extrem an den Haaren herbeigezogen. Wenn’s wirklich so kommt, dann werden wir sicher noch früh genug darüber berichten.

Robthe19

Was anderes würde ich auch nicht erwarten ????????

Bozz Borus

Division kann man nicht vergleichen, da es ein Third Person Shooter ist. Folglich ist das Gameplay ein völlig anderes auch wenn es im Shooter Segment angelegt ist.
Meine persönliche Meinung: COD verlangt von einem Gamer den meisten Skill ab, da das Game komplett auf PVP ausgelegt ist. Movement, Tempo, Instinkt, Aim, das alles ist für COD Zocker tägliches Brot.
Danach kommt Destiny, wobei allerdings wg. dem Always ON Radar in Destiny, jeder Standart COD Spieler Destiny im Schlaf beherrscht..(PVP bezogen) .
Division hat mit PVP und Skillbasierten PVP Gameplay wiederum garnix zu tun und fällt völlig aus dem PVP Raster. Daher sehe ich Division eher als ein Third Person Shooter ohne großartige PVP Ambitionen sondern eher als gemütlichen PVE Spaziergang.
Dennoch wird Division einen heiden Spaß machen, ich persönlich freue mich riesig auf das Game. Episch wäre es halt wirklich gewesen, hätte man das das Game im FPS Modus aufgebaut. Denke dann hätte The Divsion wahrscheinlich einen abnormalen Standart gesetzt.

Malcom2402

Also ich kenne einige die CoD Jünger sind und bei Destiny nicht den Hauch einer Chance habe. Das Waffenverhalten ist komplett unterschiedlich anderes movement etc.
CoD ist schnell das stimmt, aber CoD ist schon lange kein CoD mehr es ist ein etwas besseres Titanfall. Seit MW1 ist das nur noch Casualgamerkost mehr nicht. Das Problem an CoD ist und bleibt egal ob auf Console oder PC die einfache Art das System mit Hacks bzw. Bots aus zu tricksen. Wieviele bei Ghosts nach dem 2ten Tag mit Prestige 10 und allen Waffen herum gerannt sind. Wahnsinn.

Klar ist das Radar an, aber das ist schließlich bei allen an und wenn man das im Blick hat spielt man viel taktischer oder man rennt mit seiner Super rein. Das ist bei CoD nicht anders. Die Killstreks Perks in CoD sind für mich der inbegriff des Lächerlichem. Ich sitz in ner Ecke und camp mir einen ab. Wenn ich ein bisschen Skill besitze knall ich 5-10 Leute ohne tot über den haufen und dann kann ich irgenwelche Clusterraketen vom Himmel fallen lassen oder ich werde zu einem Supersoldat der nur von 5 Leuten gleichzeit aufgehalten werden kann.

Sie einzig wahren shooter die wirklich Skillbasiert waren bzw. sind die alten CoDs bis MW1, UT, Quake und CS

ne0r

“Ein etwas besseres Titanfall”?! Im Ernst? Das Movement von Titanfall ist um längen besser als das was CoD:BO3 bietet… Seit CS 1.6 ist Destiny das erste Spiel, in dem sich Movement und Gunplay einfach gut anfühlen… Okay ich könnte CoD:MW2 noch mit aufnehmen, das war auch toll (MW1 hab ich nicht gespielt). Aber die neuen COD Teile sind einfach schlecht!!
Wenn Destiny die laggs in den Griff bekommt, private Matches einführt, dann ist das seit langem wieder einmal ein Spiel das mir in der ESL usw. Spaß bereiten würde.
The Devision kann ich schwer beurteilen, die Beta war gut, aber ob es auf Dauer gegen dieses Sagenhafte Movement und Gunplay von Destiny eine Chance hat wage ich zu bezweifeln (Sofern Destiny liefert und Content + PVP Wünsche realisiert).
Seit CS 1.6 ist Destiny das erste Spiel das mich mehr als 1 Jahr dauerhaft am daddeln hält und auch noch eine Weile halten wird! 🙂

Malcom2402

Ich fand das Movement von titanfall richtig mies, allerdings habe ich es nur auf dem Rechner gespielt. Ob TF sich auf der XBOX 1 besser ist kann ich nicht beurteilen. Meiner Meinung nach sind beide Spiele schlecht. TF hat ein paar Sachen gut umgesetzt, aber die meisten Sachen waren dreck. Wieso spiele ich gegen Bots, warum spielen sich alle Waffen quasi gleich?

BO ist meiner mMn ebenfalls ziemlich Crap. CoD Weltkriegssetting war richtig gut. Modern Warefare 1 war auch noch richtig geil. Wieso zum Teufel kann das Franchise sich nicht selbst treu bleiben und immer mehr in die richtung UT abdriften. Futureshooter gibts wie Sand am Meer und die meisten sind deutlich besser als das was uns hier geboten wird.

Lasst den MP doch so wie er früher einmal war und gebt dem nen Grafikupdate und macht mal wieder ne ordentliche Kampagne

artist

same here! der Text hätte von mir kommen können 😀

Bozz Borus

Sorry aber da macht es sich einer viel zu einfach. Selbstverständlich ist das Waffenverhalten anders, aber das ist in jedem FPF der Fall. Damit nicht genug ändert sich auch das Tempo und das Movement.Auch hierbei gibt es drastische Unterschiede.
Im generellen aber, haben die COD Spieler bei Destiny überhaupt keinen Stress, weil Destiny nichtmal Ansatzweise die Hektik, den Stress, das Movement und Aiming vorraussetzt wie COD. Titanfall kann ich nix zu sagen, bin PS4 Zocker. Desweitere kommen die Camper in BO3 akt. eher garnicht zurecht, weil die Maps klein gehalten und durch die Rusher mit Wallruns etc. sofort ausgehebelt werden können. Also Camper hatten es akt. noch nie so schwer wie in BO3 momentan. Folglich ist eher Destiny mit seinem always on Radar ein zwei schneidiges Schwert. Einerseits kannst du in Ruhe campen weil du weisst es wird dir keine Enemy angezeigt, andererseits kannst du rushen und somit die Map nach Campern scannen. Sofern du allerdings ein geübter CODLer bist, ist Destiny keine Herausforderung. Zudem hast noch deine Super Abilitys was jedem´´noob´´ zur Verfügung steht. Demnach ist Destiny wirklich einer der einfachsteh FPS Shooter die es akt. auf dem Markt gibt. Nichtsdestotrotz hat auch Destiny super spaß gemacht, nicht falsch verstehen. Eine PVP Herausforderung ist aber eben nicht allzugroß.

Malcom2402

Letztens hatten wir den Fall das mal ein 1 Tagesrückkehrer wegen Serverarbeiten oder Update mal wieder Destiny reingelegt hat. Wir din mit in ne 3on3 Plalist rein und der hat garnichts mehr gerissen. Bei BO gibts auch Perks die sich nicht durch Killstreaks sondern durch Kills bekommen kann. Das sind dann zwar Supporter Perks, aber ist ja egal. Sprich mit wenig Skill kannst Du auch Perks bei BO freischalten. Um mit einer Super Gegner zu killen braucht es auch erstmal ein bisschen Feingefühl. Wie oft bin ich mit dem Striker daneben gesprungen oder irgendwo dran vorbei. Jedes der beiden Spiele bedient eine andere Zielgruppe. Aus der CoD zielgruppe bin ich inzwischen raus weil dei Serie einfach nur noch schwach geworden ist. Wallruns hohes Springen etc. gabs schon in vielen Spielen und die haben es meist besser gemacht. CoD ist wie Apple ich nehm ein bisschen von dem und von dem und verkaufe es als Innovation. Innovationen sucht man bei CoD seit Jahren vergebens. Anstatt das sie Ihr gutes Setting beibehalten und den guten MP der es mal war beibehalten versuchen die immer das Rad neu zu erfinden um dan mit anderen großen Franchises konkurieren zu können. Ich finde das die sich immer mehr ins Bein schießen was das angeht. Nehmen wir mal BF, die Grafik wird immer geiler und das Gameplay wird immer anspruchsvoller, aber die sind Ihrem Setting halbwechs treu geblieben. Okay Hardline war ein Ausrutscher, aber das war der Versuch sich zu erfinden und er ist kläglich gescheitert und deswegen werden wirds keinen neuen Ableger geben. Schau Dir die rezensionen der letzten CoDs an da steht immer das gleiche drin und zwar früher war alles besser. Destiny hat auch nicht die überragenden Rezensionen bekommen, was aber mit sicherheit an dem mix aus MMO und Shooter liegt, denn den einen gefällts und den anderen nicht. Ich habe CoD bist Ghosts eigentlich ganz gerne gespielt, aber seit AW bin ich weg weil das für mich kein CoD mehr war.

????‍♂️ | SpaceEse

Langsamer heißt nicht unbdeingt einfacher… wie in jedem Shooter kommt es in erster Linie auf Map-Kenntnis, Movement und Positioning an… kein BO3 Zocker ist in Destiny der Überskiller, nur weil er ein schnelleren Spielfluss gewöhnt ist… das halte ich für ein Gerücht.

RagingSasuke

Naja bei den COD’s die ich kenne hatte das nur mit Reflex aber nichts mit Aiming zu tun. Weiß ja nicht wie es mittlerweile ist aber (glaube das war modern warfare 3???) war der Auto aim so krass das ich nur zielen gedrückt have und das Fadenkreuz auf dem Kopf war xD
Geschwindigkeit ist echt krass aber naja man kann selbst die beiden FPS shooter nur schwer vergleichen

Luphie

An sich klingt The Division schon extrem nice aber das größte Problem wo ich hab und mit dem ich mich wohl nie anfreunden werde ist die Spielperspektive. Die liegt mir überhaupt nicht.

Malcom2402

Ich habe am Wochenende ein paar Stunden die Uncharted 4 Beta gezockt und ich muss sagen das war schon ziemlich Nice. Wenn The Division sich Uncharted mal angeschaut hätte und da ein bisschen was von dem Movement und der Steuerung abgeguckt hätte, würde ich es mir sofort kaufen.

BigFlash88

Da hast du recht uncharted spielt sich hervorragend

Malcom2402

Ja, aber leider ist es wieder verschoben worden.

BigFlash88

Ja aber so kann ich ab 20. April in ruhe ratchet&clank spielen bis uncharted im Mai kommt

Malcom2402

Ich werde da wahrscheinlich noch mit DS3 beschöftigt sein.

Bozz Borus

Stimme zu. UC läuft da schon flüssiger…

Malcom2402

Ob es Müll ist kann man noch nicht sagen. Das was ich bisher gesehen habe hat mir mal wieder geziegt das man sich keine Rosarote Brille aufsetzen lassen sollte. Anhand der doch recht mageren Beta kann man nicht wirklich viele Schlüsse auf den tatsächlichen Content ziehen.
Ich habe mir von the Division 2 Sachen versprochen:
Super geile Grafik die auf der Konsole seines gleichen sucht.
Ein quasi neues Genre 3rd Person Realistic MMO.

Die Grafik ist ganz in Ordnung, aber entspricht bei weitem nicht dem was bisher gezeigt wurde. Für meinen Geschmack viel zu viel Grau in Grau Setting. Von den wechselnden Wetterverhältnissen habe ich in der Beta auch nicht viel mitbekommen.

Genre Technisch würde ich sagen ein Ghost Recon mit MMO Elementen. Wirkliche Inovationen konnte ich in der Beta nicht entdecken.

Was sich an the Division ändern muss das es tatsächlich interessant wird?

-Ein bisschen Farbe hat noch keinem Spiel geschadet.
-Parcour einlagen das man nicht ne gefühlte Stunde um den Block rennen muss, oder Fahrzeuge.
-Bessere NPCs. Wie man NPCs nicht gestalten Designen muss hat Destiny ja gut vorgemacht. Jeder hat mal kurz was zur Story zu sagen und danach kommen immer die gleichen plumpen Kommentare.
-Ein etwas übersichtlicheres Inventar, da finde ich die Lösung von Destiny schöner man geht in ein Menü und zieht seinem Helden das neue Equip an und man. Mods usw. über kleine Bildchen in einem hässlichem Menü zuweisen finde ich nicht gut.

Alles in Allem würde ich sagen erstmal abwarten und Tee trinken. Wenn die Community in 4 Wochen immer noch begeistert sein sollte würde ich es mir tatsächlich nochmal überlegen es zu kaufen. Ich habe angst das wir hier ein Wathdogs Dejavu bekommen. Neuartiges Gameplay aber irgendwo doch einseitig.

Compadre

So viel Zeit… So viele Wörter… Für einen einzeiligen Trollpost?! 😉 😀

Malcom2402

Immerhin ist er seitdem still ^^

Eigentlich wollte ich einen seperaten Post machen und dann habe ich das gesehen und da gleich noch meinen Senf dazu abgegeben.

JUGG1 x

Und du hast extra dafür nen Account erstellt? ^^

Hanseat1312

Das ist doch dein Zweitaccount. So kannst du dich selbst kommentieren
😛

Fütter ihn doch nicht noch. So verhungert der kleine Troll doch von ganz allein.

Blutblatt

“Gerade die Rais sind sehr beliebt,”

JUGG1 x

Ich liebe bei Destiny die Rais!

Tom Ttime

dankeschön 🙂 da haut man über 2500 Wörter in die Tasten, und man wird auf einen kleinen Tippfehler reduziert 😛

Malcom2402

Das liegt in der Natur des Menschen, hauptsache man findet was zum Meckern.
BtW netter Artikel trotz Tippfehler. Aber ich denke das man CoD mit den beiden anderen Spielen vergleicht war schon fast ein bisschen überflüssig.CoD kennt jeder und wurde schon mit fast allen Spielen außer Soltair und Tetris verglichen.

Tom Ttime

ein Vergleich mit Tetris ist für morgen geplant 😉

Malcom2402

Yeah geil das wollte ich schon immer mal lesen.

????‍♂️ | SpaceEse

Dum duru dum duru dum duru dum duru DUM DURUM DUM DUM DUM DUM!

m4st3rchi3f

Ich hasse dich… *fürdienächstendrölfstundendieterismelodieimkopfhabend*

????‍♂️ | SpaceEse

HEEEJEEEY!

Tom Ttime

ich habe nachgezählt, die “dum” und “duru” stimmen genau!

Blutblatt

War nicht als Kritik gemeint ist mir nur bei lesen ins Auge gefallen und hat meinen lesefluss unterbrochen.

JUGG1 x

Solange du so ein PB drinnen hast wirste weiterhin von mir weiter kritisiert ;P
Hoch gelobt seien die Jäger!

????‍♂️ | SpaceEse

Hab am WE wieder ein Ticket mit Titan gespielt… Fürs PvP echt ungeignet…

JUGG1 x

Okö … war das Weekend 2mal makellos … 1x Warlock (wen wunderts) und 1x Titan. Der Hunter war irgendwie recht mühsam, mit dem versuche ich es heute nochmals 😉
Der Titan hat aus meiner Sicht die beste Kontersuper (beim Nachtpirscher kannste eig sehr gut ausweichen) und hab die meistens auch dafür immer aufbewahrt (z.B. gegen Golden Gun oder Sonnensänger)

Warlock

Naja ein halbwegs intelligenter Jäger kommt mit der Golden Gun nicht in den Nahkampf ^^
Für Klingentänzer schon die bessere Kontersuper

JUGG1 x

Brennender Schrein => 3 Türen, die Türen halt mit Granaten zutaggen … dann muss er ja irgendwann durch ^^

Klingentänzer sind bei mir meist zu buggy, die machen mehr “Fail-Hits” als sie töten ^^

????‍♂️ | SpaceEse

yo ist richtig schlimm als BD stellenweise… da hauste drauf und nix passiert… und der Gegnerische BD holt alle 3 mit einem Schlag 😀

Tom Ttime

heee, ich mag alle Klassen 😉 auch die Jäger!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

97
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x