Ihr wollt diese 375$-Armbanduhr? Erzählt uns eure schönsten MMO-Erinnerungen

In Zusammenarbeit mit NCSoft verlosen wir auf MeinMMO eine seltene Armbanduhr im schicken Look des MMORPGs „Blade and Soul„-Look. Macht mit und erzählt uns eure schönste MMO-Erfahrung!

Was ist aktuell in BnS los? Das kostenlose MMORPG Blade and Soul wird am 19. Februar ein neues Update erhalten. Mit „Schleier der Nachtklinge“ kommt die dritte Klassenspezialisierung für die Nachtklinge ins Spiel.

Zum ersten Mal werden auch die putzigen Lyn als Nachtklingen durch die Welt ziehen und ihre Feinde mit Schrecken erfüllen. Den Trailer dazu könnt ihr euch hier anschauen:

Aber nicht alles ist düster und mörderisch in Blade and Soul. Das Valentinstag-Event „Mit Schwert und Seele verbunden“ bringt nicht nur mehr Liebe in das Irdische Reich, sondern auch viele Geschenke für die Spieler.

Während des Events werdet ihr neue Items und Materialien für die Aufwertung erhalten können und es gibt besondere Boosts, die den frischen Nachtklingen den Start ins MMORPG erleichtern werden.

Was wird verlost? In Zusammenarbeit mit NCSoft verlosen wird auf MeinMMO eine seltene und hochwertige Armbanduhr im „Blade and Soul“-Design von der Schweizer Firma MTM Hypertec.

Der Wert der Uhr liegt bei 375$. Sie sieht so aus:

blade and soul uhr verlosung

Europaweit gibt es von dieser Uhr nur ein einziges Exemplar. Es ist ein richtiges Sammelstück für jeden MMORPG-Fan.

Wie kann ich mitmachen? Um eine Chance auf die coole Armbanduhr zu erhalten, müsst ihr unter diesem Artikel einen Kommentar verfassen.

Wir bei MeinMMO tauschen uns immer gerne über die coolsten Erlebnisse aus, die wir mit unseren Freunden oder komplett fremden Leuten über die Jahre in MMOs gemacht haben.

Schreibt uns also über eure schönsten MMO-Erfahrungen:

  • Wann hattet ihr am meisten Spaß?
  • Woran werdet ihr euch noch lange Zeit erinnern?

Der Gewinn wird zufällig unter allen Kommentaren verlost, die das Thema „Beste MMO-Erinnerungen“ behandeln.

Das Gewinnspiel endet am 16. Februar.

Regeln und Datenschutz

Bei der Teilnahme an dem Giveaway stimmt ihr automatisch unseren Nutzungsbestimmungen für Gewinnspiele zu. Es gilt außerdem unsere Datenschutzerklärung.

Viel Glück bei der Verlosung!

Die 13 besten Free-to-play-MMORPGs im Vergleich
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!

69
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
DrEichhorn
3 Monate zuvor

Moin, wollte mal fragen ob es schon ausgelost worden ist?

Schaumix
3 Monate zuvor

Ich habe RuneScape damals soooo geliebt es ist und bleibt das beste MMO! Ich war immer mit meinen RL Freunden unterwegs, war immer mega geil und selbst heute verabreden wir uns noch 1x im Monat und machen eine kleine LAN zum zocken auch wenn es mittlerweile alles easy online geht aber es hat eben nicht dieses geile feeling wie auf einer LAN

petskulet
3 Monate zuvor

Bei mir wars auch wow, aber zu Legion. Hab damals wegen ein paar Freunden angefangen und bin echt schnell reingekommen und konnte mit meiner Gilde sogar noch Mythic clearen. Hat mega viel Laune gemacht damals war ich fast jeden Tag 10 Stunden am zocken grin

xokky
3 Monate zuvor

Wir haben damals immer Cabal Online gespielt, das beste MMO das jemals gemacht wurde grin Hatte so viel Spaß damals und denke oft an die Zeit zurück!

Mirosano
3 Monate zuvor

Meine Beste Zeit war in Silkroad mit meinem Bruder und seiner Freundin. Leider spielen sie mittlerweile nicht mehr aber zusammen Thiefen traden etc hat so viel spaß gemacht, schade das wir heute kaum noch dazu kommen zusammen zu spielen sad

Tektoz
3 Monate zuvor

Ich hab damals so viel Spaß in Runescape gehabt, alles was ich dannach getestet hab hat einfach nichtmehr so viel Fun gemacht wie RS damals, aber das liegt wohl z.T. auch einfach an den Leuten mit denen ich damals unterwegs war

Mojoko
3 Monate zuvor

Fand damals die Classic Zeit in WoW am besten, jeder hatte nur einen Char, es war noch alles viel schwieriger und man musste wirklich lange spielen um etwas zu erreichen. Am schönsten waren die Wochen in denen wir mit der GIlde eine Challange hatten wer als erstes epic reiten hat grin Da denk ich noch heute oft dran

slyzzed
3 Monate zuvor

Bei mir war die beste Zeit in ESO vor ein paar Monaten als alle meine Freunde noch aktiv gezockt haben. Habe schon viele MMOs probiert aber nichts hat so viel Spaß gemacht wie ESO, leider sind mittlerweile viele Freunde nicht mehr so aktiv :c

iannhvh
3 Monate zuvor

Ich fand damals mit ein paar Freunden Neverwinter Nights gespielt das war das beste MMO das ich jemals gespielt habe, denke heute noch oft an diese Zeit zurück es war einfach so geil damals, man brauchte keine krasse Grafik oder sonstigen Schnick Schnack das Spiel war einfach so gut und mit Freunden noch besser!

eclippse
3 Monate zuvor

Ich werde mich immer an die Classic Zeit erinnern, es gab damals einfach viel mehr Zusammenhalt und die Leute waren einfach viel positiver als heute!

K1lfy
3 Monate zuvor

Ich hab damals soo viel AION gespielt habe das einfach geliebt. Die Leute, das Game alles war perfekt! Hab seither kein Game mehr gefunden in dem ich so viel Spaß hatte und so coole Leute kennengelernt hab!

Omi90
3 Monate zuvor

Meine Beste Zeit war damals in WoW. Es war mein erstes MMO, ich bin damals gerade frisch ungezogen und hatte wenig Freunde hier in der Umgebung. Als ich dann rausfand das in meiner neuen Gilde einige direkt in der Nähe wohnen war das umso besser, wir sind heute noch befreundet auch wenn viele nicht mehr zocken. Es war damals zu WOTLK und es war immer so ein Spaß, wir haben uns oft nach dem Raid noch auf ein Bier getroffen grin

Koalaabear
3 Monate zuvor

ESO ist das beste MMO spiele es seit Release, meine schönste Zeit war aber direkt am Anfang als meine Freunde alle noch mit dabei waren und wir ca 1 Monat durchgesuchtet haben und wirklich alles was man farmen oder machen kann zusammen gemacht haben. Denke noch oft an diese Zeit es hat einfach nur so viel Bock gemacht!

Darquie
3 Monate zuvor

Ich hatte damals in RS den meisten Spaß, wenn man die Grafik heute anschaut kommt es einem vor wie ein schlechtes Browser Spiel aber mit Freunden machte es so viel Spaß. Wir haben damals so viele MMOs probiert, auch die sehr schlecht bewerteten. Ich denke alleine hätte ich manche keine 5 Minuten gespielt aber mit meinen Freunden war es immer ein riesen Spass smile

Ryzie
3 Monate zuvor

Ich liebe EOS Online, habe über das Spiel meine jetzige Freundin kennengelernt, wir zocken immer noch zusammen nur wohnen wir mittlerweile auch zusammen und sitzen beim zocken nebeneinander <3 DIe schönste Zeit war die als ich sie kennengelernt habe smile

Chaesyx
3 Monate zuvor

Krass wie viele hier wow gespielt haben bzw noch spielen grin Bei mir ist es auch wow habe so viele MMOs probiert aber bin immer wieder zu WoW zurückgekommen wobei für mich cata die beste Zeit war wo alle meine Freunde noch aktiv waren und wir zusammen raiden waren und unsere eigene Gilde hatten das war einfach die beste Zeit

BlueBone
3 Monate zuvor

Erinnere mich immer gerne an meine Schulzeit zurück damals haben wir auf den altern Rechnern im Unterricht und in den Pausen immer RuneScape gespielt war das einzige was darauf lief aber nach ein paar Stunden zocken hat mir das Spiel so mega viel Spaß gemacht das ich es von da an auch zuhause gezockt habe und das sehr viel grin

Bytelk
3 Monate zuvor

Wir haben damals mit unserer GW Gilde jede Woche ein Gilden treffen ingame veranstaltet und mit den Emotes Musikvideos nachgestellt das war immer ein riesen Spaß!

Boomie
3 Monate zuvor

Die beste Zeit hatte ich damals in Diablo 2. Ist meiner Meinung nach noch immer eines der besten Spiele die jemals gemacht wurden. Wir haben damals Tag und Nacht durchgemacht um bestimmte Items zu farmen es war so eine geile Zeit!

Loglink
3 Monate zuvor

Bei mir war es die BC Zeit in wow, es war einfach das beste Addon damals als es noch nichts mit Cross Realm und all den Sachen gegeben hat und man unter sich war auf dem Server smile

Sn1bz
3 Monate zuvor

Es fällt mir schwer meinen schönsten MMO Moment aus einer Liste auszuwählen, in der sich zahlreiche Ereignisse den ersten Platz teilen müssen. Die meisten Erinnerungen sind tatsächlich auch schon so von Nostalgie überzogen, wie ein von Moß bedecktes Autowrack das seit 20 Jahren in einem einsamen Wald dahin vegetiert. Dennoch zaubern mir diese Erinnerungen, wenn die Gedanken mal ganz plötzlich aus dem Nichts auftauchen, jedes Mal ein Lächeln in’s Gesicht. Gleichzeitig berauben mich diese Gedanken aber auch der Gelegenheit, dass mein Gamer-Herz von einem anderen Spiel auf dieser emotionalen Ebene im Sturm erobert wird. Oftmals kommt man über diese eine große Liebe schlicht nicht hinweg. 😊

Es muss das Jahr 2003 gewesen sein als ich als damals 15 Jähriger mein erstes MMORPG, Star Wars Galaxies, für mich entdeckt habe, während vieler meiner anderen Freunde auf dem darauffolgenden Jahr in die Welt von Azeroth eingetaucht sind… Als ein schon damals großer Star Wars Fan gab es in meiner Vorstellung natürlich nichts schöneres, als selbst in die weit entfernten Galaxien einzutauchen und in der virtuellen Fantasiewelt am „Pfad der Macht zu schnuppern“. Was für manche heute aussieht wie „Herr Augenkrebs“ persönlich war für mich damals ein immersives Meisterwerk, bei dem Musik, Grafik und der gesamte Inhalt wie die Faust auf’s Auge gepasst hat. Aber so ist das nunmal mit alten Spielen. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass Geschwindigkeit bzw. das „auf Teufel komm raus“-Erreichen des Endgames damals absolut keine Rolle gespielt hat und man vielmehr damit beschäftigt war, jede Ecke der verschiedenen Planeten genaustens zu erkunden. Und auch die sozialen Kontakte in der virtuellen Welt waren bedeutsamer als es heute unter herkömmlichen „Casual Gamern“ der Fall ist. Selbstredend gibt es auch heute noch passionierte Spieler, denen das Eintauchen in die jeweilige Fantasiewelt wichtiger ist als die Jagd nach den perfekten „Stats“.

So stammt auch meine schönste PVP Erinnerung aus Star Wars Galaxies. Gerne denke ich zurück an die unzähligen Schlachten in den von Spielern errichteten Städten und lustigen Verfolgungsatkionen, die nicht selten mit einem Gemetzel in der örtlichen Cantina geendet haben, während die Musiker und Tänzer (ja, das waren damals spielbare Klassen) den Kampf quasi auf einer gewissen ironischen Weise aufmunternd begleiteten. „Alles wie immer, weitermachen“. Im Anschluss an einen erfolgreichen PVP-Raid haben wir noch das ein oder andere lokale Gebräu vernichtet und in ordentlicher RP-Manier in der Cantina ausgiebig gefeiert.
Aber die wohl schönste soziale Erinnerung die geblieben ist fand am Kadaara Beach auf Naboo statt, an dem ich hin und wieder mit einer Hand voll Spielern den Sonnenuntergang genießen durfte, während wir uns je nach Lust und Laune über die fiktive Welt und die Probleme und Errungenschaften unserer Charaktere oder auch über Themen der echten Welt austauschten.

Dieser Tatsache habe ich auch zu verdanken, dass ich ab meiner SWG-„ Liaison“ stets eine „1“ in Englisch hatte. Denn immerhin war mein Charakter auf einem englischen Server zu Hause und ich musste mir demnach sehr viel selbst beibringen. Zocken bildet also doch 😊

Mittlerweile bin ich übrigens 31 Jahre alt und muss zugeben, dass ich zum wachechten Casual-Gelegenheits-Gamer mutiert bin und die Abende lieber in meiner eigenen Keller-Cantina verbringe. Die Erinnerungen an damals kann mir aber keiner nehmen und ich will diese auch nicht missen.

Razorbladey
3 Monate zuvor

Ich werde mich wohl immer an die Zeit erinnern in der ich mit meinen Freunden EverQuest gesuchtet hab, es war einfach so schön als wir praktisch Tag und Nacht am zocken waren. Es ist echt schade das ich heutzutage nicht mehr so viel zocken kann wegen Job usw sad

Jugosco
3 Monate zuvor

Den meisten Spaß hatte ich damals in Silkroad es war einfach mega als wir zusammen Tagelang levels gegrindet haben und dabei über alles mögliche geschwätzt haben das war mega die gute Zeit!

ratzeputz
3 Monate zuvor

Wenn einen die Muße küsst, muss man es doch ausnutzen hehe.
Das erste Mal Thaurlach legen in LOTRO smile

„Nun kann ich die Schlösser öffnen“
Glathlirel erzählt abermals, wie schon an dutzenden Abenden davor die mitreißende Geschichte hinter Thaurlach, der in den Tiefen von Nûrz Ghâshu an Ketten gefangen auf sein Urteil wartet.
Ein Donnern schallt durch den Raum, als die Elbendame uns 12 tapferen Recken des Random Raidcorps, die Tore zu Thaurlachs Gefängnis öffnet.
Das Scheppern der Ketten wird von Thaurlachs wütendem Geschrei übertönt.
Da steht er vor uns … zerrend, brüllend.
„Konzentration Leute … wir alle kennen den Encounter. Jäger auf Position, Münzreihenfolge ist klar?“
„Jawohl“, „Natürlich“, „Los geht’s“ … „Happy Wipe“

Die Stimmung ist angespannt, die Leute hoch konzentriert.
Es ist bereits Routine. Jeder kennt den Ablauf, als Glathlirel die Brunnen entgiftet.
Die Weltenfresser, die ihr Tun unterbrechen möchten werden von uns geschickt daran gehindert. Sie haben keine Chance … zu oft waren wir bereits an diesem Punkt.

Glathlirel geht weiter. Langsam aber stetig quert sie den Raum und wir laufen geschlossen an dem zornigen Ungeheuer aus Morgoth vorbei. „Zu dir kommen wir gleich mein Freund“ witzelt jemand durchs TeamSpeak.
So lange es dauert, bis die Elbin endlich auf der anderen Seite des Raums ihr Werk vollbracht hat, so schnell versammeln wir uns geschlossen zum nächsten Schritt.
„Kundiger nach links, Schurke nach rechts“ „Ich geh links als Support mit“ „Ok dann geh helfe ich rechts“
Wir sind ein eingespieltes Team. Jeder kennt seine Rolle

Versammelt stehen wir auf der leuchtenden Plattform, die uns die nötige Heilung verschafft, während die Tore an den Seiten der großen Halle aufgehen. Sofort nutzen Kundiger und Schurke ihre Fähigkeiten. Die Weltenfresser sind chancenlos. Hinterhältig werden sie festgehalten, während die Unterstützer an den Schlössern drehen.
Schnell flüchten sie zum Rest der Gruppe zurück, als die Tore sich nur knapp hinter ihnen schließen.
Die Feinde hatten keine Chance … eingesperrt blieben sie brüllend zurück, als Glathlirel sofort die Situation erkennt.
Die giftigen Wasser sind verschwunden.
„Da stimmt etwas nicht“, mahnt sie uns … als ahnten, oder vielmehr wüssten wir nicht, was nun folgt.

Thaurlach reisst sich los. Er greift nach seinem Schwert.
„Baruk Khazâd!“
Unser Maintank hat sein Timing bereits perfektioniert. Weit holte der Balrog aus, als er den Zwerg an seiner Kette zu sich zieht.
Immer wieder schlägt der tapfere Wächter auf das Ungetüm ein. Er brüllt, er schlägt, er zieht sämtlichen Hass des Balrogs auf sich. Glathlirel steht ihm unterstützend zur Seite während gegenüber des epischen Kampfes Zwerg gegen Balrog, bereits spottend der Allsehende auf uns wartet.
Geschlossen laufen wir ihm entgegen, als er sich vor uns flüchtend in seine kleine Kammer zurückzieht.
Das Tor schließt sich, wir sind gefangen.

„OffTank mit dem Allsehenden zur Wand, Jäger übernehmen die Finsterlinge, Waffenmeister auf Supportanfrage der Jäger warten. Es läuft gut bisher“
Die Routine macht sich bemerkbar. Kein Finsterling schafft es in dem dunklen Loch zu einem Weltenfresser verwandelt zu werden.
Der Allsehende brüllt ein letztes Mal, als ein finaler Hieb ihn niederstreckt.
„1, 2 gedreht“
Schnell verstecken wir uns hinter einer der Säulen, als das Schalterrätsel gelöst wird, welches uns die Kammer öffnen soll.
„4 gedreht … bereitmachen“
Das Tor öffnet sich, ein Kreischen des Balrogs soll uns die Hoffnung nehmen, doch standen wir gut geschützt.
„Raid nach rechts, volle Attacke. Die Elbin im Auge behalten“

Glathlirel unterstützt unseren Maintank nicht mehr. Vielmehr ist sie wie wir alle erpicht darauf, den Balrog in jene Untiefen zurück zu schicken, aus denen er einst kam.
„Ich hab ihn sicher …“
Darauf haben wir gewartet. Die Nahkämpfer rücken in des Balrogs Rücken gegen ihn vor, während die Jäger ihn mit einem Pfeilhagel eindecken.
„Schurke bereit machen“
Ein Meister seines Fachs. Geschickt wirkt er sämtlichen Statusänderungen von Thaurlach entgegen.

Plötzlich ein Schwall aus Gift, den der Balrog unserem Maintank entgegen wirft.
Der Zwerg hält sich tapfer. „Khazâd ai-mênu!“ Ein stolzes Volk diese Zwerge.
„Alles clean“. Der Kundige tat wie ihm geheißen und nahm dem wackeren Zwerg seine Krankheiten.
Ein Kreischen des Balrogs sollte uns die Hoffnung nehmen, doch sofort zünden wir eine neue Münze. Zu oft scheiterten wir an diesem Umstand, doch waren wir gut vorbereitet.
Die Angriffe gehen weiter und niemand im Teamspeak sagt auch nur ein Wort. Die Anspannung war deutlich zu spüren, die Nervosität jedes einzelnen ließ uns dennoch nicht von unserem Plan abweichen.
Hochkonzentriert schlugen wir weiter auf das Ungeheuer ein, als er plötzlich zum Sprung ansetzte.

„MT down! Hauptmann Rezz! OT Spott!“
Wohl dem Kampfesrausch erlegen, merkte der Zwerg nicht, dass der Balrog ihn nun mit einem Schlag das Leben aushauchen ließe, als er hoch oben in der Luft über ihm zu einem tödlichen Aufprall niederging.
Ein lauter Schrei ertönt, als der Off Tank zum Angriff ansetzt und den Hass des Ungeheuers auf sich zieht.
„OT bleibt auf Aggro!“
Es war knapp. Beinahe hätte uns der Balrog wieder in die Schranken gewiesen, stahl er uns zu allem Überdruss erneut die Hoffnung.
Doch auch hierauf waren wir gut vorbereitet. Eine neue Münze geworfen machten wir uns daran fest, ihn nun endgültig zu besiegen.

Ein letztes Aufbäumen, ein erneuter Schwall auf Gift, den der Kundige mit gezieltem Gegenwirken seine Gefahr nahm.
„Herzsucher bereit!“ Das Kommando der Jäger war eindeutig.
„Gelbes Manöver bereitmachen“
Thaurlach entfesselte seine Wut allein gegen die Elbin Glathlirel.
„GO!“
Der Schurke startet seine Attacke, Thaurlach steht still und die Gruppe zündet ein gelbes Gefährtenmanöver
„Herzsucher geht raus!“
Der Hauptmann weiß, dass er die Attacken verstärken muss.
Die Waffenmeister, in all ihrer Leidenschaft lassen ihre Grimmigen Schläge auf den Balrog los. Sein Lebensbalken sinkt, wie auch jener von Glathlirel stetig.
„Herz der Gefährten geht raus“
Die Barden spielen ihre Melodien.
Das Chaos regiert … keiner achtet mehr auf den anderen sondern schlägt nur noch wild auf das Ungetüm ein.
Ein Schrei des Balrogs ertönt. Langsam sinkt er, gefolgt von einem bebenden Donnern in die Wasser der Kammer nieder, als er sein Leben aushaucht.

Ein lautes Brüllen der Freude. Der Jubel kennt keine Grenzen. Zum ersten Mal fiel Thaurlach. Der erste Sieg gegen diese Bestie
„Endlich!“ „JAAA!“ „Raidcorps Baby!!“ „Scheiss gute Arbeit Leute!!“
Der Zusammenhalt des Raidcorps zeigte sich vor allem da, als geschlossen dem Raidleader der komplette Loot zugesprochen wird. Demütig bedankt er sich und lobt erneut die gute Arbeit jedes einzelnen.

Stolz präsentierten wir am Platz vor dem tänzelnden Pony das Erreichte. Jeder trug mit Recht den Titel „Bezwinger von Thaurlach“.
Noch bis tief in die Nacht teilten wir unsere Freude miteinander im Teamspeak und resümierten noch einmal die wichtigsten Ereignisse im Raid. „Da wars ja wirklich verdammt knapp!“ „Ja hättest du da nicht instant gespottet, wärs vorbei gewesen“ „Die Finsterlinge beim Allsehenden hatten wir gut unter Kontrolle.“

Ein Wochenende später sollte er erneut fallen … wenn auch mit etwas weniger Stress und bedeutend weniger Jubel smile

Atencci
3 Monate zuvor

GW1 war so toll damals war ich noch jung und wir haben Nächte damit verbracht zu zocken. Das schönste an das ich mich noch immer erinnere waren die GIldentreffen jedes halbe Jahr das war immer eine riesen Gaudi smile

strongdout
3 Monate zuvor

Moin bei mir war die beste Zeit damals in GW2 ich hatte gerade erst meinen neuen Rechner und direkt Anschluss gefunden es war immer mega spaßig mit den Jungs und ich erinner mich immer gerne an die Zeit zurück.

ivoclut
3 Monate zuvor

Habe damals über Wow meine Freundin kennengelernt, wir waren zusammen im Raid und haben uns immer Tipps gegeben und uns dann immer besser kennengelernt und verliebt <3

Connel92
3 Monate zuvor

Meine schönsten Momente waren in PokemonGo ich hab da so viele nette Menschen kennengelernt und viele neue Freundschaften geschlossen.

pandorra56
3 Monate zuvor

Meine Beste Zeit wahr vor ca 7 Jahren als wir einige kleine Indie MMOs gespielt haben, es war immer mega lustig und wir hatten jedes nach ca 1 Woche satt und haben uns was neues gesucht aber dabei auch einige echte Perlen entdeckt smile

boyzze
3 Monate zuvor

Ganz Klar Ulduar zu WOTLK ich denke heute noch an diese tolle Zeit zurück es war einfach der beste Content und ich hatte damals die beste Gilde alle waren super freundlich und hilfsbereit, etwas das man heute eher selten findet leider.

Moondmind
3 Monate zuvor

Ich habe über AION meine Freundin kennengelernt smile Werde mich immer daran erinnern wie wir ingame geflirtet haben und uns kennengelernt haben, Mittlerweile leben wir zusammen und zocken immer noch gemeinsam smile

Pineapple
3 Monate zuvor

Die spaßigste Zeit hatte ich 2008 in WoW. Damals spielte ich PvP mit meinem Level 19 Charakter, der bis zum Maximum ausgerüstet war. Es hat schon alleine Spaß gemacht, die perfektem Items auf diesem Level zu bekommen. Sich schließlich mit anderen Gleichgesinnten auf dieser Stufe zu messen und sich einen Namen auf dem Realmpool zu machen, hat damals mit 13 extrem Spaß gemacht. smile

Es war immer eine lustige Herausforderung gegen andere starke Spieler zu spielen, oder sich alleine aus mehreren Gegnern rauszuwinden. Das low level PvP ist auch einer der Hauptgründe, warum ich jetzt nach über 10 Jahren wieder WoW (classic) spiele.

Huppsi
3 Monate zuvor

Für mich war die schönste Zeit zu BC, hatte damals erst neu angefangen aber super schnell Anschluss gefunden, Bin bis heute noch mit den gleichen Leuten in der Gilde und im Raid und wir kennen und mittlerweile auch Privat und treffen uns regelmäßig smile

Lemius
3 Monate zuvor

Den größten Spaß hatte ich damals bei SIlkroad das hat wirklich jeder meiner Freude gezockt.

DrEichhorn
3 Monate zuvor

Ich habe jahre lang wow gespielt, spiele mittlerweile eher selten wegen der Arbeit aber habe immernoch so viel Kontakt zu meinen Kollegen mit denen ich ICC raiden war, mittlerweile sind wir alle RL Freunde und treffen und alle paar monate und feiern oder machen eine kleine LAN

Divine
3 Monate zuvor

Eine der bleibendsten Erinnerungen war damals in Vanilla Wow.

Nach ewiglangem Düsterbruch farmen dropte endlich das Buch für Quel Serra.
Kurz darauf habe ich es dann geschafft über die Gilde, Freunde usw direkt einen 40er Raid für Onyxia zusammen zu trommeln.

Während die Letzten im Anflug in die Marshen waren lese ich nochmal ganz genau die Beschreibung durch.
Wollte mir nur den Schwertrohling (der im Atem und Blut von Ony gehärtet werden musste) im Inventar zurechtlegen.

Zack ! Steckt das teil mitten in Brackenwall im Boden….😑

Erstmal Panik ! Aber zum Glück konnte man in der Bibliothek in DB einen neuen holen.

Leider dauerte das damals ohne Portale/Dungeonfinder etc gut 45min bis ich wieder bereit war und wir Onyxia angehen konnten.
Das Schwert wurde geschmiedet und hat seitdem auch einen Ehrenplatz in der Bank (auch wenn ich seit langem nicht mehr spiele)

Eine tolle Gilde und ein Netzwerk an Freunden auf dem Server, war damals Gold wert und sucht bis heute seinesgleichen.
Zeiten an die ich mich immer gerne erinnere 😘

Kanthar
3 Monate zuvor

Den meisten Spaß hatte ich vermutlich damals in WoW zu WOTLK-Zeiten. Die Neuauflage von Naxxramas, Ulduar und ICC waren einfach Spitze.
Nie vergessen werde ich den Umstieg in WoW vom Privatserver hin zu Retail. Ich war da auf einem ganz kleinen P-Server auf dem 90% der Skripte nicht liefen und war dementsprechend sprachlos darüber, wie lebendig sich die Welt in WoW im Vergleich angefühlt hat. Die Reaktion war da in etwa „Die NPC’s bewegen sich und haben Texte?!“.

Shugojin
3 Monate zuvor

Also ich hab mit Freunden einen dubiosen Pokémon SW-MMO Ableger gezockt. War zwar kein AAA-Titel, hat aber trotzdem mega viel Spaß gemacht, zusammen durch die Pokémon-Welt zu eiern grin

Galantis
3 Monate zuvor

Wann hattet ihr am meisten Spaß?

Nun als ich gemeinsam mit meinem Großen Bruder 2005 eine RvR Raid hatte in Dark Age Of Camelot und meine Kills gelobt wurden von meinem Bruder und seiner Truppe. Ich Spielte einen Caster mit Bomber Abilitys verschanzte mich im Keep und Mähte eine Komplette Gruppe an Spielern nieder.

Woran werdet ihr euch noch lange Zeit erinnern?

Als mein Bruder Ultima Online Zockte zu damaligen Zeit wo es Frisch rauskam , Ich im Halbschlaf lag aber dennoch die Vögel ingame Hörte und in mir das Gefühl Hochkam , wenn ich so alt bin wie er dann werd ich auch mal Zocker :D!

Timeless
3 Monate zuvor

Planetside 2 war einer der besten Momente, klar kann man das nun verreißen ist doch nur ein Shooter, aber vor ein paar Jahren war es einfach nur geil, als man sich mit seinem Outfit umzingelt von 2 feindlichen Fronten in der Technik Anlage eingegraben hat und sie auch noch erfolgreich ein paar Stunden halten konnte, bis man schlussendlich einfach von Unmengen an feindlichen Spielern überrannt wurde. Das waren lustige Stunden mit den Mädels und Jungs. Schade nur ums Spiel das es stiefmütterlich behandelt wird :-/

Incursio
3 Monate zuvor

Ich war high und hab gezockt. War echt ne geile zeit. Gab zu viele schöne momente…oder ich war zu high…

Todesklinge
3 Monate zuvor

Planetside 2 hat mir extrem gut gefallen und das über mega viele Stunden hinweg.
Die große Karten und die vielen Spieler + die ganzen Taktiken.
Die Klassen, Waffen und Fahrzeuge, echt geil smile
Natürlich war das mehr oder weniger ein „Masse gegen die andere Masse“, aber das Feeling vom Krieg war richtig authentisch.
Man musste schon etwas taktisch vorgehen (wenn das Kräftemessen nicht gerade unausgeglichen wahr). Recht häufig war eine Seite in der Überzahl und da konnten die beiden anderen Fraktionen nicht mehr so viel dagegen machen.

Jetzt ist Planetside 2, leider nahezu tot.

Warum die kein Planetside 3 machen ist mir ein absolutes Rätsel.

Simiri
3 Monate zuvor

ist ehrlich gesagt schwer zu sagen, ich spiele auch schon seid jahren mmos aber das einzigste was mich wirklich hält und immer wieder ran holt zum zocken ist wirklich blade and soul, gut die community ist nicht immer die beste aber wenn man einmal einen guten clan hat bzw so wie ich freunde fürs leben findet darin , macht es sowas von spaß ,weil man einfach ständig am lachen ist smile beste erfahrung ist halt echt das durch dieses spiel meine beste freundin gefunden hab mit der einfach so ziemlich alles zusammen spiel , wir hatten früher einfach selben feinde und dadurch viel gesprochen und dann in inis soviel scheiße passiert wo uns hinterher dachten „wie blöd sind wir eigentlich“ grin das wär so einfach gewesen und ja , darum weiß ich auch gerade nicht das beste erlebnis mad aber ja liebe dieses spiel einfach und deshalb so ein unikat davon zu haben wäre mega nice

Tronic48
3 Monate zuvor

Meine schönste und beste Erinnerung ist schon lange her, und das war damals bei DAOC

DAOC war, ist ein MMO das so zu sagen 3 MMOs in sich vereint, hatte man z.b. auf der einen Seite (Albion, da war ich), mal lange weile, ging man einfach zu der nächsten Fraktion, und erstellte da einen neuen Char, jeder dieser Fraktionen/Welt, hatte/hat seine eigene Fauna/Aufgaben/Abenteuer u.s.w.

Einer der Erinnerungen war mal im RvR, da waren wir ca.200 man in einer Festung, die wir gerade erobert hatten, als wir uns so freuten, kamen erste Infos von unseren Spionen rein, das eine Gruppe von ca. 100 man auf dem weg sei, uns Anzugreifen, wir dachten, Okay, 100 Man, das ist zu schaffen, wenig später kamen neue Infos rein, da waren es dann schon 200 Man, und jetzt kommt es, als die sogenannte kleine Gruppe um die ecke kam, kamen auch die letzten Infos rein, und es waren, das war nicht zu übersehen, über 300 Man, ich dachte mir noch das kann doch unmöglich sein, wo haben die so viele Spieler, in der Zeit herbekommen.

Wie dem auch sei, der Kampf war so zu sagen schon entschieden, den 200 gegen, über 300, war nicht zu gewinnen, aber es hat dennoch sehr lange gedauert, aber als sie dann das Tor aufgebrochen hatten war es vorbei, wir hatten keine Chance, aber das war dennoch der Beste PVP Kampf den ich je gemacht hatte, obwohl ich kein PVP Spieler bin, das war einfach klasse.

An was ich mich noch so erinnere, war auch z.b. wenn wir mal wieder auf Welt Boss Run gingen, die es auch im RvR gab, da stellte man ebenfalls eine Gruppe zusammen, ging ja nicht anders, und bei DAOC gab es einen Char der am schnellsten rennen konnte, und das war, (wir nannten ihn/sie, Minne), da hängten wir uns alle an sie ran, damals machte man das mit Folgen auf den nächsten Char, und jetzt muss man sich das mal Bildlich vorstellen, wie das aussah, ca. 100 Man, Minne rennt los, das sah wie eine Riesen große Schlange aus, einfach Geil, wir rannten alles um, was nicht bei 3 auf den Bäumen war.

Zum Schluss noch in eigener Sache, Raids in DAOC sucht man in den heutigen MMOs vergebens, 1 Riad in DAOC dauerte ca. 6-8h, ich machte mal bei einem mit, da ging es um ca. 19:30 los, fertig waren wir um 3uhr Morgens, klar, in der heutigen Zeit ist das unmöglich, aber es waren auch schöne Erinnerungen, besonders wenn ich am nächsten Tag zur Arbeit musste, gerade mal 2h schlaf hatte, das war dann nicht so toll.

So, das mal von mir und einer meiner schönen Erinnerungen, was wohl so in der Art, nie wieder kommen wird, vielen Dank fürs Lesen, wer es den tut.

BlackSheepGaming
3 Monate zuvor

Classic WoW, wundervolles Rollenspiel, so lange her:
Mein Zwerg war unsterblich in eine Schurkin verliebt, die sich aber langsam aber sicher zu einer Untoten verwandelte. Um den Zwerg zu beschützen und ihn nicht zu töten, flüchtete sie sich nach Undercity und der Zwerg sass doof davor und wusste nicht ein noch aus.

Durch Zufall kam ein Gildenmitglied online (das alles war ungeplant), ein Nachtelfen Druide Namens Thyraminon. Dieser suchte nach dem Zwerg und sang ihm (ungelogen) über eine Stunde spontan ausgedachte Lieder des Trosts vor (IG) und loggt danach kommentarlos aus.

Ich habe schon viel RP erlebt, in allen Kategorien aber das war so unglaublich und das wundervollste, schönste, ergreifendste und ehrlichste RP, das ich jemals erlebt habe.

Danke Tyr, dir verdanke ich diesen wundervollen Moment.

gouly-fouly
3 Monate zuvor
N0ma
3 Monate zuvor

PVD Beschichtung, sieht aus wie Kunststoff von nahem, dann lieber Titan.

gouly-fouly
3 Monate zuvor

Ok. Hab die noch nie von nahem gesehen. Auch sonst nichts pvd beschichtetes..
Titan klingt auch gut

N0ma
3 Monate zuvor

Hab mit Titan nur gute Erfahrungen gemacht (mehrere Uhren). Glänzt nicht so, leicht , angenehm.

( Insert Name )
3 Monate zuvor

Hab keine schöne MMO Erinnerung, da ich bisher noch keins gespielt habe!

Incursio
3 Monate zuvor

Geil junge, weiter so

Mapache
3 Monate zuvor

Respekt. Einzig und alleine Single-Player Spiele zu spielen muss man auch erstmal schaffen. Da hast du aber einige sehr gute Spiele verpasst. Schade für dich.

N0ma
3 Monate zuvor

Traurig, aber ehrlich razz

Vnes
3 Monate zuvor

EverQuest 2 ; Mitte 2005

Ich hatte gerade mit dem MMO Spielen so richtig angefangen, also mein erstes 3D MMO, welches eine absolute Revolution in meinen Augen darstellte nachdem ich ewig Tibia gezockt hatte. Wie das so ist, man streunert durch die Welt, erledigt Quest’s, ist verblüfft von der riesigen Welt und allem was in dieser kreucht und fleucht. Hier lernte ich einen Spieler kennen der mir bis heute im Gedächtnis ist und es bis zu meinem letzten LogOut auch ewig bleiben wird. Es begann mit den einfachen Worten „Hey, brauchst du die Gnolle auch für die Questreihe, wollen wir die zusammen erledigen?“ Seit jenem Abend und unzählige darauf folgende, wobei komplette Dungeons, Questreihen so lang wie Methusalems Bart, oder einfach nur einfaches rumgeblödel. Die Zeit mit einer besonderen Person vergisst man einfach nicht bis zu jenem verhängnisvollen Abend wo wie üblich die Worte fielen „ich bin off, bis morgen“ Dieser Morgen scheint für mich nie zu kommen den seit dem sind über 10 Jahre vergangen ohne das ich diese Person jemals wiedergesehen habe. Die Welt von EverQuest 2 fühlte sich darauf hin etwas kleiner und unbedeutender an. Was einem bleibt sind die schönen Erinnerungen auf die man mit einem Lächeln zurückblicken kann und die man nie vergessen wird.

KushiRecordZ
3 Monate zuvor

Beste MMO-Erinnerungen :

Meine beste MMO-Erinnerung ist an Metin2 in der anfangszeit und an die damals großartige Community.
Es war die Kampfgaul Quest, wenn man Level 35 erreicht hat und das Pferd auf 10 gelevelt konnte man sein normales Reittier zu einem Kampfgaul wandeln (also ein Pferd von dem man schlagen kann). Das MMO war damals noch nicht sehr alt aber hatte eine große Spielerschaft, ich war damals auch noch jung so um die 11-13 Jahre alt. In der Quest musste man auf 2 verschiedenen Maps einen von 2 Monstern töten bis man der Counter 0 anzeigt. Die Kills der Gruppenmitglieder zählten auch für dich. Normalerweise hat man damals eine Menge Ingamewährung gezahlt für Hilfe (Yang). Ich fragte also als es soweit war im Ruf-Chat (Global) ob jemand mir dabei helfen könnte, ich hatte allerdings nicht wirklich viel Yang oder wertvolle Items. Ich hab alles angeboten was ich hatte an Yang. Ein Spieler hat mich daraufhin angeschrieben per PN er und seine Gilde würden mir kostenlos helfen. Sein Nick damals war Lordfred, das weiß ich noch so genau weil wir nach der Quest eine seeehr lange Zeit zusammen gespielt haben auch über Metin2 hinaus.

PS: Das Kampfgaul konnten wir erfolgreich ergattern smile

Kruppchan
3 Monate zuvor

Für mich ist es die ganze WotLk Zeit, wir waren 10 sehr gute Freunde mitunter auch mein Paps. Den Raid content zu machen und bei jedem ersten Bosskill sich zu freuen wie ein Schnitzel, das Heigan Dance Trinkspiel was komplett eskaliert ist, es ist zu viel um alles aufzulisten. Für mich sind das auch Allgemein die schönsten Erinnerungen da mein Vater vor 3 Jahren gestorben ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.