Heroes of the Storm Guide: Tyrande und der Damage-Build

Tyrande Whisperwind – wie spielt man diese Heldin in Blizzards Heroes of the Storm? Wir zeigen Euch die Eulen-Art, Schaden anzurichten.

Wir haben uns die Zeit genommen, um einen deutschen Guide zu Tyrande in Heroes of the Storm (HotS) zu schreiben – vielleicht lernt Ihr noch ein paar Tricks und Kniffe.

Wer bisher noch gar keinen Blick auf Blizzards Moba geworfen hat, sollte in unseren Einsteigerguide für Heroes of the Storm hineinschauen.

Tyrande Whisperwind

Die Nachtelfe Tyrande Whisperwind ist nicht nur die amtierende Hohepriesterin der Mondgöttin Elune, sondern auch eine Zeitzeugin des ersten großen Angriffes der brennenden Legion auf Azeroth. Sie erlebte den Fall der Hochwohlgeborenen und die daraus resultierende Spaltung der Kontinente sowie die Entstehung des Mahlstroms.

Die wohl älteste Dreiecksbeziehung von Azeroth. Tyrande, Malfurion und Illidan.

Die wohl älteste Dreiecksbeziehung von Azeroth. Tyrande, Malfurion und Illidan.

Doch obwohl Tyrande das Gewand einer Priesterin trägt, kann dies nicht darüber hinwegtäuschen, dass sie eine der begabtesten Jägerinnen von Azeroth ist – die Frauen der Nachtelfen sind nämlich alles andere als zurückgezogene Nonnen, sondern auf dem Schlachtfeld mächtige Einheiten, die den Wald und den Schutz der Nacht zu nutzen wissen, wie kein zweites Volk. Auch bei den Männern ist sie beliebt, immerhin sind ihr beide Stormrage-Brüder verfallen, von denen Malfurion letztendlich das große Los gezogen hat.

Tyrandes Fähigkeiten in Heroes of the Storm

Im Nexus ist Tyrande zwar als Supporter klassifiziert, was viele Spieler mit einem Augenrollen gleich als „langweiliger Heiler“ abtun werden, doch damit könnte man falscher kaum liegen. Zwar kann man durch die passende Talentwahl auch ihre heilerischen Fähigkeiten verbessern, allerdings wird sie damit niemals an Leistungen wie die von Li Li oder Lt. Morales herankommen. Nein, Tyrandes wahre Stärken liegt in der Verbesserung ihrer Teamkollegen oder – wenn man es darauf anlegt – ihrer Fähigkeit, selbst ordentlich Schaden auszuteilen. Werfen wir einen kurzen Blick auf ihre Fähigkeiten:Tyrande sexy owl

  • Licht von Elune – Tyrandes aktive Heilung. Auf sich selbst angewandt heilt es um einen kleinen Betrag, auf einen Verbündeten allerdings um das Dreifache.
  • Wächter – Eine Eule fliegt in gerade Linie über das gesamte Schlachtfeld, deckt in einem breiten Streifen die Karte auf. Sie stoppt am ersten getroffenen gegnerischen Helden, verursacht leichten Schaden und deckt ihn für 5 Sekunden auf.
  • Mondprojektil – Ruft in einem kleinen, runden Zielbereich ein Mondprojektil, welches nach kurzer Verzögerung Schaden zufügt und Feinde für 1 Sekunde betäubt.
  • Mal des Jägers (Eigenschaft) – Tyrandes Eigenschaft muss manuell aktiviert werden. Sie erhöht den Schaden, den ein ausgewähltes Ziel erleidet, um 25% und deckt ihn für diese Dauer auf.
  • Sternenregen (Heroisch 1) – Ruft in einem großen Zielbereich für 8 Sekunden Wellen von Mondsplittern herab, die alle Ziele im Bereich jede Sekunde schädigen. Feinde um Zielbereich werden für die Dauer um 20% verlangsamt.
  • Schattenmimik (Heroisch 2) – Tarnt alle Verbündeten auf der ganzen Karte für 8 Sekunden und heilt sie während der Dauer jede Sekunde um einen kleinen Betrag. Nach Ablauf der Zeit erhalten die Verbündeten eine etwas stärkere Heilung.

Tyrandes „Owl Build“ – Die Skillung für die DPS-Specc

Die meiner Meinung nach spaßigste, aber auch riskanteste Weise Tyrande zu spielen ist der „Owl Build“ oder, wie wir ihn auch gerne nennen, die Siegeseule. Wie der Name vermuten lässt, werden alle möglichen Verbesserungen in den Ausbau des Wächters gesteckt. Werfen wir einen kurzen Blick auf die zu wählenden Talente.

Das hier ist die Owl-Build Skillung, um mit Tyrande mächtigen Schaden anzurichten:

Tyrande Talent SiegeseuleDie drei Verbesserungen des Wächters (Stufe 1, 4 und 16) sorgen dafür, dass die Eule mehrere Ziele durchschlägt und ihr verursachter Schaden in Abhängigkeit zur zurückgelegten Entfernung um bis zu 200% ansteigt. Für jeden getroffenen Helden werden die Abklingzeiten von Tyrandes Fähigkeiten um 2 Sekunden reduziert – sollte die Eule also 5 Helden gleichzeitig treffen, sind das satte 10 Sekunden weniger, die ihr auf die nächste Eule warten müsst.

Zwar könnte auch Sternenregen als heroische Fähigkeit gewählt werden, doch seit dem Redesign von Schattenmimik ist das kaum noch eine Option. Ein Gruppenstealth mit Kartenreichweite und integrierter Heilung ist einfach zu mächtig, um ihn nicht zu wählen. Die erhöhte Reichweite des Mondprojektils und verstärkte Heilung von Licht von Elune machen Euch in Gruppenkämpfen noch immer zu einem wertvollen Mitglied, das niemand missen will.

Stärken und Schwächen

Besonders stark ist die Siegeseule auf Karten, bei denen man weiß, wo sich Gegner zu einem bestimmten Zeitpunkt aufhalten. Kämpfe um einen Tribut des Rabenfürsten, einen Schrein der Hölle, den Drachenritter oder einen Boss machen es relativ einfach, verheerende Treffer mit der Eule zu landen. Umso schlechter ist die Eule immer dann, wenn Feinde viel in Bewegung sind, von einer Lane auf die andere wechseln oder Tyrande sich so nah am Geschehen befindet, dass sie vom Talent „Waldläuferin“ kaum profitieren kann.

Der subjektive Spaß dieser Skillung hängt maßgeblich von einer einzigen Fähigkeit ab: Gelingt es mit dem Wächter einige gute Treffer zu landen, kann man ohne Probleme selbst die Assassinen von Platz 1 des Heldenschadens verdrängen.

Wie das im besten (und wohl auch seltensten) Fall aussieht, zeigt dieser kleine Videoclip:

Verfehlt man jedoch regelmäßig, ist Tyrande noch immer nicht nutzlos, denn geschickte Heilungen und gezielte Stuns können noch immer einen wichtigen Beitrag leisten. Es benötigt viel Übung und wohl auch ein Gespür dafür, wohin Feinde rennen, um den Wächter präzise nutzen zu können.

Kleine Tipps zum Abschluss

  • Bei jedem sich anbahnenden Gruppenkampf müsst Ihr abwägen: Bleibt Ihr lieber auf Abstand, um die Eule stärker zu machen oder geht Ihr ins Getümmel, um Freunde zu heilen und Feinde betäuben zu können?Wow Tyrande Nightelf
  • Behaltet die Karte immer im Auge! Ein Feind auf einer anderen Lane flieht hinter die Mauer und will sich in die Basis teleportieren? Staubt den Kill mit einer gezielten Siegeseule ab und seid Euch sicher, dass am anderen Ende der Datenleitung jemand sehr böse knurren wird.
  • Benutzt Schattenmimik oft. Mit seiner kurzen Abklingzeit von 50 Sekunden sollte man nicht zögern, davon Gebrauch zu machen. Besonders einzelne Verbündete, die in einer brenzligen Situation sind, könnten durch die Tarnung (und die Heilung) mit dem Leben davonkommen.
  • Das Mal des Jägers wirkt auch auf Bossen und Kartenzielen! Besonders auf dem Schlachtfeld der Ewigkeit kann die Schwächung des Unsterblichen dafür sorgen, dass Ihr den feindlichen Unsterblichen bezwingt, selbst wenn Ihr in der Unterzahl seid.
  • Lockt Gegner in Engpässe, bei denen der Wächter problemlos mehrere Ziele gleichzeitig treffen kann. Am besten lasst Ihr das von euren Teamkollegen machen, damit Ihr aus Entfernung feuern könnt.
  • Benutzt Vorspulen immer dann, wenn Ihr Euch absolut sicher seid, mit dem Wächter zu treffen. Zwei Treffer vom Wächter in Folge können schwächere Charaktere wie Nova selbst bei vollen Trefferpunkten ausschalten.
  • Seid Ihr Euch in einer Situation nicht sicher, ob ihr die Heilung von Licht von Elune auf euch selbst oder einen Verbündeten zaubern sollt, wählt IMMER den Verbündeten, da dieser stärker geheilt wird, als Ihr selbst.
Beachtet die Tipps und seid ein wertvolles Teammitglied - manchmal mit dem befriedigendem Bonus, den Assassinen ihre Aufgabe weggenommen zu haben.

Beachtet die Tipps und seid ein wertvolles Teammitglied – manchmal mit dem befriedigendem Bonus, den Assassinen ihre Aufgabe weggenommen zu haben.

Ich hoffe, der kleine Guide hat Euch gefallen und in Euch die Lust geweckt, der Priesterin von Elune eine Chance zu geben – denn in erfahrenen Händen ist sie deutlich mehr als ein langweiliger Supporter und kann das Schlachtenglück im Alleingang wenden.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.