Staubsauger-Hersteller baut Mund-Kopfhörer, wie sie ein Schurke in einem Videospiel tragen würde

Staubsauger-Hersteller baut Mund-Kopfhörer, wie sie ein Schurke in einem Videospiel tragen würde

Ein Hersteller hat einen Mund-Kopfhörer vorgestellt, den sicher nicht jeder in der Öffentlichkeit tragen würde. Denn die Kopfhörer erinnern an einen Schurken aus einem Videospiel.

Viele Hersteller bieten verschiedene Gadgets an, um das Leben der Menschen langfristig zu verbessern. So hatte etwa eine Firma ein Gerät vorgestellt, welches sich um euer wichtigstes Gaming-Werkzeug kümmern soll.

Nun hat der Staubsauger-Hersteller Dyson Kopfhörer der Öffentlichkeit gezeigt, mit denen ihr nicht nur Musik hören könnt, sondern gleich auch bessere Luft atmen können sollt. MeinMMO stellt euch das skurrile Gerät vor und erklärt, was es alles können soll.

Neue Mund-Kopfhörer erinnern an ein Videospiel

Was ist das für ein Gerät? Der Hersteller hat mit „Dyson Zone“ eine besondere Kombination aus Kopfhörern und Luftfilter präsentiert. Der Dyson Zone ist ein Over-Ear-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung. Daneben soll das Gerät weitere Aufgaben übernehmen. Laut Dyson will man 6 Jahre lang entwickelt haben und stellt nun einen ersten Prototyp vor. Wie das erste Modell aussieht, könnt ihr euch im offiziellen YouTube-Video ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Das offizielle YouTube-Video zur „Dyson Zone“

Das Gerät erinnert am ehesten an futuristische Filme oder Videospiele oder an den Bösewicht Bane aus Batman, der eine ähnliche Maske vor dem Gesicht trägt. Das wuchtige Gerät sieht auf den ersten Blick auch ziemlich furchteinflößend aus.

Was kann das Teil? Im Gerät steckt ein Luftfilter. Dieser Filter soll eure Luft von Abgasen und Schadstoffen reinigen, die in der Stadt in der Luft unterwegs sind.

Außerdem ist in dem Gerät Dyson’s erste „Premium Audio Technology“ verbaut und es bietet zusätzlich Noise-Cancelling. Damit sollen dann auf der Straße störende und laute Geräusche herausgefiltert werden.

Als Besonderheit kommt hinzu, dass ihr die Mundkopfhörer nicht direkt auf dem Gesicht tragt oder ein Mundstück im Mund haben müsst. Dyson setzt hier auf ein Visier, welches ihr vor dem Gesicht tragt. Auf diese Weise soll sich das Atmen normal anfühlen und nicht beengt oder eingequetscht wie unter einer gewöhnlichen Maske.

Ob ihr euch mit dem Gerät jedoch auf die Straße traut, ist noch eine andere Frage. Denn es sieht sehr futuristisch aus und dürfte viele Blicke auf sich ziehen.

Wann kann man das Gerät kaufen? Laut offiziellem Blogpost soll das erste Modell ab Herbst 2022 online im eigenem Webshop erhältlich sein. Auf der offiziellen Webseite kann man sich erst einmal nur für den Newsletter anmelden, wenn man mehr erfahren möchte. Eine Möglichkeit, es vorzubestellen, gibt es bisher noch nicht.

Der Mund-Kopfhörer soll „reine Luft und reinen Klang“ liefern

Warum entwickelt man so ein Gerät? Dyson erklärt selbst, dass man 6 Jahre an der „Dyson Zone“ entwickelt hat. Der Hauptgrund ist die Luftverschmutzung, die überall auf der Welt ein großes Problem ist. Mit der „Dyson Zone“ möchte man eine eigene Lösung dagegen anbieten:

Luftverschmutzung ist ein globales Problem – sie betrifft uns überall, egal wo wir sind. Zu Hause, in der Schule, bei der Arbeit und auf Reisen, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen oder privaten Verkehrsmitteln. Der Dyson Zone™ reinigt die Luft, die Sie unterwegs einatmen. Er sorgt mit Hilfe von Hochleistungsfiltern und zwei Miniatur-Luftpumpen für einen Schwall frischer Luft, ohne Ihr Gesicht zu berühren. Nach sechs Jahren Entwicklungszeit freuen wir uns darüber, dass wir Ihnen überall reine Luft und reinen Klang liefern können.

Jake Dyson, Chefingenieur, via dyson.de

Nicht nur Dyson stellt interessante und skurrile Gadgets für User vor. So hatte Razer eine besondere Maske vorgestellt, die sich vor allem an Gamer richten soll. Denn „Project Hazel“ soll einige besondere Features wie etwa RGB-Beleuchtung bieten.

Razer bringt die „schlauste Maske der Welt“ mit RGB-Beleuchtung

Quelle(n): dyson.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Horteo

Noch bisschen Verkleidung und man geht glatt als Sub-Zero durch

Juzu

Dann lieber gleich nen stylischen Helm mit Holo-Visier; das Teil ist einfach nur albern. Oder wie bereits schon erwähnt ein zu früher Aprilscherz.

Golani

Ach das ist doch ein alter Hut ! Die Arbeiten schon an den Zubehörteile (DLC´s). Durch einen Zusatzschlauch, der den Mund und Allerwertesten, verbindet mit einem Bahnbrechenden Filtertechnik, die Menschliche Abgase in Alpenluft verwandelt und somit einen Geschlossenen Sauerstoffkreislauf ermöglicht. Es wurden Pläne veröffentlicht, das man sogar an einem Season Pass Arbeite und für 14,99€ im Monat bekommt man 2x im Monat neue Skins und Sticker. Und für 19,99€ bekommt man sogar einen VIP Member status. Damit bekommt man sogar Zugang zu exlusiven Masken Fetisch Community und Club treffen. 😉

T.M.P.

Ist doch n alter Hut.
Das Ding hatte Amanda schon 2005 in Saw 2 auf dem Kopf.

lIIIllIIlllIIlII

Es ist doch noch garnicht April… mal eben die Zeitzonen checken….

Skyzi

In Asien könnte es gut verkaufen.

justus

für den asiatischen markt kann ich mir das gut vorstellen. im westen würde das teil wahrscheinlich floppen

Millerntorian

Hannibal Lector goes virtual…

Und wo ist eigentlich die kleine Öffnung für den Strohhalm, mit dem man dann während des Daddelns entspannt sein Kaltgetränk zu sich nimmt? Da müssen die Entwickler wohl noch mal ran. Ich schlage zusätzlich noch ein paar kleine, rechts und links positionierte, verschließbare Kunststoffbehältnisse vor, in dem Erdnüsse, Smarties oder ähnlich Griffiges dem Spielenden zugeführt werden kann.

P.S. Ich reiß dann schon mal das Kalenderblatt für morgen ab. 📅

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Millerntorian
TheGardener

Wieso nehmen die da ein junges Mädchen für die Werbung? Da wäre ein Tom Hardy oder ein Immortan Joe (von Mad Max) doch klar die bessere Entscheidung gewesen!

Asator

Sieht ja ganz schön doof aus.

Da ist die Maske von Razer stylischer und Kopfhörer nach Wahl gehn separat.

Lupidu

Klingt für mich, als wäre die Pressemitteilung einen Tag zu früh rausgegangen…
Das kann doch keiner wirklich wollen…

Pyte

Interessant was der Kopfhörer am Ende kostet. Wird bestimmt n kostspieliges Stück Technik.
Die rufen ja auch für Haartrockner, Lockenstab und Glätteisen Preise jenseits der 300€ auf.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Pyte
BavEagle

Dachte ich mir auch, aber Dyson ist bekannt für ziemlich skurrile Innovationen und siehe da, wie auch laut Quellen-Angabe des Artikels: dieses dämliche Headset gibt’s wirklich 😳
Scheinbar existiert dann für sowas auch Kundschaft und in solcher Gesellschaft komm ich mir bald das ganze Jahr in den April geschickt vor 💩

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von BavEagle
Lupidu

Na ich bezog mich natürlich schon auf die Pressemitteilung von Dyson, also der „Aprilscherz“ geht, wenn dem wirklich so ist, natürlich von denen und nicht Mein-mmo aus.

BavEagle

Ok und auch das hab ich mir zunächst ebenso gedacht und mir deshalb die Produktseite angeschaut. Für einen April-Scherz wär dortige Präsentation mitsamt allen weiterführenden Links zu aufwendig gewesen 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x