Hersteller zeigt eine Kontaktlinse mit der Power eines PCs – Was kann man damit machen?

Hersteller zeigt eine Kontaktlinse mit der Power eines PCs – Was kann man damit machen?

Der Hersteller Mojo Vision hat eine Kontaktlinse vorgestellt. Das Besondere daran: In dem Gerät steckt jede Menge Rechenleistung mit etlichen Funktionen. Die Firma dahinter erklärt, dass die Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen sei.

Mit coolen Gadgets wollen Hersteller das Leben der Menschen verbessern. Nachdem eine Firma einen Mundkopfhörer vorgestellt hatte, den ein Schurke tragen könnte, hat nun ein weiterer Hersteller ein spannendes Stück Technik vorgestellt.

Die Firma Mojo Vision hat sich auf Forschung und Technik rund um das menschliche Auge spezialisiert und möchte dieses mit neuer Technologie unterstützen. Nun hat die Firma ihre „Mojo Lens“ präsentiert.

Kontaktlinse bietet umfangreiche Hardware mit etlichen Funktionen

Was ist das für ein Gerät? Auf den ersten Blick sieht das winzige Teil nur wie eine Kontaktlinse aus. Im Inneren des Prototyps stecken aber jede Menge Hardware-Funktionen und Technologien, die direkt in die Linse eingebettet sind. Damit wird etwa das Display, die Kommunikation mit anderen Gadgets oder das Eye-Tracking gesteuert. Im Inneren steckt ein Chip für die Energieverwaltung, ein winziger Bildsensor und ein Mikroprozessor.

Bei dieser Kontaktlinse handelt es sich übrigens um keinen Scherz, denn das Team arbeitet schon seit einigen Jahren an solchen Geräten. So hat man sich etwa mit großen Sportherstellern wie Adidas zusammengetan, um solche Kontaktlinsen speziell für Sport und Fitness zu entwickeln (via cnet.com).

Was kann man genau damit machen? Zuerst hatte Mojo Vision ein medizinisches Gerät für Personen mit Sehschwäche entwickeln wollen. Die Linse sollte etwa dabei helfen, dass Personen mit Sehschwäche etwa Straßenschilder erkennen können.

Nun hat Mojo Vision diesen Ansatz aber deutlich weiter ausgebaut. Mittlerweile konzipiert man die Kontaktlinse auch für Sportler, die davon Vorteile haben sollen. Anstatt ständig auf den Fitnesstracker oder andere Geräte schauen zu müssen, hat man dann wichtige Daten oder Analysen direkt im Blick. Man ist also weniger abgelenkt und kann sich auf sein Training fokussieren.

Was könnte man damit alles machen? Doch es könnte noch jede Menge andere Bereiche geben, wo so eine Linse interessant werden könnte. Denn in der eigenen Produktbeschreibung schreibt Mojo Vision:

Lernt die Mojo Lens kennen, eine intelligente Kontaktlinse mit integriertem Display, die euch zeitnahe Informationen liefert, ohne Ihre Konzentration zu stören. Die Mojo Lens versteht euren realen Kontext und liefert euch relevante Benachrichtigungen und Antworten auf Augenhöhe.

Das erinnert ein wenig an Filme wie „Minority Report“, wo Kameras und Geschäfte die Personen über einen Iris-Scan identifizieren können.

Die Idee, dass ihr wichtige Daten direkt im Auge sehen könnt, klingt erst einmal nach einer spannenden Sache. Bisher ist aber noch nicht klar, wie einfach so eine Linse zu bedienen ist und wie einfach es am Ende sein wird, Daten davon abzulesen.

Der Protoyp ist erst der Anfang – Entwicklung soll noch Jahre dauern

Wann kann man die Linse kaufen? Das Produkt selbst, so erklärt Mojo Vision, ist noch lange nicht fertig und man müsse das Gadget erst einmal genau prüfen. Hier geht es dann um Produktsicherheit und um die Entwicklung der Software. Denn die Geräte sollen am Ende einwandfrei funktionieren und dem User wirklich helfen. Deswegen sagt Mojo Vision, dass es auch noch ein Prototyp sei und eben noch kein fertiges Produkt:

Wir bezeichnen es nicht als Produkt. Wir bezeichnen es als einen Prototyp. Das nächste Jahr oder so wird für uns darin bestehen, das zu nutzen, was wir daraus gelernt haben, weil wir jetzt wissen, wie man eine intelligente Kontaktlinse mit allen Elementen baut. Jetzt geht es um die Optimierung. Es geht um Software-Entwicklung. Es geht um die Entwicklung von Erfahrungen. Es geht um Sicherheitstests. Wir müssen wirklich verstehen, wie es als Produkt für Menschen mit eingeschränkter Sehkraft als den ersten Kunden, an dem wir interessiert sind, funktioniert.

Steve Sinclair, Senior Vice President of Product and Marketing, via venturebeat.com

Auch andere Hersteller entwickeln spannende Gadgets und Technik, um das Leben der Menschen zu verbessern oder ihnen zu helfen.

So hatte etwa eine Firma ein Gerät vorgestellt, welches sich um euer wichtigstes Gaming-Werkzeug, die Hand, kümmern soll.

Quelle(n): venturebeat.com, mojo.vision
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chafaris

Da ich für einen der führenden Kontaktlinsenhersteller gearbeitet habe, kann ich nur sagen:

April April….

Chris

Schaust du dir mal den Link im Kommentar unter dir an… 😉

Bodicore

Ah das ist gut endlich kann ich beim TV schauen Bitcoin minen.

Ne mal im ernst für Berufssportler wird das auf jeden Fall zum Standard werden.
und ich sehe da viele Anwendungsbereiche.
Ich würde allerdings keine Linse reintun ich bin zwar Brillenträger aber damit mir etwas ins Auge zu schieben komm ich gar nicht klar.

https://www.mojo.vision/mojo-lens

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bodicore
BetaSword

#(k)einAprilscherz #AprilApril #kompletterPCamAuge

Die Grundidee ist zwar nett, doch in Betracht der Tatsache, dass wir noch nicht komplett-transparente Handys haben(was wohl leichter zu entwickeln wäre), nicht glaubwürdig.

Heute sind sowieso viele Falschmeldungen als Aprilscherze unterwegs.

Bahaha

Wenn da Skyrim drauf läuft wird es gekauft Kappa

Leya Jankowski

Hachja, wenn man am 1. April News veröffentlicht, die einem keiner glaubt 😀

God Loll Loot

Nächstes Jahr Studie belegt:
Die größten Vollidioten haben Macht Status.

K-ax85

Meint ihr mit „DER POWER EINES PCs“ den ersten RaspberryPi ? Für bestimmte Anwendungsfälle ist so eine Linse sicherlich super, aber noch ganz ganz viele Jahrzehnte davon entfernt für den Massenmarkt interessant zu werden.

Millerntorian

Hmmm. Hinsichtlich des medizinischen Potentials (gab da mal interessante Fachartikel) ein echter Qualitiy of Life-Meilenstein für Menschen mit Seheinschränkungen.

Hinsichtlich des Benefit für Sportler & Co.? Also, ich bin da skeptisch, wenngleich ich eher auf persönliche Erfahrungen via Head-Up Display in ’nem Motorradhelm zurückgreife. Zu viele visuelle Informationen, welche doch merklich die Fokussierung auf die Strasse/ die Umgebung (was aufgrund der massig auftretenden Trottel-Verkehrsteilnehmer leider unabdingbar ist) beeinträchtigte. Hab’s dann schnell wieder sein lassen.

Aber wer weiß. In näherer Zukunft sind wir vlt. alle bald wie „Die Borg“

Khorneflakes

Ohne Powerlevelsensor geht da gar nichts 😛

ephikles

Mojo Lens gibt’s wirklich.. und der Originalartikel ist (scheinbar) von vorgestern, also „weit entfernt“ vom 1. April.
https://www.mojo.vision/news/we-have-reached-a-significant-milestone-blog

Aber ich warte ja drauf, dass sowas intern direkt an den Sehnerv geklemmt wird. Ich setz mir doch keine Kontaktlinse ins Auge, bäh!

BetaSword

Da muss ich an das Eyephone aus Futurama denken.

Spritzkeks

Wer glaubt es handelt sich hier um einen Aprilscherz, brauch eine Kontaktlinse fürs Gehirn.

Chris

So abwegig ist das nicht.
Gab schon bereits Scherzartikel in der Form zum 1. April hin.
Ob man deshalb dumm ist, wie du hier implizierst, ich weiß nicht..
Aber ja: Mojo Lens gibt es wirklich.

Spritzkeks

Klar, wenn man sich mit der vermeintlichen enttarnung dieses Aprilscherzes profiliert ist man natürlich ein Genie.

Und Quellenangabe und deren 10s überprüfung natürlich solch einem Intellekt nicht zumutbar ist.

Chris

Naja.. Gefühlt bei einer bestimmten Person (Higi) immer wieder draufzuhauen und dabei bewusst Aussagen (wie beim Diablo 4 Artikel gestern oder vorgestern) falsch verstehen ist auch nicht grade ein Meilenstein im Punkt Intelligenz. Vielleicht wäre es besser die Leute nicht so von oben herab zu behandeln.

Außerdem weiß ich nicht wo sich hier jemand profiliert hat. Einige haben es für einen Aprilscherz gehalten, fertig. Da war aber niemand dabei, der einen auf „Haha, das ist nur ein Aprilscherz und ich habs herausgefunden.“ gemacht hat.

Du hast im übrigen auch zuerst nicht vom „überprüfen der Quellen“ geschrieben, sondern gemeint „Wer glaubt…“. Zu glauben, dass jemand einen Aprilscherz macht (oder halt eben nicht) setzt das nicht sicher Wissen vorraus. Ich hab dir daraufhin erklärt, wieso jemand auf den ersten Blick sowas eben annehmen könnte und man wegen dieser Annahme nicht automatisch Dumm sein muss.

Spritzkeks

3 Absätze die falsch und gelogen sind zu einem Oneliner der an niemanden persönlich gerichtet war.

Von jemandem der es für nötig hält in der gleichen Kommentarsektion Leute persönlich auf ihren Fehlglauben hinzuweisen.

Und das dümmste an all dem ist deswegen eine Diskussion anzufangen.

Chris

Der Oneliner war an niemand persönlich gerichtet? Es gibt 2 Leute, die das für nen Aprischerz gehalten haben und du sagst „Wer glaubt es handelt sich hier um einen Aprilscherz…..“ .
Aaaaber ok, du hast dich da safe an niemanden direkt gerichtet.
Spritzkeks? Du kannst dich auch persönlich an mehrere Personen richten, aber *pssst* erzähl es keinem…
Wo zur Hölle hab ich gelogen? Weißt du eigentlich was unter das Wort „Lüge“ fällt? Ich hab nur Aussagen, die öffentlich sichtbar sind, hergezogen und teilweise erläutert wie das rüber kommt. Subjektive Aussagen sind keine Lügen, nur weil du diese Wahrnehmung nicht teilst. Solche Kennzeichne ich deshalb auch gerne mit Wörtern wie „gefühlt“, „vielleicht wäre es besser“ gekennzeichnet.
Das mit dem „lügen“ ist halt das gleiche Spiel wie „profilieren“.

Ich weiß nicht was dagegen spricht jemanden auf etwaige Fehlglauben oder Falschinformationen hinzuweisen. Grade wenn man das so macht wie ephikles -> sachlich, ohne persönlich zu werden.
Wenn du aber mit deinem „Oneliner“ ankommst und dabei teilweise dezent abwertend gegenüber anderen wirst, solltest du vielleicht mit Kritik rechnen.

Achso? Du haust öffentlich andere so von der Seite an, beziehst dich auf sie und stößt dort eigentlich schon eine indirekte Diskussion an… Aber wenn man das kritisiert ist das dumm 😀

Aber gut… respektvoller zu anderen zu sein ist für dich anscheinend zu viel verlangt und wird sehr kratzbürstig abgetan… ich verstehe schon…

Trotzdem dir ein schönes Wochenende^^

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Chris
Spritzkeks

Versuchst du Will Smith zu beschwören?

Higi

Die Aprilscherze werden auch immer unlustiger. 😛

Khorneflakes

Ist ja auch keiner ^^

Asator

Röntgenblick ! ( ͡° ͜ʖ ͡°)

CandyAndyDE

April April 🙂

Wäre schön, aber soweit sind wir technisch noch nicht.

Chris

Google mal Mojo Lens… 😉

CandyAndyDE

OK, krass. Hab sogar ältere Artikel gefunden. Die arbeiten tatsächlich schon länger daran.

Chris

Bin ganz ehrlich mit dir:
Musste auch erstmal nachschauen, konnte es nicht glauben. 😀
Hab grade vorgestern Altered Carbon angeschaut und mich da gefragt wann wir solche Kontaktlinsen haben.. 😀
Ja 10 Jahre Forschung.. finde das auf jeden Fall mega interessant

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x