Heroes of the Storm: Probius – Nächster Held ist die Sonde aus Starcraft 2
Nein, es ist noch ziemlich lange hin bis zum 1. April

Der nächste Held in Blizzards „Wir nennen es nicht MOBA, aber es ist eins“ Heroes of the Storm ist Probius, eine Starcraft Protoss-Einheit.

Blizzard hat den nächsten Helden enthüllt. Es ist vielleicht der ungewöhnlichste Held, den man sich vorstellen kann: Probius es ist eine Protoss-Drone aus Starcraft 2. Wer hätte das gedacht?

Es ist auch schon ein Trailer draußen, den könnt Ihr oben sehen: Da soll noch einer sagen, Dronen hätten keine Gefühle.

Die Community hatte schon auf einen Starcraft-Helden als nächstes getippt, hatte da aber Stukov oder Karax im Sinne. „Probius“ kam dann doch überraschend.

Die Fähigkeiten von Probius, dem ungewöhnlichsten neuen Helden in Heroes of the Storm

Die englischsprachige Seite PC Gamer hat schon Informationen über die Fähigkeiten von Probius. So kann der neue Held Pylonen aufstellen.

Durch die regeneriert Probius sein Mana und löst zwei seiner Fertigkeiten aus. Wenn Probius in der Nähe eines Pylonen steht, regeneriert er in 7 Sekunden sein vollständiges Mana. Steht er nicht in der Nähe eines Pylonen, regeneriert er auch kein Mana. Zwei Pylonen können gleichzeitig aktiv sein – drei, wenn Probius auf Level 20 das entsprechende Talent skillt.

Probius hat kein Mount, bewegt sich aber 10% schneller als normale Helden. Er kann einen Speed-Boost aktivieren, der ihn für 5 Sekunden um 50% beschleunigt.

Worker-RushProbius setzt auf Skill-Shots (Q) und kann Warp-Risse öffnen (W). Diese Warp-Risse explodieren und richten Schaden an allen an, die das Pech haben, dort drin zu sitzen. Entweder bricht der Warp-Riss nach 9 Sekunden von alleine zusammen oder Probius‘ Skill-Shot kann die Risse explodieren lassen.

Innerhalb der Reichweite eines Pylonen kann Probius eine Photonen-Kanonen platzieren: Das ist ein stationäres Geschütz. So lässt sich ein Defensiv-Parameter errichten.

Probius ist in der Lage mit Photonenkanonen und Pylonen eine Art „Mobile Basis“ aufzubauen, die als Festung dient. Denn Probius kann mit seinem Ultimate (R1) einen Pylonen überladen und ihn so zu einer weiteren Damage-Quelle machen.

Pylonen-BallereiKleine Drone ganz groß – Engstellen-Monster

Offenbar ist Probius als ein „stationärer Held“ gedacht, der Befestigungen einrichten kann, wenn er genügend Zeit hat. Probius soll „absolut vernichtend sein“, wenn er sich in einer Engstelle häuslich eingerichtet hat.

Nächste Woche soll Probius schon auf dem Test-Server spielbar sein, dann wird es weitere Informationen geben.


Der letzte HEld, der neu zu Heroes of the Storm kam, war Lúcio, damit konnte man rechnen. Mit einer Protoss-Drone … wohl eher nicht.

Heroes of the Storm: Lúcio im Video – Overwatch-Held skatet in den Nexus

Autor(in)
Quelle(n): pcgamerpcgames
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.