Heroes of the Storm: Warum will niemand HotS im eSport sehen?

Heroes of the Storm schafft es einfach nicht, sich in der eSports-Szene zu etablieren. Ist HotS vielleicht dafür nicht kompetitiv genug?

Heroes of the Storm ist ein Spiel, bei dem man sich mal von dem kompetitiven Stress befreien kann, den andere MOBA oft mit sich bringen. In HotS zählt der individuelle Spieler nicht so sehr, wie die gesamte Gruppe, was für den lockeren Spaß seinen Reiz hat. Genau das könnte aber auch der Grund sein, warum Heroes auf the Storm sich im eSports nicht so gut positionieren kann wie etwa Overwatch oder League of Legends.

Zum Vergleich: Vor ein paar Wochen auf der BlizzCon hatte Heroes of the Storm seine Herbst-Meisterschaften. Das war eins der wichtigsten kompetitiven Events des Jahres für HotS. Dieses Event hatte allerdings auf Twitch nur 18.000 Zuschauer, während League of Legends 80.000 Zuschauer am gleichen Wochenende hatte. Dabei gab es nicht mal ein speziales LoL-Event. Overwatch erreichte 100.000 Zuschauer.

HotS-Zerg-Rush

Im Sport geht es um Geschichten

Ein Gamasutra-Blogger hat das Problem mit Heroes of the Storm exzellent auf den Punkt gebracht:

„Sport handelt von Geschichten. Geschichten von Athleten, die ein Unglück überwinden: Wie die bekannte Story von einem Kind, das mit dem Gesicht in eine Pfütze fiel, aber es fertig brachte, ein preisgekrönter Taucher zu werden. (Manchmal können diese Geschichten erfunden sein!)

Das ist im eSport nicht anders – die besten eSports-Games produzieren regelmäßig Geschichten von Matches, Seasons und Karrieren. Ein Fehler von Heroes of the Storm ist, dass der gesteigerte Team-Schwerpunkt ein grünes Licht ist, um das Spiel locker zu halten und somit individuelle Verantwortung für Verlust zu eliminieren, was größtenteils die Möglichkeit zerstört, Spieler zentrale Geschichten zu erschaffen.“

Hots Arthas Unicorn

Hiermit greift der Blogger das Problem auf, dass es vielleicht nicht so interessant ist, ein Spiel zu beobachten in dem die individuelle Leistung nichts zählt. Es gibt in HotS keine bedeutungsvollen Statistiken, um Spieler individuell miteinander vergleichen zu können. Es macht für den Verlauf des Spiels nichts aus, wie viel der einzelne Spieler an Schaden verteilt hat oder ob er sein Team mit einer super Heilung in letzter Sekunde retten konnte. Da es eben für das Spiel so belanglos ist, ist es für die Kommentatoren auch belanglos, diese Leistungen zu erwähnen.

Die individuelle Leistung zieht den Zuschauer an

Vergleicht man das einmal mit diesem super Spiel von Faker in LoL, rastet der Kommentator förmlich aus: FAKER, WAS WAR DAS?!

Das sorgt folglich dafür, dass man keine Geschichten zu erzählen hat, in dem ein Spieler mal einen schlechten Start hatte und mit einem grandiosen Comeback das Spiel doch noch gedreht hat. Oder andersrum, der Spieler, der am Anfang wie ein Berserker zuschlägt und auf einmal auf die Schnauze fliegt. In Heroes of the Storm gilt: Entweder das Team spielt gut oder es spielt schlecht.

Hinzu kommt dann auch noch, dass Heroes of the Storm relativ einfach zu spielen ist, vergleicht man es mit anderen eSports-Titeln. HotS hat zwar auch seine Tücken und Hindernisse, aber verglichen zu anderen Mobas geht es ein bisschen lockerer zu. Ein relaxtes Spiel-Erlebnis mag vielleicht super für den Spieler sein, macht es aber wieder eher unspannend für einen Zuschauer. Man lässt sich doch gerne von den Profis beeindrucken, wie sie komplizierte Spiel-Mechanismen meistern und einen manchmal in Staunen versetzen. Auch das sorgt für Geschichten.

Hots Dehaka Mercenary

Der Fokus auf das ganze Team und der lockere Spielspaß sind in erster Instanz die Ziele von Heroes of the Storm und diese Ziele hat HotS mit Bravour gemeistert. Diese sorgen aber eben auch dafür, dass es vielleicht nicht ganz so tauglich für den eSports ist, da es keinen Raum für große Geschichten lässt.

Was ist Eure Meinung zu der Tauglichkeit von Heroes of the Storm im eSport? Schaut Ihr Euch die Matches gerne an oder werdet Ihr im folgenden Jahr dann doch lieber die Overwatch-League verfolgen?

Autor(in)
Quelle(n): massivelyopgamasutra
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (13)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.